Freisprechen im Auto

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Freisprechen im Auto im Motorola Atrix Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
M

McAllistair

Ambitioniertes Mitglied
Wie stellt man es denn am besten an, mit dem Atrix im Auto frei zu sprechen, also über Lautsprecher. Ist die alte Freisprechanlage für herkömmliche Handys tot? Wie funktioniert das über Bluetooth? Übers Autoradio soll´s auch gehen? Oder an die Windschutzscheibe wie bei der Navi?
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Ganz langsam. Wenn du eine BT-Freisprechanlage hast, ist das zu bevorzugen ;) - meist ist diese mit dem Autoradio verbunden oder das Autoradio ist selbige ;)

So, je nachdem welche Lösung du hast, musst du dein Atrix positionieren.
Windschutzscheibe ist aber eigentlich nur nötig wenn du auch navigieren willst!
 
M

McAllistair

Ambitioniertes Mitglied
Navigieren will ich nicht übers Smartphone, nur telefonieren. Wie soll ich denn wählen, wenn das Teil nicht vor mir an der Windschutzscheibe oder am Armaturenbrett befestigt ist? Per Sprachwahl ging das bislang nicht immer, wird es wohl auch mit dem Smartphone nicht gehen, oder? Und dazu noch einen Bluetooth-Lautsprecher an die Windschutzscheibe? Oder im Handschuhfach? Fürs alte Handy habe ich einen separaten Lautsprecher im Fußraum.
 
M

McAllistair

Ambitioniertes Mitglied
Hab mir das Teil bei Amazon angesehen, vielen Dank erst mal. Frage
eines Unbewanderten: Wohin dann mit dem Smartphone-Teil? An der
Windschutzscheibe klebt die Bluetooth-Einrichtung, gut, doch wohin
mit dem Telefon?
 
roddick84

roddick84

Stammgast
nein, du hast bei der Parrot nur das Bedienteil irgendwo am Armaturenbrett..
die eigentliche Steureinheit (Blackbox) wird meist hinterm Radio oder Handschuhfach versteckt verbaut.
du hast hier den Vorteil,

1. kannst du dein Atrix irgendwo im Auto hinlegen (koppelt sich automatisch beim einsteigen)

2. alle Gespräche über das kleine Bedienteil am Parrot steuern kannst

3. Jederzeit die FSE bei einem neuen Handy wieder verwenden kannst

4. Die Gesprächsqualität bei den Parrots 1A ist...
 
M

McAllistair

Ambitioniertes Mitglied
roddick84 schrieb:
Tipp:

kauf dir so ne BT - FSE:

Parrot CK3100 LCD Advanced Bluetooth: Amazon.de: Elektronik

und all deine Probleme sind gelöst..

Das Teil sieht ja vernünftig aus, die meisten Nutzer sind ja auch
davon angetan. Doch der Einbau .... mhmm, meine handwerklichen
Fähigkeiten sind eher unterdurchschnittlich. Radio ausbauen, Mikro-
Kabel verlegen ..... ich habe da so meine Bedenken, daß ich das
funktionsfähig hinkriege. Übers Radio wird´s wahrscheinlich bei mir
sowieso nicht klappen, denn das gute Stück ist neun Jahre alt, da
redete vermutlich noch niemand über "Bluetooth"...
 
TheJakal

TheJakal

Experte
mmh... dann mal meine lösung:

ich hab im letzten jahr nen recht preiswertes Bluetooth radio gekauft (war so um die 100€) und das ganze damit gelöst. hat halt auch den vorteil, dass man dadurch dann musik vom phone oder die navi-ansagen des phone's über die autoradio-boxen bekommt. zusätzlich hatte mein altes z.b. auch keinen usb anschluss. habe daher eben direkt einige dinge auf einmal gelöst und bin mit der lösung nun sehr zufrieden. die musiksteuerrung des phone's ist bzgl play/stop/pause und next/last track dann ebenfalls über bluetooth am radio selbst möglich.

das mikro fürs telefonieren ist dabei u.a. im radio verbaut. wenn dann die sprachqualität nicht ausreicht, besteht eigentlich bei jedem dieser radios die möglichkeit ein externes mikro anzuschließen und dann beispielsweise übers lenkrad zu montieren. das habe ich mir jedoch gespart, da mich bisher jeder verstehen konnte. der radio aus und einbau ist eigentlich nicht so das problem (das sind ein paar in jeder anleitung erklärte handgriffe).

hab für meins wie gesagt ca 100€ bezahlt, aber diese radios gibts teilweise auch schon unter 100€. vielleicht ists ja auch für dich eine option ;)
 
M

McAllistair

Ambitioniertes Mitglied
M

McAllistair

Ambitioniertes Mitglied
TheJakal schrieb:
mmh... dann mal meine lösung:


hab für meins wie gesagt ca 100€ bezahlt, aber diese radios gibts teilweise auch schon unter 100€. vielleicht ists ja auch für dich eine option ;)

Ich glaube, die Variante von roddick84 kommt meinen beschei-
denen handwerklichen Fähigkeiten am nächsten, so daß ich
diese wohl probieren werde. Vielen Dank für Deinen Vorschlag.