Akku Problem?

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Akku Problem? im Motorola Defy Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
D

defydianer

Gast
Morgen erstmal.
mein akku hält nicht sonderlich lange, ja es ist ein smartphone, aber nutze es nicht viel und lad es trotzdem jeden tag...

anfangs hatte das akku ca 4100mV
letztens war bei ca 4000mV schluss (gestern waren es glaub ich unter 4V)
ist das normal?

(firmware noch nicht die 5er)
 
D

defydianer

Gast
Temperatur schnell über 30°C. Sonntag hing der browser und es waren ca 40
 
AndroGirl

AndroGirl

Experte
Versuche mal den Akku zu kalibrieren:

Bitte schliessen Sie das Telefon an das Ladegerät an während das Telefon eingeschaltet ist und lassen Sie es laden bis die LED, die den Ladezustand anzeigt, grün ist. Trennen Sie das Telefon vom Ladegerät und schalten Sie es aus. Verbinden Sie das Telefon wieder mit dem Ladegerät, während es immer noch ausgeschaltet ist, und lassen Sie es wieder laden bis die LED grün leuchtet. Trennen Sie es vom Ladegerät und schalten Sie es ein. Sobald das Telefon komplett gestartet ist, schalten Sie es wieder aus und schliessen Sie es an das Ladegerät an bis die LED wieder grün leuchtet. Trennen Sie es vom Ladegerät, schalten Sie es ein und benutzen Sie es. Diese Prozedur brauchen Sie nur einmalig zu machen. Sollten Ihre Probleme mit dem Akku weiterhin anhalten, empfehlen wir Ihnen den HTC Reparaturservice direkt zu kontaktieren.
xda-developers - View Single Post - [HOW TO] Calibrate Desire Battery
.
.
 
D

defydianer

Gast
Das geht? Ist ja htc...
 
AndroGirl

AndroGirl

Experte
Cornholio

Cornholio

Fortgeschrittenes Mitglied
Von solchen Experimenten würde ich die Finger lassen so lange der Akku zufriedenstellend funktioniert. Der Akku hat eine Nenn-Spannung von 3,7 Volt, ob er jetzt bei 4,0 oder 4,1Volt das Laden aufhört ist irrelevant, so lange er voll geladen ist.

Nutz den Akku wie du willst. Sofern du ihn nicht irgendwie misshandelst hält er sicherlich 2 Jahre und danach gibts halt einen frischen. Handyakkus kosten ja heute kaum noch 10€. :winki:
 
AndroGirl

AndroGirl

Experte
Cornholio schrieb:
Von solchen Experimenten würde ich die Finger lassen so lange der Akku zufriedenstellend funktioniert.
Dann erkläre uns mal bitte, was an diesem "Experiment" schädlich sein sollte. :rolleyes:
 
Paprikaschote

Paprikaschote

Stammgast
Ich wüsste auch nicht, was an einem wiederholten Ein- und Ausstöpseln mit Ein- und Ausschalten schädlich sein sollte, außer man kriegt einen Krampf in den Fingern. Schlimmstenfalls ist es eine nette Beschäftigungstherapie mit Placeboeffekt und es passiert - nichts. Nach der ganzen Stöpselei will man aber wahrscheinlich einfach mal glauben, dass es tatsächlich was gebracht hätte...
 
Zuletzt bearbeitet:
Cornholio

Cornholio

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe nicht gesagt das es schädlich wäre. Ich bezweifle aber den Nutzen der Aktion.

Die Ladeelektronik schaltet ohnehin ab wenn der Akku voll ist. Mit dem ständigen neu anstecken erreiche ich lediglich das in den Akku evtl noch ein paar mA gestopft werden. Das ist wie beim Auto wenn ich noch 1-2 Liter in den Tank tröpfel, nur komme ich damit auch keine 100km weiter...

Überladen gehört übrigens zu den Todsünden bei Lithium-Ionen Akkus.
 
AndroGirl

AndroGirl

Experte
Cornholio schrieb:
Überladen gehört übrigens zu den Todsünden bei Lithium-Ionen Akkus.
[OT]
Da hast du recht, aber kommerziell erhältliche Li-Ionen-Akkupacks sind mit einem Schutzkreis ausgestattet,
der verhindert, dass die Spannung beim Laden zu hoch ansteigt.
Außerdem wird die Ladung abgeschaltet, wenn eine Temperatur von 90 °C erreicht wird. Viele Akkus sind zusätzlich mit Druckschaltern auf den Zellen ausgestattet, die den Ladestrom abschalten, wenn der Ansprechdruck erreicht wird.
[/OT]
 
D

defydianer

Gast
Eben plötzlich 35°C...
lohnt sich ein update auf die 5. Versio Uin?
 
M

mexx0312

Erfahrenes Mitglied
Bei mir gibts auch mal 42 grad...
 
D

defydianer

Gast
Heut unterwegs gewesen, ist quasi leergelaufen (5%, rote Leuchte lange an).

Hab jetzt bei 40% (während des Ladens) 4081mV bei 23Grad Celsius, komisch... Jetzt auf 4068mV gefallen, nur durch Abfragen der Daten.