Defy als Infrarot-Fernsteuerung für DSLR

  • 20 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Defy als Infrarot-Fernsteuerung für DSLR im Motorola Defy Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
shaft

shaft

Lexikon
Ihr Lieben,

zwar gibt es diese App für alle Android-Handys, aber nicht bei allen funktioniert jeder Adapter, deswegen poste ich das hier im Defy-Forum. Wir Defy-Besitzer sind nämlich in der glücklichen Lage, daß die Fernsteuer-App mit einem selbstgebauten passiven Infrarot-Transmitter funktioniert - habe es vorhin selbst nachgebaut. Funktioniert super mit meiner D90, allerdings sollte man drauf achten, die Medienlautstärke vorher aufzudrehen :)

Market-App: https://market.android.com/details?id=de.dslrremote
Bauanleitung für passiven Adapter: bitshift - Infrarot - passiv
 

Anhänge

Jannek

Jannek

Fortgeschrittenes Mitglied
Wie geil ist das denn!!! :D
 
obiwan

obiwan

Ehrenmitglied


Grüße von einen panorama HDR'ler
 
H

hoffeck

Erfahrenes Mitglied
Nicht schlecht, schade nur das meine canon 30D kein infrarot hat. :-(

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
obiwan

obiwan

Ehrenmitglied
hoffeck schrieb:
Nicht schlecht, schade nur das meine canon 30D kein infrarot hat. :-(

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
Brauchst du nicht zwingend wenn du einen Klinke für die Fernauslösung hast.
Klick
 
Defy@1.1Ghz

Defy@1.1Ghz

Stammgast
Lässt sich daraus nicht auch eine Fernbedienung für nen Fernseher bauen? :confused2:

Gruß
 
H

hoffeck

Erfahrenes Mitglied
@obiwan:

klinke hab ich nicht, sondern so nen 3poligen spezialstecker. denke aber, das die funktionen an den pins die gleichen sind. müsst ich halt nur so nen stecker finden.
 
S

Sebbe

Neues Mitglied
Servus,

müsste doch eigentlich auf mit nem Galaxy S2 und der D90 laufen, oder?
 
obiwan

obiwan

Ehrenmitglied
@hoffeck
Auch wenns OT ist, das hier hilft dir weiter. Dieser Auslöser hat einen klinkeneingang, diesen kannst du benutzen oder schneidest das Kabel vom Auslöser ab und verbindest es direkt mit einem Klinkenstecker wie von Bitshift beschrieben(optokoppler oder Transistor)

Sebbe schrieb:
Servus,

müsste doch eigentlich auf mit nem Galaxy S2 und der D90 laufen, oder?
Laut Kombatibilitätsliste aber nicht Passiv, wohl nur aktiv, aber das sind ja eh alles Centartikel die man braucht.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sebbe

Neues Mitglied
obiwan schrieb:
Laut Kombatibilitätsliste aber nicht Passiv, wohl nur aktiv, aber das sind ja eh alles Centartikel die man braucht.
Was heißt das?
 
aLiEnHeAd

aLiEnHeAd

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe gerade einen passiven Adapter gebaut und die App getestet, mit meinem Motorola Defy leuchtet nur eine der 2 Dioden, daher funktioniert die Fernbedienung auch nicht mit meiner EOS450D. Ich dachte erst, eine ist kaputt, oder nicht richtig drangelötet, aber dann habe ich es am HTC Wildfire probiert und da funktioniert es, auch wenn man sehr dicht an die Cam ran muss (ca. 20cm).
Irgendwas läuft am Defy (mit CM 7.10-11) anders, aber ich wüsste nicht was... der Kopfhörerausgang funktioniert, Musik läuft in feinstem Stereo. Hat jemand ne Idee?!?
 
Zuletzt bearbeitet:
shaft

shaft

Lexikon
Es sollten beide LEDs leuchten sonst gehts nicht. Aber soweit ich gelesen habe, gibts mit Canon und dem IR-Adapter eh ein paar Probleme. Lies doch mal im Thread im DSLR-Forum nach.
Ansonsten: sind die LEDs richtig drangelötet und nicht defekt?
 
aLiEnHeAd

aLiEnHeAd

Fortgeschrittenes Mitglied
shaft schrieb:
Es sollten beide LEDs leuchten sonst gehts nicht. Aber soweit ich gelesen habe, gibts mit Canon und dem IR-Adapter eh ein paar Probleme. Lies doch mal im Thread im DSLR-Forum nach.
Ansonsten: sind die LEDs richtig drangelötet und nicht defekt?
Der Dongle funktioniert tadellos am Wildfire. Es muss irgendwie an meinem Defy liegen.

Sent from my MB525 using Tapatalk
 
shaft

shaft

Lexikon
Bei 20cm Abstand würde ich nun nicht von "tadellos" sprechen, aber gut.
Trotzdem sollten beide LEDs abwechselnd leuchten, auch am Wildfire... :D
 
aLiEnHeAd

aLiEnHeAd

Fortgeschrittenes Mitglied
shaft schrieb:
Bei 20cm Abstand würde ich nun nicht von "tadellos" sprechen, aber gut.
Trotzdem sollten beide LEDs abwechselnd leuchten, auch am Wildfire... :D
Mh... anscheinend hab ich mich zu kompliziert ausgedrückt: Der Dongle funktioniert am Wildfire. Beide LEDs werden korrekt angesteuert leuchten und die Kamera löst aus. Der Abstand ist zwar gering, aber das würde ich darauf zurückfïühren, dass das Wildfire nicht die Leistung am Kopfhörerausgang bringt, wie das Defy, da muss ich eben den aktiven Adapter bauen. Beim Defy leuchtet nur eine LED, somit kann das ganze auch nicht funktionieren. Eigentlich kann das gar nicht sein, da die LEDs ja entgegengesetzt gepolt drangelötet sind.
Die Frage ist nur, was macht das Wildfire anders?
Ich habe gerade noch einen zweiten Adapter gebaut -> selbes Phänomen. :-(

Edit: Antwort aus dem dslr-forum (interessant für alle Defy und 450D/550D Besitzer):
http://www.dslr-forum.de/showpost.php?p=9102378&postcount=313

und noch ein Edit:
mit einer Nikon getestet, da geht es auch mit dem Defy einwandfrei!
Ich brauch wohl 'nen neuen Body ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
panograf

panograf

Erfahrenes Mitglied
moinmoin

mal eine Frage:
wie stellt Ihr fest, ass die Infrarot-LEDs leuchten?
Ich meine, menschliche Augen können das Licht von Infrarot-LESs nicht wahrnehmen?
 
Willhelm

Willhelm

Neues Mitglied
Eine Handy- oder Videokamera ( zumindest Analog ) sowie Überwachungskameras können Infrarot "sehen".
Es gibt auch Plastikarten im Kreditkartenformat die die Wellenlänge des Infrarotlichts in sichtbares Licht umwandeln können ( Fernbedienungstestkarte ).

Gruß,
Willhelm
 
R

ramsys

Fortgeschrittenes Mitglied
Das ist ja mal was :) Meine Cam hat schon eine mitgelieferte fernbedienung mit der man die cam komplett bedienen kann. Mich würde aber interessieren ob es nicht nich andere möglichkeiten gibt außer cams zu bedienen? Wie hoch ist eigentlich die reichweite?