1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. hetzerle, 12.11.2010 #1
    hetzerle

    hetzerle Threadstarter Junior Mitglied

    als ich gestern joggen war, wollt ich das Defy mal testen. hab dazu smartrunner und sportstracker installiert. allerdings brauchte das defy ewig um ein fix zu finden. erst nach dem nachträglichen installieren von trackerbooster war der fix schnell.

    mit meinen "alten" nokia e71 ging das wesentlich scheller
     
  2. Basshamster, 12.11.2010 #2
    Basshamster

    Basshamster Android-Experte

    Google Maps findet mich in wenigen Sekunden. Viel mehr hab ich bisher nicht probiert...
     
  3. ElFloerno, 12.11.2010 #3
    ElFloerno

    ElFloerno Erfahrener Benutzer

    Sowohl mit Google Maps als auch mit Copilot Live findet das Defy innerhalb von Sekunden die Sateliten.

    Hast du vielleicht Drahtlos Netzwerke nutzen in den Einstellungen deaktiviert? Dann dauert es nämlich länger.
     
  4. hetzerle, 12.11.2010 #4
    hetzerle

    hetzerle Threadstarter Junior Mitglied

    ja ist/war aktiviert....
    bei maps war auch ein relativ schneller empfang ...
    kann natürlich auch an den progs (smartrunner usw.) liegen. ich hab mal ein auge drauf
     
  5. maltem, 12.11.2010 #5
    maltem

    maltem Junior Mitglied

    Also ich find den GPS-Emfang nicht so berauschend, ist allerdings mein erstes Handy mit GPS, daher hab ich nicht so den Vergleich:

    Wenn ich das Handy nur ganz unten anfasse (Zeigefinger und Daumen jeweils auf Höhe der mittleren Schraube), bekomme ich relativ locker und schnell einen Fix mit ausreichend vielen (6-7) Satelliten. Wenn ich das Defy dann aber "richtig" in die Hand nehme, bricht der Empfang ein (man sieht einen deutlichen Abfall der Balken in GPS Info), und man hat nur noch einen Fix mit 3 Satelliten, oder verliert ihn völlig.

    Ich nehme mal stark an, dass sich die GPS-Antenne neben oder unter der Kamera befindet und dadurch stark abgeschirmt wird wenn man mit der Hand davor ist.

    Kann das jemand bei seinem Defy reproduzieren, oder hab ich ein defektes Modell? Und wie ist das bei anderen GPS-Smartphones?
     
  6. rybena, 12.11.2010 #6
    rybena

    rybena Junior Mitglied

    Ich habe es gestern mal beim Auto fahren getestet. Als Software habe ich Navigation benutzt. Ich fand es hat ganz gut funktioniert. Manchmal jedoch kamen die Ansagen etwas spät. Ich war zB schon fast aus dem Kreisverkehr raus als die Ansage kam welche Ausfahrt ich raus muss, aber da ja alles 2 mal (vorher und wenn man es machen soll) gesagt wird, war das ok. Da ich nur das eine Navigationprogramm habe kann ich nicht sagen, ob es am GPS oder an der Software liegt. Das Orten am Anfang ging, aber eigentlich recht fix und genau.
     
  7. thrillseeker, 13.11.2010 #7
    thrillseeker

    thrillseeker Android-Hilfe.de Mitglied

    also im haus tuts das nicht wirklich. aber draußen sofort so schnell dass ich mich schon wunderte woher der weiß wo ich bin. eine probe navigation im auto auf dem beifahrersitz liegend klappte auch. aber die sprachausgabe ist doch arg überarbeitungsbedürftig und karg.
    wenn jemand eine gute sprachausgabe à la navigon etc. findet, bitte laut rufen.
     
  8. Maxipete, 13.11.2010 #8
    Maxipete

    Maxipete Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo, meine GPS-Erfahrung war zuerst auch ernüchternd. Aber Dank der App TrackerBooster ist nun alles im grünen Bereich. Ich frage mich nur, wie dies von der techischen Seite her funktioniert bzw. warum nicht gleich so.
    GPS benötige ich neben der Autonavigation vor allem zum Wandern. Als Navi benutze ich die die App Aura von Sygic, welche sehr schön gemacht ist (3-D) und eine deutlich angenehmere Stimme :D
    Allerdings kostet diese aktuell EUR 79 für das ganze Kartenpaket. War es mir aber wert, da ich mit meinem älteren Becker-Standalone-Navi eh nicht zufrieden war. Im Google-Market als 7-Tages-Testversion zu erhalten.

    Zum Wandern probierte ich heute mal die App OruxMaps aus. Die Track-Aufzeichnung funktionierte hervorragend.

    Somit entwickelt sich meinem Defy immer mehr zu meinem flexible friend. :thumbsup:

    Ach ja, zur Diagnose finde ich GPS Status sehr gut geeignet. Es gibt zwar optisch schönere Apps, da GPS Status etwas überfrachtet wirkt. Aber dafür hat es neben den üblichen Anzeigen (Fix, Geschwindigkeit, Standort) auch ein paar nette Zusatzinfos wie z.B. Beschleunigung, Umgebungshelligkeit und Batteriestatus (mit Restkapazität, Temperatur und Spannung). Es nutzt somit die ganze Bandbreite der Sensoren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2010