immer hoher Stromverbrauch, wenn Module in Standby?

D

deimos

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Hallo,

ich wollte mal fragen, wie das beim Defy geregelt ist: Wenn ich GPS zwar aktiviert habe, aber kein Programm die Daten verwendet, verbraucht das GPS-Modul dann Strom, oder nicht?
 
BadRandolph

BadRandolph

Erfahrenes Mitglied
Das siehst du eigentlich schon an der anzeige in der notification bar, wen das so ein “fadenkreuz“ aufblinkt, dann gibts signal austausch per stelzt.
 
D

deimos

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Ja schon, aber verbraucht das GPS-Modul denn auch Strom, wenn es überhaupt keine Daten liefert, jedoch aktiviert ist?
 
bitboy0

bitboy0

Lexikon
ich würde annehmen das es nur Strom zieht wenn es tatsächlich auch auf Empfang steht ... also wenn eine App auf ist die GPS nutzen will! Wenn keine App da ist die grade GPS braucht verschwindet das Symbol und es wäre logisch wenn dann der Empfänger auch aus ist!

gruß
 
DennisBoe

DennisBoe

Stammgast
Nein. Die Aktivierung besagt nur, dass das GPS-Modul auf Anfragen der Apps dann auch anspricht.
Also nur wenn eine App aus welchem Grund auch immer die aktuelle Position mittels GPS ermitteln will, würde es dann Akku kosten.
Wenn eh keine Standort-Ermittlung stattfinden würde ist es egal, ob aktiviert oder nicht.

Kannst du dir vorstellen wie ein Kühlschrank mit Schloss davor.
Wenn du das Schloss davor aufschließt wirst du auch nicht dicker - erst, wenn du dann was aus dem Kühlschrank raus nimmst und verspeist :D
 
D

deimos

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Alles klar, vielen Dank für die Auskunft!
 
S

SirMossi

Neues Mitglied
Trifft das eigentlich auch auf Bluetooth zu? Also das es keinen Strom braucht, wenn keine Verbindung besteht?
 
DennisBoe

DennisBoe

Stammgast
Eigentlich müsste es einen Mehrverbrauch geben, da sich die bereits gepairten Geräte ja auch von alleine verbinden, wenn sie aufeinander treffen.
Somit müsste ja in regelmäßigen Abständen ein Abfrage auf sich in Reichweite befindliche Geräte erfolgen.

Nutze BT auch höchst selten aber meine, dass das BT-Symbol dann doch (glaube ich) nicht aus der Statuszeile verschwindet, was ja eine Aktivität anzeigt.
 
S

smeat

Neues Mitglied
Wenn du genaueres wissen möchtest kannst du dir mal diese Seite anschauen: Energiesparplan | heise mobil
Dort sind alle Komponenten und deren Stromverbrauch aufgelistet. Natürlich kann man das nicht 1 zu 1 übertragen, aber die Tendenz sollte stimmen.
 
bitboy0

bitboy0

Lexikon
Ja, das aktivieren von BT kostet da nur knappe 3mW ... das ist unwichtig! eine Minute Telefonieren kostet so viel Energie wie 5 STUNDEN BT-Standby...

Energie kostet es allerdings wenn man in einer BT-verseuchten Gegend rumläuft und irgendwelche Werbetafeln versuchen einem per BT Bildchen oder Töne zu schicken oder so ... DANN macht es Sinn das abzuschalten wenn man es nicht selber braucht!

Das BT-Symbol wird dann weiß angezeigt wenn keine aktive Verbindung besteht!

gruß
 
F

Findender

Neues Mitglied
bitboy0 schrieb:
Ja, das aktivieren von BT kostet da nur knappe 3mW ... das ist unwichtig! eine Minute Telefonieren kostet so viel Energie wie 5 STUNDEN BT-Standby...

Tja, das wäre schön. Bei mir ist BT leider Verbraucher Nr.1 wenn eingeschaltet. Von meinen Win-mobile Smartphones war ich es gewöhnt BT immer eingeschaltet zu lassen (Device aber unsichtbar), damit es automatisch im Auto an die Freisprecheinrichtung koppelt.
Ist das ein bekannter Bug beim Defy? Es kann doch nicht sein, dass das Defy nach anderthalb Tagen nur Standby mit BT schon alle ist...
 
bitboy0

bitboy0

Lexikon
Also BT braucht nur dann viel Strom wenn es eine verbindung gibt und Daten übertragen werden. Dabei zählt es natürlich auch wenn z.B. ein PC oder anderes Gerät in der Nähe ständig versucht sich mit dem Telefon zu pairen.

Abgesehen davon sind 1,5 Tage eine gute Laufzeit wenn man das Gerät auch benutzt... zum nur rumliegen lassen ist es eh zu schade!

gruß
 
Oben Unten