Nicht der Lautsprecher sondern der Audioprozessor dürfte beim Defy defekt werden

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Namor Noditz

Namor Noditz

Erfahrenes Mitglied
52
Ich komme zur Erkenntniss, dass bei mir offensichtlich nicht der Lautsprecher defekt ist - obwohl der jetzt wie bekannt kracht - sondern das der Audioprozessor des Defy ein Problem hat. Denn die Audioqualität ist am Kabel- und am Bluetooth-Headset jetzt genauso schlecht. :-/
Und es liegt nicht an der Audio-Quelle, den nicht nur beim Telefonieren ist die Audiowiedergabe krächzend, sondern auch beim Mediaplayer oder Skype.
Es haben ja bereits andere hier im Forum änliches berichet.

Aber offenbar gibt es zumindest zwei Lautsprecher Symtome die nach ein paar Wochen auftretten:
1. Lautsprecher geht gar nicht mehr aber Kopfhöreranschluss und Bluetooth funktionieren einwandfrei
2. Schlechte Qualität (krächzen und knacksen) auf allen Audioausgabekanälen

Gibt es noch andere Lautsprecher Symtomatiken?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dürfte zumindest nicht das standartproblem sein, da bei mir der Lautsprecher weiterhin einwandfrei funktionierte, der Hörerlautsprecher aber schwieg.
 
Logisch, sonst könnte man wohl auch kaum über den Kopfhöreranschluss weiter telefonieren oder Musik hören...
 
Dagegen spricht aber, dass sich bei meinem der Klang durch Drücken auf den Akkudeckel verändert hat. Da drück ich ja wohl kaum auf den Audioprozessor... ;-)

LG!
 
Jegliches Drücken hat bei mir keinen Effekt. Es kling auf allen Audioausgabekanälen verzerrt.
Zusätzlich ist der Hörerlautsprecher besonders empfindlich auf diese Verzerrungen und krächzt bei gewissen Frequenzen (tiefere Stimmen, etc)

Jedenfalls war ich wärend der ersten beiden Wochen mit meinem Defy von der besonders guten Audioqualität angetan. Und jetzt ist jedes Telefonat eine Qual. Sende mein Defy am Montag zur Reperatur. Hoffe die können mein Problem nachvollziehen und beheben.
 
Hy, mein Defy B08 hat nach nur einer Woche auch schon Probleme mit dem Hörer, komisch ist, das wenn ich kurz auf Lautsprecher schalte und dann wieder auf Hörer, das er dann ganz normal funktioniert, hat jemand ähnliches beobachtet?

Kann ja dann eigentlich nicht am Hörerlautsprecher liegen, sondern müsste ja eher nen Softwarefehler sein oder täusche ich mich da?
 
Bei meinem defy B08 ist es ähnlich. Der Gesprächspartner war so leise, dass Telefonieren nicht möglich war. Nach Neustart alles wieder IO. An manchen Tagen fehlen beim Gespräch Wörter (kein anständiges Telefonat möglich). Nach einem Neustart ist alles wieder normal. Mittlerweile hege ich auch eher die Vermutung, dass es ein softwarebug ist und kein hardwaredefekt. Das erklärt auch, dass so viele Geräte nach einer Reparatur wieder defekt sind. Ich hab ein defy der ersten Stunde und hoffe, dass ich es nie und nimmer einschicken muss. 95% aller Telefonate hören sich gut an. Aber es ist schon komisch, dass ein Neustart bei einem (angeblichen) hardwaredefekt Abhilfe schafft.
 
Hallo Gemeinde,

Defy B08, gekauft am 3.01.11 seit 28.03.11 defekt und mir ist am Anfang aufgefallen, das der Lautsprecher ausgegangen ist nur wenn der Sensor abgedeckt war... Gesicht weg und schon ging er wieder.... aber jetzt leider komplett tot. :thumbdn: :mad:
 
Bleibt bitte beim Thema des Threads :D
 
Hab' gerade mein Defy (B33) retour bekommen.

Fehler:
Nach 2 Wochen Betrieb - Krechzen und "übersteuert klingen" auf Lautsprechern sowie auch am Kabel- und BT-Headset.

Ablauf:
Hab's wie von Motorola.at empfohlen an Mobiletouch gesandt. Gesamt Dauer des Vorgans 16 Tage (davon 2 Tage bei DatRepair).
=> Direkt an DatRep geht sicher schneller.

Reperaturbericht von DatRep:
"Austausch eines mechanischen Bauteils." - Was immer das heisst??

Ergebniss:
Audio klingt wieder sehr gut !! (Hoffe das bleibt auch so)
Mainboard wurde nicht getauscht - Alle Aufkleber sind und verändert i.B. ist die IMEI noch die selbe. Sie haben aber einen blauen Punkt neben B33 hingemalt.
Installiert ist leider noch ein 2.51 :-/

Next Steps:
Möchte (sollte) auf das offizielle 2.2 warten bevor ich alles wieder neu einrichte - das sollte ja noch im April erscheinen. Befürchte aber, dass ich dem Drang zu installieren und zu optimieren nicht lange widerstehen kann ;-)
Oder beibt Konfig und Apps beim Upgrade vielleicht eh' erhalten?
 
ja, bleiben erhalten...

auch kannst du ja rooten, mit titanium backup alles sichern, updaten, rooten, alles wiederherstellen und wieder unrooten ;)
 
Hat sich ja wohl erledigt hier... closed
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

P
  • PeterLustig16
Antworten
0
Aufrufe
1.730
PeterLustig16
P
S
Antworten
13
Aufrufe
3.001
Andyku
A
G
Antworten
0
Aufrufe
2.399
gene
G
Zurück
Oben Unten