W-Lan und APN vollautomatisch umschalten (je nach Verfügbarkeit)?

M

miyagi83

Ambitioniertes Mitglied
2
Hallo Defy-Besitzer,

ich habe mal eine Frage, die sich ergeben hat, nachdem ich viele Anregungen zum Akkusparen aus dem obigen Beitrag entnommen habe. Es steht dort z. B. drin, dass die W-Lan-Suche irgendwann alleine aufhört, nachdem man sein Heimnetz verlassen hat. Diese ist aber bei mir nicht der Fall, auch nachdem ich fälschlicherweise dachte die Ursache gefunden zu haben (Benachrichtigung bei offenen Netzen).
Ich möchte praktisch, dass das Defy sich über den mobilen Zugangspunkt verbindet, wenn ich bekannte W-Lan Netze verlasse und die W-Lan Suche soll ausgeschalten werden. Andersherum sollte es natürlich auch funktionieren. Ist das so möglich, wie ich mir das vorstelle? Momentan bleibt W-Lan einfach immer an und APN aus, muss es somit manuell realisieren...
 
Woher soll das Phone denn wissen, dass du wieder in Reichweite deines eigenen WLANs bist, wenn es nicht danach suchst?
 
Uber GPS aber dann muss der GPS dauernd an sein und ob dann was gewonnen wird?
 
Hallo,

ich regel das so:

WLAN und APN ist immer aktiv. Habe aber noch zusätzlich Widgets, mit denen ich das abschalten kann.

Befinde ich mich in der Nähe meines W-Lans bucht er sich automatisch dort ein und ignoriert APN. Wenn ich dann weit außerhalb meines W-Lans bin, zählt die WatchDog App das Volumen und signalisiert das durch ein zusätzliches 3G Symbol in der Statuszeile.

Ob du dich wirklich im W-Lan bist kann man zusätzlich mit der MyIP App testen.

Grüße
leachimus
 
Hallo,

ich verstehe die Anregung von "miyagi83". Mir geht es so ähnlich. Ich regle momentan das auch über Widgets, aber vielleicht kann man das ja ändern. Das WWan kann ja immer an sein und wird ja, wenn verfügbar, über WLan abgelöst. Soweit so klar, das geht ja auch. Wenn ich jetzt aber meine Wohnung verlasse, habe ich per WWan eine Datenverbindung, aber das WLan sucht dauerhaft im Hintergrund und zieht mir den Akku leer.

Meine Frage wäre jetzt, kann man den Suchintervall ändern? Das heißt im schlechtesten Fall dauert es lange bis man mit einem bekannten WLan verbunden ist, aber der Akku wird nicht durch die Dauersuche so stark belastet.

Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben. Danke euch schon mal für eure Mühe.
 
Wie bereits angedeutet wurde, kann ja nach W-Lan Netzen gesucht werden, aber wenn dass erfolglos ist, könnte ja die Suche abgebrochen werden und die Datenverbindungen über APN aktiviert werden.
 

Ähnliche Themen

Netbook
Antworten
1
Aufrufe
1.841
ooo
O
B
Antworten
3
Aufrufe
2.595
ooo
O
P
Antworten
2
Aufrufe
3.952
pseudodeed
P
Zurück
Oben Unten