Zukunftstauglichkeit des Defys

  • 31 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Zukunftstauglichkeit des Defys im Motorola Defy Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
S

schmidi

Neues Mitglied
In der Preisklasse wirst du kaum ein besseres Android Handy finden als das Defy. Einzig die Update-Politik von Motorola und der Hörlautsprecher-Fehler sprechen gegen das Defy. Ich hab zur zeit mein Defy nicht zur Hand, weil ich es bereits das zweite mal einschicken musste, wegen dem Fehler. Laut Motorola sollen die neuen Defys diesen Fehler nicht mehr haben (musst du hier im Forum einfach mal ein wenig suchen).

Und vorallem, für mich als Handwerker, der wichtigste Punkt: Wassergeschützt und Staubdicht!
 
bemymonkey

bemymonkey

Lexikon
@Burax: Nicht wegen den technischen Daten, sondern wegen der Zukunftssicherheit, was Software angeht.

Das Desire S ist dem Defy in Sachen technische Daten kein Bisschen voraus (CPU-Geschwindigkeit nimmt sich wenig, GPU wahrschienlich auch, RAM hat das DS wahrscheinlich nur so ~100MB mehr @runtime, Display wird beim Defy weiterhin besser sein), aber softwaremäßig?

Alleine schon im Originalzustand mit 2.1 jeweils drauf... Desire @ stock vs. Milestone @ 1GHz, beide mit ihrem Original-ROM - das Desire zieht bei der allgemeinen Arbeitsgeschwindigkeit so was von davon. Beim Defy ist's nicht ganz so schlimm, da der geringe RAM beim Milestone auch nen ordentlichen Flaschenhals darstellt, aber es gibt eben Hänger und Ruckler (und vor Allem Abstürze! Mein Gott, war ich froh, als ich wieder mein Desire mit ach so instabilem CM7 Nightly Build in der Hand hatte), die es bei anderen Geräten dieser Klasse von anderen Herstellern (OK, beim SGS machen wir mal ne Ausnahme :p) einfach nicht gibt.

Wenn dann auch noch Custom ROMs (bzw. pures, unvermasseltes AOSP Android) in's Spiel kommen, naja, dann kann das Defy mit Moto-2.2 (oder gar 2.1, wer weiss wie lange Froyo aufm Defy wirklich noch dauert) nun mal einpacken. Wenn man sich mal anguckt, wie echtes CyanogenMod6/7 oder ne pure AOSP ROM mit passendem Kernel sogar auf nem Legend (hardwaremäßig nochmal ne Klasse unterhalb dem Defy) oder nem Desire läuft... das sind einfach Welten.

Und was passiert, wenn in 6 Monate Ice Cream raus kommt? Teilweise neues Layout, vlt. mit Fragments, eingebautes VoIP in Gtalk, und dann noch die ganzen Gingerbread Features die noch fehlen... weit verbessertes Copy & Paste, einfachere genauere Cursorplatzierung (Text editieren ist so viel einfacher geworden... wenn man das regelmäßig macht, spart das richtig Zeit - besonders bei Geräten ohne D-Pad oder Trackball), eingebautes SIP, neue Sound APIs, neuer OpenGL Schnickschnack, usw. usf....


Man sieht's ja jetzt schon - immer noch kein Froyo: Kein Push (C2DM), kein Flash, kein JIT... so wird das halt immer weiter gehen.

Wen's nicht stört, wunderbar, kaufen - die Hardware ist einmalig und erstaunlich günstig. Wer aber nur im Geringsten sicher sein will, dass neue Apps in 1-2 Jahren auf dem Gerät noch laufen, sollte vlt. erst mal gut überlegen ;). Sicher, viele sagen jetzt, dass man das Gerät kauft, um es so zu benutzen, wie es ist, aber wieso sollte man sich freiwillig den Weg versperren, wo es doch so viele Möglichkeiten gibt?
 
T

trouble

Stammgast
In 2 jahren braucht man ehh dual oder quad cores. Und mind 1gb ram. Dann nützen dir deine updates auch nix bei neuen programmen. Mit 2.2 kann man 1-2 jahre gut leben. Die planungssicherheit reicht mir. ;)

Sent from my defy <3
 
bemymonkey

bemymonkey

Lexikon
Wir sprechen uns in nem Jahr wieder, ich schreib's mir in den Kalender und schick' Dir dann ne PN ;) :D
 
davidv3

davidv3

Erfahrenes Mitglied
Jaaa ihhhh uhhhhhh keine Updates nix garnichts......

Was kann man denn jetzt mit Froyo mehr machen als mit Eclair ?Oder in wie weit verändert Gingerbread revolutionär die Smartphonewelt mit Neuerungen die das Defy jetzt nicht hat?

Hey das ist nen Smartphone für knapp 300 Schleifen und hier wird Disskutiert ob es denn in 5Jahren noch tauglich sein könnte.
Also sowat von überflüssig dieser Beitrag.

Es wird Offiziell das Froyo bekommen und danach ist Schluß ganz einfach ,es sei denn es setzt sich wieder wer hin und schreibt das Gingerbread um für´s Defy.

Wenn nich sch**ß drauf,wird eben was neues gekauft,seien wir doch mal ehrlich wer hat heute sein Telefon länger als 2Jahre max.?
 
bemymonkey

bemymonkey

Lexikon
davidv3 schrieb:
Wenn nich sch**ß drauf,wird eben was neues gekauft,seien wir doch mal ehrlich wer hat heute sein Telefon länger als 2Jahre max.?
Wenn es nach 2 Jahren noch keine Schwächen aufweist, wieso nicht? Das Defy dürfte problemlos 5+ Jahre lang laufen, und die Hardware ist noch lange nicht softwaretechnisch ausgereizt... wenn man kein großer Spieler ist kann man mit einer frischen Androidversion in 2 Jahren garantiert noch sehr viel Spaß mit dem Gerät haben ;)


Ich denke, die Sachen, die ohne Gingerbread und Froyo fehlen, dürften schon bekannt sein. :)
 
T

trouble

Stammgast
wenn...

wenn es um zukunftstauglichkeit gibt sollte man so was auch in betracht ziehen. es wird nun mal so sein das immer mehr multicore smartphones rauskommt. einige sachen werden an der hardware scheitern, andere an der firmware. und bei der hardware ist das defy weitaus besser als so einige alte htc modelle mit 2.2.

du gehst die ganze zeit nur von dir aus bzw von deiner imaginären welt wo nur die firmware für die apps entscheidend ist.

ich für meinen teil hab mir jetzt das defy gekauft, weil ich jetzt ein schickes handy haben wollte, was noch dazu sehr handlich ist, ein grosses display hat und auch leistungsreserven. und froyo läuft auch drauf. weiss gar nicht was warum du das hier so gnadenlos schlecht redest. gingerbread ist für mich zum jetzigen zeitpunkt nicht interessant. bin ganz froh das ich kein nexus s habe und für google betatester spiele.

ich denke, die sachen wie lahme oder riesige htc's dürfe schon bekannt sein. hab mir schon immer gewünscht wieder mit nem backstein zu telefonieren. :)

sry aber deine agrumente sind lächerlich. du betrachtest nur eine seite und noch dazu spekulierst du, dass es vielleicht keine updates kommen. nenn doch wenigstens einen grund warum in 2 jahren so viele apps nicht mehr laufen werden? die meisten apps setzen immer noch 2.0 als minimum voraus. es gibt vermutlich weitaus mehr apps die höhere hardwareanforderungen haben. aber in deiner idealen welt gibt es nur apps die keine schnelle hardware brauchen, dafür aber unbedingt die neuste androidversion. hach vorstellung kann so schön sein. in meiner welt bekommt das defy sogar 2.3 und kocht mir morgens kaffee :p
 
T

Twoleeland

Neues Mitglied
Zukunftsweisend? Aktuelle Handys? Dann müsste man warten bis Handys mit LTE-Empfänger raus kommen, denn UMTS ist ne Zumutung: Datenkomprimierung plus langsam plus kaum ausgebaut in Deutschland (außer Ballungszentren).
Deshalb ists zur Zeit worscht welche Androidversion man hat.
 
BlackCorsa

BlackCorsa

Experte
habe gerade gehört, dass für das Galaxy S I9000 heute Gingerbread 2.3.2 raus gekommen ist *heul*
Und ich dachte immer, dass Samsung schon der schlechteste Updatelieferant ist.

Nichts desto trotz denke ich trotzdem, dass das Defy die nächsten 2 Jahre noch ein super Smartphone sein wird. Kein anderes Smartphone bietet die Robustheit und Wasserschutz wie das Defy
 
bemymonkey

bemymonkey

Lexikon
trouble schrieb:
und bei der hardware ist das defy weitaus besser als so einige alte htc modelle mit 2.2.
Tja, dann sollte man die Software doch ebenfalls auf nen ähnlichen Stand bringen, oder nicht? ;)


trouble schrieb:
du gehst die ganze zeit nur von dir aus bzw von deiner imaginären welt wo nur die firmware für die apps entscheidend ist.
Das ist bei Android leider die aktuelle Situation.

Man nehme das einfache Beispiel Froyo... Flash, C2DM Push für jegliche IM Apps (sprich IM mit quasi 0 Stromverbrauch im Hintergrund laufen lassen), JIT...

Bei Gingerbread sieht's dann ähnlich aus. Da wurden neue Sound APIs eingeführt (endlich Low-Latency Audio... damit werden z.B. iPhone-esque Musik-Instrumente-Apps möglich, die davor eben nicht so toll liefen - schon mal Klavier mit 300ms Latenz gespielt?), eine SIP API auf die Apps zugreifen können, und eben auch diverse andere Sachen wie eingebaute Mixer und Filter für Audio - schon mal gewundert weswegen kaum ein Android Musik-Player einen EQ hat? Eben weil die entsprechenden systemseitigen Features, die diese Funktionen bereit stellen, erst mit Gingerbread nachgereicht wurden... die Apps, die diese Features nutzen, werden dann eben auf älteren Android Versionen nur mit eingeschränktem Funktionsumfang (wenn überhaupt) laufen.


trouble schrieb:
ich für meinen teil hab mir jetzt das defy gekauft, weil ich jetzt ein schickes handy haben wollte, was noch dazu sehr handlich ist, ein grosses display hat und auch leistungsreserven. und froyo läuft auch drauf. weiss gar nicht was warum du das hier so gnadenlos schlecht redest. gingerbread ist für mich zum jetzigen zeitpunkt nicht interessant. bin ganz froh das ich kein nexus s habe und für google betatester spiele.
Das trifft auf Dich vlt. zu, ist aber in einem Thread, in dem es um die Zukunftssicherheit des Defy geht, eher irrelevant. Dass Dich persönlich die Neuerungen in neuen Android Versionen nicht interessieren, kann ja sein, aber das heisst doch nicht, dass es Andere nicht interessieren darf.

Wieso freust Du Dich denn, kein Nexus S zu haben? Keine Lust auf ein schnelleres, offeneres Smartphone mit weit mehr Möglichkeiten?

Ich versuche auch wirklich nicht das Defy schlechtzureden - Du wirst, wenn Du meinen Usernamen mal in die Suchfunktion eintippst, oft genug sehen, dass ich Neulingen und Untentschlossenen das Gerät empfehle - aber es nervt so langsam, dass alle nach dem Kauf zu nem absoluten "Mein Gerät ist das Beste!"-Fanboy werden. Man darf sich eben nicht alles schön reden, sondern muss den Tatsachen in's Auge sehen.

Beispiel: Mein Desire ist nicht in der Lage kleinen Text scharf darzustellen (AMOLED + pentile Matrix...), hat nen viel zu hohen Stromverbrauch (AMOLED), hat ziemlich schlechten Empfang und der Touchsensor kann nicht mal richtiges Multitouch. Diese ganzen Nachteile nehme ich gerne in Kauf, da der Rest stimmt ;) :)


trouble schrieb:
ich denke, die sachen wie lahme oder riesige htc's dürfe schon bekannt sein. hab mir schon immer gewünscht wieder mit nem backstein zu telefonieren. :)
Äh... wie meinste das jetzt?


trouble schrieb:
sry aber deine agrumente sind lächerlich. du betrachtest nur eine seite und noch dazu spekulierst du, dass es vielleicht keine updates kommen.
Klar ist das Spekulation... aber von Moto kenne ich's halt leider nicht anders. Anders wäre's schön... aber bis jetzt sieht's eher schlecht aus.
 
R

Robomat

Stammgast
Bei den Mobiltelefonen erwarte ich keine so rasante Fortschritte weil der Akku die Leistungsfähigkeit bestimmt. Bei den Akkus gibt es zumindest im Verhältnis zu den Entwicklungen bei den Chips nur marginale Fortschritte und selbst wenn die Anstrengungen der Automobilindustrie unerwarteterweise einen Leistungssprung bewirken sollte bleibt noch die Ladezeit die jetzt schon dank der EU Vorschriften über USB grenzwertig ist.

So halte ich zumindest von der Hardware jedes Handy als "zukunkftssicher". Mit Software ist es eine andere Sache aber Froyo kommt ja und Gingerbread wäre ein schönes Sahnehäubchen aber im Gegensatz zu Froyo finde ich Gingerbread nicht unbedingt zwingend.
 
fighterchris

fighterchris

Ehrenmitglied
Feine.sache das gingerbread auf dem galaxy ;) wieder was zum testen

aber leute macht euch nichts vor , froyo auf dem Defy reicht , hab jetzt mal 10 std gingerbread auf dem GalaxS getestet , paar gimmicks sind dabei ,aber das es ich sagen könnte wow ist ein sprung nachvorne. die hersteller nehmen soviel von den tollen fuktionen . ist mein Defy genau so schnell unterwegs

sent from tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet: