Droid 4 Teardown / Anleitung zum Auseinanderbauen

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Droid 4 Teardown / Anleitung zum Auseinanderbauen im Motorola Milestone 4 / Droid 4 Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
doublesnake

doublesnake

Stammgast
Moin Moin!

Hier ein kurzer Teardown in Deutsch.
Von mir, für alle die Ifixit nicht mögen.

Es ist kein Hexenwerk ein Motorola DROID 4 auseinander zu nehmen. Man sollte nur vorsichtig sein und etwas Ruhe mitbringen - und sich Voher 1x an einer Heizung oä entladen.
Zeitaufwand: keine 30Min.


Was wird benötigt:
- 30 Minuten Zeit
- eine gescheite Arbeitsunterlage
- Ein Torx 5 Schraubendreher
- Irgendetwas zum Aufhebeln (Es muss nicht zwingend ein Plastik Tool sein, hilft aber sehr und macht keine Kratzer)
- gutes Licht
- ein Droid 4 :)


1)
Akkudeckel abmachen, Akku rausnehmen (dafür den großen Aufkleber entfernen und Vorsichtig sein der Akku klebt ziemlich fest - auf KEINEN FALL etwas Spitzes nehmen) außerdem die Kameraabdeckung erst mit einem Föhn warmmachen, dann mit einem geeignetem Tool lösen (Sollte sie die Originale Abdeckung sein, dann bekommst Du sie ohnehin nicht zerstörungsfrei entfernt.) [Ersatzteile gibts da: https://www.android-hilfe.de/forum/...droid-4.1450/droid-4-ersatzteile.517717.html]

um zu dieser Ausgangslage zu gelangen:




2)
Alle sichtbaren Schrauben (5 Stück) mit dem Torx Schraubendreher lösen.





3)

Vorsichtig zwischen den Spalt gehen und die obere Plastikhälfte ablösen. <-- Etwas Kraft ist notwendig, da es geklebt UND mit Plastikclips festgemacht ist (Applaus Applaus) im
Notfall wieder mit dem Föhn etwas warm machen dann sollte es leichter gehen (bei mir ging es ohne)


4)
Die nächsten Schrauben lösen wieder wichtig ist das ihr ALLE erwischt. (5 Silberne und 5 Schwarze) wieder mit dem Torx.



4a)
Das hier Abgebildete solltet ihr NICHT (!!!) machen, unter dem Kleber ist nichts außer Plastik also keine Schrauben. Den Gummipömpel könnt Ihr auch unangetastet lassen.

5)
Nun vorsichtig die Abdeckung abmachen. Vorsicht mit den Schaltern, damit die nicht abbrechen/herausfallen.




6)
Dann können wir auch schon das Mainboard herausnehmen. Einfach an beiden Seiten etwas hochhebeln, und dann -wie abgebildet- hochklappen und die beiden Connectoren vom Display entfernen.
(Ich habs mit dem Plastik-Tool ganz vorsichtig gemacht)



Und fertig :)

Zum oberen teil des Displays werde ich bald auch noch was schreiben, allerdings erst wenn die Teile da sind.


Sodele, hier ein kleines Update.

wer alles oben genannte durchgeführt hat und den Konnektor vorsichtig gelöst hat sollte nun hier angekommen sein:


Ihr habt nun die gesamt Obere Hälfte abgebaut hier sind enthalten:

~Touchscreen
~Display
~Flexkabel INKLUSIVE: Frontcam, Lautsprecher (am Ohr) und LCD und Touchscreen ==> ALLES EIN EINEM KABEL
~und der Slide Mechanismus

Wenns nun weitergehen soll müsst ihr jeder der kleinen schwarzen Schrauben lösen (Torx 3) und anschließend das Flexkabel lösen (mit nem Föhn etwas erwärmen dann gehts leichter, die Metallkappe abmachen)
So:


Danach seit ihr schon fast am Ziel, hier sehr ihr wie das Gesamte Flexkabel genau liegt und könnt die verschiedenen teile auswechseln.
vorsicht, das Display (LCD, nicht die Scheibe!) fällt ganz gerne mal heraus.
Der Silberne Rahmen ist Fest mit dem Touchscreen (der Scheibe!) verbunden/verklebt
wer hier das Flex kabel abmachen will braucht unbedingt nen Föhn sonst fürfte es kaputtgehen.



INFO: Bitte nicht wundern, einer von den Kleinen Kontakten bei dem Flexkabel ist leider abgebrochen, daher war ich nicht ganz so vorsitig ^^





Wo ihr die Ersatzteile (ALLLES + Akkus!) herbekommt erfahrt ihr dort:
https://www.android-hilfe.de/forum/...-droid-4.1450/droid-4-ersatzteile.517717.html



Hier noch n paar weitere Bilder:





Bitte nicht nachmachen:


Ja es lief und ja es ist ein SEHR wackeliger Aufbau :D



Ich hoffe es hilft dem ein oder anderen.

Alternativ natürlich dieser Teardown
Motorola Droid 4 Teardown - iFixit


Weitere Links:
https://www.android-hilfe.de/forum/...oid-4.693/schaltplan.386157.html#post-5272983 Schaltplan vom Fronthousing Magneten (für die Ausrichtung)



Grüße
Tobi


Danke an punktpunktpunkt fürs Korrekturlesen!
 
Zuletzt bearbeitet:
C

cuco

Experte
Super Sache, das wird bestimmt einigen hier helfen, die das Droid zum ersten Mal zerlegen :)

Zum Akku rausnehmen noch: Der klebt meist ziemlich fest - ist aber relativ empfindlich. Ich weise also nochmal darauf hin, dass man dafür auf KEINEN Fall einen spitzen Gegenstand benutzen sollte und mit gaaaanz viel Gefühl den Akku raushebeln sollte. Mit einem beschädigten Lithiumakku ist nämlich nicht zu spaßen.

Ansonsten: Torx 6? Torx 5 müsste das sein!

Interessant wäre bestimmt auch noch das Zerlegen der oberen Hälfte (das hier ist ja nur die untere), da ja auch oft Sachen im vorderen Teil gewechselt werden müssen (Touchscreen, Display, Kabelbaum, Lautsprecher).
Ist auch kein Hexenwerk, aber an manchen Stellen noch etwas frickeliger mit dem Kabelbaum und statt Torx 5 wird dort Torx 3 verwendet, die sind noch viel empfindlicher und man braucht noch einen weiteren (guten!!!!) Schraubendreher.
 
doublesnake

doublesnake

Stammgast
Moin moin, danke für deine Rückmeldung :)

Ich werde es noch oben beischreiben - den rest vom d4 zerlege ich wenn meine ersatzteile da sind voher lohnt das nicht ^^
 
doublesnake

doublesnake

Stammgast
So, restlicher Teil auch eingefügt!