Falscher Akkustand wird angezeigt

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Falscher Akkustand wird angezeigt im Motorola Milestone 4 / Droid 4 Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
B

Backflip85

Neues Mitglied
Hallo liebe Community,

ich habe mir vor kurzem ein gebrauchtes Droid 4 besorgt und auch den CM11 installiert so wie es in der ausführlichen Anleitung hier beschrieben ist.
Funktioniert alles einwandfrei, das Problem ist nur dass (meiner Meinung nach) falsche Akku-Ladestände angezeigt werden.

Als Beleg für meine Vermutung kann ich folgendes Beispiel nennen:
Das Handy entlädt sich im CM11 bis ca. 60% ganz "normal", d.h. es gibt keine plötzlichen Riesensprünge bei der Laufzeit.
Unterhalb der 60% Marke verliert das Handy oftmals einfach so mal 20% von einer Sekunde auf die nächste, ohne dass ich wirklich etwas großartiges mache.

Weiteres Beispiel: heute lag der Akkustand im CM11 bei ca. 10%, daraufhin habe ich mal probeweise getestet wie es beim Stock-Rom ausschaut. Dort waren es komischerweise 30% die angezeigt wurden.
Im Safetrap Menü werden immer (!) 99% Ladestand angezeigt?

Kann mir jemand weiterhelfen?
 
H

Hertie

Neues Mitglied
Safestrap braucht ein wenig, bis der richtige Akkustand angezeigt wird. Wenn es gestartet wird zeigt es bei mir auch immer 99% an, nach ner Minute ist die Anzeige richtig.
Nach dem flaschen des Roms setz ich den Akku immer mit der APP Battery Calibrabtion zurück. Habe zwar gelesen, das Android das auch von selbst macht aber Battery Calibration geht schneller
 
B

Backflip85

Neues Mitglied
Ah tatsächlich, das mit Safetrap funktioniert wirklich nach einer Minute etwa.
Die Battery Calibration App habe ich auch schon probiert, dadurch hat sich der Verlauf der Akku-Entladung etwas normalisiert, allerdings kommt der "Akkusturz" bei 60% immer noch jedes mal vor...
Kanns sein dass der Akku defekt ist? Er hält etwa einen Tag...
Ungewöhnlich finde ich auch den hohen Verbrauch von Android OS...
Habe hier mal einen Screenshot parat, wo man auch den "Knick" sieht.

 
doublesnake

doublesnake

Stammgast
Hey!

1) kann es am wetter liegen, ich merk das bei meinem PQ auch ganz gut, die haben ja den selben akku.

2) du kannst irgendwo auch den akkutzstand auslesen *#*#4636*#*#
gibt das mal im wählfeld ein dann müsstest du da infos bekommen


wenn du nen neuen AKku brauchst, meld dich :)
 
C

cuco

Experte
Mein Droid 4 hat schon länger das Problem. Ich habs auch immer auf den Akku geschoben, der schon ziemlich durch ist...
 
B

Backflip85

Neues Mitglied
Hast mal probiert den Akku zu wechseln cuco? Wenn ja, hats was geholfen? Ich denke schon dass es der Akku ist, zumindest wüsste ich net was es sonst sein sollte...
Aber ich bin auch nur ein Laie :)
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Da es in der Zeit des Defy(+) erschien, gehe ich mal davon aus, dass es das gleiche "Problem" wie die Defys hat. Die Anzeige wird an 3 oder 4 Stellen "korrigiert" und der Rest berechnet. Das heißt, dass bei gewissen Spannungswerten, gewisse Prozentzahlen des Akkus gesetzt werden und der Rest interpoliert oder sonst wie berechnet wird. Geht der Akku also seinem Ende entgegen oder verliert an Kapazität, werden diese 3 oder 4 Werte eher erreicht, also erfolgt ein solcher Akku-Sprung bei immer den gleichen Werten.
Ziemlich gut hier erklärt:
Defy battery drops explained | Motorola Defy | XDA Forums
 
H

Hertie

Neues Mitglied
Backflip85 schrieb:
Ungewöhnlich finde ich auch den hohen Verbrauch von Android OS...
Habe hier mal einen Screenshot parat, wo man auch den "Knick" sieht.

Das mit dem hohen Akkuverbrauch von Android OS habe ich seit kurzem auch. Hatte vorher ne Nightly vom September laufen, da war noch alles gut. Im Oktober hab ich dann mal ne neue Version geflasht und seitdem habe ich die Probleme.
Habe schon mehrmals neu geflasht, mit neuem Slot und auch zurück auf den September Snapshot gegangen, doch der Akkuverbrauch wird nicht besser.

Ich habe mich schon durch seitenlange Threads gewälzt aber bin noch nicht dahinter gekommen was das verursacht.
Die Threads, die das bei mir verursachen sind rx_wake und PowerManagerService Display. Das habe ich mit dem Wakelockdetector herausgefunden.

Ich vermute, dass es an der Version von den Gapps liegt, bei mir gapps-kk-20140105-signed.zip, welche hast Du denn installiert?
Bei der Installation meldet SS hauch nen Fehler, aber die scheinen trotzdem drauf zu sein.

Gibt es vielleicht aktuellere Gapps, die mit unserem CM11 funktionieren?
Ich habe das CM im Stock laufen, da lassen sich die größeren nicht installieren.
 
B

Backflip85

Neues Mitglied
Hallo Hertie,

meine Gapps Version ist die gapps-kk-20140606-signed.zip

Ich habe mich auch schon mit dem Thema auseinandergesetzt und u.a. auch gelesen, dass das Problem mit dem hohen "Android-OS Akkuverbrauch" sich einstellt, sobald man sein Google Konto vom Smartphone entfernt. Probiert habe ich das noch nicht, werd aber wahrscheinlich den Schritt demnächst mal wagen... Soll ja diverse Alternativen zu den Google-Diensten geben und auf manches kann komplett verzichtet werden.

Was mich interessieren würde ist, ob man denn nicht komplett auf die Gapps bei der Installation verzichten kann? Oder würde es das allgemeine Funktionsverhalten des Telefons negativ beeinträchtigen wenn ich CM11 ohne Gapps flashe?

Achja und @Cua:
danke für deinen Beitrag, ich hab mir das ganze mal durchgelesen mit den Problemen beim Defy. Fands auch ziemlich gut erklärt und hab die dort erwähnten "Lösungsvarianten" mal testweise auf meinem Droid 4 angewendet (also das Ändern der Berechtigungen usw.) Hat leider keinen Erfolg gebracht und somit bin ich mir nun sicher, dass mein Akku ziemlich durch ist...
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Die Sachen mit dem hoehen Akkuverbrauch haben nun aber nichts mehr mit dem Akku-Drop zu tun.
Macht doch bitte einen neuen Thread dafür auf.

@Backflip: Ziemlich durch ist sicher etwas übertrieben. Mein Defy-Akku hat die Drops bei 60% 40% und 20% und ist noch im Einsatz :D
Solange es funktioniert, funktionierts. ;)
 
C

cuco

Experte
Ich habe noch nie drauf geachtet, aber könnte bei meinem Droid 4 auch hinkommen, dass die Drops bei den gleichen Werten auftreten. 60 und 20% liegt mir auf jeden Fall auch in Erinnerung.

Ob der hohe Akkuverbrauch von Android OS wirklich ein ganz anderes Thema ist, da bin ich mir nicht so sicher. Wenn die Drops, wenn also der Akku plötzlich von 60 auf 40% springt, als Stromverbrauch des OS angerechnet werden, dann ist es natürlich klar, dass dort plötzlich ein sehr hoher Stromverbrauch angezeigt wird. Obwohl es in Wirklichkeit nur ein Fehler der Akkuerkennung war.
 
B

Backflip85

Neues Mitglied
Die hohe Android OS-Auslastung hab ich mittlerweile in den Griff bekommen.
Das Google-Konto vom Handy zu entfernen hat wahre Wunder vollbracht... habe auch brauchbare Alternativen zu den Google Apps gefunden, aber das möchte ich jetzt nicht weiter ausführen. Kommt mir vor, dass der Akku nun deutlich länger "durchhält". Die Drops sind aber geblieben.
 
H

Hertie

Neues Mitglied
Backflip85 schrieb:
Das Google-Konto vom Handy zu entfernen hat wahre Wunder vollbracht...
Danke für die Rückmeldung. Das Google Konto zu entfernen kommt zwar für mich nicht in Frage, aber es bestätigt meine Vermutung, dass es an den GAPS liegt.
 
B

Backflip85

Neues Mitglied
Kurze Rückmeldung: hab jetzt den neuen Akku von doublesnake im Betrieb und die Drops sind verschwunden.
Bin jetzt auch mit der Akkulaufzeit zufrieden :smile: