Milestone durch Wasser defekt- Was tun?

  • 19 Antworten
  • Neuster Beitrag
H

HP93

Neues Mitglied
Threadstarter
Moin leute
mir ist mein Milestone leider ins waschbecken gefallen jetzt geht es nicht mehr an :S
Der verkäufer meinte das ich das alles selbst bezahlen muss weil ich ja daran schuld war aber es ist halt nicht sicher wie viel das kostet und es sich möglicherweise garnicht lohnen es zu reparieren weil es fast genau so viel kosten könnte.
die garantie läuft nich mehrere monate wie krieg ich mein Milestone also wieder?

Vielen dank im vorraus
 
Sakaschi

Sakaschi

Guru
So leid es mir tut hat der verkäufer recht natürlich haste keine garantie mehr.
Aber es gibt so paar Anbieter die es reparieren auch kosten günstig.
Ich such grade mal die internet adresse raus und du kannst dort dann auch telefonisch dein problem schildern und die sagen dir dann wie teuer usw.

lg.

Sakaschi

EDIT: Hier haste den link http://www.datrepair.de/
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HP93

Neues Mitglied
Threadstarter
mir ist da ein tippfehler unterlaufen da soll stehen das die garantie NOCH mehrere monate läuft falls du das flasch verstanden hast
 
H

HP93

Neues Mitglied
Threadstarter
ok das werd ich wohl ausprobieren :D
vielen dank :)
 
Sakaschi

Sakaschi

Guru
Nicht dafür, wozu gibs n Android Forum.

Hoffe die reparieren es auf garantie oder kostengünstig.

Viel glück.

lg.
 
Ingram Micro Services

Ingram Micro Services

Gewerbliches Mitglied
Hallo "HP93",

hier ist Anna Moos von dat repair. Leider muss ich Dir mitteilen, dass ein Wasserschaden irreparabel ist.
Bei Kontakt mit Feuchtigkeit entstehen auf der Hauptplatine Korrosionsstellen, die sich in die Platine einfressen und die Leiterbahnen unterbrechen können. Dies passiert meiste erst nach einiger Zeit.

Sofern die vom Hersteller angebrachten Indikatoren rot verfärbt sind, können wir bedauerlicherweise keinen Service bieten und senden daher das Gerät zurück.

VG Anna
 
S

sL1Me

Stammgast
Deshalb bin ich gegen sowas versichert :)

Einfach mal eure Versicherung fragen ob sie gegen sowas auch Versichern ....


Ich hab z.B. nun ein Macbook das ich ständig mit in die Uni nehme und und und... hab jetzt einmalige 200 € gezahlt und somit das das Teil gegen ALLES versichert
(Verlust( Diebstahl ), Selbstverschulden(Ergo: Wenn ich es fallen lasse oder was drüber kippen sollte), und Fremdverschulden.
und das alles für 4 Jahre.

Mit meinem Handys ist das nicht viel anders....
habe dort auch eine Versicherung die im Grunde der des Macbook entspricht. die beläuft sich auf (glaube) 13€ im Jahr...
ist eigentlich ganz sinnvoll sowas...
 
7thdiamond

7thdiamond

Fortgeschrittenes Mitglied
Evtl. Einen freund fragen ob er das auf seine kappe bei seiner haftpflichtversicherumg nimmt...
 
M

mr.green

Erfahrenes Mitglied
Du solltest dein MS mal über mehrere Tage in ein Schüssel mit Reis legen. Der entzieht Feuchtigkeit. Vllt läufts dann noch ne Weile.
Korrosionsschäden werden wahrs. aber nicht ausbleiben und dein Handy wird früher oder später das zeitliche segnen.
 
taho

taho

Fortgeschrittenes Mitglied
7thdiamond schrieb:
Evtl. Einen freund fragen ob er das auf seine kappe bei seiner haftpflichtversicherumg nimmt...
Schon mal was von Versicherungsbetrug gehört??
Ist keine gute Idee
 
S

sL1Me

Stammgast
die idee mit der Haftpflicht ist ja ganz gut würde ich sagen ...

haste nicht irgendeinen Freund der enifach behauptet er hätte das irgendwo hineingeworfen :)
 
Lindula

Lindula

Fortgeschrittenes Mitglied
Leute,ich will ja nicht den Moralapostel spielen,aber ich kann mich taho nur anschliessen:

Das ist handfester Versicherungsbetrug und kein Kavalliersdelikt!

Ich denke,es wäre besser,wenn hier nichts mehr in der Richtung kommt,das kann den Forenbetreibern gewaltigen Ärger einbringen...

Greetz,

Lindula
 
c0r3

c0r3

Stammgast
Oh man manchmal stellt ihr euch aber auch echt an...
Es geht hier ja nicht um ein selbst angezündete Haus sondern nur um ein Handy für paar hundert Euro...das wird die Versicherung wohl verkraften und so Dinger sind wohl auch idiotensicher..den "betrug" wird dir wohl nie jemand nachweisen können...
Ich bin der Meinung so lang man ohne viel Risiko große unternehmen bescheißen kann sollte man das tun^^ das is wie mukke aus dem inet laden^^
 
schischa

schischa

Fortgeschrittenes Mitglied
man man jungs... sowas kann man zwar denken und ich spare mir jetzt mal meine eigene meinung darüber hier kundzutun ;-) aber überlegt vlt mal wie ihr euch hier diesbezüglich ausdrückt. rechtlich isses klarer fall von versicherungsbetrug

abgesehen davon dass lindula recht hat: die forenbetreiber könnten damit vlt auch ärger bekommen wenn hier im forum quasi dazu angestiftet wird.
 
c0r3

c0r3

Stammgast
Ich hab auch nie behauptet das es das nicht ist ;-)
 
Smoki

Smoki

Erfahrenes Mitglied
Die "Backofen-Methode" (soweit wie geht demontieren und auf niedrigster Temperatur in den Backofen) hat bei nem Siemens von meinem Vater schon mal erfolgreich funktioniert und des Teil läuft immernoch.
Die Reisnummer hat beim Nokia N900 von tehkseven damals anscheinend funktioniert.
YouTube - Nokia N900 Water Damage Solution

Man muss dabei allerding schnell vorgehn sonst isses evtl. zu spät.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mr.green

Erfahrenes Mitglied
Man sollte Elektrogeräte nicht auf die Heizung legen, denke gleiches gilt für den Backofen...
 
schischa

schischa

Fortgeschrittenes Mitglied
also heizung hat bei nem handy meiner mutter schonmal geklappt... und das kam sogar aus der waschmaschine... hab auch gedacht dass kann nicht sein, aber nach paar tagen auf der heizung gings wieder problemlos an. aber geht ja hier eher ums einschicken und die wasser indikatoren bekommt man wohl eher nicht dazu sich wieder zurückzufärben ;)
 
Oben Unten