Motorola Bootloader geknackt(?)

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Motorola Bootloader geknackt(?) im Motorola Milestone Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Z

Zaphod

Ambitioniertes Mitglied
wow das wär ja mal echt eine gute nachricht, falls das so stimmt... und so wie ich das verstanden hab, ist davon nicht nur das milestone, sondern auch die anderen motorola geräte betroffen..

wenn das stimmt, könnte ich mir gut vorstellen, als nächstes doch wieder was von motorola zu kaufen... ich hatte mir ja eigentlich schon vorgenommen das sgs2 zu kaufen, aber ohne das bootloader problem... weil was die hardware angeht, gibts meiner meinung nach nicht viel an geräten von moto auzusetzen..:biggrin:
 
K

Kitzu

Neues Mitglied
Twitter

In der Hoffnung, dass es der richtige Key ist. Falls nicht wird die seite auf jeden Fall aktualisiert.
Und bitte retweeten ;)

Edit: Ich hoffe ihr versteht. Der Key besteht aus Hexadezimalzahlen. Is jetzt klar, oder? ;)
 
skysat

skysat

Experte
Kitzu schrieb:
Twitter

In der Hoffnung, dass es der richtige Key ist. Falls nicht wird die seite auf jeden Fall aktualisiert.
Und bitte retweeten ;)

Edit: Ich hoffe ihr versteht. Der Key besteht aus Hexadezimalzahlen. Is jetzt klar, oder? ;)
LOL.

Sorry, diese Seite existiert nicht!
 
C

CharlieWaffles

Gast
Anscheinend ist der key eh schon länger bekannt:
http://nenolod.net/~nenolod/sholes-keyleak-explained.html schrieb:
Advisory history
December 20th, 2010 — Motorola notified of keystore vulnerability. No response received from Motorola.
February 20th, 2011 — Motorola notified again of keystore vulnerability. No response received from Motorola.
February 27th, 2011 — Motorola notified that keystore vulnerability will be disclosed to public on March 20th. No response received from Motorola.
March 20th, 2011 — Keystore signature generation vulnerability publically disclosed including private key leak. Response received from Motorola legal.
Ich hoffe bloß, dass Moto so reagiert wie MS auf die Kinect hacker und nicht wie Sony auf GeoHot (oder wie der typ von der PS3 heisst)
 
W

walla

Gast
Ich denke das ist letztlich egal.
Der Key ist draußen, die Sache lässt sich daher nicht mehr aufhalten.

Ist ja bei der PS3 nicht anders. Klar gibts dort Ärger für die Leute die sie geknackt haben.
Aber das tangiert den Endbenutzer ja wenig.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.