Trouble mit externer SD-Karte

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Trouble mit externer SD-Karte im Motorola Milestone Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
paysano

paysano

Fortgeschrittenes Mitglied
In guter Absicht wollte ich die externe 8GB-Karte gegen eine 32GB-Karte tauschen und habe mir vorgenommen, den Inhalt mit Total Commander rüberzuschaufeln, damit nix Verstecktes dabei verlorengeht. Dabei zeigten sich seltsame Schreibfehler auf der neuen Karte, die ich jeweils übersprungen habe.
Irgendwie kam mir die Sache seltsam vor, da ich in jüngster Zeit z.B. plötzlich alle Fotos verloren hatte, die auf der externen Karte gespeichert waren und auch der Galerie-Zugriff seinen Dienst quittiert hatte, auch für Fotos die nach dem Verlust entstanden. Also habe ich jetzt mit HD-Tune mal die Karte gecheckt und siehe da, die letzten 20% der Sektoren sind lt. Error Scan kaputt.
Entbindet mich ja nicht von der Aufgabe die Daten irgendwie auf die neue Karte zu bekommen. Aber das aller beste kommt noch: Das gelingt mir auch, jedoch verschwindet ein Teil der kopierten Ordner nach kurzer Zeit wieder von der neuen SD-Karte. Prominentestes Beispiel, der Ordner "Music". Ich kopiere ihn auf die Karte, sehe ihn unter Windows noch, gehe auf dem Stein mit nem Datei Explorer rein und Schwupp ist er nicht mehr da, auch beim nächsten Zugriff von Windows nix mehr zu sehen.
Wahrscheinlich gibt es für all das eine einfache Erklärung, aber ich stehe im Moment auf dem Schlauch und falls es keine Erklärung gibt, komme ich um einen wipe überhaupt herum?

Danke schonmal

pay
 
L

Loader009

Stammgast
Fälschung?
Das wäre eine einfache Erklärung :p
Such nach dem Programm "h2testw", leere deine SD-Karte bzw./und formatiere sie (FAT32 sollte deine Wahl sein).
Sollte das Programm negatives melden, tippe ich auf eine Fälschung oder defekt.

Andere Möglichkeit, formatieren und dabei die langsame Methode wählen (Achtung, kann mehrere Stunden dauern).
 
-FuFu-

-FuFu-

Ikone
wie mein vorredner sagte, erstmal auf fehler prüfen mit "externen" Programmen und einmal komplett neu Formatieren, am besten nimt man dafür das folgende Tool: https://www.sdcard.org/downloads/formatter_4/eula_windows/

falls bei einem fehlerscan nach dem Formatieren weiterhin defekte sektoren auftauchen und diese sich am ende befinden (letzten sektoren) kannst du die sdcard mit einem Partitonierungsprogamm verkleinern und so die defekten sektoren ausschliessen, ob es hilft kann ich nicht versprechen.

und wenn garnicht mehr hilft und noch garantie auf die sdcard hast, bring sie zurück und hol dir ne neue, ohne garantie würd ich mir ne neue holen, gibt ja ab und an bei diversen Fachgeschäften günstige angebote, und wenn du nicht unbedingt 10gb musik und 10gb für fotos brauchst, sollte ne 16gb Karte auch reichen, selbst ich krieg meine 16gb Karte nicht voll und ich hab alleine 4gb nandroids auf der Karte ;)
 
L

Loader009

Stammgast
-FuFu- schrieb:
selbst ich krieg meine 16gb Karte nicht voll und ich hab alleine 4gb nandroids auf der Karte ;)
Wart ab, bis du ein halbwegs aktuelles Android in die Hände bekommst.
Dort sind Nandroids nen ganzes eck größer, lagere alles bis auf ein Backup immer auf dem PC aus.
 
paysano

paysano

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich danke euch. Habs gemacht wie von euch beschrieben. Bin wohl einer Fälschung aufgesessen. Mist. Mit der alten Karte konnte ich wenigstens noch die Apps mit Titanium Backup sichern und nach einem Wipe von der OR wieder alles herstellen. Aber danach waren die Daten von der Open recovery auch corrupted, ich komm nicht mehr in jene rein. So dass das wohl der letzte wipe auf diesem Stein war, oder? Wenn ich mit der Android recovery wipe, dürfte danach wohl nix mehr gehen.
 
L

Loader009

Stammgast
An deiner Stelle würde ich die Partition mit einem Partitionsprogramm verkleinern (bzw. löschen und dann neue, kleinere machen), ich nutze dafür MiniTool Partition Wizard.
Damit formatierst du auch jedes mal die Partition komplett im langsamen Modus, damit ja keine Fehler mehr drin sind.

Meine Rangehensweise wäre simpel, immer 50% nehmen und bei Fehler (oder nicht, je nachdem) die Größe halbieren und 1,5fachen.
Damit würdest du am ende eine gefälschte SD-Karte haben, deren Wahre Größe du kennst und kannst die dann nutzen.
Vielleicht sind es ja auch 16GB und du hättest sowieso Gewinn gemacht :D
Ich gehe von 8GB Minimum aus.
 
paysano

paysano

Fortgeschrittenes Mitglied
Habs so gemacht, Nicht 8GB sondern leider nur 1.8GB sind fehlerfrei, das war ein echter Griff ins ...
Was lernt man daraus, kaufe Speichermedien nicht beim Chinamann:angry::angry::angry:

Mal schauen, wie der Fall bei der Buyer protection ausgeht, sieht eher nach Verlust für mich aus.

Ich danke für eure Tips, ich denke man kann den Thread dann schließen
 
L

Loader009

Stammgast
SD Karten sollte man allgemein nur neu kaufen und auch da nur bei einem renomierten Händler (Vorsicht vor dem Amazon Marketplace, das ist fast wie bei ebay).
Man kann es auch mal riskieren, in einem Forum hier oder woanders zu kaufen, wenn der Nutzer schon eine ganze Weile da ist und auch Bewertungen hat.

ebay hat sich bei SD-Karten bei mir nur bis max. 2GB rentiert, ansonsten ist ebay für mich (bei Speichermedien wie SD Karten) tabu.
 
-FuFu-

-FuFu-

Ikone
ich würd Speichermedien nur beim Händler meines Vertrauens kaufen, besonders wegen der Garantie, ich kauf sowas immer bei meinem Computerladen um die Ecke ^^
aber bei ebay kann man sowas auch kaufen, wenn es von eingetragenen Händlern ist, die auch Garantie geben, da muß man sich eben durch die Profile arbeiten und schauen, ob die auch z.b. nen eigenen Shop oder Webseite haben, dann sind es oft vertrauenswürdige Händler, aber ich denke das das ganze eine Sache für sich ist, schwarze Scharfe gibt es überall.

aber schon blöd, das du so ein pech damit hattest, aber man lernt für die zukünft, das man lieber 5 Euro mehr bei Saturn oder Mediamarkt ausgibt und man dann wenigstens ein Rückgabe / Umtauschrecht hat