Surnia (LTE) Nach dem Einschalten immer im Fastboot-Menü

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Nach dem Einschalten immer im Fastboot-Menü im Motorola Moto E (2015) Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
X

xerox-alto

Neues Mitglied
Hallo,

also absoluter Neuling habe ich gestern versucht diverse Apps zu deaktivieren. Dann versuchte ich eine neue App zu installieren (APK-Datei liegt im Download-Ordner des Handys). Das schlug fehl - keine Reaktion. Also versuchte ich neu zu starten. Lange auf Power gedrückt - Handy aus.

Wieder lange auf Power gedrückt - Boot-Animation beginnt. Nach einigen Minuten schwarzer Bildschirm (man sieht aber noch, dass das Handy an ist).

Also überlegt, das Gerät zurückzusetzen. Beim Suchen im Internet bei XDA gelandet. Dort versucht, dem Thread [GUIDE] Restore Moto E (2015) Stock Firmware zu folgen. Jedoch im Punkt 3 beim Kommando mfastboot flash partition gpt.bin mit der Fehlermeldung

writing 'partition'...
(bootloader) Preflash validation failed
(remote failure)


gescheitert.
mfastboot erase userdata war dagegen erfolgreich.

Nach einem Neustart wurden 62 Apps initialisiert. Dann startet der Assistent zur Ersteinrichtung und ich konnte das Handy wieder einrichten.

Jedoch lande ich bei jedem Einschalten des Handys wieder im Fastboot-Menü. Wie kriege ich das wieder weg?

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ausgabe von Fastboot:
AF Fastboot Flash Mode (secure)
BL: 80.22 (sha1-76c18fb, 2016-11-18 09:11:19)
Baseband (not found)
Product/Variant: surnia XT1524 8GB P3
Serial Number: *********
CPU: MSM8916
eMMC: 8GB Samsung RV=07 PV=01 TY=57
DRAM: 1024MB Samsung S8 SDRAM DIE=4Gb
Console [NULL]: null
Battery OK
Device is LOCKED. Status Code: 0
Software Status: Official
Connect USB Data Cable

Auf dem Gerät ist Android 6.0 Sicherheitspatchebene 1: Dezember 2016 installiert. Das Gerät wurde nicht gerootet.

Systemversion: 24.71.4.surnia_retde.reddeall.en.DE.retde
Build-Nummer: MPI24.65-39-4
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Cua - Grund: Seriennummer entfernt /Cua
magicw

magicw

Ehrenmitglied
Wähle doch mal im Bootloaderbereich mit den Laut/Leise-Tasten die Option "Recovery" und mache dort einen kompletten Werksreset.
Wobei "erase userdata" eigentlich den selben Effekt hat.

Ansonsten: Wenn du noch ein ungerootetes Gerät hast mit verschlossenem Bootloader kannst du das ja auch als Garantiefall einschicken.
 
X

xerox-alto

Neues Mitglied
erase userdata hat den gleichen Effekt wie der Menüpunkt Recovery? Dann möchte ich das nicht auswählen. Ich habe fast einen Tag gebraucht, alle Apps wieder einzurichten. Gibt es noch eine andere Möglichkeit?

Was bedeuten denn die anderen Menüpunkte? Folgende sind auswählbar:
  • Restart Bootloader
  • Recovery Mode
  • Power off
  • Factory Mode
  • Barcodes
  • BP Tools
  • QCOM
  • Bootloader Logs
  • Start
Oder wo kann ich etwas darüber nachlesen?
 
magicw

magicw

Ehrenmitglied
Keine Ahnung - interessiert ja auch nicht wirklich. Du willst ja den Startup in den Bootloader los werden.
Entweder hat die Firmware einen Schlag - was ohne Root kaum von dir verursacht worden sein kann, oder es liegt sonst ein Schaden vor - deshalb mein Vorschlag mit vollem Werksreset, um zu sehen ob es nur an irgendwelchen Einstellungen liegt. Wenn nicht, dann einsenden.
 
X

xerox-alto

Neues Mitglied
magicw schrieb:
um zu sehen ob es nur an irgendwelchen Einstellungen liegt.
Das klingt nach Methode des unbekümmerten Probierens. Ich hoffe, dass sich noch jemand mit einer anderen Idee meldet.

magicw schrieb:
interessiert ja auch nicht wirklich
Mich schon. Denn wenn ich von irgendwas keine Ahnung habe, macht Herumprobieren meist auch keinen Sinn.
 
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
Warum der Flash der gpt.bin fehlschlug, kann ich dir sagen. Dein Bootloader ist gesperrt und damit wurde (zum Glück für dich) ein Downgrade verhindert. Der führt bei vielen Motos zum Hard-Brick des Telefons. Sprich, dann kannst du es nur noch entsorgen.

Ich bin mal dem Link und den weiterführenden gefolgt. Der Thread mit dem Link zur Firmware ist 2 Jahre alt. Der letzte Edit des Startpostes auch. demzufolge ist auch der Link zu einer Android 5.0.2. Firmware 2 Jahre alt.

Bitte versuch das ganze Procedere mit dieser Firmware -> https://firmware.center/firmware/Motorola/Moto E (2nd gen-2015)/Stock/XT1524/XT1524_SURNIA_RETDE_6.0_MPI24.65-39_cid7_subsidy-DEFAULT_CFC.xml.zip
Das sollte (laut Datei-Name) genau die sein, die auf deinem Gerät installiert ist
Link zum Download-Ort -> firmware.center

Aus Interesse:
Was war das für eine App, die du versucht hast zu installieren?
War das Installieren von fremden Quellen erlaubt?

Edit:
Und noch ein kleiner Hinweis. Ich habe deine Seriennummer aus dem 1. Beitrag entfernt. Die ist nämlich (ähnlich wie die IMEI) einzigartig und kann nur deinem Gerät zugeordnet werden. Damit damit also keiner Schindluder treiben kann, bitte nicht mehr öffentlich machen ;)

Und:
Nach all der Kritik von mir:
Ich meine es wirklich nicht böse: Bin nur immer wieder erstaunt, wie leichtfertig "irgendwelche" Anleitungen befolgt werden, die mehrere Jahre alt sind.

Durch den geschlossenen BL dürften wir dein Telefon wieder hinbekommen. Der hat schlimmeres verhindert.
 
Zuletzt bearbeitet:
X

xerox-alto

Neues Mitglied
Cua schrieb:
Diese Firmware hatte ich auch erfolglos probiert. Ursache ist vermutlich, dass ich die Sicherheitspatchebene 1: Dezember 2016 installiert habe. Die scheint eine Versionsnummer, die in der Beschreibungsdatei der Firmware MBM Version: 80.20 genannt wird, auf 80.22 zu erhöhen (siehe Ausgabe des Fastboot-Menüs im ersten Thread). Und daher wird auch diese Firmware als Downgrade gewertet.

Cua schrieb:
Was war das für eine App, die du versucht hast zu installieren?
Ich habe etwas deaktiviert. Gehörte zu Google. Leider weiß ich nicht mehr, was es war. Mein Ziel war so viel wie möglich von den Google-Apps loszuwerden. Eine alternative Firmware wollte ich nicht installieren. Ich habe mich auf alternative Apps beschränkt.

Cua schrieb:
Ich habe deine Seriennummer aus dem 1. Beitrag entfernt.
Danke! Ich wusste nicht, dass man damit Schindluder treiben kann. (Welchen weiß ich auch jetzt noch nicht.)

Cua schrieb:
wie leichtfertig "irgendwelche" Anleitungen befolgt werden
Du hast ja Recht. Aber woran soll ein Laie, wie ich, erkennen, dass eine zwei Jahre alte Anleitung nicht mehr funktionieren kann. Ich dachte, im XDA-Forum sind die Experten! Von wem soll ich denn sonst lernen?

Cua schrieb:
Durch den geschlossenen BL dürften wir dein Telefon wieder hinbekommen. Der hat schlimmeres verhindert.
Prima. Das Telefon funktioniert ja nun wieder. Ich habe nur das Problem, dass es beim Einschalten in das Fastboot-Menü (oder du nennst es Bootloader?) bootet. Wenn ich das nicht durch eine einfache Konfiguration weg bekomme, dann lass ich es so. Schließlich boote ich ja kaum. Eigentlich nur beim Firmware-Update.
 
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
Diese gpt.bin partitioniert deine Partitionen. Brauchst du also nicht zwingend.
Was du noch versuchen könntest, wäre den Kernel, den Bootloader und das system.img zu flashen. Diese sollten eigentlich durchlaufen, das sie ja durch das Sicherheitsupdate (hoffentlich) nicht verändert wurden.
mfastboot flash bootloader bootloader.img
mfastboot flash boot boot.img
mfastboot flash system system.img_sparsechunk.0
mfastboot flash system system.img_sparsechunk.1
mfastboot flash system system.img_sparsechunk.2
mfastboot flash system system.img_sparsechunk.3
mfastboot flash system system.img_sparsechunk.4
mfastboot flash system system.img_sparsechunk.5
(und eventuell weitere vorhandene system.img_sparsechunk. Immer der Reihenfolge nach)
Wenn das erfolgreich war, würde ich noch folgende Befehle ausführen:
mfastboot erase userdata (Löscht alle deine Daten = Neueinrichtung)
mfastboot erase cache (Löscht den Cache deines Telefones)

xerox-alto schrieb:
Ich wusste nicht, dass man damit Schindluder treiben kann. (Welchen weiß ich auch jetzt noch nicht.)
Ich auch nicht wirklich, ich hab davon keine Ahnung :)
xerox-alto schrieb:
Aber woran soll ein Laie, wie ich, erkennen, dass eine zwei Jahre alte Anleitung nicht mehr funktionieren kann. Ich dachte, im XDA-Forum sind die Experten! Von wem soll ich denn sonst lernen?
Auf xda sind (leider) nicht nur Experten unterwegs. Die Anleitung an sich funktioniert ja auch, nur der Link zur Firmware wurde seit 2 Jahren nicht aktualisiert. Liegt dann (eigentlich) am Threadersteller, das entweder aktuell zu halten, oder eben keine Links zu setzen, die dann veraltet sind.
Von wem du lernen sollst? Natürlich von UNS :lol:
Kleiner Scherz... Bei xda kann man als Anfänger leider so gut wie keine "einfachen" Fragen stellen. Man wird immer entweder ignoriert oder dumm angemacht.
Aber nur durch Fragen und Lesen lernt man.
xerox-alto schrieb:
Ich habe nur das Problem, dass es beim Einschalten in das Fastboot-Menü (oder du nennst es Bootloader?) bootet. Wenn ich das nicht durch eine einfache Konfiguration weg bekomme, dann lass ich es so. Schließlich boote ich ja kaum.
Fastboot-menue = Bootloader, hast du richtig erkannt.
Einfache Konfiguration dürfte schwierig werden. Du kannst aus den Einstellungen heraus nichts einstellen, was das verhindert (Jedenfalls wüsste ich nichts).
Irgendwas hat sich bei dir in der Firmware verschoben.
 
X

xerox-alto

Neues Mitglied
Cua schrieb:
Natürlich von UNS
Deshalb bin ich hier! Außerdem kann ich nur sehr schlecht englisch schreiben, daher ist XDA für mich nur zum Lesen.

Ich danke dir für deine hilfreichen Erklärungen und dein Mühe!
 
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
Melde dich wieder, wenn noch Fragen offen sind. Und natürlich auch, wenn du Erfolg hattest. Das hilft dann eventuell anderen Usern, die vor dem gleichen Problem stehen. :)