1. Beres, 14.10.2017 #1
    Beres

    Beres Threadstarter Neues Mitglied

    Hallo zusammen!

    Habe mein Moto G2 seit zweieinhalb Jahren und möchte es bald an meine Schwester weitergeben. Da das ihr erstes Smartphone sein wird, soll sie möglichst wenig Ärger damit haben.

    Zum Problem: Mir fiel seit dem Update auf Android 6 auf, dass der interne Speicher sich unplausibel schnell füllt. Mir war das relativ egal, da ich dann eine SD-Karte als internen Speicher formatiert habe und so keine Platzprobleme mehr hatte. Da ich meiner Schwester die Option offen halten will, das nicht tun zu müssen (um die SD-Karte wie von einer Kamera gewohnt entfernen und die Bilder am PC anschauen zu können), habe ich folgendes ausprobiert:

    - SD Karte entfernt
    - Handy auf Werkseinstellungen zurückgesetzt
    - Nach dem Zurücksetzen waren 1,24 GB des internen Speicher belegt (zusätzlich zu 2,49 GB, die von Android belegt waren)
    - 6 Apps aktualisiert und whatsapp installiert (in Summe nicht mehr als 150 MB laut Play Store)
    - Es sind nun 2,2 GB des internen Speichers belegt

    Hab jetzt noch eine andere App (oruxmaps, ca. 40 MB) installiert, keine Karten oder ähnliches heruntergeladen. Es wird nun angezeigt, dass 2,52 GB belegt sein. Lasse ich mir das im Detail in Android anzeigen, komme ich auf ca. 1,2 GB (Apps 1,07 GB; Bilder 164 KB; Videos 8 KB; Audiodateien 40 KB; Andere 28,35 MB; Daten im Cache 151 MB).

    Es scheint dass aktuell ca. 1 GB zuviel berechnet wird, ich frage mich ob das ein bekanntes Problem ist. Ich könnte mir vorstellen, dass beim Updaten der Apps oder installieren irgendwas schief läuft. Konnte über die Forensuche nichts dazu finden. Wäre schön wenn jemand eine Idee dazu hat.
     

    Anhänge:

  2. ScrewDriver, 14.10.2017 #2
    ScrewDriver

    ScrewDriver Stammgast

    Schau dir doch einfach mal die Speicherbelegung deines Phones - sogar bis auf Dateiebene - mit dem grafisch übersichtlichem Tool DiskUsage aus dem Store an.
    Da bleibt kein Speicherfresser verborgen. Mit dem Tool kann man z.B. auch mal schnell in das Media-Verzeichnis eines Messangers schauen und "Monstervideos" ausmachen, bzw. auch gleich mit dem Tool löschen.
     
  3. Beres, 15.10.2017 #3
    Beres

    Beres Threadstarter Neues Mitglied

    Danke! Das werde ich machen, aber ich habe nach dem Reset wie gesagt mit dem Telefon wirklich gar nichts (!) anderes gemacht als die o.g. Apps zu installieren. Kein Whatsapp benutzt, nicht gesurft, keine Bilder gemacht etc.
     
  4. Beres, 16.10.2017 #4
    Beres

    Beres Threadstarter Neues Mitglied

    Hier der Screenshot von Disk Usage. Richtig schlau werde ich nicht, da man sich nicht genauer anschauen kann, was "System Data" ist. Wie gesagt, das Handy ist nicht lange gelaufen nach dem Reset.
     

    Anhänge:

  5. TheChris80, 09.11.2018 #5
    TheChris80

    TheChris80 Ambitioniertes Mitglied

    Auch wenn dieser Beitrag schon älter ist.
    Das ist oft die Bloatware von google. (Maps zieht richtig am speicher) Handy gerade zurückgesetzt und direkt speicher voll obwohl ich garade mal Whatsapp drauf hatte.

    Ich habe meins gerooted und diesen ganzen google müll runter geschmissen.
     

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. android speicher füllt sich

    ,
  2. moto g2 android neu installieren

    ,
  3. dateigröse unplausibel

Du betrachtest das Thema "Interner Speicher füllt sich unplausibel schnell" im Forum "Motorola Moto G (2014) Forum",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.