Kamerabilder direkt auf SD-Karte ablegen

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Kamerabilder direkt auf SD-Karte ablegen im Motorola Moto G (2014) Forum im Bereich Motorola Forum.
S

Ski_TennisFan

Neues Mitglied
Habe meine Bilder und Videos auf meine 16 GB SD-Karte verschieben lassen. Diese werden in der Galerie auch angezeigt mit dem Zusatz SD-Karte

Neue Kamera-Bilder werden aber weiterhin im internen Speicher in der Datei Camera/DCIM gespeichert.
In den Camera-APP-Einstellungen finde ich leider keine Möglichkeit, den Speicherort festzulegen, damit die Speicherung ohne nachträgliches Verschieben direkt auf der SD-Karte gespeichert wird.
 
Randall Flagg

Randall Flagg

Ehrenmitglied
Guten Abend!
Im Bereich verrutscht? Du hast doch das 2014er Modell. Ich hab Dein Thema nun mal hierher geschoben. Gruß Randall
 
S

slash62

Ambitioniertes Mitglied
Das kannst du in der KameraApp einstellen:

- Vom rechten Rand nach rechts wischen öffnet die Einstellungen.
- Das Menü ist ein Kreis. Also "weiterdrehen" bis das Symbol für di SD-Karte erscheint. Rest dürfte klar sein.
 
mrrbr

mrrbr

Inventar
slash62 schrieb:
.....
- Vom rechten Rand nach rechts wischen .....
Ich würde vom linken Rand nach rechts wischen ;)
 
O

ooo

Lexikon
<OT>
Also ich habe jetzt gerade versucht, vom *rechten* Rand nach rechts zu wischen, aber ich bin einfach zu blöd, weil das jedes Mal eine "Luftnummer" wird. - Vermutlich ist es das andere "rechts" (= linker Rand) ... (joke)
<OT>
 
S

Ski_TennisFan

Neues Mitglied
Die Lösung: vom linken Smartphonerand nach rechts wischen, öffnet den Auswahlkreis der Kamera-APP; drehen bis die Datei-Ikone erscheint. Beim Antippen kommt die Meldung Speicherort SD-Karte.

Danke für die Hilfe
 
A

ardolas

Stammgast
Betrifft aber nur die Motorola-Kamera. Mit der Google-App gehts nicht, die will stumpf auf der "internen" SD-Karte speichern ohne Chance dies ändern zu können. Das ist ärgerlich, da die Google-App Photoshere kann.
 
A

ardolas

Stammgast
Christopher, bisher sah ich keinen Grund mein Moto G zu rooten, da es das macht, was ich will.
Vielleicht könnte ich etwas mehr Performance herausholen, vielleicht würde es manchmal ein klein wenig weniger ruckeln oder sich 1-2 Sekunden Bedenkzeit nehmen, aber mit all diesen kleinen Macken kann ich prima leben.
 
C

Christopher

Gast
Sorry, hatte Deine Signatur zu wenig genau angeschaut.
Wenn Du PhotoSphere-Aufnahmen machen willst bleibt Dir im Moment nur die Google-Camera, bis andere Apps nachziehen.

Für andere Aufnahmen hat sich OpenCamera bewährt .
Sehr viele Einstellmöglichkeiten (auch Speicherort), werbe- und spionagefrei.
Und da es ein Non-Profit-Tool ist, helfe ich mit an der deutschen Übersetzung.
Vielleicht schafft es der Entwickler auch demnächst, die PhotoSphere-Funktion zu implementieren (bin kein Programmierer, weiss nicht wie viel Aufwand dies ist).

Grüsse aus der Schweiz
Christopher
 
A

ardolas

Stammgast
Interessantes Projekt, Christopher, werde mir die App mal anschauen, obwohl ich mit den beiden vorhandenen Kamera-Apps (Motorola und Google) recht zufrieden bin. Das Smartphone nutze ich eh nur für schnelle Schnappschüsse, zu viel mehr taugt die Kamera vom Moto G 2nd Gen nicht wirklich - mal abgesehen von Videos. Da war ich schon ein paar mal angenehm überrascht was das kleine Ding leistet - selbst bei einer Openair-Veranstaltung abends um 23:00 mit Blick zur Bühne. Etwas heran gezoomt und (für das Smartphone) 1a Video aufgenommen.

Für richtige Fotos nehme ich dann doch lieber meine Spiegelreflex :)
 
C

Christopher

Gast
Eigentlich fotografiere auch ich lieber mit einer "richtigen" Kamera, doch gleichzeitig reizt es mich möglichst viel aus der kleinen Smartphone-Kamera herauszuholen, und wenn dies mit einem privaten nicht-kommerziellen Open-Source-Projekt geschieht, helfe ich gerne mit als Tester und Übersetzer.
Doch bevor wir hier ins Off-Topic abdriften:
Mit Deinem Wunsch nach PhotoSphere bleibt Dir im Moment nur die Google-Camera, die keine Möglichkeit zur direkten Speicherung auf der externen SD-Karte bietet.
Also Aufnahmen manuell verschieben, allenfalls auf einen OTG-Stick.