1. knuckles, 22.03.2016 #1
    knuckles

    knuckles Threadstarter Ambitioniertes Mitglied

    Hallo zusammen,

    unter 5.x war es möglich, Apps auf die SD-Karte zu schieben. Seit 6.x ist es möglich, die SD-Karte als internen Speicher zu verwalten. Das wurde hinlänglich hier diskutiert und hat sowohl Vor-, als auch Nachteile ...

    Ich habe meine SD-Karte weiter als externen Speicher laufen. Gibt es unter MM dann trotzdem noch eine Möglichkeit, Apps auf die Karte zu verschieben und/oder neue Anwendungen direkt auf SD-Karte zu installieren?
     
  2. mblaster4711, 22.03.2016 #2
    mblaster4711

    mblaster4711 Lexikon

    Das Verschieben der Apps auf die (interne) SD geht unter MM garnicht. Auf die externe SD auch nicht, diese nennt sich unter MM USB-Speicher.
    Wenn die externe SD als interner Speicher genutzt wird, kann man die Apps wieder verschrieben.
     
  3. Schnuppe, 22.03.2016 #3
    Schnuppe

    Schnuppe Stammgast

    Ich habe meine 64 GB Karte sowohl als interne Karte (32GB) als aich als externe Karte (32GB) eingerichtet.

    Wenn ich unter "Systemeinstellungen" auf "Apps" gehe und die App (z.B. Blitzer) anklicke, kann ich den Punkt "Speicher" anklicken. Dann sehe ich den momentan genutzen Speicher und kann diesen ändern. Das funktioniert nicht bei allen Apps, aber doch bei vielen. Habe mal entsprechende Screenshots gemacht. Ich denke, dass er die Apps dann aber auf den als intern angelegten Bereich der SD-Karte schiebt. Leider kann ich die beiden Bereich nicht unterschiedlich benennen, heißen bei mir beide "SD-Karte von Transcend".

    0.png 1.png 2.png 3.png 4.png
     
  4. mblaster4711, 23.03.2016 #4
    mblaster4711

    mblaster4711 Lexikon

    Ja richtig.

    Nicht alle Apps unterstützen das Verschieben auf SD, war schon immer so, seit es die Option bei Android gab.

    Verschoben wurde nur auf den internen Speicher bzw auf das was als sdcard0 gemountet war, da der Gerätespeichers (bis KitKat) in drei Teile partitioniert war (Android-system, App-Speicher /data und interne SD /sdcard0) hat man beim Verschieben der Apps auf SD den App-Speicher entlastet. Da spätesten mit Marshmallow auch bei den letzten Geräten dir Unterteilung in App- und SD-Speicher entfallen ist, bringt das Verschieben der Apps auf SD nix, da es ja im selben Speicher bleibt.

    Sehr unglücklich wurde bei Android auch der Mountpoint (Name) des internen Speicher gewählt (/sdcard0). Das ist ein Umstand aus den Zeiten, als Androids noch keinen internen SD Speicher hatten und zum Betrieb zwingend eine SD Speicherkarte erforderlich war ( wie bei Digicams ).
     
Du betrachtest das Thema "SD-Karte als externes Medium - wo werden Apps installiert?" im Forum "Motorola Moto G (2014) Forum",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.