16 GB korrektes Muster funktioniert nicht

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere korrektes Muster funktioniert nicht im Motorola Moto G (2015) Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
A

AlexandraK

Neues Mitglied
Liebe Android Kenner,
ich habe im Dezember zum ersten mal ein Smartphone bekommen und kenne mich damit leider nicht so richtig aus. Jetzt habe in ich den letzten Tagen unheimlich viel gelesen, aber nur die Hälfte verinnerlicht, komme ohne fremde Hilfe nicht weiter.

Es ist ein Moto G 3.te. Generation 16 GB.
Da ich noch keine SIM Karte mit passendem Vertrag habe, habe ich das Gerät kaum genutzt.
Ich habe es eingerichtet, mit google verknüpft, es zu Hause im W-Lan genutzt, einige Apps draufgemacht und massig Fotos gemacht. Alle Arten von Synchronisierungen habe ich abgestellt, weil ich da Sicherheitsbedenken hatte.

Ich habe vor kurzem ein Entsperrmuster eingegeben, um die Funktion zu testen. Ich arbeite beruflich mit geistig behinderten Kindern und diese können fast alle ein Smartphone bedienen, weshalb ich dachte, das wäre ein gute Idee.
Das Muster war ein einfaches "Z" (also auch nichts, was man so leicht vergessen kann) und wurde grafisch nicht angezeigt. Das hat auch einige Tage super funktioniert...

Aber dann kam der letzte Mittwoch, an dem es einfach nicht entsperrte. :scared:

Ich habe mir nichts weiter dabei gedacht und im Internet nach Lösungen gesucht.
Da bei mir keine Nachricht auf den Display erschien, dass ich nach Falscheingabe mein google Konto nutzen könnte, habe ich mich direkt in google angemeldet. (Dazu habe es etliche Anleitungen unter den ersten Sucheingaben bei google).
Handy wurde gelistet. Zum Testen habe ich es anbimmeln lassen. Funktionierte.
Also habe ich, wie es überall stand, das Handy über den ADM sperren lassen, mit einem einfachen Code.
Auf dem Display erschien sofort die Nachricht und der Hinweistext, den ich eingegeben habe.
Und ein kleines Schloss. Nur leider passierte überhaupt nichts, wenn ich darauf drückte oder wischte.
Ich habe dann über ADM das Handy erneut gesperrt mit einem anderen Passwort und anderen Hinweistext. Auch diese Nachricht erschien sofort und man konnte trotzdem nichts eingeben.

Am PC (Win 7 Home Premium) wird das Handy nicht gemounted.
Der Motorola Device Manager kann es aber finden und mir sagen, dass ein kein Update gibt.
Weil ich neulich keine Zeit hatte, mich damit genauer zu befassen (da fehlte vermutlich irgendeine Einstellung im Gerät), habe ich es auch nicht geschafft meine Fotos auf den PC zu ziehen. Das wollte ich, wie das immer so ist, machen, wenn mal Zeit ist.

Im Prinzip ist auf dem Handy nicht wichtiges außer etliche Fotos, darunter die Fotos vom 80. Geburtstag meiner Oma....

Zur Zeit kann ich im Handy nichts machen, weil dann das originale Muster erscheint und wenn ich auf Power oder Zurück drücke kommt die ADM Sperrung. Doppelt gemoppelt sperrt besser:-(

Ich habe dann meine Hoffnung in den Motorolasupport gesetzt, der mir sofort sagte, es gäbe keine Möglichkeit außer den Factory Reset. Die Fotos könnte ich ja in meinem google Account finden. Nein habe ich gesagt, ich habe nichts synchronisiert. Dann gibts nur den Factory Reset. Ja, aber habe ich gesagt, google... Nein diese Möglichkeit hätte Motorola aus ihrem Betriebssystem entfernt (klar die Funktion "Muster vergessen" die überall erwähnt wird erscheint auch nicht auf meinem Bildschirm). Ja aber, habe ich gesagt, ich konnte doch das Gerät anbimmeln und habe es per ADM gesperrt... Nein, diese Funktion gibt es nicht mehr, wurde geantwortet. Kann ich das Gerät einschicken? Nö. Ich muss mich damit abfinden, dass meine Fotos weg sind.
Aber die Nachricht ist doch auf meinem Bildschirm...
Ungefähr jeder dritte Satz, die Fotos sind weg, es gibt nur Factory Reset. Eine weitere Korrespondenz hatte keinen Sinn. Netter weise haben sie mir per email gleich noch eine Anleitung zum Reset geschickt.

In der offiziellen Anleitung des Moto G 3rd von Motorola steht:
Sie können es nicht entsperren?
Muster, PIN oder Passwort:
Wenn Sie Muster, PIN oder Passwort vergessen haben, können Sie Ihren Google™-Benutzernamen und Ihr Passwort eingeben, um das Telefon zu entsperren.
Wenn Sie auf Ihrem Telefon kein Google-Konto haben, kontaktieren Sie Ihren Dienstanbieter, um das Gerät auf die
Werkseinstellungen zurückzusetzen.
Warnung: Durch Zurücksetzen auf
Werkseinstellung werden alle
Daten auf dem Telefon gelöscht.​

Ich fühle mich vera...lbert.:angry: Auf die Aussage, dass ich mein Muster aber weiß, wurde gar nicht eingegangen!
Da bleibt einem doch wirklich nichts anderes übrig als das Ding zu hacken?!

Aus Frust habe ich dann angefangen alle Möglichen Muster beim Fernsehen einzugeben. Inzwischen mehr als 1000 Mal mit entsprechender Wartezeit... Wenn man das Handy vollständig ausschaltet, resettet der Zähler.
Ob - ohne Nachricht - intern eine weitere Sperrung nach So und so vielen Versuchen erfolgt ist, weiß ich natürlich nicht. Ob das Display überhaupt die Muster annimmt, weiß ich auch nicht, weil ich sie ja nicht sehe. (Wobei sonst alles machbare funktioniert)
Und, falls plötzlich eine Entsperrung des Musters (warum auch immer) gelingen würde, weiß ich nicht, ob diese ADM Sperrung noch da bleibt, die ja nicht reagiert.

Ich weiß wirklich nicht, ob das hilfreich ist, aber:
Ich habe natürlich auch schon selber etwas weiter versucht, aber die Materie ist einfach zu umfangreich. Damit komme ich alleine nicht klar. Bitte verzeiht, wenn ich sinnloses versucht habe oder schreibe, ich kenne mich wirklich nicht aus und es gibt scheinbar eine Millionen Anleitungen da draußen...
  • Windows 7 Home Premium mit allen Updates.
  • Ich habe ADB installiert und die Treiber.
  • USB Debugging ist logischer Weise aus - ich wusste ja nicht mal, dass es das gibt...
  • Im Moment habe ich eine geliehene SIM Karte im Gerät, aber mobile Daten sind aus. (in einigen Anleitungen stand, man bräuchte die)
  • W-Lan ist an.
  • gerootet oder sonstwas ist das Gerät natürlich auch nicht.
  • Ich komme mit Laut+Leise+Power in dem Modus, wo das Androidmännchen auf dem Rücken liegt mit offener Klappe. Von dort aus komme ich mit Laut/Leise, dann noch mal Power + kurz Laut auf den Recoverymodus (gleiches Bild, aber mit rotem Ausrufezeichen).
  • Über cmd kann ich ADB anprechen

Wenn ich ein USB Kabel in dem Modus ohne Ausrufezeichen anschließe, steht auf dem Handy "Transfer Mode: USB connected". Und netter Weise "Device is LOCKED" (Mein Computer meldet etwas, zeigt aber nichts) Der Befehl "adb devices" geht nicht.
Der Befehl "fastboot getvar all" funktioniert und listet mir alle Daten vom Handy auf (ich weiß es, weil es die richtige Seriennr., die ich schon aufgeschrieben hatte, als alles noch funktioniete, meldet). Irgend ein Austausch findet also statt.​

Wenn ich das USB Kabel im Recoverymodus benutzte gibt es die Option "apply update from ADB". Dann steht da "Now send the package you want to apply to the divice with "adb sideload <filenm<"..."
Jetzt funktioniert der Befehl "adb devices".
Es wird die richtige Seriennr. mit dem Vermerk "host" gemeldet. Alle weiteren Befehle (shell...) funktionieren nicht. (nach etlichen Minuten gibts einen Timeout und die Funktion endet, dann meldet mein PC wieder, dass eine USB Verbindung abgemeldet wurde, adb geht nicht mehr). Also findet auch hier ein Austausch statt, denke ich.​

Von dem, was ich als Voll-Laie gelesen habe fehlt das USB-Debugging, dann würde alles gut. Ich finde aber keine Möglichkeit es anzustellen...

Ich habe noch andere Dinge gelesen, vom Fashen und bootloader, fastboot, Roms und bösen Bricks. Aber das ist einfach zu viel Input, den ich nicht überschauen kann.:blushing:

Noch mal alle Daten zum Überblick:
  • Motorola Moto G 3. Gen 16 GB
  • Sperrmuster entsperrt nicht trotz richtigem Muster (mehr als 1000 Versuche auch mit anderen Mustern und immer warten...)
  • Zustand, wie verkauft (Motorola Device Manager findet nichts neues)
  • USB Debugging aus
  • Mobile Daten aus
  • w-Lan an
  • keine Speicherkarte im Handy (ist aber vorhanden)
  • mountet nicht "offiziell" unter Win 7
  • Verknüpft mit Google-Account (Daten bekannt, kann über google gelistet und sogar angebimmelt werden)
  • Handy gesperrt durch Android Device Manager - keine Eingabe möglich = Schlosssymbol zu sehen, aber man kann nichts machen (auch nicht rückgängig zu machen?!)
  • adb installiert, passende Treiber scheinbar auch
  • Im Recoverymodus funktioniert der Befehl adb devices und es erscheint die richtige Seriennummer mit dem Vermerk "host" Andere Befehle gehen scheinbar nicht.
  • Im "Wartungsmodus"(oder wie das heißt ohne Ausrufezeichen) funktioniert der Befehl "adb device"s nicht. Dafür der Befehl "fastboot getvar all" (und man sieht die richtigen Handy Daten)
  • Motorola Kundendienst erklärt, dass alle meine Daten unweigerlich weg sind (Muss: Facory Reset), da ich das Sperrmuster nicht mehr weiß.

Liebe Kenner,

ich wünsche mir nur meine Fotos vom Handy. Danach kann - auch wenn es blöd ist - der Facory Reset her.

:confused2: Gibts da wirklich keine Möglichkeit, wie der" kundenfreundliche" Motorola-Support sagte?

Vielen Dank und liebe Grüße
Alexandra
 
O

ooo

Lexikon
Ich habe das gerade mal auf einem Moto E 4G/LTE 2015 (Android 5.0.2 Lollipop, Stock-ROM) nachgestellt und versucht, alle Einstellungen möglichst nahe an deiner Beschreibung vorzunehmen.

Evtl. abweichend habe ich noch eine alternative E-Mail-Adresse (anderes Google-Konto) angegeben, wohin sicherheits-relevante Benachrichtigungen seitens Google gesendet werden sollen (zusätzlich könnte man auch eine Telefon-Nr. angeben).

Wenn nach dem Sperren über den Browser beim Start des Geräts der Bildschirm ein Eingabefeld (nur ein langer Unterstrich, keine Feld-Umrahmung) anzeigt, darunter den Text "Notruf", darunter eine Tastatur, dann muss man dort den über den Browser im Google-Konto bei der Geräte-Sperrung angegebenen Unlock-Code (Passwort) eintippen.

Danach war das Gerät sofort entsperrt, das Sperrmuster ("Z") war bereits deaktiviert (da durch die neue Passwort-Abfrage ersetzt = Unlock-Code) und musste nicht mehr extra benutzt werden. - Alle Daten (z. B. Photos) waren noch vorhanden.

Ich kann mir bei einer so essenziellen Funktion nicht vorstellen, dass der Motorola-Support recht hat mit der Aussage, diese Funktionalität sei entfernt worden.

Edit:
Was ich nicht versucht habe, ist, das Gerät in diesem gesperrten Zustand (erste Sperrung) nochmals zu sperren.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AlexandraK

Neues Mitglied
Vielen Dank ooo für deine Mühe.

  1. Auf meinem Bildschirm sehe ich jetzt die Nachricht, die ich online beim ADM eingegeben habe. (Bereits 3 Mal geändert, Passwort hatte erst 4 Zeichen, im Moment 8 - weil ich gelesen habe, dass evtl. interne Sicherheitseinstellungen mitspielen. Änderung online erscheint noch in der selben Sekunde auf dem Bildschirm.)
  2. Darunter ein Schloss.
  3. Darunter: "Vom Android Geräte-Manager gesperrt"
  4. Darunter: Notruf.
  5. Darunter das Kreis-(Home)Symbol und das "Rückwärts Dreieck".
Das Schloss Symbol tut gar nichts - es kommt keine Tastatur hoch. Weder Drücken, noch Wischen.

Wenn ich auf Notruf klicke, kommt die Nummern Tastatur. Hier kann ich aber nichts eingeben. Wenn ich auf Zurück (sowohl im Menü als auch auf 3-Eck Button) gehe, lande ich wieder auf dem ADM lock screen.

Jede andere Aktion - wie Wischmenü oben - lässt das Muster erscheinen.

Wenn ich online beim ADM sperre wird ganz kurz eine Nachricht eingeblendet:
"Da Google bestätigt hat, dass bereits eine Displaysperre eingerichtet wurde, wird das von Ihnen eingegebene Passwort nicht benötigt."

Ich vermute, das heißt, dass das "Z-Muster" nicht überschrieben wird. Mich wundert es nur, dass die Sperrungs-Nachricht trotzdem auf dem Bildschirm ist.

Viele Grüße
Alexandra
 
O

ooo

Lexikon
Ich habe jetzt auch versucht, nach der ersten Sperrung (noch aktiv) das Gerät ein zweites Mal zu sperren (über Android-Geräte-Manager im Browser). - Diesmal sogar mit einer Telefon-Verschlüsselung, komplette Sperrung aller Synchronisationen, GPS AUS, keine SIM, Flugmodus AN, aber W-LAN an. - Auch das hat funktioniert (mit dem neuen Passwort und auch der neue Text erschien). - Das Gerät konnte wieder mit dem neuen (zweiten) Passwort entsperrt werden, die "Z"-Muster-Sperre war entsprechend entfernt, die Daten vorhanden. - Den Hinweis von Google "Da Google bestätigt hat, ... Passwort nicht benötigt." bekam ich nicht angezeigt. - Evtl. kann man das alte Passwort (alle verwendeten Passwörter) probieren?
  • Notruf antippen geht in den (Notruf-)Dialer
  • Zurück (Dreieck) antippen geht in den "normalen" Sperr-Bildschirm
  • Wischen (Schloß) nach oben zeigt dann das Eingabe-Feld und die Tastatur für die Engabe des (neuen) Passworts (auch nur 4-stellig möglich)
  • Danach ist das Gerät entsperrt
Gib dem Motorola-Support den Link hier auf den Thread (Mail oder im Chat direkt) und frag sie nochmal (evtl. anderen/mehrere *versiertere* Mitarbeiter ansprechen ... später vllt. eskalieren lassen - Vorgesetzter etc., unschön, aber was will man machen?).
___

@ all
Vllt. kann jemand mit einem Moto G 2015 @AlexandraK helfen, indem er das 1:1 nachvollzieht?
Seid nett ... (ihr lernt ja auch was dabei, oder? - Aber denkt bitte an euer Backup - vorher ...)

___

Screenshot_2016-02-06-14-03-59.png Screenshot_2016-02-06-14-04-49.png Screenshot_2016-02-06-14-05-14.png Screenshot_2016-02-06-14-05-45.png Screenshot_2016-02-06-14-05-52.pngScreenshot_2016-02-06-14-40-03[1].png
 
Zuletzt bearbeitet:
O

ooo

Lexikon
Vorschlag (nur ein Versuch):

Das Gerät einschalten, W-LAN an, mit dem Internet verbunden.
Im Browser das Gerät nochmal sperren.
Diesmal aber als Passwort "01258" eingeben.
Kurz warten.
Gerät ausschalten und wieder einschalten.
Zum Muster-Sperrbildschirm gehen (ich setze eine 3x3-Matrix voraus = 9 Punkte).
Dann als Muster (anstatt "Z") die oberste Reihe von links nach rechts und dann weiter die letzte Spalte nach unten wischen (180 Grad im Uhrzeigersinn verdrehtes "L").

Warum das?

Die Punkte eines Sperrmusters (3x3) sind durchnummeriert und entsprechen den Ziffern 0 .. 8.

0 1 2
3 4 5
6 7 8


Vllt. klappt es ja? ...
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AlexandraK

Neues Mitglied
Hallo ooo,
es bleibt dabei. Ich kann das Schloss-Symbol nicht hochwischen oder draufdrücken. Es erscheint keine Tastatur. Dementsprechend hatte ich von vornherein keine Möglichkeit alte sowie neue PWs zu testen.
Auch vorher auf den Notruf klicken bringt keine Änderung.

Der Versuch mit 01258 "L" funktioniert auch nicht. Wäre ja auch zu schön gewesen :rolleyes2:

Für den Motorola Support habe ich heute keine Nerven mehr - wobei ich sowieso nicht weiß, ob die noch arbeiten.

Vielen Dank für deine Mühe.

Viele Grüße
Alexandra
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Vielleicht hat sich die Tastatur auch aufgehangen?
Im Recovery mal Wipe Cache ausführen. Eventuell hilft das.

Oder im Fastboot-Modus "fastboot erase cache"
 
A

AlexandraK

Neues Mitglied
Huhu,
den Cache hatte ich schon gelöscht. Trotzdem keine Tastatur.

Kann man mit Bluetooth vielleicht etwas machen? Mein Tablet findet mein Handy, umgekehrt aber nicht. Bluetooth anstellen geht ohne Muster.
Grüße
Alexandra
 
O

ooo

Lexikon
Wenn das Tablet und das Phone noch nicht gepairt wurden, dann erscheint auf dem Phone jetzt der Bestätigungsdialog. - Automatisch geht das nicht. - Man kommt auch nicht an die Dateien. - Ich denke, das wäre zu einfach (leider).
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Wenn man wüsste, ob das ein Bug in der ROM ist und es einen OTA-Update-Zip gäbe, der das behebt, könnte man das (irgendwann, wenn die Korrektur als OTA kommt) evtl. durch ein Flashen über das Stock-Recovery wieder hinbekommen (Sperr-Muster-Fehler wäre dann weg, Entsperrung mit Passwort ginge wieder). - Das hilft aktuell natürlich absolut nichts und es ist auch ungewiss, ob und wann es eine solche Lösung überhaupt geben wird.

Auch weiß ich nicht, wie sich ein Gerät in diesem Zustand beim Flashen eines OTA-Updates verhält (Factory Reset, Abbruch etc.).
 
A

AlexandraK

Neues Mitglied
Guten Morgen,
ich habe jetzt noch mal gesondert gesucht und es scheint, dass die ADM Sperrung zwar auf meinem Bildschirm ist, aber tatsächlich nicht mehr funktioniert.

Wenn ich es richtig sehe wurde die Funktion mit Absicht aus Android heraus geschrieben.
Mein Problem bleibt erhalten.
Und ehrlich gesagt finde ich es armselig, dass man - obwohl es in der Anleitung steht und Käufer dazu verleitet sich sicher zu fühlen - nicht an seine Daten kommt.
Dass man sein Passwort mal vergisst, kann schließlich jedem passieren und ich finde, es sollte möglich sein - zumindest mit Nachweis, dass einem das Gerät gehört - es wieder gangbar zu machen.

Aber bei mir scheint es ja wohl ein Bug zu sein, denn ich weiß mein Passwort! Und ich erwarte von einer Firma, dass sie das beheben kann.

Kann man irgendwie eine Partition überschreiben oder etwas installieren, was es ermöglicht die Fotos runter zu ziehen?
Solange man ganz am Ende, das original Betriebssystem wieder herstellen kann, bin ich bereit alles zu versuchen. Wenn dabei die Fotos doch verloren gehen, muss ich mich damit abfinden (muss ich ja scheinbar sowieso).

Vielen Dank für eure Mühe
Grüße
Alexandra
 
A

AlexandraK

Neues Mitglied
Hallo,
inzwischen habe ich alles Mögliche gelesen und denke, ich komme um den Factory Reset nicht herum.:crying:

Ich habe zwei ähnliche Fälle beim Moto G3 im Netz gefunden, wo von jetzt auf gleich das Nummernpasswort nicht mehr ging. Die Antworten in den englischen Foren, ließen auch nur den Factory Reset zu.
Ich vermute, es ist ein Fehler und kann jeden jederzeit treffen. Es gibt wirklich keine Funktion mehr, das Passwort über einen google account - egal wie - zu resetten.
Also kann ich nur allen Besitzern vom Moto G 3 raten: Sichert eure Daten regelmäßig und schaltet USB Debugging ein! (Und macht das, wovon ihr sonst noch Ahnung habt *g*)

Ich kann mich trotzdem immer noch nicht so einfach von meinen Daten trennen und möchte euch bitten mir noch mal zu antworten.

1. Sehe ich das richtig...?
  • Ich kann auf dem Handy wirklich nichts machen ohne alle Daten zu löschen, oder? Bootloader entsperren, rooten, flashen, Custom Recovery... Das hängt alles zusammen und geht nicht ohne alles zuerst zu löschen?
  • Irgendwelche funktionsfähigen Hacks von Außen gibt es auch nicht (ich sah so dubiose China Seiten..)?
  • Eine App, die sich sofort von alleine öffnet und USB Debugging anstellt (oder was anderes sinvolles tut), gibts auch nicht, oder? (Ich kann übrigens Apps per google play online installieren, was mir aber nichts bringt, weil ich zwar die Nachricht auf dem Sperrbildschirm sehe, aber die Apps nicht öffnen kann.)
  • In den Log Dateien im Recovery Modus steht auch nichts Brauchbares? (Übrigens fehlt bei der Anzeige auf meinem Gerät immer der letzte Buchstabe in jeder Zeile. Hat zwar mit meinem Problem nichts zu tun, aber ist vielleicht für den einen oder anderen interessant.)
  • Man kann auch nicht nachträglich die google Synchronisation vom web aus anstellen, oder? (Ich habe da ewig gesucht, aber nichts gefunden.) Eine App dafür gibt es auch nicht?

2. Recovery Software nach dem Factory Reset?

Im Netz habe ich mehrere Software Lösungen gefunden, die einem versprechen nach einem Factory Reset Daten, wie Fotos, Videos, Kontakte etc., wiederherstellen zu können. Meistes kann man eine kostenfreie Variante herunterladen, um zu testen ob das Programm etwas finden würde. Wiederherstellen geht dann aber nur mit Kauf (teilweise sehr teuer).
Um die Programme zu benutzten muss man scheinbar nach dem Factory Reset, sofort USB Debugging aktivieren und kann dann per PC arbeiten.
Hat das schon mal jemand getestet oder von Erfahrungen gehört?

3. Was soll ich nach dem Factory Reset machen, um zukünftig abgesichert zu sein?
  • USB Debugging an ;-) Hab ich mir schon hinter die Ohren geschrieben.:lol:
  • Rooten, Bootloader unlocken, Custom Recovery...? Ich weiß immer noch nicht, wie das alles genau geht. Aber jetzt wäre die Gelegenheit das zu machen, falls ihr meint, das wäre für eine 0815 Smartphone Besitzerin sinnvoll.
  • Ich möchte meine Daten möglichst nicht mit google synchronisieren. Es gibt scheinbar auch andere Software Lösungen, wie z.B. MyPhoneExplorer. Ist sowas sinvoll?
  • Habt ihr noch Ratschläge?
Vielen lieben Dank für eure Mühe.
Alexandra
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Um irgendetwas am System (im Generellen) ändern zu können, muss der Bootloader entsperrt werden. Dabei werden unumgänglich alle Daten gelöscht.
Von dubiosen China-Seiten würde ich die Finger lassen. Da fängst du dir mehr ein, als dass es nützlich ist.
Solche Apps gibt es nicht, Du musst die auch dann vom Smartphone aus bedienen. ;)

Die Software-Lösungen im Netz sind auch nicht wirklich das wahre. Lies mal hier rein Wiederherstellung der Datenpartitionsinhalte möglich? Nahezu nicht!

zu 3. Es gibt diverse Apps (ich nutze z.B. SyncMe Wireless – Android-Apps auf Google Play) die automatisch Daten sichern können. Ich habe zu Hause ein NAS auf dem täglich alle Fotos sowie die wichtigen Daten gesichert werden. Natürlich kann man damit auch auf Google Drive sichern.

Was du tun kannst: Regelmäßig deine Fotos/Videos auf den Rechner kopieren. Ob du das procedere mit Root und dergleichen wirklich brauchst, kannst nur du entscheiden ;)
 
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
Zu 3.
- eine SIM Karte mit Datentarif rein, dann könnte auch das entsperren über den Google-Account funktionieren
- Android Lost aus dem Playstore installieren, der kann mehr als der der Android-Gerätemanager. Damit kann man erfolgreich das " Handy entsperren ", habe es eben erfolgreich mit einem Muster und PIN entsperrt. Nachträglich installieren über den Playstore genügt nicht, da man am Gerät noch Adminrechte zuteilen muss.
 
Zuletzt bearbeitet: