Auf Marshmüllo aktualisiert, großer Fehler. zurück auf 5 ?

  • 9 Antworten
  • Neuster Beitrag
B

binkino

Neues Mitglied
Threadstarter
Ich könnte ja schon wieder, dass es zensiert werden müsste.
Es nervte mich mit dem 6er update. Naja paar Mal weg gedrückt, aber gestern dann doch mal riskiert, nachdem ich im Netz nichts negatives finden konnte.
Schöner Fehler.
Das USB Handling ist ja mal der größte Hirnsch.. den man sich denken kann.
Reichte es nicht,d ass man seit 4 mit Klimmzügen und seit 5 nur noch mit Zusatzsoftware per USB darauf zugreifen konnte?
Beim 6 muss man das jetzt jedes Mal von Laden auf MTP umstellen. Gehts eigentlich noch? Werden bei den "Entwicklern" die bunten Pillen rar, oder was soll der Mist jetzt?
Android geht mir jetzt so richtig auf die Nerven.
Von Version zu Version immer behämmerter!
Dann, einmal verbunden, sieht man auf der SD karte keine Daten ... hallo?
Pfusch und Murks vom Feinsten.
Lediglich die gestern vor dem Update angelegte vcf des Telefonbuchs ist im Explorer sichtbar...
und der Rest?
Weiterhin ist auf die SD Karte im Smartie nur über umständliche Wege im ES Dateiexplorer sichtbar/zugreifbar.

WAS SOLL DAS DENN ?????

Motorola Support kannste auch wieder in die Tonne treten, so viel Kompetenz auf einem haufen ...


Wie komme ich auf 5.0.2 zurück?

Oder gibt es mittlerweile sogar ein 4er für das G2 LTE (x1072) ?
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
...lol...
binkino schrieb:
Beim 6 muss man das jetzt jedes Mal von Laden auf MTP umstellen.
ständig...

aber einen hab ich noch... :
Bei mir am peregrine (wahrscheinlich auch bei Dir) ist das LTE-Toggle (Schnelleinstellungs-Kachel) auch wech...
...früher... domols war da noch ein 2g/3g/4g , dann ein nur noch ein 4g on/off... nu isses wech...
... bei manchen Sachen ... könnte man... {"Hier könnte ihr Fluch-Ausdruck stehen"}
... Ich bin bislang nicht dazu gekommen ein xposed-framework Plugin (o.ä.) zu suchen...
Aber dafür und als Empfehlung CustomROM oder Firmware zu flashen, brauchste ein Gerät mit offenem Bootloader.. aber in meinem CM13 finde ich eben das auch nicht mehr...
Machs doch selbst... dein ROM ... ;)

...aber vielleicht haben noch andere Idehen das zu umgeen ...
 
B

binkino

Neues Mitglied
Threadstarter
Ja wo du es sagst ,... nja ich habe das WIDGETSOID für so Verknüpfungen, das kann wenigst in die Einstellungen dazu verknüpfen.
Auch so eine Schwachheit seit 5, dass man per Widget nicht mehr direkt etwas an/aus/umschalten kann.
Warum müssen wir uns bei allem und alles so bevormunden lassen?
Die Anwender sollen ihre Geräte nicht rooten. Ja Sicherheit. Aber man kommt da ja gar nicht mehr drum herum.
Entweder kann man selbstverständliche Dinge nicht mehr, oder muss Funktionen nachrüsten, die man einfach als nicht mehr erforderlich bewertet.
Das ist aber auch bei anderen Betrübssystemen (und auch Browser wie Firefox) nicht mehr anders heute ...
Da verbringste erst mal wertvolle Stunden um Stunden und Nächte, eine Lösung für eine Sache zu finden, warum muss sich der Anwender jedes Mal sein Gerät so zurecht patchen, das es wieder nutzbar wird ...
Ich dachte ja schon, beim Schritt 1.5/1.6 zu 2.x wären die übelsten Einstreichungen erfolgt. zu4.x noch mal ... selbstverständliche Dinge, einfach fallen gelassen oder unnötig verkompliziert. Zu 5.x noch mal eine schallende Ohrfeige. Danke.
Noch immer bestimme ICH was wann wer auf einem meiner Geräte macht und was nicht. Da brauche ich keinen Wächter.
Und wenn ein Nutzer zu dumm ist, soll er bei der Trommel und Bindfaden bleiben. Ist doch wirklich nicht mehr normal.
Wenn das nicht möglich ist, können die Päpste jetzt übernehmen und wieder alles heilig sprechen. Aber dann brauch ich das nicht.
Das kostet alles nur unnötig Nerven und Zeit, am Ende unser Geld und Leben.

Ich verhökere das G2 jetzt, gut dass ich noch keine "leichte" Root-Lösung fand, so wird man es auch wieder gut los.
Weder Motorola noch ein Android >4.x kommt mir noch in die Finger.

Suche mir ein paar 4.x'er in Reserve, die mir hoffentlich noch eine Weile treue Dienste leisten werden.

Oder vielleicht mal wieder etwas Besinnung und ein gutes altes NMP in Betrieb nehmen und auf den ganzen anderen kram verzichten. Früher lebten wir so auch gut.Warum noch Geld für noch mehr Ärger ... vielleicht auch ein "Zeichen" :D
 
B

binkino

Neues Mitglied
Threadstarter
Jetzt dreh' ich aber am Senkel!!!

Als ich beim XperiaPro den Bootloader unlockte, konnte ich das Gerätchen unverändert weiter verwenden.
Jetzt, um ein 5.0.2 wieder drauf zu bügeln - zumindest es zu versuchen - unlockte ich den Bootloader.
Danach sah man nur noch das (M) Motorola Logo umkreist ... dauerte ewig ...
Also, zwangs- neu gestartet - danach wurden 93 Apps bearbeitet ??? und ... volle Neueinrichtung.
Sacht mal, auf was für Zeug sind die eigentlich ???
Was soll der Mist ... ?
Spastenhirne.
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
Ich bitte dich langsam ohne Wut zu schreiben...
Aber manchmal liegt es auch einfach daran dass das Gerät nicht ganz leer ist. Beim Bootloader entsperren wird normalerweise der komplette Speicher gelöscht. Wenn jedoch auf der SD-Karte oder irgendwo noch Dateien (Verzeichnis "Android" o.ä.) von der vorigen Installation vorhanden sind, dann kann das schon mal zu einem Bootloop führen... Das wäre eine Möglichkeit...
Das ist in etwa so wenn du die als wenn du die Festplatte formatierst, Windows neu installiert, und danach noch mal das Windows-Verzeichnis und denen Unterverzeichnisse zurück kopierst. Dann sind plötzlich Verzeichnisse vom vorigen Betriebssystem da und Windows kann damit nichts anfangen.
 
A

ardolas

Stammgast
binkino schrieb:
Reichte es nicht,d ass man seit 4 mit Klimmzügen und seit 5 nur noch mit Zusatzsoftware per USB darauf zugreifen konnte?
Was für ne Zusatzsoftware? Hab ich noch bei keinem Androiden gebraucht, halt nur die üblichen USB-Treiber.

Beim 6 muss man das jetzt jedes Mal von Laden auf MTP umstellen. Gehts eigentlich noch? Werden bei den "Entwicklern" die bunten Pillen rar, oder was soll der Mist jetzt?
Schon mal dran gedacht, dass das ein Feature sein könnte? Mit vernünftiger Displaysperre kann halt niemand auf Deine SD-Karte zugreifen, indem er das Gerät einfach mal an USB stöpselt. Mich stört es nicht wirklich, zumal ich das Smartphone nur selten an den Computer hänge (wieso auch?!?)

Dann, einmal verbunden, sieht man auf der SD karte keine Daten ... hallo?
Vergessen nach dem Update die SD-Karte einzubinden? Das muss nämlich zwingend gemacht werden, weil Marshmallow ohne Zuweisung nicht weiß, wie die SD-Karte behandelt werden soll, Intern oder Mobiler Speicher.

Oder gibt es mittlerweile sogar ein 4er für das G2 LTE (x1072) ?
Oder mal vernünftig mit Marshmallow beschäftigen und auf die Hinweise auf dem Display achten? Ist nur so eine Idee.
 
B

binkino

Neues Mitglied
Threadstarter
Ist ja mal wieder eine ganz gelungene Antwort.

ardolas schrieb:
Was für ne Zusatzsoftware? Hab ich noch bei keinem Androiden gebraucht, halt nur die üblichen USB-Treiber.
Unter Linux vielleicht.

Schon mal dran gedacht, dass das ein Feature sein könnte? Mit vernünftiger Displaysperre kann halt niemand auf Deine SD-Karte zugreifen, indem er das Gerät einfach mal an USB stöpselt. Mich stört es nicht wirklich, zumal ich das Smartphone nur selten an den Computer hänge (wieso auch?!?)
Feature ... ITS NOT A BUG, ITS A FEATURE mal wieder?
Wäre ja schön und gut. Und warum gibt es das Feature nicht, um es wie zuvor verwenden zu können?
Wenn die Displaysperre aktiv sein sollte, von mir aus. Aber nicht bei aktivem Gerät, wenn ich auf meine Daten zugreifen will!
Also denk erst mal nach!
Und es ist immer noch mein Gerät mit dem ich zu bestimmen habe, und nicht bevormundet und eingeschränkt werden will.
Wenn Dir das gefällt, na gratuliere du hast den Jackpot abgeräumt.
Wie willste sonst zB Bilder runter ziehen? Es soll auch noch Leute leben, die ihre Bilder nicht nur online in den einschlägigen Unterschichtplattformen prostituieren!

Vergessen nach dem Update die SD-Karte einzubinden? Das muss nämlich zwingend gemacht werden, weil Marshmallow ohne Zuweisung nicht weiß, wie die SD-Karte behandelt werden soll, Intern oder Mobiler Speicher.
Warum soll man eine SD Karte plötzlich "einbinden" ? Ist das OS so "schlau" das nicht abzufragen?
Einzig, war eine Option zu finden die Karte zu FORMATIEREN um sie dem internen Speicher hinzuzufügen.

Zumal sie am USB ja auch angezeigt, aber die darauf enthaltene Daten nicht angezeigt wurden (außer einer csv Datei, die vor dem Update angelegt wurde, die restlichen Daten, auch später hinzugefügte, nicht. UND warum kann man seit 5 keine Daten mehr im Grundverzeichnis einer Speicherkarte ablegen? Muss ich jedes Mal einen Ordner anlegen?
Das ist doch von dauerbekifften Evolutionsmeider verbrochen worden..
= SCHROTT


Oder mal vernünftig mit Marshmallow beschäftigen und auf die Hinweise auf dem Display achten? Ist nur so eine Idee.
Was für Hinweise auf dem Display???
 
O

ooo

Lexikon
@ AngryOldMan (@binkino) - Freiheit bedeutet immer Kampf gegen die "Evolution". - Spezies, die sich nicht anpassen, sterben aus. - Erfolgreich "überleben" kann auch bedeuten, nicht (mehr) jedes Rat Race mitzumachen und die eingesparte Lebens-Energie plus weitere Ressourcen anderweitig effizient einzusetzen. - Das Phone gehört uns, Android aber nicht und wurde uns nur zur Verfügung gestellt. - Love it, change it or leave it ...

(Besorg dir halt eine 5.x Stock-Firmware oder Custom ROM und flashe nur "boot" und "system" ...)
 
D

der-hamster

Stammgast
binkino schrieb:
Ist ja mal wieder eine ganz gelungene Antwort.




Und es ist immer noch mein Gerät mit dem ich zu bestimmen habe, und nicht bevormundet und eingeschränkt werden will.
Wenn Dir das gefällt, na gratuliere du hast den Jackpot abgeräumt.
Wie willste sonst zB Bilder runter ziehen? Es soll auch noch Leute leben, die ihre Bilder nicht nur online in den einschlägigen Unterschichtplattformen prostituieren!



Warum soll man eine SD Karte plötzlich "einbinden" ? Ist das OS so "schlau" das nicht abzufragen?
Einzig, war eine Option zu finden die Karte zu FORMATIEREN um sie dem internen Speicher hinzuzufügen.
Du bist ja lustig. Du bestimmst über dein Gerät ? Klar, bin nur neugierig wie du bei Blackberry, Windows und Apple bestimmen kannst. Du solltest dich mal mit MM beschäftigen, klar kannst du auf deine SD zugreifen. Nur nicht umbedingt komplett wenn du sie als internen Speicher einbindest. Als externe könnte ich alles tun was ich unter 5.0 auch konnte.
Ich bin nach einiger Eingewöhnung mit MM sehr zufrieden, auf meinem einen Tag läuft 5.1.1 ( OK) auf dem anderen 4.4( naja)

Bilder runterziehen ? WLAN ?
MPT ständig einstellen ? Wozu ? WLAN und share it sind für alles verfügbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
Bilder runter ziehen?
FTP Sync auf die eigene clowd oder eigenes NAS!

binkino schrieb:
Unter Linux vielleicht.
Treiber... Unter Windows... Braucht man für jedes Gerät - nur dass manche nicht von Windows mitgeliefert werden.
USB-Treiber
binkino schrieb:
Was für Hinweise auf dem Display???
Screenshot_20160424-0358.png Screenshot_20160424-0359.png
binkino schrieb:
Einzig, war eine Option zu finden die Karte zu FORMATIEREN um sie dem internen Speicher hinzuzufügen.
Screenshot_20151115-140718.png
Erscheint bei jeder neuen Karte...
 
Oben Unten