G100 Ready for Modus

  • 24 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere G100 Ready for Modus im Motorola Moto G100 Forum im Bereich Motorola Forum.
Crazy_Malamute

Crazy_Malamute

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo Leute,

heute ist meine Blutooth Tastatur + Maus gekommen. Jetzt konnte ich mal ein bissle mit dem "Ready for" Mode rumspielen. Die meisten Sachen funktionieren wie erwartet recht gut aber 2 Sachen sind mir aufgefallen.
Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee.

1. Wenn ich das Gerät eindocke habe ich ja die 4 Punkte zur Auswahl.
Desktop, Games, Video und Videochat
In den Youtube Tests sieht man immer das wenn er zb "Video anwählt" er direkt die Video Apps wie Netflix oder Youtube
angeboten bekommt. Das habe ich nicht. Bei mir kommt immer der Desktop, egal welchen Modus ich wähle.
Das ist nicht weiter schlimm weil ich ja von dort auch die Apps starten kann, es verwundert mich nur ein bissle.

2. Die Schriftgrösse im Browser ist immer riesig und somit sehen trotz 1080p Monitor die Webseiten immer blöd aus.
Kann ich die Darstellung irgendwie verändern ?

Grüsse
 
Zuletzt bearbeitet:
M

morgenmicha

Fortgeschrittenes Mitglied
Das erste Problem kann ich nicht nachvollziehen. Das zweite: Desktopansicht der Webseite einstellen.
 
Crazy_Malamute

Crazy_Malamute

Fortgeschrittenes Mitglied
morgenmicha schrieb:
Das zweite: Desktopansicht der Webseite einstellen.
Das hab ich bei meinem FireFox nicht gefunden. Dann muss ich wohl nochmal suchen.
 
M

morgenmicha

Fortgeschrittenes Mitglied
Firefox weiß ich nicht... ich verwende Google Chrome auch im Desktop Modus des G100.
 
UrsMeili

UrsMeili

Neues Mitglied
Ich benutze den G100 Desktop Modus häufig. Habe aber eins noch nicht rausgefunden: Wie kann man den "Zurück"-Button, den man auf einem Android-Phone normalerweise hat, im Desktop-Modus benützen? Habe dafür keinen Ersatz gefunden, der mit Maus oder Tastatur bedienbar wäre.
 
C

CryzeYoOne

Ambitioniertes Mitglied
Ich klinke mich hiermal als LG User & als ehmaliger G7 Plus User mit ein
ich bin am überlegen des g100 zu holen wegen dem ready for... hat einer schon erfahrungen mit usb hubs gemacht ob das funktioniert?
(es wird ja die Dokingstation + USB-C auf HDMI mitgeliefert, finde es schade das es kein USB HUB ist)

Ich geh mal davon aus das, das Ready For Feature ähnlich wie Samsung DeX oder LG Desktop Mode ist
 
UrsMeili

UrsMeili

Neues Mitglied
@CryzeYoOne hab versucht einen usb hub anzuschliessen, hat nicht funktioniert. Ich hab nun maus und tastatur per bluetooth angeschlossen, das läuft perfekt.
 
Schniefkaiman

Schniefkaiman

Stammgast
CryzeYoOne schrieb:
Ich klinke mich hiermal als LG User & als ehmaliger G7 Plus User mit ein
ich bin am überlegen des g100 zu holen wegen dem ready for... hat einer schon erfahrungen mit usb hubs gemacht ob das funktioniert?
(es wird ja die Dokingstation + USB-C auf HDMI mitgeliefert, finde es schade das es kein USB HUB ist)

Ich geh mal davon aus das, das Ready For Feature ähnlich wie Samsung DeX oder LG Desktop Mode ist
Wie gut hat denn der LG Desktop Modus beim G7 funktioniert? Ähnlich wie der des Motorola?

Ich hatte mal einen einfachen USB-Hub an einem Huawei Mate 10 pro für ca. 25 €. Dort ging dann auch das Laden parallel.
 
C

CryzeYoOne

Ambitioniertes Mitglied
@Schniefkaiman ich selber hab ein lg g8x, ich hatte mal das Motorola Moto G7 Plus (als reines Home Office Handy verwendet, zwecks explizierter Trennung von Privat und Geschäftlich), wäre nett zu wissen ob es generelle Restriktion gegenüber USB Geräten gibt, im dem Fall eine Maus und ne Tastatur
Ich hab das mit dem Desktop Mode bei lg per Zufall mitbekommen (is sehr schlecht dokumentiert welche gerät das genau unterstützen) aber die LG Geräte müssen mit Android 10 laufen LG: Mit Android 10 kommt ein eigener Desktop-Modus das müsst ich ma ernsthaft ausprobieren...ich mein ein usb-c auf hdmi bekommt quasi hinterher geschmissen

@UrsMeili thx, ich denk ma an eine günstige bluetooth maus & tastatur kommt man ja locker ran
 
Schniefkaiman

Schniefkaiman

Stammgast
Ich glaube gelesen zu haben, dass nur die wenigsten Modelle einen Desktop Mode unterstützen. Voraussetzung ist zumindest USB 3.0 und MHL-Fähigkeit der USB-Schnittstelle. Leider hat z. B. Google das bei seinen Pixel-Geräten unterbunden. Ich hatte das einige Zeit bei Huawei am Laufen. Was mir fehlt (zumindest bei Huawei), ist eine etwas feinere Auflösung.

OnePlus-Geräte ab Serie 7 können den Modus wohl auch.

Schade, dass es zurzeit wenig Bilder bzw. gute Videos zum Motorola Desktop Mode gibt. Das eine Video von Tariftipp, das hier auch irgendwo verlinkt ist, geht mir zu wenig auf den Desktop Mode ein. Das sehe ich irgendwie zu wenig von.
 
C

CryzeYoOne

Ambitioniertes Mitglied
Der Desktop Mode bei Android könnte man eher als Nischen Markt bezeichnen
Bei Google versteh ich die Unterbindung, man hat ja die Chromebooks (ChromeOS), aber mit einen Android Gerät hätte man dadurch eine Art Lite Variante davon

kann mir mal jemand den Unterschied zwischen MHL & OTG kurz erklären?

Ich versteh das eh ned ganz, die Smartphone in heutigen Zeit haben eh genug Leistung
Ich mein bei G100 ist es ja ein SD 870 (was ein umgelabelter SD 865 ist und nun als Mittelklasse Prozesssor verwendet wird) dazu noch 8gb RAM wenn ich mich ned irre

Microsoft hatte ja sowas ähnliches damals mit Lumia 950/950 XL verfolgt, das hätte für die standard office user gereicht

Apple hat ja mit ihrem tollen M1 Chip ja auch ausgelöst, das x86 Anwendungen auf ARM geportet werden, wäre mal ein weiterer anreiz für die android bereich (auch wenn ich jetzt die Qualcomm Chips & den Apple M1 Chip gleichsetzte da ja beides ARM Architektur ist, ähnlich wie beim x86 Lager (Intel & AMD))

Ich frag mich eh wieviele leute ernsthaft Samsung DeX verwenden, die die ich kenne und Ein Galaxy S9 oder S10 benutzen, wissen ned mal von der Funktion^^

Klar ist es Simpler für Office Anwendungen auf eine x86 Maschine zu setzen als auf ARM (Ich selber hab ne zeitlang LibreOffice verwendet, bloß musste ich die Dokumente von Docx dann noch manuell nach editieren diverese Editierungsfelder & Layout hat es öfters mal verhauen und beim PDF Export hat man das dann gemerkt (ging bis 2017 gut dann hab ich mir doch das Office Package von MS geholt (auch wegen Outlook) ich bin dadurch faul geworden^^)

Ich persönlich sagen das ich das Office Package von Google noch nie verwendet habe

Was ich aber ned weis wie gut videobearbeitung bei ARM Architektur funktioniert

Was das G100 beanlangt...zieh es doch klar vor weil mein bekannter diverse Probleme mit seinen Xiaomi hatte... es war ein redmi note 7 pro...defektes Mainboard sodass handy nicht mehr anging und auch nicht mehr geladet hat oder beim Austausch Gerät war es dann Bootloop während der Normal Nutzung...klar ist das ein einzelfall...Ich persönlich mag das fast nicht modifizierte Android bei Motorola ist ja wie bei den Pixel Geräten
 
ardolas

ardolas

Stammgast
@CryzeYoOne
CryzeYoOne schrieb:
ich bin am überlegen des g100 zu holen wegen dem ready for... hat einer schon erfahrungen mit usb hubs gemacht ob das funktioniert?
(es wird ja die Dokingstation + USB-C auf HDMI mitgeliefert, finde es schade das es kein USB HUB ist)
Ich geh mal davon aus das, das Ready For Feature ähnlich wie Samsung DeX oder LG Desktop Mode ist
Ich gebe mal den Tipp, sich den HDMI-Stecker vom mitgelieferten Kabel GENAU anzuschauen :p
Da befindet sich eine USB-C Buchse neben dem Kabel, somit ist HDMI und gleichzeitiges Laden problemlos möglich. Ich hab mein Dock mit Kabel im Büro, kann am Montag gern ein Bild nachreichen.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Schniefkaiman schrieb:
Schade, dass es zurzeit wenig Bilder bzw. gute Videos zum Motorola Desktop Mode gibt. Das eine Video von Tariftipp, das hier auch irgendwo verlinkt ist, geht mir zu wenig auf den Desktop Mode ein. Das sehe ich irgendwie zu wenig von.
Ich hab mein G100 erst seit 2 Wochen, nutze aber den Desktop-Mode gerade im Büro recht häufig. Größtes Problem ist, dass die meisten Apps den Desktop-Mode nicht wirklich nativ unterstützen und damit nicht so brauchbar sind wie erhofft. Dazu kommt, dass gerade die Apps von Microsoft - allen voran Excel - sehr stark eingeschränkt sind. Formeln innerhalb der Tabellen funktionieren nur zum Teil, Makros gar nicht. Formatierungsmöglichkeiten in Word sind auch extremst eingeschränkt. Die Apps Gmail und Outlook sind jedoch im Desktop-Mode sehr gut nutzbar.

Für den Zugriff auf Webkonsolen, Icinga2, Business Dashboard von Cisco etc funktionieren prima im Chrome, sofern man auf Desktop-Ansicht umschaltet. Das ist dann wie auf nem Laptop oder PC. RDP-Sessions funktionieren wie sie sollen. Würde es jetzt noch Powershell für Android geben, um Remote-Sessions zu machen, würde ich mein Firmenlaptop in den Schrank packen. Ich hatte auch schon mehrfach den Fall, dass ich im Desktop-Mode gearbeitet habe und gleichzeit noch über das G100 telefonierte. Kein Ruckeln, keine Aussetzer, keine komischen "Seiteneffekte". Wenn man, anstatt eine zweite SIM-Karte eine Speicherkarte einlegt und auf 2GB internen Speicher verzichten kann, lässt sich sogar der RAM auf 10GB erweitern - was sich bei mehreren geöffneten Apps bemerkbar macht.

Den einzigen Fehler den ich machte, ich habe an BT-Tastatur/Maus gespart, halt erstmal was "billiges" zum testen. Das werde ich demnächst noch korrigieren - und man sollte NIE NIE NIEMALS auf die Idee kommen, dass G100 im Desktop-Mode als "Trackpad" zu benutzen. Der Frust beginnt ab Sekunde 1 und steigert sich exponentiell :-D
 
Zuletzt bearbeitet:
ardolas

ardolas

Stammgast
CryzeYoOne schrieb:
Ich persönlich mag das fast nicht modifizierte Android bei Motorola ist ja wie bei den Pixel Geräten
Würde Motorola bei der Update-Geschwindigkeit zulegen, wäre das ne echte Konkurrenz zu den Pixel-Geräten.
Für mich ist es das erste "Obere Mittelklasse"-Smartphone von Motorola, bin vorher immer bei den Gx Plus geblieben, da die Top-Modelle für mich keinen Mehrwert gegenüber den Plus-Geräten hatten. Das G100 habe ich mir wirklich wegen dem Ready for gekauft - und die Tatsache, dass ein gescheites USB-C zu HDMI-Kabel und das Dock gleich mitgeliefert wurden.
 
M

morgenmicha

Fortgeschrittenes Mitglied
@ardolas Das mit dem mehr RAM darfst Du mir gerne nochmal erklären, klingt gut… ;-)
 
ardolas

ardolas

Stammgast
morgenmicha schrieb:
@ardolas Das mit dem mehr RAM darfst Du mir gerne nochmal erklären, klingt gut… ;-)
Dir kann geholfen werden 😉
Einstellungen -> System -> Adaptive Leistung -> RAM-Boost

Screenshot_20210731-145305.png
 
C

CryzeYoOne

Ambitioniertes Mitglied
RAM Boost, man muss dabei glaub nur bedenken das er nicht so schnell ist, als der Normale RAM, aber die frage ist ob man die 2GB merkt das se langsamer angebunden sind
 
ardolas

ardolas

Stammgast
CryzeYoOne schrieb:
RAM Boost, man muss dabei glaub nur bedenken das er nicht so schnell ist als der Normale RAM
Bevor ich ein neues Smartphone für den täglichen gebrauch einrichte, spiele ich immer gewaltig viel herum - auch mit dem RAM-Boost. Antutu und GeekBench spuckten die gleiche Geschwindigkeit für den RAM aus, egal ob mit oder ohne RAM-Boost. Könnte daran liegen, dass der interne Speicher UFS 3.1 ist, der ist per se schneller.
 
C

CryzeYoOne

Ambitioniertes Mitglied
Schniefkaiman schrieb:
Wie gut hat denn der LG Desktop Modus beim G7 funktioniert? Ähnlich wie der des Motorola?

Ich hatte mal einen einfachen USB-Hub an einem Huawei Mate 10 pro für ca. 25 €. Dort ging dann auch das Laden parallel.
Ich hab das mal ausgetest, bei LG G8x mit nem normalen Günstigen USB Hub, was auffällt es sind nur die Mobilen Anwendungen, bei Chrome wird entweder Die Desktop Website geladen oder die Mobile Website, je nach dem (wirkt wie eine Desktop Emulierung
Netfllx will per du ned im vollbild laufen^^
Aber immerhin hat es ne USB Maus & Tastatur erkannt (Bluetooth wäre natürlich ne bessere lösung)
Bilder Anschauen ist echt nett dadurch
Zum Spiele zocken ist das echt was sehr nettes, auf enen größen bildschirm erkennt man mehr
Was Nervt das das Handy Display immer an ist (glaub liegt daran die maus bewegung als toucheingabe emuliert wird)
Aber ich müsste mich damit mehr befassen

ardolas schrieb:
Bevor ich ein neues Smartphone für den täglichen gebrauch einrichte, spiele ich immer gewaltig viel herum - auch mit dem RAM-Boost. Antutu und GeekBench spuckten die gleiche Geschwindigkeit für den RAM aus, egal ob mit oder ohne RAM-Boost. Könnte daran liegen, dass der interne Speicher UFS 3.1 ist, der ist per se schneller.
Ich hab das nur angemerkt weil es in der x86 Architektur mir mal erklärt wurde bzw. die Klassische Speicher Zugriffzeiten
Zugriffzeiten
Am Schnelltesten CPU Cache (L1 dann L2 & L3)
Als nächstes RAM
Dann SSD
Am langsamsten HDD
 
ardolas

ardolas

Stammgast
CryzeYoOne schrieb:
Was Nervt das das Handy Display immer an ist (glaub liegt daran die maus bewegung als toucheingabe emuliert wird)
Aber ich müsste mich damit mehr befassen
Das ist glücklicherweise beim G100 nicht der Fall. Bei mir mit BT-Keyboard/Maus war das Smartphonedisplay aus. Gleichzeitige Nutzung, im Desktop-Mode Browser / Game / Whatever und mit dem Smartphone (Video)Telefonie funktioniert bestens.


Ich hab das nur angemerkt weil es in der x86 Architektur mir mal erklärt wurde bzw. die Klassische Speicher Zugriffzeiten
Zugriffzeiten
Der CPU-Cache (L1/2/3) ist nach wie vor der schnellste, aber der ist nur für Instruktionen und nicht wirklich für Anwendungen.
In Zeiten von 3D-NAND ist auch der "Flash"-Speicher extremst schnell geworden, so sind z.B. M.2-SSDs schneller als SSDs - was mit der direkten PCIe-Anbindung von M.2 zu tun hat (SSDs werden über den SATA oder SAS-Controller angesprochen). Da im Smartphone RAM und UFS 3.1 ähnlich schnell angebunden sind, merken Normalsterbliche nicht den Hauch eines Unterschieds. Eventuell entsprechende Software, aber mal ehrlich, ob Instruktionen nun 1ms schneller oder langsamer verarbeitet werden, wer bemerkt das?

Und dann noch etwas ganz entscheidendes, Smartphones gehören schon etwas länger in die x64-Architektur, spätestens seit dem es mehr als 3,5 / 3,75 GB RAM gibt. 32bit schafft nicht mehr 🙃
 
Zuletzt bearbeitet:
C

CryzeYoOne

Ambitioniertes Mitglied
Smartphone zählen ja immer noch zu ARM Architektur
Lustigerweiße gibt es kaum reine 64 bit prozessoren, die nennen sich x86-64 prozessoren (32 Bit Architektur mit 64 Bit Befehlsatz)
Ich hab damit mal ernsthaft Samsung DeX getestet ging und dort hat das display sich nicht automatisch geweckt, scheint wohl ne macke von lg zu sein
Aber wenn das bei ready for das display im sleep mode ist dann wäre das prima, wie gesagt habe es zum zocken getestet am lg
Grimvalor
Pascal Wager
Grid Autosport
& mein all time classic sonic 2 sahen echt gut und machen mit nem xbox elite 2 controller echt spaß <3
Alles was nicht den akku sehr strapaziert
(Kritik allgemein Android Gaming steht zu 99% paytowin games anstatt buytoplay games)
Ich hab mir diverse Tests zum G100 angeschaut und es könnte ein tolles gerät werden auch wenn es nur ein mono speaker hat (wäre mein Kritik Punkt)
auf die kamara leg ich nicht viel wert^^ (allgemein ist ja schon Fanboy Streit der jeweiligen Lager geworden grad was Samsung angeht oder Apple oder auch Xiaomi und viele entscheiden auch deswegen, mir hat immer bis dato die Naturgetreue Farbwiedergabe von LG bei den Fotos gefallen und auch mein damaliges Moto G7 Plus hatte ne kamara die mir spaß macht) bei mir zählt die Alltagsperformence & Akku und der scheint mit 5000ma/h gut bemessen zu sein

Ja das m.2 SSD sind ja sehr schnell s. ps5 oder Xbox Series X, bin mal gespannt wie microsoft das mit directstorage im Win 11 umsetzt

Da ich im Homeoffice via Citrix Workspace arbeite könnte das ein sehr interesanter aspekt sein

Frage zum RAM-Boost da musst zwingend eine Micro SD drin, muss da eine mindestgröße rein weil ich hab noch ne 128gb micro sd karte rumliegen