Moto G 4 Play trennt Verbindung

  • 10 Antworten
  • Neuster Beitrag
N

n0com

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo zusammen,

das Handy meiner Frau hat das Problem, dass es ständig nach ein paar Minuten die Verbindung trennt.

Es handelt sich um ein Moto G 4 Play, unlockes und gerooted. Die OS Version ist 6.0.1, Sicherheitspatch-Ebene 1. Juni 2016 Modell XT1602

BB-Version M8916_20250106.08.05.14R - HARPIA_APAC_DSDS_CUST
Kernel-Version: 3.10.49-g9d5add0 - hudsoncm@ilclbld31 #1
Build-Nummer: MPI24.241-15.3

Das Verhalten zeigt sich unabhängig davon, ob die Karte in SIM1 oder SIM2 steckt.

Provider ist O2 und der Vertrag von einem Reseller.

Zurzeit bietet das Handy ein Sicherheitsupdate, dass sich in Folge des Root nicht instalieren lässt. (Version: MPIS24.241-15.3-7) Laut Changelog enthält es aber nur Sicherheitsupdates.

Nun meine Frage: Kennt jemand dieses Verhalten und hat evtl. eine Möglichkeit es zu beheben? Dankbar wäre ich auch für eine Lösung die mir die Installation des OTA Updates erlaubt.

Schöne vorweihnachtliche Grüße
n0com
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
Viel beschrieben, ... nur nicht präzise welche Verbindung getrennt wird,... Es muss was mit SIM, also der Mobilfunk-Verbindung zu tun haben, aber ob jetzt Telefonie, GPRS, EDGE, HSDPA oder LTE?
Oder doch WLAN, Bluetooth...?
 
N

n0com

Neues Mitglied
Threadstarter
@cptechnik WLAN wird's nicht gewesen sein, wenn ich die SIM Slots anführe :)

Das Problem besteht beim Telefonieren. Selbst wenn ich fix auf 3G stelle tritt das Problem auf, LTE ist in dem Vertrag ohnehin nicht enthalten. Im Display wechselt regelmässig 3, G, H und H+. Ob die Datenverbindung gestört ist, kannich so pauschal nicht sagen, da es bei Paketdaten schwer schwer zu sehen ist, ob nun Datentransfer stattfindet oder nicht.

Der nächste Funkmast ist relativ nahe bei uns und die Sicht dahin ist auch frei.
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
WLAN/SIM : Es gibt nichts was es nicht gibt... ;)

n0com schrieb:
regelmässig 3, G, H und H+.
Wahrscheinlich meinst du 3G, H und H+ ... Denn G steht für GPRS und somit für eine andere Technologie, und würde eventuell Abbrüche erklären, dann hätte die 3 aber keine Bedeutung.
Hingegen 3G, H und H+ gehören zur selben Familie, und im D1/Telekom Netz ist es anscheinend üblich (selbst beobachtet) bei geringem oder keinem Datenaufkommen auf das niedrigere verfahren umzuschalten. Auch der Wechsel zwischen H und H+ ist hier nicht unüblich, und hat noch nicht zu einem Gesprächsabbruch geführt, eher ein Wechsel zwischen H und G/E, denn oft sitzen die Umsetzer nicht auf dem gleichen Masten bzw haben durch ihre unterschiedlichen Frequenzen unterschiedliche Reichweiten, und das umschalten/Handover kann dann Großbereiche überschneidend Probleme bereiten.

Btw, nur weil Du einen Umsetzer siehst, muss es nicht der für dein Netz und deine Technik sein...

Ich hatte bei Simyo/eplus in den Monaten September bis November erhebliche Probleme... Die hatten wohl zur Neuadressierung alle Umsetzer (ca 6-12) in der Gemeinde bis auf zwei deaktiviert, was ziemliche Probleme bereitete.
Wenn das aber nicht an dem Smaatfohn deines Familienmitgliedes bei gleichem Netzbetreiber passiert, liegt wohl ein Fehler an deinem Smaatfohn vor...
 
N

n0com

Neues Mitglied
Threadstarter
Ich habe den selben Provider aber ein Moto G2 und habe die Abbrüche nicht. Wobei ich sagen muss, dass die Signalstärke im Vergleich zu meiner dienstl. Telekom-SIM unterirdisch ist. Im August in Wacken war es bis auch die Zeit zwischen 01:00 Uhr und 05:00Uhr Essig mit Internet. Vielleicht sollten wir mal den Anbieter wechseln.
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
n0com schrieb:
n0com schrieb:
Du wirfst da auch etwas durcheinander... und alles in einem Topf...
Die Empfangsqualität, hängt nicht vom Provider/Vertragsanbieter (Simyo, Hutchinson, Mobilcom) ab, sondern vom Netzanbieter (D1 Telekom 26201, D2 Vodafone 26202 und die eigentlich fusionierten Netze von o2 26205 und Eplus 26203 zu einem Netzanbieter unter dem Namen Telefonica.

Aber wenn das eine D1 ist, und das andere ehem. o2 ... KÖNNEN die nicht die gleichen Feldstärken haben, das sind getrennte Netze/Netzbetreiber, auch wenn Du beides bei einem Provider wie Mobilcom gebucht hast...

Ich möchte nicht ausschließen, dass Du ein Problem mit deinem Gerät hast, aber solange Du in dem einen eine o2 Karte und in dem anderen eine D1 Karte benutzt testest Du Äpfel gegen Birnen...
 
N

n0com

Neues Mitglied
Threadstarter
@cptechnik Da habe ich mich vielleicht unglücklich ausgedrückt. In meinem Handy habe ich sowohl eine Karte eines Resellers des "alten" O2 - vor der Übernahme von E-Plus durch Telefonica - und eine vom Magenta Riesen der das D1 Netz nutzt. Ich vergleiche also die Signalstärke beider Handys im zusammengefassten Netz der Telefonica (Moto 4 Play der Frau/Moto G2 meins) und zusätzlich mir dem Netz der Telekom (mein Moto G2 mit zweiter SIM).

Es ist nicht das Verständnis des Netzaufbaus was mir abgeht, sondern ich bin am Rätseln, ob es am Telefon liegen könnte und vielleicht dieses jemandem diese Problemstellung bekannt ist. Da ich das Problem zuerst am Gerät vermute habe ich auch ausführlich den Softwarestand ins Ticket geschrieben. Diese Daten sind nämlich fix, die Signalstärke geht ja mehr so in die Richtung gefühlte Temperatur, statt belastbarer Messwerte.
 
S

Silbermoeve

Neues Mitglied
Ich hänge mich jetzt mal an dieses Thema an, weil ich auch so ein Problem habe. Allerdings erst seit 3-4 Wochen. vorher hat alles einwandfrei funktioniert, inzwischen warne ich schon Anrufer, dass nicht ich es bin, die die Verbindung trennt. Habe heute meinen Mobilfunkanbieter kontaktiert, der sagte mir aber, dass es am Handy liegen müsse. Ehe ich das Teil jetzt zurückschicke (ist noch Garantie drauf), wollte ich hier im Forum mal sehen, ob andere ähnliche Probleme haben.
Ich habe nichts an den Einstellungen geändert, Software ist auch up-to-date ,ich habe nur eine SIM-Karte und telefoniere über das Vodafon-Netz.
Hat noch jemand ähnliche Probleme oder Hilfevorschläge? Die Motorola-Seite gibt nicht viel her.
Ansonsten würde ich das Phone wirklich zurückschicken und um Fehlerbehebung bitten.
Danke und Gruß
 
S

Silbermoeve

Neues Mitglied
Ich wollte kurz den neuesten Stand abgeben. Mein Provider hat mir - sicherheitshalber - eine neue SIM-Karte geschickt. Aber die Verbindungen wurden trotzdem nach 2-3 Minuten getrennt. Ich habe mein Smartphone eingeschickt und es innerhalb kürzester Zeit "repariert" zurückbekommen. Man habe den Fehler gefunden und lt. Funktionstest sei alles o.k.
Beim nächsten Telefonat trat exakt der gleiche Fehler wieder auf. Da ich nicht weiß, woran es liegt, werde ich das Gerät umtauschen.
 
O

oscarl2017

Neues Mitglied
Hallo Silbermöve,
Hat sich bei Deinem Problem was Neues ergeben? Ich habe dasselbe Problem mit meinem G4 Plus und weiß nicht, ob ich das das OREO-Update warten oder lieber das Gerät einschicken soll. Die SIM-Karte ist von E-plus.
 
S

Silbermoeve

Neues Mitglied
Hallo Oscar, nein, das Problem ließ sich nicht lösen, also habe ich das Gerät zurückgeschickt an einen kulanten bekannten Internethändler, der mir den vollen Verkaufspreis erstattet hat. Eigentlich wollte ich kein Motorola mehr, aber jetzt habe ich das G 5 und es funktioniert seit ein paar Monaten einwandfrei. Ich habe nie herausbekommen, woran das Problem bei dem G 4 Plus lag. Hatte eine Otelo/Vodafon SIM-Karte.
 
Oben Unten