Moto G5 S wird heiß beim Laden

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Moto G5 S wird heiß beim Laden im Motorola Moto G5s Plus Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
C

Citro

Fortgeschrittenes Mitglied
Wird bei euch der Akku auch so heiß ? Ich habe das Gerät ganz neu und bin verwundert.
Angeschlossen an das Originalladegerät - Output 3A
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
Das G4 wird beim Schnelladen auch heiß, ...
wobei heiss, nicht gleich heiss ist,...
Hier hilft eine Akku-App oder ein (Infrarot)-Thermometer (gabs beim Discounter) um es in Zahlen auszudrücken.

Ich helfe meinem G4 mit einer metallischen Unterlage oder lege es auf oder ein Kühlakku-Gelpack, das muss noch nicht mal aus dem Gefrierfach kommen,... Das hilft ungemein die Temperatur (auch dem Akku zu liebe) niedrig zu halten.
Vor allem in der Hand halten und Display an verschärft die Situation...

Wenn es nicht sein muss, (Nachmittags nachladen), benutze ich nicht das "TurboPower" Ladegerät mit 9V (Qualcomm QuickChargeᵀᴹ 2.0), sondern benutze das billige 5V/1000mA, damit läd er langsamer in der Nacht, und wird nicht so heiß.

Auch so ein billiges USB-Amperemeter hilft den tatsächlichen Bedarf/Verbrauch des Gerätes festzustellen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
C

Citro

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für deine ausführliche Antwort. Ich frage mich nur, warum dann ein TurboPower Ladegerät mitgeliefert wird, falls es doch schädlich sein könnte- das G5 S wird dadurch heißer als alle anderen Smartphones die ich bisher gehabt habe.
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
Die andere Frage wäre, wie schnell haben die geladen...? ... und jetzt nicht was auf den Ladegeräten drauf steht, sondern was sie tatsächlich tun... meinem G 1 kann ich auch das turbopower anbieten, läd aber nur mit ~ 5V/800mA ...

Das G4 ist vielen damals auch sehr heiß vorgekommen... Das scheint aber ungewohnt, aber normal zu sein...

Welche Erfahrungen haben die anderen G5 Nutzer gemacht?
 
Scoty

Scoty

Ikone
Also mein G5s Plus wird zwar warm aber heiß nicht wirklich.
 
C

Citro

Fortgeschrittenes Mitglied
Geladen von 25% bis 100% -> 1 Stunde, bis 80% 30 Min. mit dem o.g. Schnelllader. Bis 80% wurde es sehr heiß (CCleaner zeigt 50 °C an, obwohl der nicht den Akku misst). Ab 80 % Akku-Ladestand wurde er kühler, wahrscheinlich wurde ab da langsamer geladen.
Auf dem Ladegerät steht: 5V - 3 A or 9V-1,6 A or 12V - 1.2 A. Vielleicht schaltet der hin und her (?)
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
Ja zum Anfang und zum Ende des Ladens schaltet er tatsächlich im Strom herunter, das sieht man auch im Verlauf von einer Akku App, ebenso wenn die Temperatur über einen gewissen Limit kommt, wie bei mir bei ca 43 Grad.
Ob man jetzt bei den G5 die Temperaturschwelle höher angesetzt hat, oder der Sensor einen Fehler hat, ... keine Ahnung.
 

Anhänge

joe_sixpack

joe_sixpack

Stammgast
Das Handy wird bei mir auch ziemlich warm - heiß ist aber was anderes. Allerdings kann ich's verstehen, denn mit dem Ladeverhalten ist das kein Wunder. Mal sehen, ob er mit meinem Fremd-Lader auch so schnell lädt (ja, der kann auch 9V/1,6A & 12V/1,2A)?

Update vom 24.11.2017:

Oh ja - auch das billige Ladegerät von Amazon wird vom Handy als Schnell-Lader erkannt, der Ladestrom ist schon "heftig"...
Dafür ist die Ladezeit natürlich traumhaft - von >30% auf 100% in 80 Minuten! Da könnten sich einige Hersteller mal ein Beispiel dran nehmen. Das ist zwar für den Akku angeblich schädlich, doch als Modellbauer sehe ich das etwas anders: unser LiO-Akkus werden immer mit dem Ladestrom von 1C geladen ,also genau der Kapazität, die Akku hat, ein 3 Ah-Akku bekommt also 3A Ladestrom.
Da ist nichts dran "ungewöhnlich" oder für den Akku schädlich, das verwendete Ladegerät muss bloß etwas mehr "aufpassen". Daher mache ich mir um die Lebensdauer des Akkus eher wenig Sorgen.
 
Zuletzt bearbeitet: