Interne SD Karte wird nicht mehr erkannt

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Interne SD Karte wird nicht mehr erkannt im Motorola Moto G6 Plus Forum im Bereich Motorola Forum.
M

michael77

Neues Mitglied
Hallo,
das Handy meiner Frau erkennt die als internen Speicher formatierte Micro SD Karte nicht mehr. Android gibt eine entsprechende Meldung.

Nun sind leider fast alle Bilder und Videos der letzten 1 1/2 Jahre auf der Karte, unter anderem alle Bilder unseres zweiten Kindes. Vom Kreissaal bis zum ersten Schritt. Externe Backups hat sie nie erstellt.

Ich habe die Karte im Kartenleser meines PC mit SanDisk RescuePRO versucht auszulesen. Der Zugriff hat auch funktioniert. Ich bekomem aber nur eine Menge unlesbarer Dateien angezeigt (Dateiendung vergessen). Ich denke das sind verschlüsselte Android Files. Wie gesat die Karte war als interner Speicher formatiert.

Ich frage mich, ob der Kartenslot des Handy defekt ist. Habe aber keine leere SD zur Hand, um das zu testen. Daran soll es aber nicht scheitern, werde ich gleich bestellen. Ich befürchte aber, dass dann die ursprüngliche SD von Android abgestoßen wird und nie mehr funktionieren würde. Kann mir dazu jemand etwas sagen? Kann ich mal eine andere SD Karte einlegen und dann zur ursprünglichen intern formatierten SD zurückwechseln?

Alternativ wären wir auch bereit Geld für eine Datenrettung zu zahlen? Gibt es zuverlässige Anbieter, die in so einem Fall weiter helfen können?

1000 Dank!
michael

PS: Ich weiß dieses Thema wurde bestimmt schon 100 mal gepostet, aber die Forumssuche gibt einfach zu viele Treffer dazu aus und keiner der ersten 30 hilft mir irgendwie weiter.
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
... Datenrettung von SD-Karte ist im Android Allgemeinen zu finden, ...

... Auch wenn es um verschlüsselte Partition geht, was ab... Android 6? Standard ist...
Die richtigen Wege schlägst du schon ein...
Allerdings ohne vorher gesicherten Schlüssel und offenen Bootloader ist das nicht machbar...
(Nicht gesicherte Daten ist wie unentwickelte (Kleinbild-)Filme in der Handtasche/Jackentasche... )
Beitrag automatisch zusammengefügt:

... Übrigens ist G6 nicht von 2014... Falsches Forum trotzdem... Ich verschiebe gleich...!
 
Zuletzt bearbeitet:
M

michael77

Neues Mitglied
Schlüssel habe ich nicht gesichert. Kann ich den noch auslesen?
Und den Bootloader müsste man doch noch öffnen können...

Das wäre ein echt riesen Verlust.
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
  1. Afaik nein,
    1. musste aber Mal nachlesen...
    2. ... Weil der soll ja geschützt sein, ist er also im geschützten Bereich des internen Speichers, an den Mann (/Frau/Divers/man) ohne offenen BL nicht dran kommt
  2. Den Bootloader öffnen könnte man, dadurch wird aber der interne Speicher gelöscht, somit auch der Schlüssel.
Ich bin kein super Experte beim wiederherstellen von gelöschten Daten... Ich bin nun mal einer der Daten sichert, und ansonsten für verloren erklärt.
... und ich bin einer der Gattung... Kein Backup kein Mitleid... ;)
-->> Android allgemein.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

michael77 schrieb:
Das wäre ein echt riesen Verlust
... Wie eine verlorene Handtasche...
Beitrag automatisch zusammengefügt:

... und noch ein 3 x 7 besserwisserischer Spruch...:
Beim Einrichten des Smartphones wird einem auch angeboten das Backup (Google sync/ drive) zu nutzen, ...
Die Einrichtung des Backups,... Man muss es aktiv wegklicken, übergehen, ignorieren... Diese Hilfestellung hat den Sinn dass man nicht verlorenen Bildern hinterherweinen muss...
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
cptechnik schrieb:
Beim Einrichten des Smartphones wird einem auch angeboten das Backup (Google sync/ drive) zu nutzen, ...
das sichert so aber auch keine Bilder, wenn man nicht die Google Fotos App nutzt, oder die Google Drive App.
Beide werden aber nicht im Einrichtungsassistenten eingerichtet.

@michael77
es ist extrem ärgerlich, aber so microSD Karten gehen schon gern mal irgendwann kaputt.
Da die nicht nur verschlüsselt, sondern auch noch als interner Speicher formatiert war wirst du keine Chance mehr haben die Daten wiederherzustellen (wiederherstellen zu lassen).

Irgendwann passiert solch ein Datenverlust jedem - spätestens dann fängt man an, die wichtigen Daten nicht nur an einem Ort zu sichern.
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
@maik005
Zur Vollständigkeit halber... Ich nutze diese Dienste nicht, ich nutze andere Möglichkeiten Daten zu sichern, daher habe ich auch darauf geachtet dass auch alle Daten die ich habe, die mir wichtig sind gesichert werden, und hatte die angebotenen Sicherungsdienste nicht bis ins Detail getestet.
 
M

michael77

Neues Mitglied
sch****
Und so richtige Profis? Also kann mir jemand eine Datenrecovery Firma empfehlen? Ich glaube euch eure Fachkompetenz, aber die Microsoftler die bei uns in der Firma so rumhüpfen haben Möglichkeiten, an die man als normaler Entwickler gar nicht glauben würde.Vielleicht ist das bei Android ja ähnlich.
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
Verschlüsselte Daten ohne Schlüssel = Müll = verlorene Daten
...egal wem man was dafür bezahlt...
 
M

michael77

Neues Mitglied
Und wenn sich herausstellt, dass es ein Hardwaredefekt am Kartenleser des Handys ist? Chip austauschen, SD Karte wieder rein, alles wieder gut? Oder bin ich da zu blauäugig?
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
Tesla Crypt 2 wurde auch nicht gehackt, es wurden Passwörter gefunden...

Hmmm... Ich weiß nicht ob der Reparatur Techniker Meister Ingenieur Gott... das ohne Reset macht... Das musst du ihn fragen...
Android-Hilfe hat auch ein Werkstattforum, indem solch eine Frage gestellt werden kann, dort sind weitesgehend Hardware-Spezialisten, die sich genau dafür interessieren, und dafür nicht das ganze Forum abonnieren wollen... ;)