Speicherkarte als interner Speicher einrichten

  • 5 Antworten
  • Neuster Beitrag
F

Fitzcarraldo

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Ich habe eine 128 GB Sandisk Extreme eingelegt.

Ich habe sie formatiert, weil ich dachte, dies sei der Weg zum Nutzen als interner Speicher.

Die Karte wird aber dennoch als separate Karte angezeigt.

Was mache ich falsch?

Ach ja... Ich habe (wohl etwas voreilig) Bilder und Videos rüber kopiert.
Der Android.secure-Ordner ist leer.
Der Ordner Android enthält in data einige Unterordner, die App-Kram sein könnten.

Kann ich das einfach auf den internen Speicher zurückkopieren und die Karte nochmal auf Null setzen?
 
Zuletzt bearbeitet:
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Bilder und Videos (der Stock-Kameral sind im Ordner DCIM zu finden.

SD als intern geht nicht.
Eine SD Karte, egal wie teuer, wird immer langsamer als der interne Speicher (64GB) sein und daher würde sie die Performance des ganzen System herunter ziehen, wenn man diese als internen Speicher nutzen würde.

Bei der Stock Foto App kann man wählen ob die Aufnahme im Gerät oder auf der SD landen sollen, bei den meisten anderen Foto Apps auch. Die Pixel Cam, kann das nicht, weil ein Pixel keine SD kann.

Andere Daten, oder Datenmüll (WhatsApp Videos usw) muss man halt manuel ausmisten, bzw nach SD verschieben zum archivieren.

Offline Musik und Videos kann man auch in den meisten Stream Apps (z.B. Prime) auf SD speichern.

Macht man das alles, sollte der interne Speicher, relativ lange ausreichend sein.
 
alope

alope

Lexikon
Da muss ich die leider widersprechen.

Man kann natürlich beide Speicher zusammenlegen, ob der Weg beim G6 Plus der gleiche ist weiß ich allerdings nicht.
Das Z ist ja von der Software relativ ähnlich.
Einstellungen - Speicher - auf die SD Klicken, damit sich der Dateimanager öffnet - oben auf die 3 Punkte - Speichereinstellungen - als internen Speicher formatieren
 
SgtPepper

SgtPepper

Ambitioniertes Mitglied
mblaster4711 schrieb:
SD als intern geht nicht.
Laut Bedienungsanleitung sollte es gehen:

Speicherkarte verwenden Sie können die microSD-Karte (separat erhältlich) als mobilen oder internen Speicher verwenden: » Mobiler Speicher (Standard): Speichern Sie Bilder, Videos, Songs und andere Mediendateien. Sie können die microSD-Karte jederzeit entfernen und in ein anderes Gerät einsetzen. Die Mediendateien auf der microSD-Karte können auf dieses Gerät kopiert und darauf angezeigt werden. » Interner Speicher: Zusätzlich zu Ihren Mediendateien können Sie einige heruntergeladene Apps speichern. Die microSD-Karte dient als Erweiterung des internen Speichers des Telefons. Hinweis: Nicht jede App funktioniert auf einer microSD-Karte
Siehe Bedienungsanleitung Seite 32:
https://motorola-global-portal-de.custhelp.com/ci/fattach/get/3567921/1529592374/redirect/1/filename/moto g6 plus_UG_de_SSC8C27247B.pdf

PS: Motorola gibt jetzt eine Speicherkartengröße von 256 GB auf Ihrer Internetseite an.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

germanikus

Ambitioniertes Mitglied
Man sollte schon den ordentlichen Weg der Speicherkartennutzung wählen, sonst gibt es eventuell Datenverlust beim Abgleich mit dem Google - Cloud - Sicherungsdienst.

Ich konnte lediglich Fotos und Videos auf die 128 GB Sandisk auslagern über Einstellungen, Apps usw. verblieben auf dem internen Speicher, mittlerweile knapp 24 GB belegt.

Beim Sony Z3 konnte man unter Concept Software auch Apps auslagern.
 
J

Jorge64

Lexikon
Also aufgrund irgendeiner anderen Art der Speicherverwaltung ist es beim G6 Plus nicht möglich die SD Karte als internen Speicher einzubinden,beim günstigeren Moto G6 ist das allerdings problemlos möglich.
 
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
B Motorola Moto G6 Plus Forum 3
Oben Unten