Moto G7 Power als Walkman ?

Wolfseye

Wolfseye

Stammgast
Threadstarter
Hi,

ich bin vor kurzem vom iPhone (nach einigen Jahren) zum Androiden wieder zurück gewechselt, mit dem Huawei Mate 20 X. Der hat ja nun schon ne große Batterie, und das würde theoretisch auch reichen. Aber da ich viel Musik unterwegs höre, und mein schönes Mate 20 X nicht damit belasten bzw den Akku damit auch ziehen möchte, dachte ich mir ich steck mir einfach ein preiswertes, anderes Android Gerät in die Jackentasche dafür, und gut ist.

Und auch wenn ich zu Android zurück gewechselt bin, was mein Smartphone betrifft, bin ich trotzdem weiterhin bei Apple Music, wo ich meine mittlerweile sehr große Sammlung an Musik auch habe und behalten möchte. Ein simpler MP3 Player kommt also nicht in Frage, weils da kein Apple Music gibt. Ein iPod Touch (mit 128 GB) dafür allein ist mir zu teuer. Also dachte ich mir, einen preiswerten Androiden (aber nicht direkt nur Schrott!) dafür würde es tun.

Das Power hat zu dem geringen Preis auch noch den großen Akku, das wäre auch ein Bonus. Hat jemand das G7 Power und kann mir sagen wie es bei Musik Wiedergabe über Kopfhörer klingt. Viele dieser preiswerten Geräte klingen ja ziemlich schrottig, das ist meine Erfahrung.

Deswegen jetzt meine Überlegung, als mehr oder weniger "Walkman" würde es doch reichen, oder ?
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Wolfseye schrieb:
mein schönes Mate 20 X nicht damit belasten
Ich bezweifle, dass MP3 so stark am Akku ziehen, dass es sich lohnt ein zweites Gerät rumzuschleppen. Da würde ich eher zu einer kleinen Powerbank raten (z.b. im Scheckkartenformat)

Geht auch gebraucht?
 
Wolfseye

Wolfseye

Stammgast
Threadstarter
Naja, Apple Music, auf iOS oder Android, zieht halt doch ein bissel, zumindest ist das meine Erfahrung. Zumal ich ne große Sammlung an Musik habe, über 60 GB, und auch gerne Videos filme etc am Handy. Ich kann das Mate 20 X zwar mit der NM Card von Huawei erweitern, hab da aber nicht so viel gutes drüber gehört. Da würde ich die Musik schon lieber auf nem anderen Gerät "lagern".

Gebraucht ist so ne Sache. Meine Erfahrung mit gebrauchten Smartphones hat mir sehr oft gezeigt, das die Akkus doch oft schon ziemlich ausgelutscht sind wenn die Geräte verkauft werden.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Definitiv...die Apps wollen ja Datenaustauschen...
Ich persönlioch würde sogar das G6 Play anschauen: kleiner, billiger (im Angebot regelmäßig für 120€)...wenn du guten Sound willst, dann würde ich übrigens zu einem ehemaligen Highend Gerät greifen. Deshalb die Frage nach gebraucht (z.b. Iphones, Galaxy S7, LG G6)
 
Wolfseye

Wolfseye

Stammgast
Threadstarter
Man sollte aber auch den 5000mAh Akku im G7 Power nicht vergessen. Auch fürs Musik hören möchte ich nicht ständig laden, genau so sehe ich es für mein reguläres Phone. Soviel Geräte mit so großen Akkus gibt es in der Preisklasse ja auch nix, außer vielleicht noch viel schlimmere China Ware aus am **** der Welt. ;)

Abgesehen vom Made-in-Germany phone von Gigaset das auch 5000mAh Akku hat, aber dann lieber keins. ;)
 
P

papaurmel

Stammgast
Wolfseye schrieb:
Hi,
Das Power hat zu dem geringen Preis auch noch den großen Akku, das wäre auch ein Bonus. Hat jemand das G7 Power und kann mir sagen wie es bei Musik Wiedergabe über Kopfhörer klingt. Viele dieser preiswerten Geräte klingen ja ziemlich schrottig, das ist meine Erfahrung.

Deswegen jetzt meine Überlegung, als mehr oder weniger "Walkman" würde es doch reichen, oder ?
Als Walkman tut es das G7Power allemal. Hängt ja vieles von den Audio Dateien ab und auch vom Player, wie er die Bitraten umsetzt.

Die Klinke ist schon mal super, weil man alles dran hängen kann. Dazu kommt noch welcher Kopfhörer dran hängt. Mit dem Koss Porta Pro klingt das Teil gut, Sennheizer HD2.3 fängt leider etwas zu klirren an, wenn man zu laut macht (so ab 80%). Mein AKG läuft wie Butter, benötigt aber generell mehr Power aus der Klinke raus (etwas größere Spulen). Ist auch generell nicht so laut, dafür klanglich sehr schön. Kostete halt bisserl was.

Was Bluetooth angeht. Da hängt es sowieso vieles vom Endgerät ab. Also Qualität des Kopfhörers bzw. Audi Entertainment. Da gibt es ja nur die Datenübertragung und das Endgerät übernimmt die Umsetzung.

Ich bin zufrieden mit dem G7Power. Erkenne keinen klanglichen Unterschied zu meinem alten Iphone 6 (ohne S), hat ja auch noch Klinke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten