Wer ist noch Geräte - User?

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wer ist noch Geräte - User? im Motorola Moto Z (Play) Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
Matzeoese

Matzeoese

Erfahrenes Mitglied
Hallo
Wer ist den noch zufrieden mit dem Gerät?
Und hat es täglich im Gebrauch ?

Ich selber habe keine Ambitionen dafür, ein anderes Gerät zu kaufen.

Bin neugierig, wie ihr das seht.
 
T

T212

Fortgeschrittenes Mitglied
Warum sollte man nicht zufrieden sein? Gerade erst bringt Motorola das One heraus mit gleichem Prozessor, also ist noch nicht mal der veraltet.

Akkulaufzeit, allgemeine Prozessorleistung, Display, alles bestens.

Der einzige Fehler, der nervt ist der, dass ich mit dem Gerät nicht wählen kann, sobald es am USB des Auto-Navis (VW MIB2) hängt. Weder manuell im Dialer, noch über Bluetooth oder Android Auto.

Sobald ich auch nur kurz den USB-Stecker abziehe wird problemlos gewählt und ich kann telefonieren, auch mit wieder eingestecktem USB...

Eingehende Telefonate funktionieren auch, insofern ist das keine große Sache für mich, aber mehr als merkwürdig ist es schon. Das Problem besteht seit Android 6.
 
F

fallili

Stammgast
Ich hab das Teil nun ein Jahr und bisher nix negatives gefunden. Vor allem die Akkulaufzeit ist mir wichtig und ich muss nicht verzweifelt nach der nächsten Steckdose suchen wenn der Akku bei 30 % ist - dann ist nicht die Angst da, dass nach dem nächsten Telefonat schon Schluß sein wird.
Ich seh also keinen Grund etwas Neues zu kaufen, das Teil macht das was ich brauche und das macht es sehr gut und zuverlässig.
 
U

unRODbar

Fortgeschrittenes Mitglied
Also eigentlich ist es ja von den Leistungsdaten das beste Smartphone was ich je hatte, besonders so eine fantastische Akkulaufzeit war ich vorher nicht gewohnt. Das war ein Grund warum ich es vor 1,5 Jahren gekauft habe, die Vorgänger haben da im gleichen Alter alle schon spürbar nachgelassen und hatten sowieso von Anfang an nie die Ausdauer wie das Z Play. Auch was die Performance betrifft sind meine alten Nexus 4 und Moto X mit der jeweils letzten offiziellen Android-Version doch spürbar träger geworden.
Ich denke beim Z Play wird jetzt 8.0 wohl das letzte große Update bleiben und bisher hat es weder Bugs entwickelt noch merke ich Einbußen bei der Leistung oder Akkulaufzeit.

Aber ich würde es mir jetzt auch nicht nochmal kaufen, vor allem da es mir schon von Anfang an zu groß war. Hab es damals aber trotzdem behalten weil mich die Ausdauer so überzeugt hat und ich dachte mit den Mods kommt da mal was so richtig innovatives.

Leider sieht es aber eher danach aus das die Mods langsam komplett begraben werden, bei den offiziellen Moto-Mods tut sich nichts mehr (leider auch nicht beim Preis) und aus den beiden Indiegogo-Aktionen ist bisher nicht ein Mod erschienen. Dabei hätten meiner Meinung nach im Gegensatz zu den offiziellen Mods einige davon echt Potential, allen voran der Keyboard-Mod. Aber der Entwickler hat schon angekündigt das es nur noch an die Unterstützer ausgeliefert wird und nicht mehr als Produkt in den Verkauf geht. Mit viel Glück bekomme ich es dann nach endlosen Verzögerungen vielleicht dieses Jahr mal noch.
Wenn ich nicht bereits den Soundboost, die Hasselblad-Kamera und die Wireless Charging Shell hätte, könnte es mir ja egal sein wenn die Mods jetzt aussterben. Aber so ärgert es mich doch schon ein wenig die ganze Zeit ein zu großes Smartphone herumzutragen für ein Konzept was bei Lenovo scheinbar keine Zukunft mehr hat.

Dazu kommt noch das es nur paar Monate nach meinem Kauf plötzlich quasi verramscht wurde und es etliche Angebote nur noch für die Hälfte vom alten Preis gab. Aber im Nachhinein ist man ja immer schlauer und warten kann man auch immer. Zum Zeitpunkt des Kaufs war und ist es auch heute noch einfach ein super Smartphone so an sich.
Besonders wenn ich mir überlege ich müsste morgen ein neues kaufen, wäre das auch ziemlich schwierig, so rein von den Daten am ehesten noch ein Moto X4. Wenn ich aber zu der Entscheidung kommen sollte dann doch besser in Zukunft von Lenovo fernzubleiben wüsste ich aktuell gar nicht was ich kaufen sollte.
 
Matzeoese

Matzeoese

Erfahrenes Mitglied
T212 schrieb:
würdig ist es schon. Das Problem besteht seit Android 6.
Ich glaube, wenn ein USB von einem anderen Gerät an das Smartphone angesteckt wird, ist der Modus LADEN automatisch aktiv. Statuszeile runder ziehen und Modus wählen. Vielleicht hilft das in dem Fall bei dir. Weiß nicht genau welche Signale dein Navi sendet in dem Fall der Kopplung
 
kasikci

kasikci

Fortgeschrittenes Mitglied
Also, ich bin auch noch weiterhin Z Play Besitzer. Benutze meins seit 12/2016.

Ich habe eine sehr große Smartphone Affinität und beobachte stetig den Smartphone Markt, lese gerne Rezensionen und schaue mir auch gerne Reviews an. Aus dem Grund spiele ich immer wieder mit den Gedanken auf ein aktuelleres Gerät zu wechseln, mit neurem Proßessor, größeres Display (also mit besserem Screen-to-Body Ratio), evtl. mit Stereo Lautsprecher und besserer Kamera bei gutem Preisleistungsverhältnis.

Zu einem Mitteelklasse Gerät zu wechseln lohnt sich eher nicht, weil das Z Play durchaus immer noch mit aktuellen Mittelklasse Geräten mithält, insbesondere was Akku-Laufzeit, Geschwindigkeit, Sound und Kamera anbetrifft, letzteres kann bei aktueller Hardware doch etwas besser sein, je nach dem.

Ein Wechsel zu einem Flagshiff Gerät ist derzeit aus dem Kosten-Nutzen Faktor eher nicht der Rede Wert, weil durchaus die Gerät bei ca. ~600 Euro eingependelt sind, das sind jede Menge Geld für ein Smartphone.

Aus folgende Gründen bleibe ich noch bei meinem Z Play (Aktuell hat es immer noch bei reBuy einen Verkaufswert von ca. ~150 Euro, was nicht schlecht ist).

+ Akkulaufzeit (Trotz ca. 2 Jahre Nutzung immer noch gut!)
+ Display Darstellung (Auflösung, Farben, Helligkeit)
+ Frontlautsprecher (finde ich laut und gut genug)
+ Tasten-Druckpunkte
+ GPS, Epmfang (Allgemein Verbindungen)
+ Telefon-Gesprächsqualität
+ Front-Kamera
+ Systemgeschwindigkeit

Folgende Punkte zur Wechsel-Tendenz
- Screen-to-Body Ratio Verhältnis
- Manchmal also in letzter Zeit funktioniert die Taschenlampe mit der Hack Geste nicht
- Das Thema mit den Sicherheitsupdates, noch fraglich, wie lang das Gerät die Updates bekommt.
- Wieso auch immer bleibt manchmal der Bildschirm bei eingehenden Anrufen schwarz und ich kann nichts machen

o Kamera (Zu erwähnen ist, das bei Genug Lich die Fotos durchaus brauchbar sind=
o Interner Speicher ( Eigentlich reichen 32GB, habe immernoch ~11GB frei, Fotos auf der 64GB Speicherkarte)
o Keine Stereo-Lautsprecher (Wäre einfach nice to have, kein Muss)


Aber Falls ich doch wechseln würde, dann eher zu folgenden Geräten nach Prio:

1. Huawei P20 Pro
2. HTC U12 Life (Hier passt das Gesamt-Paket, deckt die o.g. Punkte ab und ist fast identisch zu dem Moto Z Play)
3. Xiaomi Pocophone F1 (Hat leider eine eher schwache Kamera)
4. Xiaomi A2 (Hat leider keine Speichererweiterung, aber 64GB sollten doch reichen)
5. Xiami A2 Lite
6. Honor 10 / 10 Play

Wenn es doch keins von den genannten Geräten sein sollte, sondern eine freie Bauchentscheidung, aber passend zu meinen Kriterien.

Warum dann kein Moto Gerät mehr, keine Ahnung wieder Lust was komplett anderes zu verwenden, was aber erwähnenswert ist, dass die aktuelle G-Reihe auch Ordentlich ist, die Z-Reihe finde ich aber nicht mehr interessant, vielleicht weil der Preis zu dem ehem. Play Preis zu hoch angesiedelt ist mit der verbauten Hardware.

Aus dem Grund benutze ich mein Gerät weiter, mal schauen wie lange noch :)
 
A

Androidism

Gast
Ich selbst nutze es nur noch hin und wieder, da ich vor wenigen Tagen zum Huawei P20 Pro gewechselt bin. Super Gerät, alles nochmals besser, bis auf...

... die Akkulaufzeit...

Habe noch zu wenig Erfahrungen, aber der 4000 mAh Stunden-Akku leert sich schneller als der des Moto Z Play, wenn das Gerät in Verwendung ist. Wie groß der Unterschied ist, mag ich noch nicht endgültig beantworten. Auf alle Fälle komme ich aber auch damit locker über den Tag und die meisten Konkurrent laufen deutlich kürzer. Daher auf jeden Fall in Ordnung für mich.

Ansonsten bleibt das Z Play für mich noch immer ein Top-Gerät und eigentlich noch immer Alltagstauglich :)
 
kasikci

kasikci

Fortgeschrittenes Mitglied
Zwei meiner Arbeitskollegen haben auch das P20 Pro, die sind mit der Akku Laufzeit eigentlich zu Frieden. Einer davon ist auch vom Z Play umgestiegen, ich finde es ist halt so eine Sache worauf man wirklich Wert legt. Huawei kappt halt vielens über die Energieoptionen, wo man nachträglich zu den Apps Hand anlegen muss, was bei Z Play oder purem Android nicht so ist, es läuft einfach vor sich hin. Ich finde bei Jeder Smartphone Entscheidung macht man hier und da ein Abstriche, Schlussendlich spielt da meist auch das persönliche Empfinden eine Rolle. Aber Hey beim Z Play ist die Abstrich Liste finde ich sehr gering und es ist wirklich einfach ein gutes Smartphone :)
 
A

Androidism

Gast
@kasikci Bitte nicht falsch verstehen, ich selbst bin auch beim P20 Pro mit der Akkulaufzeit zufrieden, nur war das Moto Z Play bei meinem Nutzungsverhalten nochmals besser. Dennoch sprechen wir beim P20 Pro von nem Laufzeitniveau das viele andere Phones erst gar nicht erreichen :)

Ich bin bisher mit dem EMUI des Huawei wider erwarten ganz zufrieden und habe bisher keine Benachrichtigungsprobleme o.ä. - auch die Konfiguration und die Möglichkeiten gefallen mir überraschenderweite ganz gut. Dennoch hätte ich lieber Stock-Android, bin es seit Jahren gewohnt und mag es einfach. Das spricht auf jeden Fall noch immer für das Z Play.
 
kasikci

kasikci

Fortgeschrittenes Mitglied
Androidism schrieb:
@kasikci Bitte nicht falsch verstehen, ich selbst bin auch beim P20 Pro mit der Akkulaufzeit zufrieden, nur war das Moto Z Play bei meinem Nutzungsverhalten nochmals besser. Dennoch sprechen wir beim P20 Pro von nem Laufzeitniveau das viele andere Phones erst gar nicht erreichen :)

Ich bin bisher mit dem EMUI des Huawei wider erwarten ganz zufrieden und habe bisher keine Benachrichtigungsprobleme o.ä. - auch die Konfiguration und die Möglichkeiten gefallen mir überraschenderweite ganz gut. Dennoch hätte ich lieber Stock-Android, bin es seit Jahren gewohnt und mag es einfach. Das spricht auf jeden Fall noch immer für das Z Play.
Nee ich wollte nicht kritisieren sondern auch mal drauf eingehen finde ich auch vollkommen okay, natürlich sind beide Geräte von der Leistung und was das Gesamtpaket völlig andere Welten. Also wenn ich auch umsteigen würde dann auch eher das P20 Pro, das Gesamtpaket ist einfach top bei dem Smartphone, hier wurde gute echt Arbeit geleistet. Mal schauen wenn mein Vertrag in 02/2019 endet komme ich vlt auch weg vom Z Play, aber erstmal abwarten.
 
P

prickelndermix

Neues Mitglied
Ich bin super zufrieden mit dem Gerät wie eigentlich schon lange nicht mehr. Hatte schon sehr viele Handys bzw. Smartphones und immer die neuesten aber nach dem z3 von Sony was sehr gut war, ist es ein Gerät was ich immer gesucht habe mit extrem langer Akkulaufzeit und Leistung. Die Leistung ist bei mir immer konstant und auch die Akkulaufzeit phänomenal. Habe mein Vertrag zum erstmal verlängert, ohne neues Smartphone und werde dies die nächsten Jahre weiter nutzen und zu not selbst einen neuen Akku einbauen .
Hoffe ihr seid auch noch super zufrieden.
 
A

Androidism

Gast
... nach 2 Monaten Huawei P20 Pro kann ich sagen, dass mir vom Z Play noch immer die Akkulaufzeit hin und wieder fehlt. Es läuft zwar auch lange, aber das "sich gar nicht mehr um den Akkustand kümmern" ist beim Huawei an manchen Tagen mit intensiver Nutzung nicht mehr ganz so gegeben.

Bin gespannt wenn ein anderes Gerät diese Laufzeit bei mir erreicht.

Ansonsten ist das Moto Z Play nur noch selten in Betrieb, obwohl es noch immer läuft wie ne eins. Es war und ist noch immer echt ein herausragend gut gelungenes Smartphone.
 
P

prickelndermix

Neues Mitglied
Ich bin super zufrieden mit dem zplay. Habe zum erstmal meinen Vertrag ohne Handy verlängert . Ich komme mit dem Akku immer 2 Tage hin und mit Display on time von rund 5 Std. . Bisher hat kein anderes Gerät dies bei mir geschafft. Ich bin viel unterwegs und auch lange, besonders beruflich und nutze viel GPRS, selbst da komme ich den ganzen Tag damit aus. Bisher schafft kein anderes Gerät diese Ausdauer. Die Geschwindigkeit ist super und zocken zu ich eh nicht und wenn dann mit der ps4. Also werde ich die nächsten Jahre und Monate das Gerät noch nutzen. Achja und super stabil ist das Gerät auch, mir ist es schon oft heruntergefallen und hat keine Beschädigungen abbekommen.
 
Matzeoese

Matzeoese

Erfahrenes Mitglied
Ja, mir ist es auch mehrmals herunter gefallen, ohne Schade zu nehmen. Da waren auch Fälle dabei, wo ich mir dabei dachte, okay jetzt ist es vorbei. Doch beim Aufheben war ich positiv verwundert. Mal sehen was die Zukunft bringt, momentan habe ich kein Wechsel vor.
 
T

tag

Experte
Seit einiger Zeit bin ich auf der Suche nach einer Alternative. Eigentlich bin ich sehr zufrieden mit dem Z Play. Wünschen würde ich mir:

1. VP9 Codec (irc ab Snapdragon 630)
2. Stereo (der Klang Moto G 2014 ist klasse gewesen!)
3. Wasserdicht
4. Dateisystem ohne Probleme (f2fs gegen Loopback-Device ...)
4. Schneller, neuer

Aber ich möchte nicht, dass das auf Lasten des puren Android oder der Laufzeit geht. Auch bleibt das Z Play schön kühl. Das Moto X Play war mit etwas Last bereits unerträglich! Das Moto X4 hatte ich überlegt, aber da fehlt mir der "Quantensprung" - und man hat nicht mehr die Möglichkeit Dual-SIM und SD-Karte gleichzeitig zu nutzen wie beim Z Play (ja, ist bei mir alles drin).

Bisher habe ich nichts passendes gefunden. Das OnePlus 6 käme als Auslaufmodell in Frage, aber da traue ich dem Hersteller nicht in Punkto Datenschutz, die Laufzeit ist kürzer und warm wird es auch etwas mehr. Außerdem kann es wohl kein ExFAT. Und dafür sehe ich es dann nicht ein, so viel Geld auszugeben - hinterher bereue ich den Umstieg noch. Das Z Play ist einfach klasse. Das OnePlus 6T ist eh raus, wegen Temperatur und Fingerabdrucksensor langsamer (der schnellste im Display integrierte - wohl immer noch langsamer als jeder außerhalb).
 
A

Androidism

Gast
Wenn Du dem OnePlus nicht traust ist das Huawei P20 Pro wohl auch nichts. Ist mein Moto Z Play Nachfolger und ich mag das Gerät (trotz EMUI).

Aber vielleicht gibt's auch was bei Nokia für Dich? Haben jede Menge Android One Geräte...
 
T

tag

Experte
Huawei ist (wie LG und Samsung auch) sowieso raus wegen modifiziertem Android (ich schrieb "auf Lasten des puren Android").

Nokia sperrt den Bootloader ohne Möglichkeit der Freischaltung, das geht überhaupt nicht. Ich will die Möglichkeit eines Nandroid-Backups haben, und überhaupt möchte ich, wenn es MEIN Gerät ist, auch überall zugreifen können. Entsperren des Bootloaders ist grundsätzlich die erste Aktion bei meinen Android-Geräten. Weil das nicht geht, liegt ein Amazon Fire TV unbenutzt in der Ecke (Fehlkauf, dachte man müsse nur warten bis Freischaltung möglich wird). Wenn man nämlich bei einem Umstieg ein Backup seiner Daten machen will, und erst den Bootloader entsperren muss, werden alle Daten gelöscht, wegen denen man den Bootloader entsperren möchte - höchst unpraktisch. Root möchte ich bei Bedarf nutzen können, aber das geht ja jederzeit nachträglich ohne Datenverlust - wenn der Bootloader entsperrt ist. Da ist bei Nokia Lockerung in Sicht, aber ich traue dem Frieden derzeit noch nicht.
 
S

Snoere

Erfahrenes Mitglied
Ich halte dem Moto Z Play auch noch eine ganze Weile die Treue. Ich muss mir nie Gedanken über den Akku machen, das ist für mich wichtig geworden. Letztes Jahr ist mir beim Navigieren der Stecker des Ladekabels raus gerutscht. Ist mir erst nach 8h Fahrt kurz vor dem Zielort aufgefallen - un der Akku hatte noch über 20%.
Bei der Arbeit nutze ich das Gerät sehr wenig, daher komme ich auf Laufzeiten von 4 Tagen und mehr, trotz täglichem GPS-Tracking meiner Rad-Touren.
Mit dem Keyboard-Mod wäre es das ultimative Gerät geworden. Jetzt muss ich mir selbst was basteln.