Moto Z gegen Moto Z2 Play eintauschen?

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Moto Z gegen Moto Z2 Play eintauschen? im Motorola Moto Z Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
G

guckuck

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe vom Motorola Support das Angebot erhalten, mein Moto Z mangels Verfügbarkeit eines Austauschgeräts gegen ein Moto Z2 Play einzutauschen. Ist das wirklich ein Upgrade? Die Tests sprechen für den Deal, nur der Prozessor scheint (deutlich) langsamer zu sein. Allerdings spiele ich nicht (nur Mail, Browser, Musik, PIM etc.)

Gibt es sonst noch Nachteile?

Vorteile aus meiner Sicht:
  • evtl. mehr Speicher
  • Kopfhöreranschluss
  • Android 9
  • Dual SIM mit SD-Karte
  • größerer und aktuellerer Akku

Für Hinweise bin ich dankbar.
Kay
 
M

Maheshwara

Stammgast
@guckuck bzw. Kay

Ich würde versuchen ein Z3 Play zu bekommen, alternativ ein Z2 Force. Das Z ist ja aus der Flagship Reihe, der die Play Serie deutlich unterlegen ist. Das Z2 Force ist dem Z zwar von den Specs deutlich überlegen, aber das Z3 Play hat definitiv ein super geiles Display. Ich habe das Z, das Z2 Force und das Z3 Play, das für mich definitiv das beste Gerät von den Dreien ist, gefolgt vom Z und das Schlusslicht bildet das Z2 Force (Display und Design sind gar nicht mein Ding). Der Snapdragon 636 des Z3 ist dem 820 aus dem Z nicht so sehr unterlegen, der 835 und die 6GB RAM des Z2 Force dagegen schon. So könntest du dann argumentieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

guckuck

Neues Mitglied
Ich weiß nicht, ob ich verhandeln kann. Mein Gerät habe ich vor 1,5 Jahren für nur 230 € gekauft. Daher fand ich das Angebot schon sehr kulant, aber ich kann es probieren. Danke für das Feedback.
 
M

Maheshwara

Stammgast
@guckuck
Ich kenne vergleichbare Fälle, wo Verhandeln erfolgreich war. In der Garantiezeit besteht die Verpflichtung zum Bereitstellen eines vergleichbaren Ersatzes, was das Z2 Play definitiv nicht ist. Oder Geldrückzahlung. Das Z2 Play bekommst du nämlich schon für weniger als 230€. Auch noch ein Argument dagegen.
 
G

guckuck

Neues Mitglied
Ok, dann mal Daumen drücken.

Angenommen es klappt nicht, merkt man den langsamen Prozesses im Alltag sehr, wenn man nicht gerade Spiele spielt?
 
M

Maheshwara

Stammgast
Nein, definitiv nicht. Dafür bin ich das beste Beispiel als Umsteiger von Z2 Force auf das Z3 Play. Bei mir sind noch 2 GB RAM weggefallen, was bei dir noch nicht mal der Fall ist, sondern nur die CPU ist schwächer - also wirst du es eher noch weniger merken als ich.
 
G

guckuck

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe eine Antwort auf meine Anfrage bekommen. Siehe unten. Wie sollte ich nun am geschicktesten argumentieren?

Soll ich auf den schwächeren Prozessor eingehen? Oder von der rechtlichen Seite argumentieren (kein gleichwertiger Ersatz)...

Viele Grüße
Kay

Sehr geehrter ..., vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Ihr moto z ist ein DUAL-SIM Gerät mit 32GB. Welches Gerät wir dann genau vorrätig haben, werden wir Ihnen noch mitteilen. Legen Sie z.B. Wert auf Dual-SIM oder einen großen Speicher, werden wir es berücksichtigen.

Ich hatte mir auch schon mal die Mühe gemacht und beide Modelle miteinander verglichen.
Ein Moto Z2 Play, Modellnummer XT1710, hat gegenüber Ihrem moto z folgende Vorteile:
- größerer Akku
- Display ist farbenreicher (Super Amoled)
- Echtes DUAL-SIM: 2 SIM + 1 SD Karte können gleichzeitig eingesetzt werden
- aktuellere Bluetooth-Version (4.2 LE)
- aktuellere Android-Version (und wird dementsprechend auch länger mit Updates versorgt werden)

Nachteile:
- etwas langsamerer Prozessor (Qualcomm® Snapdragon™ 626 processor with up to 2.2 GHz Octa-Core CPU and Adreno 506 GPU statt Qualcomm® Snapdragon™ 820 processor with up to 1.8 GHz Quad-core CPU and Adreno 530 GPU)
- Bildschirm-Auflösung ist Full HD (1080 Pixel) statt Quad HD (1440 p)
- Rückkamera 12 statt 13 Mega Pixel

Zum Prozessor ist zu sagen, dass man selbst beim ,,Gaming" keine Verzögerungen bemerkt. Der Unterschied ist gering. Außerdem besitzt er einen Octa-core, das heißt, dass das zweite Vierer-Set zum Einsatz kommt, wenn das erste Vierer-Set nicht ausreichend Energie liefert (Quad-core hingegen besteht nur aus vier ,,Kernen" auf einem Chip).
Und der Arbeitsspeicher ist mit 4 GB genauso groß.

Eine Auflösung von 1080p ist völlig ausreichend, Tests haben ergeben, dass viele Menschen gar keinen Unterschied zwischen Full HD und Quad HD erkennen können.
Genauso verhält es sich bei der Kamera: die 13 MP bringen nur einen sichtbaren Vorteil, wenn man ein Foto stark vergrößert, ansonsten ist kein Unterschied zu erkennen. Nicht ohne Grund besitzt nun keines unserer neuen Modelle mehr als 12MP.

Zusammenfassend gesagt kann ich Ihnen das moto z2 play sehr empfehlen, da es eine Verbesserung gegenüber Ihrem Modell ist.
Aber bitte schauen Sie sich die Spezifikationen genau an. Wenn Sie bestimmte Gründe haben, weshalb Sie ein moto z3 play oder z2 force bevorzugen, kann ich Ihren Wunsch gerne an die zuständige Abteilung zur Bewertung weiterleiten.

[..]
 
M

Maheshwara

Stammgast
Ich würde jetzt so argumentieren, dass mir die Z2 Reihe von Design her im Vergleich zur Z1 Reihe überhaupt nicht zusagt (das ist allerdings meine persönliche Meinung). Beim Z2 Force könnte ich aufgrund der sehr guten Spezifikationen über das Design hinwegsehen. Beim Z2 Play jedoch nicht, weil es ein Mittelklasse-Gerät ist und bleibt. Das Z3 hat ein super Design und deswegen wäre ein Downgrade auf die Mittelklasse hier kein allzu großes Problem.

Noch ein Argument wäre das Display, wenn man sich das Z wegen dem Quad HD Display gekauft hat. Das hat das Z2 Force auch. Beim Z3 wäre Full HD im Gegenzug zu der größeren Displaygröße hinnehmbar.

Ich würde halt kein Downgrade von einem Highend zu einem Mittelklasse-Gerät machen, es sei denn, das würde mir auf der anderen Seite auch einen Vorteil mitbringen. Den hat das Z2 Play nicht zu bieten, sondern nur das Z3.

Du hast auf jeden Fall einen Rechtsanspruch auf ein Gerät mit gleichen Leistungsdaten, wobei UVP und das was du bezahlt hast keine Rolle spielen. Es ist ja nicht dein Problem, dass sie dir kein Moto Z anbieten können. Mittelklasse bleibt Mittelklasse und Oberklasse bleibt Oberklasse. Es sei denn, du erklärst dich mit einem Mittelklasse-Gerät einverstanden. Das würde ich persönlich nur beim Z3 tun.

Du kannst ja auch mal nach einer Gutschrift fragen! Wenn du das Geld für dein Z zurückbekommst, könntest du dir auch selber ein Z2 Play kaufen und hast dann am Ende noch Geld übrig! Und wieder 2 volle Jahre Garantie! Ich glaube, das ist das beste Argument.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

guckuck

Neues Mitglied
Erst mal viiieeeelen Dank für die ausführliche Argumentationskette. Ich habe jetzt eine Mail formuliert. Mal sehen, was passiert. :)
 
G

guckuck

Neues Mitglied
Kurz zur Info: Man bietet mir tatsächlich ein Moto Z3 Play an. :) Jetzt muss die Werkstatt nur noch den Fehler nachvollziehen, aber das dürfte kein Problem sein.
 
M

Maheshwara

Stammgast
Herzlichen Glückwunsch, das ist ein guter Tausch! Ich mag das Z1 und Z3 Play gleichermaßen: Das Z1, weil es so schlank ist und das Z3 aufgrund des Super-Displays und der Position des Fingerprint-Sensors.
 
G

guckuck

Neues Mitglied
So, um den Thread abzuschließen: Moto Z3 Play ist zu Hause angekommen, allerdings ohne Batterie-Mod.

Danke noch mal für die Hilfe und die Tipps.
 
M

Maheshwara

Stammgast
Der zugehörige Batteriemod ist eh nicht so toll. Er hat wenig Kapazität und lädt nur langsam. Ich habe meinen weiterverkauft und einen TurboPower Mod gekauft.
 
G

guckuck

Neues Mitglied
Ich bin bisher beim Z auch ohne Battery Mod ausgekommen, wir auch weiter so gehen.