Welches Akku für Moto z?

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Welches Akku für Moto z? im Motorola Moto Z Forum im Bereich Motorola Forum.
G

GemuetlichKyte

Neues Mitglied
Hallo liebe Gemeinde.
Habe über die Suchfunktion nichts gefunden.
Ich suche einen Austauschakku für das Moto z (xt1650)
Hintergrund: habe auf Kleinanzeigen das oben besagte Handy günstig kaufen können, mit Akkuschaden. Habe einen original Moto z Akku (gv30) gekauft und erfolgreich eingesetzt, danach Display geklebt.
Leider ist der Akku wirklich nicht der Bringer; es verhält sich sehr komisch, manchmal bei 80-70% schaltet es sich aus und Akku leer Ausrufezeichen erscheint. Auch wenn es voll ist und das nicht macht, Kann man wirklich zuschauen, wie die Akkuprozente abnehmen, 1% pro Minute. Habe irgendwo gelesen (ich weiß leider nicht mehr wo) dass die Original Moto z Akkus als Serie alle irgend einen Defekt aufweisen.
jetzt meine Frage: gibt es User in diesem Forum die Nichtoriginalakkus beim Austausch verwendet haben, die aber damit zufrieden sind, die mir eine eindeutige Kaufempfehlung geben können (vielleicht mit Bezeichnung oder Link)? Das alte Probieren geht über Studieren will ich wirklich vermeiden, da bei dem Displayabbau ziemlich vieles schief gehen kann und ich das nicht alle paar Wochen machen möchte, außerdem ist das Entfernen des alten Displayklebers eine sehr mühselige Sache.

ich hoffe auf eure Hilfe. Vielen Dank im Voraus
 
S

somstone

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei diesem "alten" Teil wirst Du eh nur irgendwelche Lagerware -Akkus bekommen die schon Tot sind wenn die bei Dir ankommen. Das wird eine Lotterie.
 
minibootsmann

minibootsmann

Ambitioniertes Mitglied
Moin,

auch wenn dieser Faden schon alt ist, ist das Thema noch aktuell, darum schreibe ich hier mal meine Erfahrungen.

In 2018 habe ich mein MOTO Z (XT1650-3) gebraucht mit einem defekten Akku gekauft. Vor dem Kauf habe ich nach Hilfe für den Batteriewechsel gesucht und fand auf der deutschen Internetseite von "IFixIt" eine sehr gute Anleitung. Dort wurde auch gleich der passende Akku zum Kauf angeboten, nur für etwa den doppelten Preis wie bei anderen Anbietern. Als Anerkennung für die gute Anleitung habe ich den teuren Akku gekauft.

Der Akku passte hervorragend und hat zwei Jahre lang gute Dienste verrichtet. Leider hat der Anfang 2021 (also nach zwei Jahren) den Dienst aufgegeben. Wie ich nach einigen Recherchen in verschiedenen Foren erfuhr, habe ich durch Verwendung eines "Turbo-Chargers" eine vorzeitige Alterung des Akkus provoziert. Die Original-Akkus für das MOTO Z sind wohl sehr empfindlich in Bezug auf die Ladespannung.

Da ich nicht nochmal einen so hohen Preis für den Akku zahlen wollte, habe ich nacheinander verschiedene Akkus für mein MOTO Z getestet, leider waren alle enttäuschend. Ob sogenannter "Original-Akku" oder Nachbau-Akku bekannter Hersteller, alle waren ca. 0,5 mm zu dick. Einer hat 2 Monate gehalten, ein anderer keine 5 Minuten. Alle Akkus lagen preislich um 12€.

Irgendwann war ich so genervt, daß ich wieder den Akku für 27€ (plus Porto) bei IFixIt gekauft habe, und siehe da, es kommt ein super passender Akku, der zumindest in den ersten Tagen einen hervorragenden Eindruck macht.

Wie gut so ein Akku wirklich ist, zeigt sich erst in einigen Monaten. Jedenfalls werde ich mein MOTO Z nur noch mit einem "normalen" Ladegerät laden, in der Hoffnung, daß der Akku diesmal länger als 2 Jahre hält.

Ich hatte Glück, daß ich bei den Fehlkäufen immer an seriöse Händler geraten bin und von denen mein Geld wiedererhalten habe. Dennoch war die Aktion echt nervig und ich kann denen, die einen Ersatz-Akku für das MOTO Z suchen, nur raten, zur Schonung ihrer Nerven gleich bei IFixIt zu kaufen (Nein, ich habe nichts mit denen zu tun, hab nur positive Erfahrung gemacht!).

Schönen ersten Mai noch!

Gruß,
Helmut
 
S

somstone

Fortgeschrittenes Mitglied
Respekt, das Du die "alte Kiste" noch am Leben hältst.
 
minibootsmann

minibootsmann

Ambitioniertes Mitglied
Naja, moderne Smartphones bringen mir persönlich keinen Mehrwert, darum erhalte ich gerne ein Gerät, welches für mich in Ordnung ist. Bei den Preisen, die selbst für Einsteiger-Smartphones abgerufen werden, lohnt sich schon mal die Investition in einen neuen Akku oder ein Display. Wenn der Akku das nächste Mal den Geist aufgibt, werde ich mir aber auch ein neues Gerät holen. Mittlerweile können die Chinesen ja auch NFC, dann gibt's wieder Geräte mit interessantem Preis-/Leistungsverhältnis. 😎
 
E

earens

Ambitioniertes Mitglied
Hallo, kurze Nachfrage: wie macht sich ein deffekter Akku bemerkbar? Bei mir werden 94% Akkuladestand im ausgeschalteten Zustand angezeigt. Das Moto Z lässt sich jedoch nicht einschalten. Der blaute Bildschirm mit dem roten Motorolla Symbol erscheint kurz, dann bleibt der Bildschirm schwarz. Akku oder anderer Defekt? Wäre schade um das MotoZ, da mit Lineage 17.1 aktuell noch immer regelmäßige Updates kommen.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
earens schrieb:
Bei mir werden 94% Akkuladestand im ausgeschalteten Zustand angezeigt.
Wo wird das angezeigt? Während des Ladens?
Wie ist die Spannung nach einigen Tagen?

Wie ist es beim Laden, power drücken und einschalten, geht die % Anzeige runter?

Gut möglich, dass es der Akku ist, ist auch ein altes Gerät, dementsprechend ist auch der Akku alt.

VG
 
Skater

Skater

Stammgast
Hallo Zusammen,
ich habe ein Typ XT1650-03
Der Akku ist eigentlich in Ordnung, da das Moto Z durchaus zwei Tage durchhält.
Aber: Nur wenn ich es anlasse.

Wenn ich das Moto Z bei 100% Akku ausschaltet oder Neustart, startet es wieder bei 68% Akku😝
Ich habe das Moto Z zweimal leerlaufen lassen. Immer wieder auf 100% geladen (ausgeschaltet)
Immer wieder 68% Akku😝
Interessanterweise bleibt es durchaus für mehrere Stunden auf 68%, dann sinkt der Akku-Level.
Allerdings wenn ich es 68% wieder ausschaltet und ein paar Stunden später wieder einschalte sind nur noch 20% Akku.
Wahlweise auf 100% Ladung und ein paar Tage im Schrank lassen. Startet mit 10% Akku Level😝
Alles sehr merkwürdig.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Das bedarf einer genaueren Ursachenforschung, pauschal kann man das so momentan nicht beurteilen.

VG
DOC