Blasen auf der Rückseite

  • 8 Antworten
  • Neuster Beitrag
P

Prof.Dr.Gonzo

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo erstmal!

Ich habe mir vor wenigen Tagen das Motorola razr Maxx gekauft und bin auch sehr zufrieden damit.
Allerdings stelle ich fest, dass die gummiartige rückseite extrem Kratzeranfällig ist und sich einige Blasen gebildet haben! :thumbdn:
Das ist mein erstes "ordentliches" Handy und passe eigentlich sehr drauf auf.
Leider habe ich noch keine Hülle dafür, weil es in Läden a gefühlte 10 Regale für Samsung-kram gibt und der rest mit Iphone-zeug aufgefüllt ist. Daher führe ich es nunmal noch lose in der Hosentasche mit mir, in der ich allerdings nichts weiter trage...
Es ist komplett kratzerfei, bis auf die Rückseite...

Meine Frage: Ist das Normal oder habe ich ein Sonntagssmartphone erwischt?? :sad:

Liebe Grüße
Steffen
 
N

naturelle

Experte
Zieh doch einfach mal die Schutzfolie ab.
 
E

Elokai

Neues Mitglied
Moin. Ich habe mein Maxx schon über ein halbes Jahr und keinen einzigen Kratzer auf der Rückseite. Mir ist nur aufgefallen das sich unter dem Kevlar eine kleine Luftschicht befindet. Diese kann man als kleine Blase bezeichnen (nur in der oberen Hälfte). Stört mich aber nicht. Habe übrgigens für unterwegs ein flip case von PDair. Ist super.

Gesendet von meinem MZ604 mit der Android-Hilfe.de App
 
presswurst

presswurst

Fortgeschrittenes Mitglied
Ist bei mir auch so, man spürt mit dem Finger, dass sich der Kleber darunter gelöst hat.
 
N

Nockz

Fortgeschrittenes Mitglied
Also Jungs die Rückseite ist bei mir so ziemlich das einzige, was keine Kratzer hat :-O
Sicher das ihr die Schutzfolie abgezogen habt? :D
 
presswurst

presswurst

Fortgeschrittenes Mitglied
Nockz schrieb:
Also Jungs die Rückseite ist bei mir so ziemlich das einzige, was keine Kratzer hat :-O
Sicher das ihr die Schutzfolie abgezogen habt? :D
Ja, das Kevlar hat bei mir auch keinen Kratzer, aber es klebt halt nicht mehr flächig auf der Gehäuserückseite. Über dem "M" spürt man einen "Hohlraum". Wenn man leicht drauf drückt, hört man sogar den Kleber "schmatzen". Wenn ich einmal stark mit dem Finger drauf drücke, klebt es wieder, löst sich aber recht schnell wieder ab.
 
N

Nockz

Fortgeschrittenes Mitglied
auf dem M ist gar kein Kevlar.... mach doch mal ein Bild...
 
presswurst

presswurst

Fortgeschrittenes Mitglied
Nockz schrieb:
auf dem M ist gar kein Kevlar.... mach doch mal ein Bild...

Über dem "M", nicht auf dem "M"... Zwei Zentimeter oberhalb :smile:

Sehen tut man nichts.
 
C

ccube

Fortgeschrittenes Mitglied
Mit Föhn leicht auf das kevlar drauf gehen. Und dann mit daumen gleichmäßig die blasen zuseite rausdrücken. Bei meinem ist jetzt dort
Kein einziger luftpolster.

Nachricht verschickt über Rauchzeichen.
 
Oben Unten