Schnelleres Aufladen entlädt auch schneller?

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Schnelleres Aufladen entlädt auch schneller? im Motorola Razr / Razr Maxx Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
ShaQsta

ShaQsta

Stammgast
Hallo,

vllt die nächste dumme Frage von mir.

Ich habe, da ich das HD-Dock habe, das Originalladekabel vom Razr dort benutzt.

Deshalb habe ich mir ein "Reise-"ladegerät gekauft und dazu ein passendes USB-Kabel.

Nun habe ich das Gefühl, dass das Razr viel schneller vollgeladen ist.

Als es bei 100% war, hab ich es rausgenommen und keine 10min ein bischen Apps verschoben. Nun steht es auch innerhalb kurzer Zeit wieder bei 92%.

Kann es sein, dass ein schnelleres Aufladen auch ein schnelleres Entladen mit sich bringt?

Hier die beiden Geräte:

Das Kabel:
http://www.amazon.de/gp/product/B002VLXSA0

Das Ladegerät:
USB Power Steckdosen 220V Adapter Netzteil für Boxen: Amazon.de: Elektronik
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TheProdigy

TheProdigy

Lexikon
Es macht auch immer ein unterschied wie lange es noch bei 100% drin war oder ob man es direkt sobald es voll anzeigt aus steckt.

Wenn das Ladegerät schneller laden kann heisst das auch das es mehr Stromstärke zur Verfügung stellen kann. Je mehr Strom entnommen wird desto mehr bricht die Spannung ein. Wenn es z.B. 5V bei 2000mA hat, heisst das es auch bei "Entnahme" von 2000mA die Spannung nur soweit einbricht das dann noch 5V anliegen.

Entnimmt man aber nur 1000mA ist die Spannung etwas höher als 5V. Ich weiß grad nicht genau wie sehr dieser Effekt noch bei schaltnetzteilen auftritt, jedoch könnte die erhöhte Spannung dem Gerät eher vorgaulken "ich bin voll", zieht man es jetzt direkt ab ist natürlich etwas weniger Ladung im Akku als bei längerer Ladung mit dem passenden Netzteil welchen die Spannung erst erreicht wenn der ladestrom abnimmt und somit der Akku voller ist.

Das ganze ist jetzt meine spontane Idee meines Kopfes, der Rechtsweg ist ausgeschlossen ;)

Sent from my RAZR XT910.
 
BigBSES

BigBSES

Erfahrenes Mitglied
Jap, stimmt so Prodigy, kann ich unterschreiben, einfach noch 10-15 Minuten länger dran lassen, dann klappts auch mim Nachbarn, ich Lade immer über Nacht.
 
ShaQsta

ShaQsta

Stammgast
Also Physik war damals in der schule nie meine stärke. Wenn ich die aussagen richtig verstehe, heißt das, das RAZR denkt es ist voll. ziehe ich dann aber das Ladegerät ab, “erinnert “ sich das RAZR an die tatsächliche Ladung und korrigiert sich.
Die entscheidende frage für mich ist aber, nimmt das RAZR bzw der Akku dadurch schaden?

Send from my Droid RAZR
 
TheProdigy

TheProdigy

Lexikon
Nein, es erinnert sich nicht sondern erreicht am Ladegerät früher die Spannung "voll". Ziehst du es ab bricht die Spannung am Akku schnell etwas zusammen da die Ladung nicht vorhanden ist.

Wenn das aber nicht gerade ein sau billiges China ladegerät ist(was es ja nicht ist), macht das denke ich keine Probleme. ;)
 
Zschernie

Zschernie

Erfahrenes Mitglied
Also bei meinem Defy war es so das ab 94 % 100% angezeigt wurden..genau so bei 84% 90% angezeigt werden...als ich es einmal über nacht geladen hatte und früh drauf sah ( hatte es damals übertaktet und in der app war n Prozentgenaue Batterieanzeige) zeigte es mir sage und schreibe 103 % Akkuleistung an=)
Also kann auch nur das wiedergeben was die anderen sagen...einfach mal 20 Minuten länger dran lassen=)
 
BigBSES

BigBSES

Erfahrenes Mitglied
Dem Akku schadet es nicht, nicht in den Bereich die kaufbare Ladegeräte leisten.
An unserem Industrieladegerät, das in der Lage wäre selbst die 5V mit 100A zu schieben, würde der Akku in Bruchteilen von ner Sekunde in Flammen aufgehen xD

Aber um deine Frage zu beantworten, nein dein Netzteil schadet dem Akku auf lange Sicht nicht!

Lade z.b. auch seit über 2 Jahren den Akku meiner iPhones mit dem iPad Netzteil und es schadet nicht :)