Erfahrungswerte Xoom, Iconia A500, Transformer

  • 17 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Erfahrungswerte Xoom, Iconia A500, Transformer im Motorola Xoom Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
T

TabAdmln

Stammgast
So, nun bin ich auch Xoom und Iconia Besitzer, neben meinem Transformer.

Vielleicht ganz informativ für einige was in der Praxis die Unterschiede ausmachen (alle Tablets haben Stock Rom 3.2):


Asus Transformer:

Das Transformer + Tastaturdock ist schon recht fein, man kann das Ganze zusammenklappen und das Display ist zu jeder Zeit geschützt. Und auch der zusätzliche Dock-Akku ist sehr hilfreich, kann man doch so 16 Stunden am Stück mit dem Gerät arbeiten. Eine Office-App ist auch dabei, schön. Das Gorilla-Glas schützt vor Kratzern. Auch GPS und Bluetooth ist kein Problem. Man kann mit Bluetooth auch ein Netzwerk aufbauen, und das Internet eines anderen Computers nutzen. Das Funktioniert beim Iconia und Xoom nicht.

Negativ aufgefallen ist mir, dass die Kamera wirklich schlechte Videos macht und ich auf dem Mikrofon einen Brummton bei der Aufnahme habe. Ausserdem fehlt hier ein LED-Blitz, der beim Xoom und Iconia vorhanden ist. Und ohne Dock hat man keinen USB-Anschluss.


Acer Iconia A500:

Ganz großer Vorteil hier, ist der vollwertige USB Anschluss, an dem man ganz einfach und ohne OTG Adapter ein USB Gerät anschliessen und benutzen kann. Auch sind alle anderen Anschlüsse schön an den Seiten erreichbar. Das Display ist etwas schlechter (einen hauch) als bei Transformer und Xoom, aber eigentlich nicht der Rede wert. Die Video-Kamera macht ordentliche Videos... aber ohne vernünftigen Ton.

Negativ ist mir aufgefallen, das die App "DocsToGo" nur Dokumente lesen, aber nicht erstellen kann. Dazu muss man die Vollversion kaufen. Wie schon erwähnt ist bei der Videoaufnahme fast kein Ton zu hören, den kann man getrost vergessen. Auch wunderte mich, dass Das Spiel "Galaxy On Fire 2" nicht funktionierte, obwohl alle drei Tabs die selbe Hardware besitzen. Auf dem Transformer und Xoom gabs damit keine Probleme. Leider ist hier kein Gorilla-Glas im Einsatz, man muss sich also um eine Displayschutzfolie bemühen. Auch scheint es ein kleines Problem mit dem GPS-EMpfänger zu geben, der wohl nicht so empfindlich ist. Jedenfalls dauert es bei mir länger bis er das GPS-Signal hat und er findet auch nicht alle Satelliten. Beim Xoom hatte ich an der selben Position mit GPS kein Problem.


Motorola Xoom:

Ja, hier macht Videoaufnahme über die Kamera Spaß! Schöne Videoquali und hier endlich mal vernünftiger sauberer Ton! Schön. Die beigelegte App "QuickOffice HD" macht einen guten Eindruck. Auch wenn es nicht auf der Verpackung steht, ja es hat ein Gorilla-Glas. Somit ist eine Displayschtzfolie überflüssig.

Negativ aufgefallen ist mir, dass der Ein/Ausschalter des Tablets auf der Rückseite ist... verwirrt ein wenig und ist manchmal auch etwas umständlich zu erreichen (wenn das Tablet auf dem Tisch liegt). Und natürlich stört der Micro-USB Anschluss ein wenig, weil man für USB-Geräte einen speziellen OnTheGo-Adapter benötigt. Was mich jedoch etwas mehr beunruhigt ist der Absturz den ich aus laufender App hatte (Xoom resttete sich selbst)... ich hoffe das dieser Absturz nicht häufer "einfach mal so" auftritt. Beim Transformer und Iconia hatte ich das noch nie.



Fazit: Xoom ist von der Qualität das beste Paket, es ist gefühlt wertiger und macht wirklich sehr gute Videos + Bilder. Der Sound ist klar und sauber. Das Transformer besticht durch die Laufzeit, Tastataur und Update-Support... aber Kameraaufnahmen kann man hier vergessen. Das Iconia hat als einziges einen vollwertigen USB-Anschluss und ist solide, aber auch hier kann man keine richtig guten Videos machen (wegen dem nicht vorhandenen Ton). Und beim Iconia ist der GPS-Empfang wohl etwas abgeschwächt.

Anwendung: Also für die Uni oder Schreiberlinge ist wohl das Transformer mit Tastaturdock am geeignetsten, unterwegs für Kameraufnahmen macht ganz klar das Xoom den besten Job, und für schnelle, sowie problemlose USB-Anstöpselungen eignet sich das Iconia am Besten. Tja, ein Tablet das alle Vorteile und Qualitäten in sich vereint... dauerts wohl noch eine Weile. Das Transformer 2 wird es wohl auch nicht bewerkstelligen das Problem zu lösen... da auch hier kein "vollwertiger" USB-Anschluss vorhanden ist.

Allgemein: Bei allen Tablets verliert der Akku im Standby gerade mal 1% nach 8 Stunden. Und auch alle Oberflächen sind flüssig (kein Ruckeln). Alle Tablets gibt es derzeit für ~ 350€ worüber man nicht meckern kann. Für den Preis lohnt sich ein Tablet-Kauf auf jeden Fall. Jedoch alles was jenseits der 400€ liegt, würde ich nicht mehr kaufen, auch kein noch so neues Tablet, weil das sind sie einfach nicht wert und der Wertverlust in den ersten 6 Monaten ist extrem, dannach tut sich nicht mehr viel im Preis. Es ist also besser, wenn man ein Tablet bereits hat, erst 6 Monate zu warten bis man sich ein neues Tablet kauft, sonst hat man leicht schnell mal 200-300€ (30-50%) zum Fenster rausgeschmissen. Ich habe die letzten Beiden für ~320€ bekommen (neu).
 
Zuletzt bearbeitet:
grisu63

grisu63

Stammgast
QuickOffice HD lag bei mir nicht dabei !! Mein Xoom ist gerade mal 3 Tage alt und läuft mit 3.1.
 
T

TabAdmln

Stammgast
Musst Du auf 3.2 updaten... dann ist es vorinstalliert. Ich habe meins vorgestern auf 3.2 geupdatet (Xoom wifi).
 
grisu63

grisu63

Stammgast
Ich habe das 3G, also dauerts noch :-(
Hat sich mit 3.2 auch was an der Performance und Stabilität geändert?
 
M

meyster

Fortgeschrittenes Mitglied
Habe das ASUS Transformer nach 2 Wochen Betrieb zurückgegeben und gegen das Xoom getauscht.

Das ASUS ist

negativ:
- sehr viel größer
- ruckelt beim Surfen viel stärker (Kantenglättung?)
- die Lautsprecher haben einen fürchterlichen Ton / Sound
- hat ein ziemlich mieses Case (schwabbelig, dafür praktischer flacher Aufstellwinkel)
- ist ab Revision B70 nicht mehr rootbar
- USB nur über Dock

positiv:
- helles, klares Display
- integrierter UPNP Player / Server
- leicht

Xoom:

negativ:
- Gewicht
- Display etwas weniger klar
- kein UPNP Player vorinstalliert, aber BubbleUPNP funktioniert als Alternative sehr gut
- Portfolio Case mit sehr steilen Aufstellwinkel, auf der Couch eher unpraktisch

positiv:
- hochwertiges Finish
- Portfolio Case sehr hochwertig
- integrierte Lautsprecher haben einen sauberen Klang
- Rootbar durch offenen Bootloader
- mittlerweile Android 3.2

Bislang habe ich die Entscheidung das ASUS zu tauschen keine Sekunde bereut.

Grüße!
 
I

imoenvia

Ambitioniertes Mitglied
Hallo miteinander,

Ich bin nun seit gestern auch stolzer Besitzer eines Xoom 3G.

Zuvorher hatte ich ein Acer A500 und war dort egal mit welchem ROM sau schlechten WLAN empfang. 10 Meter weiter im nebenraum hatte ich dauernd Abrisse vom Empfang und ewig lang neuverbinden. Mein LG Optimus Speed was ich daneben hielt hatte fast vollen Empfang und zeigte mir sogar Netzwerke die beim Acer nie aufgetaucht sind.
Habe diverse ROMS und Tips probiert jedoch war der Empfang immer gleich schlecht.

Also bin ich zum Mediamarkt hab mir meine 400 Euro zurück geholt und da stand dann ein Motorola Xoom...Sau geiles Teil von der Verarbeitung her, Form und Haptik. Leider wollte der Mediamarkt 599 EURO für die WLAN Variante.. Die haben den Schuss nicht gehört..

Glücklicherweise habe ich einen super PC Händler gefunden der mir das 3G mit 32 GB Neu für 414 Euro Verkauft hat.

das Flashen von Custom Roms ist etwas komplizierter wegen Unlock etc, jedoch ist die Prozedur ja nur einmal von nöten sobald der CWM drauf ist. Was mich jedoch etwas irretiert ist sobald das Motorola Dual Core Logo verschwinden sollte, flackert und verzerrt es ein paar mal, dann kommt erst die Bootanimation. Ich hoffe dies ist nicht so wild! Habe Tiamat 2.2.2 drauf.

Ansonsten bin ich von der Geschwindigkeit, Display und vor allem WLAn der nun auch fast voll ausschlägt im Empfang, sehr sehr zufrieden. Das mit dem Ein Aus Schalter hat mich anfangs auch etwas gestört, jedoch gibt sich das nach ein paar Stunden bedienung.

Ich kann das Xoom nur empfehlen und hoffe das es bald ICS dafür gibt.
 
Uasik

Uasik

Ambitioniertes Mitglied
Sicherlich hat das Acer GorillaGlas. Geht mal auf die GorillaGlas Seite und schaut bei dem Acer Hersteller nach. Klar und deutlich ist dort das Gerät aufgelistet.
 
seppelchen

seppelchen

Experte
Leichenschänder ;)
 
Uasik

Uasik

Ambitioniertes Mitglied
grisu63

grisu63

Stammgast
Ich werde mich wohl von meinem Xoom trennen. Es wird immer langsamer und legt auch viele "Gedenkpausen" im Betrieb ein.
So macht das Teil kein Spass, und bis ICS kommt dauerts bestimmt noch bis Weihnachten (2012,2013)!?
 
M

max844

Fortgeschrittenes Mitglied
Also seit dem ich die nightlies drauf hab läuft mein xoom richtig schön flüssig. Ich habe keine hänger rein gar nichts. Wieso installierst du dir nicht eine nightlies?
@grisu ich würde es auch für dich rooten aber Siegburg soest ist ganz schön weit
 
Zuletzt bearbeitet:
dr-no

dr-no

Experte
ich habe uns gerade erst ein zweites xoom gekauft. gebraucht für 250 euronen. keine gebrauchsspuren. das rooten war in 5 minuten erledigt und nun läuft --wie auf dem ersten auch -- ics (team eos) darauf. es lohnt sich.....
 
ehrles

ehrles

Ikone
grisu63 schrieb:
Ich werde mich wohl von meinem Xoom trennen. Es wird immer langsamer und legt auch viele "Gedenkpausen" im Betrieb ein.
So macht das Teil kein Spass, und bis ICS kommt dauerts bestimmt noch bis Weihnachten (2012,2013)!?
Ich kann dich verstehen und würde es wahrscheinlich auch so machen. Motorola EU hat nach LG die wohl schlechteste Update-Politik. (Moto US ist top)

Mit den Team Eos/Team Rogue-Roms liebe ich mein Xoom aber die Stockrom war wirklich unter aller Sau.

Es war instabil, ruckelig und langsam :sneaky: .

Wenn du wirklich nicht unlocken, rooten und flashen möchtest (was ich dir aber empfehlen würde da recht easy und sicher) , kann ich dir das Acer Iconia A500 oder das Sony Tablet S empfehlen.

Beide Tablets haben das Android 4.0-Update bereits erhalten und laufen sauber:) .
 
TheCaedmon

TheCaedmon

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe mein Xoom ebenfalls vor 2 Wochen gerooted und das EOS ICS geflasht. Läuft sehr stabil, smooth und keine Abstüze. Und es war sehr einfach das ROM einzuspielen.
Dennoch tendiere ich demnächst zum Acer Iconia A510, wenn es das Tablet mal zu kaufen gibt :)

Die Sache ist ja die, je länger man mit dem Verkauf seines "alten" Tablets wartet, desto weniger Geld bekommt dafür :)
 
ehrles

ehrles

Ikone
Ein Tegra3-Tablet brauche ich (erstmal) nicht. Mit der Team Rogue CM9 läuft das Xoom seeehr flüssig, und schnell nur leider ohne 3G. Team Eos_Everest war mir zu ruckelig , dann würde ich auch eher zu einem A510 tendieren.
 
TheCaedmon

TheCaedmon

Fortgeschrittenes Mitglied
ehrles schrieb:
Ein Tegra3-Tablet brauche ich (erstmal) nicht. Mit der Team Rogue CM9 läuft das Xoom seeehr flüssig, und schnell nur leider ohne 3G. Team Eos_Everest war mir zu ruckelig , dann würde ich auch eher zu einem A510 tendieren.
Ich habe kein 3G, deswegen wäre mir das egal ob das läuft, nur wie oben schon geschrieben, je länger man mit dem Verkauf wartet, desto weniger bekommt man und ich möchte eigentlich nicht in 10 Jahren 10 Tablets hier liegen haben :)
Ich brauche mein Tablet beruflich, wie mein Handy auch, und deswegen kann ich leider nicht ständig neue ROM´s flashen, aber vielleicht flashe ich doch mal bei Gelegenheit das Rogue CM9.