Speicher voll

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Speicher voll im Nokia 3.1 Forum im Bereich Nokia Forum.
Platsch4567

Platsch4567

Stammgast
Hab das Thema schon mal gepostet. Meine Mutter hat ein Nokia 3.1 Da das Problem die Speicherkarte als Internen Speicher zu formatieren immer noch ungelöst ist , die vorhandenen 16 GB aber voll sind , kann es keine Updates mehr machen und geht so gut wie nicht mehr. Alle privaten Dateien hab ich schon manuell auf die Speicherkarte geschoben. Sie hat fast nur die Standard Apps installiert. Lediglich ein Dateimanager und die open Kamera sind zusätzlich installiert. Die 16 GB sind also nur mit Systemeigenem Zeug belegt. Im Dateimanager wird mir allerdings nicht angezeigt wo die Speicherfresser liegen.
Im Prinzip kann man das Gerät wie es ist in die Tonne hauen. Vorher frage ich aber noch mal.

- kann man irgend wie internen Speicher und Speicherkarte als einen Speicher zusammenführen? (Das ging bei meinem Arbeits Motorola, das genau das gleiche Problem hat. Nur gibt es bei Nokia den Menüpunkt Speicher zusammenführen nicht.)
-gibt es einen anderen Weg das Problem zu lösen?

Danke für Hilfe.

VG

Jens
 
TramJens

TramJens

Enthusiast
@Platsch4567
Hallo, versuch mit "disk usage" aus dem Playstore der sache auf den Grund zu gehen. Es ist unwahrscheinlich das 16GB vom System belegt sind.
 
Platsch4567

Platsch4567

Stammgast
Danke, ich werde es versuchen. Komisch ist das schon das fast Zeitgleich bei 2 Geräten Nokia/Motorola mit ähnlicher Hardware so etwas auftritt. Es muss ja etwas mit den Updates zu tun haben. Hab das gerade auf mein P30 zum probieren gemacht. Das ist echt cool. Hab Dateien gefunden von denen ich dachte sie längst nicht mehr zu haben. :thumbsup:
 
thomaspan

thomaspan

Dauergast
Android 10 braucht auf den kleinen Nokias (bei mir war es ein 2.2 mit 16 GB) bereits 11 GB. Dazu kommen dann zusätzlich die Google Play Dienste, die sich nicht selten 0,5 bis 1 GB "abknapsen". Dann noch die nur dektivierbaren Google Apps ...

... da bist du ganz schnell bei 13,5 bis 14 GB. und dann wird es eng.
 
Platsch4567

Platsch4567

Stammgast
thomaspan schrieb:
Android 10 braucht auf den kleinen Nokias (bei mir war es ein 2.2 mit 16 GB) bereits 11 GB. Dazu kommen dann zusätzlich die Google Play Dienste, die sich nicht selten 0,5 bis 1 GB "abknapsen". Dann noch die nur dektivierbaren Google Apps ...

... da bist du ganz schnell bei 13,5 bis 14 GB. und dann wird es eng.
Und kennst du eine Möglichkeit den Speicher mit der SD Karte zu verbinden`? Ich finde diese Option nirgends.
 
thomaspan

thomaspan

Dauergast
@Platsch4567, sorry, habe deine Frage aus Ende März eben erst gelesen.

Und die Antwort wird dir auch nicht gefallen: Nein, ich habe da keine Ahnung.

Ich bin zwischenzeitlich auf ein anderes Gerät mit 32 GB gewechselt, aber nicht wegen der Speicherknappheit des Noki 2.2, sondern weil ich auf ein klitzekleines 4" Smartphone umgestellt habe.
 
B

BerndLie

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Pitti,
ich finde die derzeitige heftige Diskussion bissel seltsam. Als ich mein 3.1plus vor 2 Jahren kaufte, wurde mir nach 4 Wochen ganz klar und auch von allen Seiten bestätigt, die Einbindung der SD-KARTE ist seit Android 7/8 als "interne Speichererweiterung" nicht mehr möglich. Die 16GB- Geräte sind für Einsteiger gedacht und ein großer Teil davon kann sowieso noch nicht mal eine weitere App installieren. Daß auf der Verpackung neben dem Aufdruck "ALDI TalkStarterset..."noch steht: "16 GB interner Speicher (erweiterbar)" ist die wahre Sauerei, weil gegen das bessere Wissen des Verkäufers der interne Speicher nicht erweiterbar ist! Aber mit ein wenig Geschick kommt man mit der Einbindung der SD-KARTE als mobiler Speicher auch zurecht. Man kann eben nicht blind alles installieren sondern dort nur die Daten ablegen.
vG
 
Platsch4567

Platsch4567

Stammgast
Muss das Thema noch mal hoch bringen. Meine Mutter hat jetzt wöchentlich das Problem das ihr 3.1 ausfällt, weil der Speicher voll ist. Sie hat so gut wie keine extra Apps. Nur WhatsApp. Ich finde einfach keinen Weg Daten auf die SD Karte zu speichern. Es geht manuell. Aber so umständlich und ohne jede Kontrolle ob die Daten nun wirklich auf der Karte sind. Ich leere jetzt immer den Cache von den Apps die installiert sind. Da sind es vor allem die Google Dienste welche alles voll machen. Aber am Ende kommt nicht ein mal 1GB freier Speicher zusammen.
Es ist ja eine Funktion die bei anderen Geräten aktiv ist. Auf dem P30 gingen alle Apps mit Funktion und Speicher auf der Speicherkarte zu nutzen. So bleibt das Phone nahezu leer. Es muss doch irgend einen Weg geben die Karte zu nutzen.? Vielleicht weiß ja noch einer einen Rat.

Danke

Jens
 
thomaspan

thomaspan

Dauergast
Platsch4567 schrieb:
Vielleicht weiß ja noch einer einen Rat.
Nur einen, aber der wird dir nicht gefallen: ein neues Smartphone mit mehr als 2/16 GB.

Ich hatte dir ja schon in #4 geschrieben

thomaspan schrieb:
... da bist du ganz schnell bei 13,5 bis 14 GB. und dann wird es eng.
Apps bekommst du - schon lange nicht mehr - auf die SD, und die Speicherfresser in WA händisch dahin zu übertragen, ist zumindest recht aufwändig, wie du selbst geschrieben hast.
 
juni

juni

Dauergast
Man könnte probieren, wie weit man mit Werksreset und dem ADB Appcontrol Tool kommt. Alles was geht, rausschmeißen bzw. deaktivieren. Automatische Playstore Updates unterbinden, stattdessen mit dem Aurora Store manuell updaten. Vielleicht noch wenn möglich mit Adguard den Playdiensten den Webzugang verweigern...
 
Platsch4567

Platsch4567

Stammgast
Danke für eure Tipps. 👍Ich gebe ihr jetzt erst mal das P30. Und dann nehme ich mir das Ding noch mal vor. Ist aber schon eine Verarschung. Gerade die Alten sagen, mir genügt so ein einfaches Gerät. Aber sie sind nicht in der Lage mit diesen Problemen umzugehen.

Bei Huawei kann ich jede App auf Festspeicher oder Karte festlegen. Und bei Motorola kann man den Speicher verknüpfen.