Micro SD wird nach Tausch nicht mehr erkannt

  • 4 Antworten
  • Neuster Beitrag
A

Aviva01

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo, ich habe ein großes Problem.
Hatte die mSD Karte von meinem alten Handy im neuen Nokia 6 drin, aber weil die nur 2 GB hatte und ich auf Urlaub gefahren bin und wusste das würde schnell zu knapp werden, habe ich mir eine SD Karte mit 32 GB gekauft. Aus Zeitmangel bin ich nicht mehr dazu gekommen die Daten von der 2GB Karte auf meinen PC zu spielen, habe nur die neue 32GB Karte ins Handy gesteckt, formatiert und verwendet. Jetzt hatte ich wieder die Zeit mich damit zu beschäftigen, stecke die 2GB Karte ins Nokia und bekomme die Fehlermeldung, dass die Karte nicht mehr erkannt wird und ich sie formatieren muss wenn ich sie verwenden will! Aber dann gehen ja all die Fotos verloren, die ich darauf gespeichert habe! Wie kann es denn bitte sein, dass ich die Karte nicht mehr verwenden kann, nur weil ich zwischendurch eine andere Karte im Handy in Verwendung hatte? Habs übrigens auch schon mit einem SD Adapter über den Labtop probiert - Karte wird nicht erkannt... was soll ich tun wenn ich die Daten auf der Karte retten will?
 
A

ANDSam

Stammgast
War sie möglicherweise als" interner Speicher" formatiert?
Dann nutzt sie ein "Linux" Dateisystem mit dem Windows so nichts anfangen kann.
Wenn sie "defekt" ist könntest du es mit Rettungsprogrammen testen.
TestDisk und PhotoRec sind jetzt zwar nicht super zu bedienen aber Open Source und recht mächtig.
 
A

Aviva01

Neues Mitglied
Threadstarter
Ja, ich glaube dass sie als interner Speicher formatiert war. Was mache ich in diesem Fall? Da helfen mir doch die Rettungsprogramme nichts oder?
Und ist das denn dann logisch, dass die Karte nicht mehr erkannt wird, nur weil da jetzt eine andere Karte drin war in der Zwischenzeit? Kann das Handy immer nur ein EINE SD Karte exklusiv zugreifen? Sollte es nicht egal sein, welche SD Karte man einlegt, solang alle kompatibel sind mit dem Telefon? Sorry, ich blick da nicht ganz durch :-(
 
A

ANDSam

Stammgast
Wenn sie als "interner" Speicher formatiert ist dann legt das System (Android) auch andere Daten Z.B. Apps auf die Karte. Hätten also beim entfernen der 2GB auch sein können das es Apps nachgeladen werden mussten!? Ja, wenn in der Zwischenzeit auf der 32GB daten geschrieben wurden kann ich mir vorstellen das er die 2GB nicht mehr haben will. Habe das aber noch nicht getestet und weiß es auch nicht!
Lesen könntest du sie in dem Fall entweder durch starten eines Live Linux auf deinem Laptop z.B. Try Ubuntu before you install it | Ubuntu tutorials
oder der installation von eine "ext4" Dateisystem Treiber bei deinem Windows. z.B. Access to Ext 2/3/4, HFS and ReiserFS from Windows
 
A

Aviva01

Neues Mitglied
Threadstarter
Habe mir jetzt den Treiber runtergeladen, kann aber nicht auf die Dateien zugreifen... das ist auch alles sehr kompliziert für mich, bin nicht so bewandert in diesen technischen Dingen :-/ Mit dem live Linux da blick ich nicht durch :confused2: gibts eine ganz einfache Variante für dummies? :tongue:
 
Oben Unten