Meine (negative) Erfahrung mit dem Nokia 7.2

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Meine (negative) Erfahrung mit dem Nokia 7.2 im Nokia 7.2 (2019) Forum im Bereich Nokia Forum.
usefulvid

usefulvid

Neues Mitglied
Mein Kaufgrund war vor allem Android One allerdings bin ich maßlos enttäuscht. Das hier ist nicht ausgewogen sondern nur meine negativen Erfahrungen.

Haptik
Das Nokia 7.2 ist groß und unhandlich. Die Seiten und die Hinterseite sind glatt, es ist kaum sicher in der Hand zu halten.
Schlimm ist auch, dass es kaum in die Hosentasche passt. Jetzt bräuchte ich noch eine TPU Hülle um es griffig zu machen, dann wird es nur noch breiter und größer.
Der Kamera Aufsatz ist unsauber gearbeitet und scharfkantig.

Technik

VoLTE fehlt bei o2 nach wie vor. Mit meinem BQ X2 ging es (gleiche SIM). Nokia hat mir vor kauf versichert es würde gehen. Ich weiß, dass O2 das aktivieren muss aber ist halt misst für mich.

Sound
Ich höre gerne Podcasts und selbst dafür sind die eingebauten Lautsprecher nicht zu gebrauchen. Sobald Ton kommen soll erzeugen die Lautsprecher eine Art Rauschen / Störgeräusch im Hintergrund.


Für das Teil hab ich 300€ gelöhnt. Jeder Punkt für sich wäre schon ein Grund für mich das Gerät nicht zu kaufen. Ich bin bereit über einige Macken hinwegzusehen wegen Android One aber in der Summe geht das einfach so nicht.
Könnt ihr meine Erfahrung Teilen?
 
Toccata

Toccata

Erfahrenes Mitglied
usefulvid schrieb:
Könnt ihr meine Erfahrung Teilen?
Bisher ... nein.
Ich kann bis heute nicht nachvollziehen, warum man ein Smartphone in die Hosentasche stopfen möchte. Hab' ich noch nie gemacht, und werde ich auch nie machen.
Meine Handys waren immer in einer Schutzhülle, von daher sieht auch mein ältestes aus, wie nagelneu.
Ich hab' auch noch nie Musik übers Smartphone direkt gehört, sondern benutze meine Bluetooth Box, oder Kopfhörer.
Ich kann von so einem Teil, egal welche Preisklasse keinen Sound wie von einer Stereoanlage erwarten.
Ich habe 199,-- € bezahlt und kann bisher nicht meckern. Der Akku hält bei normaler Nutzung ca 1 1/2 Tage, aber ich bin auch keiner, der das Ding den ganzen Tag in den Griffeln hat. 😉
Die Kamera reicht mir vollkommen aus, im Dunklen fotografiere ich sowieso nicht.
Ich halte Smartphones generell mit beiden Händen. Bin da wohl Grobmotoriker. Andererseits ist mir auch noch nie eins runtergefallen. Meine Kollegen, die das so einhändig bedienen, die haben durch die Bank so nette Spinnennetze auf ihren Bildschirmen. Von denen hat aber keiner ein Smarty unter 600,-- €

Wenn ich mich so quer durchs Forum lese, dann gibt's wohl bei jedem Smartphone was zum Meckern. Egal ob billig, oder sündhaft teuer. Irgendwas passt wohl immer nicht.
Ja, Android One war für mich auch ein Kaufgrund. Bisher "nur" Adroid 9, aber auch das stört mich noch recht wenig. Lieber etwas warten, als ein System voller Bugs, oder halbfertig. Bei vielen teuren Geräten schauts da auch nicht besser aus.

Ich hab mich auch nicht spontan für das Nokia 7.2 entschieden. Viel gelesen, auch Kritiken, und dann abgewägt, kann ich mit den beschriebenen Macken leben ? Ja, kann ich, und bisher läufts einfach problemlos.
 
usefulvid

usefulvid

Neues Mitglied
Toccata schrieb:
Eigentlich kannst du es ja ;) Bestätigst doch meine Kritik nur stört es dich nicht oder?

Toccata schrieb:
Ich kann von so einem Teil, egal welche Preisklasse keinen Sound wie von einer Stereoanlage erwarten.
Ne ich auch nicht aber davon war auch nicht die rede.
Toccata schrieb:
Ich kann bis heute nicht nachvollziehen, warum man ein Smartphone in die Hosentasche stopfen möchte.
Wie transportierst du es?
 
Toccata

Toccata

Erfahrenes Mitglied
usefulvid schrieb:
Eigentlich kannst du es ja
Ich bin ja nur auf deine Kritikpunkte eingegangen, und meine Erfahrungen sind halt anders. 😉
usefulvid schrieb:
Wie transportierst du es?
Ähm, in der (mit Reißverschluß verschlossenen) Jackentasche, in meiner Herrenhandtasche, im Auto klemmt es in der Halterung, im Dienstfahrzeug liegts im Handschuhfach ..... überall, nur nicht in der Hosentasche. Erstens hätte ich das Talent mich draufzuhocken, zweitens nervts einfach, egal ob vorne oder hinten. Das mochte ich schon vor 20 Jahren mit meinem Klapphandy nicht, obwohl das wirklich winzig war. 🤓 Es drückt einfach, egal ob am A... oder im Schritt. 😙
 
thomaspan

thomaspan

Stammgast
usefulvid schrieb:
Das Nokia 7.2 ist groß und unhandlich.
Aber das wusstest du doch vor dem Kauf! 😐

Genau aus diesem Grund habe ich mich - neben Android One, und weil ich mehr bislang noch nicht brauchte - für das schwache Nokia 2.2 entschieden mit nur ca. 14,5 x 7 x 0,9 cm und Kunststoff-Backcover. Da braucht man nicht mal einen "Überzieher".

Ich komme aber auch vom - bis zum Jahreswechsel genutzten - Lumia 532 mit nur knapp 12 cm Höhe.
 
usefulvid

usefulvid

Neues Mitglied
thomaspan schrieb:
Aber das wusstest du doch vor dem Kauf!
Ja stimmt aber da hatte ich es noch nicht in der Hostentasche und der Übersteher von der Kamera hatte ich so auch nicht auf dem Schirm.
Deine Maße sind ja ein Traum :D
 
M

M--G

Gast
@usefulvid
Es gibt so schöne Taschen die nicht groß sind wo man extra nur ein Handy und Geldbeutel rein bekommt. Habe mir erst eine gakauft bei Amazon für knapp 10 Euro. Die kannst du ümhängen, an den Gürtel oder nur mit Karabinerhaken an eine Gürtelschlaufe hängen. Ich stecke meine Geräte auch nicht gerne in die Hosentasche nur in Jagentasche aber geht im Sommer schlecht, deshalb der Kauf der Tasche.
 
Zuletzt bearbeitet:
Spiderheinz

Spiderheinz

Ambitioniertes Mitglied
@Toccata , ich kann deine Erfahrung nur bestätigen. Ich hatte meine Smartphones immer in einer Klapphülle, nie eine Displayfolie drauf, die Dinger sahen immer aus wie neu. Bedienung geht bei mir auch nur mit beiden Händen 🤣 In die hintere Hosentasche nur im Notfall, sonst Bauch oder Jackentasche. Und ich gehöre offensichtlich zu den Glückspilzen, mein 7.2 läuft wie am Schnürchen. Akkulaufzeit normal, keine Abstürze oder selbstständigen Reboot's, Lautsprecher ist für normales Gedöns OK, wenn ich Musik hören will kommen die Knöppe in die Ohren. Ob die LED nun leuchtet oder nicht, ist mir eigentlich völlig wurscht, das war für mich noch nie ein Kaufargument. Verarbeitungsmängel, wie scharfkantige und unsauber gearbeitete Kamera kann ich nicht bestätigen, meins ist sauber. Und die Größe war für mich so gewollt, alte Augen sehen auf großem Display besser. 🤓 Kann natürlich Android 10 auch kaum erwarten, mir ist aber ein gutes Update lieber als ein verbugtes. Also warte ich geduldig. :lol:
 
A

Andy.K

Erfahrenes Mitglied
Toccata schrieb:
Bisher ... nein.
Ich kann bis heute nicht nachvollziehen, warum man ein Smartphone in die Hosentasche stopfen möchte. Hab' ich noch nie gemacht, und werde ich auch nie machen.
Meine Handys waren immer in einer Schutzhülle, von daher sieht auch mein ältestes aus, wie nagelneu.
Ich hab' auch noch nie Musik übers Smartphone direkt gehört, sondern benutze meine Bluetooth Box, oder Kopfhörer.
Ich kann von so einem Teil, egal welche Preisklasse keinen Sound wie von einer Stereoanlage erwarten.
Ich habe 199,-- € bezahlt und kann bisher nicht meckern. Der Akku hält bei normaler Nutzung ca 1 1/2 Tage, aber ich bin auch keiner, der das Ding den ganzen Tag in den Griffeln hat. 😉
Die Kamera reicht mir vollkommen aus, im Dunklen fotografiere ich sowieso nicht.
Ich halte Smartphones generell mit beiden Händen. Bin da wohl Grobmotoriker. Andererseits ist mir auch noch nie eins runtergefallen. Meine Kollegen, die das so einhändig bedienen, die haben durch die Bank so nette Spinnennetze auf ihren Bildschirmen. Von denen hat aber keiner ein Smarty unter 600,-- €

Wenn ich mich so quer durchs Forum lese, dann gibt's wohl bei jedem Smartphone was zum Meckern. Egal ob billig, oder sündhaft teuer. Irgendwas passt wohl immer nicht.
Ja, Android One war für mich auch ein Kaufgrund. Bisher "nur" Adroid 9, aber auch das stört mich noch recht wenig. Lieber etwas warten, als ein System voller Bugs, oder halbfertig. Bei vielen teuren Geräten schauts da auch nicht besser aus.

Ich hab mich auch nicht spontan für das Nokia 7.2 entschieden. Viel gelesen, auch Kritiken, und dann abgewägt, kann ich mit den beschriebenen Macken leben ? Ja, kann ich, und bisher läufts einfach problemlos.
Ich würde mich dem im Großen und Ganzen anschließen, angefallen damit, dass ich noch nie ein Handy hatte, das ich nicht mit Lederhülle benutzt und es so in die Hosentasche gesteckt habe ... In den letzten Jahren ist es mir insgesamt 3x passiert, dass ein Handy garantiert ohne eine solche Hülle bei einem Fall kaputt gegangen wäre ...
Auch wenn Android10 noch nicht für jeden verfügbar ist, läuft es damit bei mir sogar noch flüssiger, auch der Akku entlädt sich langsamer, jedenfalls gefühlt. Ich habe mich ausreichend mit Alternativen beschäftigt (da fallen schon mal die ohne Kopfhörerbuchse und ohne SD-Kartenerweiterung weg, dazu Wackelkandidaten was die Zukunft angeht wie Huawei, es fallen Motorola-Geräte weg mit denen wir in der Vergangenheit stets unterdurchschnittlichen Datenempfang hatten, es fallen Geräte über 350 € weg, es fallen Samsung A50/51 weg wegen miserabler Fingerabdruckerkennung siehe Bewertungen die bei Amazon kaum 4,0 erreichen, es nerven Geräte die sonstwas für eigene Benutzeroberflächen drüberbügeln müssen), und da bleibt unter dem Strich nicht viel. Wenn ich jemandem aus meiner Bekanntschaft einen Rat geben müsste, würde ich weiterhin je nach Preisvorstellungen Nokia 6.2., 7.2. .... empfehlen trotz der kleinen Pannen die es gab. Von der Hardware her brauche ich nicht mehr, die Fotos sind wirklich gut, man kann ja auch den raw-Modus nutzen, und ich hatte zwar 270 € ausgegeben, dafür aber die 6GB/128GB Variante, was durchaus auch von Vorteil ist.

Ich weiß im Übrigen nicht, ob man einen Thread "meine negative Erfahrung" braucht, es hätte einer gereicht, in dem positive und negative Erfahrungen gepostet werden können, und sowas gibts wohl schon von Anfang an.
 
Exilbonner

Exilbonner

Fortgeschrittenes Mitglied
@usefulvid

Kann ich nicht bestätigen. Zu O2 und VoLTE kann ich nichts sagen - nutze ein anderes Netz. Scharfkantig an der Kamera - nö, nicht bei unseren Beiden. Hatte vor meinem 7.2 ein BQ Aquaris Xpro (Audio war hier am Kopfhörerausgang tatsächlich deutlich besser). Mit dem internen LS waren allerdings beide nicht schön. Und ich habe mich unglaublich darüber gefreut, daß das X2 hinten NICHT so flutschig wie das Xpro ist.
Silikoncase mag ich nicht, Folie oder Panzerglas auf dem Display lässt m.E. den Touch unpräziser werden. Ich nutze eine Hülle aus Kork (!) von Stilbag. I.d.R. habe ich das Telefon in der Sakko-Innentasche.

Warum ist es denn kein Pixel 3a bei Dir geworden?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

spyro2008

Erfahrenes Mitglied
Lol .Habe auch ein Bq x2 Pro und hatte das Nokia sogar das 8.3 auf dem Schirm ,aber nö, Nokia baut Riesenklopper so wie Xiaomi.Deshalb warte ich aufs Pixel 4 a und verzichte auf sd slot und Benachrichtigungslicht und das Fmradio, aber dafür ist es klein und leicht.😉
 
Toccata

Toccata

Erfahrenes Mitglied
Bei mir is' halt auch so, wie @Spiderheinz schrieb, die Augen sind im Laufe der Jahre nicht besser geworden. Prinzipiell bin ich auch eher für kleinere Geräte. Die Größe des 7.2 empfinde ich grade noch als angenehm.
Hab' in der Schublade noch ein Nokia N73 liegen. Dieses Handy hatte einen Schieber vor der Kamera, um die Linse zu schützen. Das war echt einmalig. Das ist meine einzige Sorge, daß ich mir die Linse mal verkratze.
 
Ähnliche Themen - Meine (negative) Erfahrung mit dem Nokia 7.2 Antworten Datum
3
4
5