MP3 abspielen nach 1-3 Stunden nicht mehr möglich

  • 29 Antworten
  • Neuster Beitrag
H

HansDDhy

Neues Mitglied
Threadstarter
Kürzlich habe ich ein Nokia 7.2 mit Android 9 gekauft.
Als langjähriger Winphone-10-Nutzer fiel mir die Einrichtung sehr schwer.
Nach drei Tagen mühseliger Suche habe ich das Smartphone nun so weit, dass ich ansatzweise die vom Winphone gewohnte Funktionalität erreicht habe.
Eine eigentlich primitive Aufgabe kann ich aber nicht ausführen:
Abspielen von mp3-Dateien.
Ich habe über USB mp3-Dateien vom PC auf die SD-Karte (als intern formatiert) gespeichert.
Sie lassen sich etwa 1 bis 3 Stunden wiedergeben. Dann wird von allen Playern angezeigt, dass die Datei nicht wiedergegeben werden kann.
Ich habe schon verschiedene Seicherorte für die mp3-Dateien und den Google-Play-Music-Player und den VLC-Media-Player versucht. Außerdem gibt es wohl noch einen eingebauten Player, der beim Klick auf eine MP3-Datei anspringt. Auch er zeigt, dass die Datei nicht wiedergegeben werden kann.
Aber wie gesagt: Nach dem Kopieren über USB von PC läuft alles einwandfrei! Der Fehler tritt erst nach einiger Zeit auf.
Ich kann es nicht fassen, dass man auf einem 300 € teuren Gerät so eine simple Funktion nicht dauerhaft nutzen kann.
 
Luppolui

Luppolui

Erfahrenes Mitglied
HansDDhy schrieb:
dass die Datei nicht wiedergegeben werden kann
... die besagte oder alle weiteren auch?
Keep calm: der Fehler liegt zu 99,9 % immer zwischen den Ohren.
 
H

HansDDhy

Neues Mitglied
Threadstarter
Die Fehlermeldung betrifft alle auf der SD-Karte gespeicherten mp3-Dateien.
Wenn ich sie über USB lösche und neu kopiere, funktioniert das Abspielen wieder für einige Zeit.
 
Luppolui

Luppolui

Erfahrenes Mitglied
Hm, meine erste Idee wäre: Säubern der Datenbanken, denn das ist sicher kein Smartphone - Fehler, es sei denn, es stimmt etwas mit dem Slot nicht, hardware-seitig.

Empfehlung

SD Maid evtl. (pro) dort ist ein Datenbank Tool enthalten, dass mir schon mehrfach geholfen hat.

Ansonsten bin ich erst Mal ziemlich ratlos.
 
H

HansDDhy

Neues Mitglied
Threadstarter
Habe die SD-Karte schon neu formatiert, das Handy neu aufgesetzt, immer das gleiche Problem. Am Karten-Slot kann es nicht liegen. Habe spaßeshalber die mp3-Dateien über USB zurück auf den PC kopiert. Dort lassen sie sich abspielen.
 
H

HansDDhy

Neues Mitglied
Threadstarter
Ich habe die Karte extern am PC formatiert. Nach dem Einlegen in das Handy und Auswahl als "intern" wurde sie aber von Android neu formatiert.
Es scheint aber tatsächlich an der SD-Karte zu liegen, denn ich kann inzwischen auch dort gespeicherte pdf-Dateien und Bilder nicht mehr öffnen. Kann ich die Karte systemintern noch einmal formatieren, ohne das Handy neu aufsetzen zu müssen?
 
Sendi

Sendi

Erfahrenes Mitglied
genau, das sollte das Problem beheben: nicht intern, sondern als mobiler Speicher installieren und es sollte gehen, habe gerade ca. 1,5h Hörspiel ohne Problem hinter mir ....
 
H

HansDDhy

Neues Mitglied
Threadstarter
Genau das will ich aber nicht. Ich möchte die Karte als Systemerweiterung nutzen und gleichzeitig Daten darauf speichern.
Bin eben immer noch das Winphone gewöhnt. Dort geht das problemlos.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Wenn es sich denn gar nicht vermeiden lässt, die Karte als extern zu formatieren - wie kann ich den vom Android-System automatisch verschobenen Teil des Betriebssystems wieder zurückschieben?
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HansDDhy

Neues Mitglied
Threadstarter
Ich habe jetzt die SD-Karte komplett entfernt und neu gestartet. Das System und die Apps laufen. Es scheinen also keine systemrelevanten Bestandteile ausgelagert worden zu sein.
Werde jetzt die SD-Karte im PC formatieren. Und zwar komplett, nicht nur Schnellformatierung, um Hardwarefehler der Karte auszuschließen.
Dann werde ich sie neu einsetzen und als externe Karte betreiben.
Ist nur schade, dass man dann keine Apps mehr auslagern kann.
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Die Nutzung als externe Karte hat nicht nur Nachteile. ;)
 
A

ANDSam

Stammgast
In der heutigen Zeit bei min. 64GB internen Speicher wüsste ich nicht, ausser man hat viele Spiele, warum man für Apps noch eine SD-Karte braucht. Die Daten darauf und gut ist ;-). Ist auch einfacher beim Wechsel und Datensicherung!
Auch wenn das Nokia 7.2 auf der SD-Karte eigentlich schon recht fix zugreift ~80MB/s ist es intern mehr als 3 mal so schnell ~290MB/s!
Da habe ich System und Apps doch lieber "wirklich" intern.
 
A

Andy.K

Fortgeschrittenes Mitglied
HansDDhy schrieb:
Genau das will ich aber nicht. Ich möchte die Karte als Systemerweiterung nutzen und gleichzeitig Daten darauf speichern.
Verstehe ich irgendwie nicht: Wieso muss man bei 64 GB/ 128 GB etc. eine Karte noch als internen Speicher nutzen? Bei solchen Geräten braucht man doch eine SD-Karte sowieso nur für Multimedia-Dateien (Fotos, Musik, Videos ..), für alles andere reicht doch der eingebaute Speicher mehr als locker, da muss doch keiner noch apps auslagern. Ich habe meine Karten an jedem Handy immer auch als Massenspeicher eingerichtet und auch mit dem Nokia insoweit keinerlei Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HansDDhy

Neues Mitglied
Threadstarter
Die echte Formatierung einer 32 GB SD-Karte dauert auch auf einem schnellen PC mehrere Stunden, Ich melde mich wieder, wenn sie abgeschlossen ist und ich die Karte wieder im Handy habe.
 
schattenkrieger

schattenkrieger

Erfahrenes Mitglied
@HansDDhy, ich weiß ja nicht, was du als schnellen Rechner bezeichnest, aber auf meinem uralten Rechner, AMD Phenom II X6 Prozessor, dauerte die Formatierung einer 32 GB SD Karte gerade einmal 35 min. bei 217 aktiven Prozessen und einer durchschnittlichen Auslastung von 65%.
 
H

HansDDhy

Neues Mitglied
Threadstarter
Beim Formatieren einer SD-Karte kommt es wohl nicht auf die Leistungsfähigkeit des Prozessors an, sondern auf die Schreibgeschwindigkeit, die die SD-Karte verträgt. Nach etwa drei Stunden war es dann soweit:

Ergebnis: Großer Mist - das Andorid-System verlangt nach der SD-Karte, wie sie vor dem Formatieren war und ist nicht dazu zu bewegen, die "neue" Karte zu formatieren und einzubinden.

Also - Handy zum dritten Mal neu aufsetzen und Karte als externe Karte formatieren und einbinden. Jetzt geht erst einmal alles. Mal sehen, wie lange. 🙁
 
Christian1971

Christian1971

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hatte die gleichen Probleme wie Du. Du musst die Karte im 7.2 wirklich als externen/mobilen Speicher formatieren, dann ist alles gut. Das Problem ist bekannt, aber Nokia kann oder will es nicht fixen.
 
H

HansDDhy

Neues Mitglied
Threadstarter
Danke! Ist natürlich eine schwache Leistung von Nokia, wenn man im Einrichtungsmenü die interne Variante angeboten bekommt, die gar nicht funktioniert.
 
Christian1971

Christian1971

Fortgeschrittenes Mitglied
Ein Trost für Deinen Anfangsärger, den ich ja auch hatte, ist das Du insgesamt ein schönes Smartphone gekauft hast. Abgesehen von den SD-Problemen und den verzögerten Updates ist das 7.2 wirklich gut.
 
Oben Unten