Erste Erfahrungen und USB-Drive-Ärger und Treiber für ADAM?

  • 34 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Erste Erfahrungen und USB-Drive-Ärger und Treiber für ADAM? im Notion Ink Adam Forum im Bereich Weitere Hersteller.
B

bestmichels

Ambitioniertes Mitglied
Casamonte schrieb:
Eben. Halten wir doch einfach mal fest, dass PCs nicht via USB geladen werden. Dazu gehören Note- und Netbooks und ebenso Tablet-PCs.
ADAM ist doch wohl dafür geschaffen ein neues Denken in Sachen Nutzbarkeit anzustoßen.
Das ist doch genau der Punkt den ich meine- es geht ja wohl doch mit USB.
Ist klar dass ein Akkupack vorher geladen werden muss, bevor es Strom abgeben kann.:winki:
Der Einsatzbereich eines Tablet's ist aber doch nunmal unter allen möglichen Bedingungen.

Ich habe ADAM gekauft weil ich:
1. Durch das QI-Display auch draussen in der Sonne mal im Internet surfen kann.
2. die Laufzeit bei abgeschaltetem Backlight seeeeehr lange ist.
3. Ich damit z.B. bei längeren Radtouren durch die "Pampa" auch ohne Stromanschlüsse auskomme (wenn ich ADAM zwischendurch auch über USB laden kann...!)

Daher ist es mir so wichtig dass man ADAM über USB laden kann.

Ich stelle mir das so vor:
Wenn man eine Radtour durch ein Land macht wo es nicht überall Strom, geschweige denn Handynetze gibt, möchte ich ADAM als Navi mit vorher gespeicherten Open-Streetmaps nutzen. Mit abgeschaltetem GSM-Empfang wird die Laufzeit sicherlich einige Tage sein (wenn man keine Displaybeleuchtung benutzt und bei Tag auch mal zwischendurch abschaltet). Wenn man dann im Outback übernachtet fühle ich mich doch wohler damit wenn ich ADAM zwischendurch mal nachladen kann, das geht halt in solchen Situationen nur über USB.
Meine Wunschvorstellung ist dass ich mit so einem Akkupack mehrere Wochen ohne Stromanschluss auskäme.

Damit wären wir aber erst noch bei dem Problem eines (noch) nicht angebotenen Lenkerhalters für ADAM.
Ich überlege schon ob nicht dieses Gehäuse von Tactus Labs kaufen soll und dieses mit einer Richter-Halterung versehe die ich auf Vorbau des Fahrrads habe, dafür muss das Gehäuse schon recht stabil sein, ich werde es mir mal anschauen.

o.K. Viele sagen mir was ich mit so einem "Riesenteil" auf dem Fahrrad machen will- denen gebe ich zu bedenken das eine normale Kartenhalterung für's Fahrrad mindestens genauso groß ist...
 
N

namue

Neues Mitglied
@bestmichels: Unter „allen möglichen Bedingungen“ ist Quatsch – demnächst kommen hier Astronauten und Tiefseetaucher und beschweren sich.
Auch neues Denken muss sich an die Grenzen der Physik und der Technik halten. Die Spezifikationen der USB-Schnittstelle sind meines Wissens 5 V und 0,5 A -> ergibt eine Leistung von 2,5 W. Das Netzteil des Adam liefert 19 V bei 1A -> da sind wir bei 19 W. Fällt dir der kleine Unterschied auf? Wollte man den Adam (und andere Geräte mit dieser Leistungsaufnahme) ausschließlich über USB laden, würde es ewig dauern und wenn man ihn dabei noch nutzt, könnte man den Akkustand im besten Fall konstant halten. Damit wärst du vielleicht glücklich, Millionen anderer Adam-Nutzer aber sicher nicht.
Die USB-Schnittstelle als zusätzliche Lademöglichkeit würde zusätzlich Verkabelung und Elektronik erfordern und somit Gewicht und Preis ein wenig erhöhen. Da muss dann der Hersteller abschätzen, wie viele Käufer gewinne ich durch das zusätzliche Feature und wie viele verliere ich durch höheren Preis und Gewicht. Bisher haben sich wohl alle Tablet-Hersteller gegen deine Wunschlösung entschieden.
Deine Hoffnung auf eine Akkulaufzeit von einigen Tagen wird wohl genau das bleiben – eine Hoffnung. Selbst bei abgeschaltetem Backlight (wie gut ist da die Karte noch lesbar?) verbraucht das GPS doch auch nicht schlecht.
Da du jetzt schon geraume Zeit mit der Problembeschreibung verbringst, habe ich mal 10 Minuten in die Problemlösung investiert.
Variante 1: Ein handelsüblicher 12 V Akkupack in Verbindung mit einem universellen KFZ-Netzteil.
Variante 2: Die Komplettlösung.
 
Pütz

Pütz

Experte
Also wenn du dein adam nicht per USB Laden kannst, dann wird das mit diesem USB-Batterie-Pack auch nicht gehen, egal ob der Ebay Seller das nun in die Artikelbeschreibung aufnimmt oder nicht. Das ist ja das gleiche in grün...
 
Deanna

Deanna

Lexikon
bestmichels schrieb:
Es scheint ja wohl doch nicht so weit hergeholt zu sein, ADAM über USB zu laden, hier gibt's was bei eBay:
USB External Notion Ink Adam battery charger 5000mAh bei eBay.de: (endet 11.04.11 10:35:00 MESZ)
Ich kann nicht ganz verstehen, wie man so beratungsresistent sein kann. Du glaubst ernsthaft einem windigen EBay Händler?

Dieses Ding funktioniert nicht und ich kann Dir auch sagen warum: Die anderen Geräte, die dieser Händler aufzählt, sind dazu gedacht, über eine USB oder die IPad/IPhone Buchse geladen zu werden. Die Smartphones werden selbstverständlich auch über Mini USB geladen, aber die USB Buchse am ADAM ist KEINE Ladebuchse, sondern LIEFERT Strom, nämlich hoffentlich gemäß der Spezifikationen 500mAh.

Wenn Du jetzt auf diese Buchse Strom gibst, zerstörst Du Dein Gerät. Diese Buchse KANN den Adam nicht laden, weil sie dafür nicht konstruiert ist. Oder würdest Du Deinen verlinkten Adapter auch dazu benutzen, um Deinen Home PC zu betreiben? Denn das ist dasselbe Prinzip, steck diesen Adapter in Deinen PC oder Laptop und versuche ihn zu laden. Ich bin gespannt was passiert.

Ich kann Dich also nur noch einmal eindringlich davor warnen, den Adam über USB laden zu wollen. Aber letztendlich muss das jeder für sich entscheiden.
 
B

bestmichels

Ambitioniertes Mitglied
namue schrieb:
@bestmichels: Unter „allen möglichen Bedingungen“ ist Quatsch – demnächst kommen hier Astronauten und Tiefseetaucher und beschweren sich.
Auch neues Denken muss sich an die Grenzen der Physik und der Technik halten. Die Spezifikationen der USB-Schnittstelle sind meines Wissens 5 V und 0,5 A -> ergibt eine Leistung von 2,5 W. Das Netzteil des Adam liefert 19 V bei 1A -> da sind wir bei 19 W. Fällt dir der kleine Unterschied auf? Wollte man den Adam (und andere Geräte mit dieser Leistungsaufnahme) ausschließlich über USB laden, würde es ewig dauern und wenn man ihn dabei noch nutzt, könnte man den Akkustand im besten Fall konstant halten. Damit wärst du vielleicht glücklich, Millionen anderer Adam-Nutzer aber sicher nicht.
Die USB-Schnittstelle als zusätzliche Lademöglichkeit würde zusätzlich Verkabelung und Elektronik erfordern und somit Gewicht und Preis ein wenig erhöhen. Da muss dann der Hersteller abschätzen, wie viele Käufer gewinne ich durch das zusätzliche Feature und wie viele verliere ich durch höheren Preis und Gewicht. Bisher haben sich wohl alle Tablet-Hersteller gegen deine Wunschlösung entschieden.
Deine Hoffnung auf eine Akkulaufzeit von einigen Tagen wird wohl genau das bleiben – eine Hoffnung. Selbst bei abgeschaltetem Backlight (wie gut ist da die Karte noch lesbar?) verbraucht das GPS doch auch nicht schlecht.
Da du jetzt schon geraume Zeit mit der Problembeschreibung verbringst, habe ich mal 10 Minuten in die Problemlösung investiert.
Variante 1: Ein handelsüblicher 12 V Akkupack in Verbindung mit einem universellen KFZ-Netzteil.
Variante 2: Die Komplettlösung.
Hi Namue!

Danke für die Antwort, der letzte Vorschlag mit dem Akkupack hört sich sehr gut an- Danke!
Du fragtest wie das abgeschaltete QI-Display lesbar sei- Das ist perfekt lesbar, je heller die Umgebungshelligkeit, umso besser!!
Daher ist meine Hoffnung das die Laufzeit einige Tage betragen würde, absolut berechtigt. Ich werde nächste Woche mal ADAM mit deaktivierter Beleuchtung und nur mit aktiviertem GPS durchlaufen lassen um die Laufzeit zu ckecken.
Die von Dir gezeigt "Komplettlösung" hört sich bei 19 Volt out ja sehr vielversprechend an- also doch keine "nicht erfüllbare Hoffnung"?:winki:

Deanna schrieb:
Ich kann nicht ganz verstehen, wie man so beratungsresistent sein kann. Du glaubst ernsthaft einem windigen EBay Händler?

Dieses Ding funktioniert nicht und ich kann Dir auch sagen warum: Die anderen Geräte, die dieser Händler aufzählt, sind dazu gedacht, über eine USB oder die IPad/IPhone Buchse geladen zu werden. Die Smartphones werden selbstverständlich auch über Mini USB geladen, aber die USB Buchse am ADAM ist KEINE Ladebuchse, sondern LIEFERT Strom, nämlich hoffentlich gemäß der Spezifikationen 500mAh.

Wenn Du jetzt auf diese Buchse Strom gibst, zerstörst Du Dein Gerät. Diese Buchse KANN den Adam nicht laden, weil sie dafür nicht konstruiert ist. Oder würdest Du Deinen verlinkten Adapter auch dazu benutzen, um Deinen Home PC zu betreiben? Denn das ist dasselbe Prinzip, steck diesen Adapter in Deinen PC oder Laptop und versuche ihn zu laden. Ich bin gespannt was passiert.
Ich kann Dich also nur noch einmal eindringlich davor warnen, den Adam über USB laden zu wollen. Aber letztendlich muss das jeder für sich entscheiden.
Nope- externes Batteriepack an Mini-USB angeschlossen- ADAM hat sich nicht in einer mystischen Wolke aufgelöst:winki: (wurde allerdings auch, vermutlich wegen der zu geringen Spannung von 6 Volt, nicht geladen:sad:)

Natürlich würde ich nicht versuchen meinen Home-PC über USB zu betreiben, das ist physikalisch nicht möglich, aber ADAM ist kein PC- auch kein Laptop, der Strombedarf liegt bei abgeschalteter Displaybeleuchtung sicherlich unter dem eines normalen Smartphones und bei eingeschalteter Hintergrundbeleuchtung nicht sehr weit drüber.

Dass man mit so einer Aktion ADAM zerstören könnte ist eine Fehl-Info.

Ich werde mal die von NAMUE vorgeschlagene Version Die Komplettlösung testen und berichten...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Sleazer

Sleazer

Neues Mitglied
Also ich hab mir die Beiträge hier nu alle durchgelesen und gebe mal meinen Senf dazu.
Es sollte erwähnt sein, das ich meinen Adam mittlerweile ausgibig getestet habe und dutzende Apps im Zusammenspiel mit den eingebauten Features genutzt.

Zuerst einmal zum USB...
USB ist am Adam NUR zur Datenübermittlung und zum verstromen von den entsprechenden Geräten gedacht & nutzbar. Sonst nix!
Micro USB an PC funzt super, mein PC (WIN7) zeigt mir sofort das neue Laufwerk (SdCard) an. Daten sind im Nullkommanix übertragen.
Die anderen USB Buchsen akzeptieren Geräte oder Sticks mit Fat32 Formatierung und liefern HD 720 Filme ruckelfrei. Bei 1080 Auflösung komt der Adam ins schwimmen, teilweise sind Bild & Ton nicht syncron.

Zur Alltagsnutzung...
Mit der App "Party Mixer" spiele ich meine Musik ab, mittig ist die Playlist...re & li jeweils ein Player. Unten ein Fader und man kann auch Auto-DJ aktivieren.
Damit könnt ihr an einen Verstärker angeschlossen locker eine Party beschallen :laugh:

Die Browser, Firefox oder Dolphin haben leider immer den Drang die Mobil Ansicht zu laden. Der Eden Browser macht da nicht, er lädt die Seiten normal, was ich persönlich bevorzuge.
Dolphin ist am umfangreichsten hat prima Bookmark Funktionen und eine Gesten Erkennung.
Über Wifi gehts echt ratzfatz, 3G je nach Umgebung...
Auf der Arbeit in der Werkshalle ist es lahmer als im Auto. Karten oder infos fürs navigieren liefert es aber immer!

Zur Navigation,
die Datei "gps.conf im Ordner etc ist bei den meisten da, aber leer...
D.h. nicht konfiguriert. Das GPS läuft zwar, aber Apps können kein GPS Signal finden..
Also habe ich nach Anleitung von NIH die Datei geschrieben und das GPS geht nu meter-genau, hab jetzt zig Ziele angefahren und die beste Navisoftware ist für mich aber momentan Navigon. Und das in riesig :D
Google Maps ist immer diese merkwürdige Draufsicht und fährt mit von links nach rechts....find ich nicht so toll. Auch findet keine Neuberechnung statt bei Google Maps, die Route bleibt beharrlich bestehen.

Fotos und Videos selber machen...öhmmm...naja ist halt nur ne 3 MP Kamera..
Bilder & Clips sind in Räumen ein NoGo, draußen akzeptabel.
Wie die tollen Bilder zustande kamen, welche Rohan von NI mal im Blog veröffentlicht hat, die von der CES Las Vegas, keine Ahnung, aber die sind wohl nicht vom Adam (meine Meinung...)
Aber für gelegentliches Fun-filmen oder Schnappschüsse reichts locker aus.
Nur holt euch ne App, welche mehr Features biete das Bild zu beeinflussen,
die originale kann nix (und nix heißt: nix!)
Vignette ist ne gute Alternative..

Der Reader für Ebooks Aldiko ist bei mir DER Reader...:thumbsup:
Das Ebook Managment klappt damit prima und je nach Größe der Datei kanns aber manchmal beim blättern hakeln. Überwiegend aber bei Magazinen/pdf wg der vielen Bilder.
Reine Ebooks laufen flüssig und sind draußen bei Tageslicht ein Genuss.
Dabei entfaltet der Adam, bzw sein Display sein Potential.
Meiner ist mit der Schutzfolie (blasenfrei) versehen und spiegelt nur sehr wenig. Es macht draußen richtig Spaß damit..
Freue mich schon auf Schwimmbad oder Urlaub....immer was zu Lesen dabei :D

So, das soll erstmal reichen, mehr poste ich gelegentlich noch..:winki:
 
G

gnometech

Stammgast
Bezüglich der Browser. Guck mal ob es da in den Einstellungen einen User-Agent gibt. Den einfach mal auf Desktop stellen, dann müsste sich das mit der Mobilansicht gegessen haben.
 
Shu161

Shu161

Stammgast
Sleazer, ist dein Adam gerootet? Und könntest du bitte die GPS-Anleitung verlinken? Danke dir :)
 
H

Hippo123

Ambitioniertes Mitglied
O ja Sleazer, bitte, bitte!
 
Sleazer

Sleazer

Neues Mitglied
Unten der code für meine gps.conf

Ihr könnt sie mit dem rootexplorer bearbeiten und speichern
(Nicht vergessen oben r/w zu aktivieren..):rolleyes2:
,..............................................................,...........




#GPS configuration

#Network time Protocol
#sample: north-america.poll.ntp.org 0.pool.ntp.org 1.poll.ntp.org
NTP_SERVER=0.de.pool.ntp.org
NTP_SERVER=0.europe.pool.ntp.org
NTP_SERVER=1.europe.pool.ntp.org
NTP_SERVER=2.europe.pool.ntp.org
NTP_SERVER=3.europe.pool.ntp.org
XTRA_SERVER_1=http://xtra1.gpsonextra.net/xtra.bin
XTRA_SERVER_2=http://xtra2.gpsonextra.net/xtra.bin
XTRA_SERVER_3=http://xtra3.gpsonextra.net/xtra.bin

# DEBUG LEVELS: 0 - none, 1 - Error, 2 - Warning, 3 - Info
# 4 - Debug, 5 - Verbose
DEBUG_LEVEL =0

# Intermediate position report, 1=enable, 0=disable
INTERMEDIATE_POS=1

# Accuracy threshold for intermediate positions
# less accurate positions are ignored, 0 for passing all positions
ACCURACY_THRES=5000

# Report supl ref location as position, 1=enable, 0=disable
REPORT_POSITION_USE_SUPL_REFLOC=1

# Wiper (wifi positioning), 1=enable, 0=disable
ENABLE_WIPER=0


################################
##### AGPS server settings #####
################################



#SUPL - Secure User Plane Location for A-GPS
#sample:
# SUPL_HOST=supl.google.com
# SUPL_PORT=7276
SUPL_HOST=supl.google.com
SUPL_PORT=7276

# FOR C2K PDE SUPPORT, set the following
# C2K_HOST=c2k.pde.com or IP
# C2K_PORT=1234
C2K_HOST=default
C2K_PORT=0

#################################
##### AGPS Carrier settings #####
#################################

CURRENT_CARRIER=common
DEFAULT_AGPS_ENABLE=TRUE
DEFAULT_SSL_ENABLE=TRUE

# TRUE for "User Plane", FALSE for "Control Plane"

DEFAULT_USER_PLANE=TRUE
 
Shu161

Shu161

Stammgast
Sleazer,
leider musst du mir da nochmal aushelfen. Was ist der rootexplorer? Nicht zufällig diese "Superuser"-App? Und wo aktiviere ich da r/w?
 
G

gnometech

Stammgast
root explorer ist nen file manager.
gibts im market.
 
Shu161

Shu161

Stammgast
Danke, habe es so weit hinbekommen. Leider hat es nur nichts gebracht, der Standort kann immer noch nicht abgerufen werden. Und ja, ich habe den Flugmodus schon ausgemacht ;)
 
Shu161

Shu161

Stammgast
Funktioniert denn bei euch GPS? Was steht denn in eurer gps.conf? GPS wäre mir doch recht wichtig. Danke schonmal...
 
B

bestmichels

Ambitioniertes Mitglied
Da ich nur normaler user bin kann ich nur zur Funktion was sagen: Ja, GPS funktioniert perfekt, habe sogar drinnen (Nähe zum Fenster max. 3m) Empfang:thumbsup: