1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. laubentaucher, 22.12.2013 #1
    laubentaucher

    laubentaucher Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    So, fast ein Jahr hasts gehalten. HIn und wieder ists plötzlich mal abgestürzt.


    Aber leider ists schlimmer geworden in den letzten Monaten. Die AkkuLaufzeit war ja noch nie besonders. Auch nicht nach den FW-Update. Der AkkuGraph hatte ja fast ne neigung >45°
    Dann ist mit noch aufgefallen dass man den Netzstecker ständig etwas fester reindrücken muss damit die rote LadeLED leuchtet. Das ging soweit das es nur noch winzige Stellungen gab bei denen die LED leuchtet, bei denen ich fast Krämpfe kriegte/krog um das Kabel/den Stecker gedrückt zu halten. (von dem Problem hab ich bei nem anderen OdysProdunkt schon gelesen)
    Die Ladadauer betug auch nur noch wenige sekunden.

    Und wenn ichs geshafft habe den Stecker mehrere Stunden kontaktiert zu halten, und die Ladestandanzeige auf 70-80% war gabs einen 'Knacks' und das Tablet war aus.
    Nachm Neuboot war die Akkuanzeige aber wieder auf 0%.
    Tiefentladen sind die noch nicht, zeigen uffm Multimeter noch 3.3V an.


    Vielleicht, wenn ich ein 3,7 Netzteil bekomme löt ichs mal an. Aber vielleicht genügt mir auch mein billig Tablet dass bald von DX kommen müsste, und mein neues Schmartfon.

    Edit.
    Heut ist mein ChinaBilligstTablet angekommen. Hei! Es hat ja den gleichen Ladekabelstecker wie das Genio.
    Hoi! Das Genio lädt normal mit dem ChinoLadegerät, und das ChinaTablet lädt mit dem GenioLader.
    (Das Display des Gemio ist schon viel klarer als dieses elend langsama A13Mid-Teil)

    Aber. Als das Genio bei ~35% war ging ich eine roochen, und als ich wiederkam und mal sehen wollte was das Genio macht -wars aus! ...Und geht bis jetzt auch nicht mehr an....
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2014
  2. laubentaucher, 05.01.2014 #2
    laubentaucher

    laubentaucher Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hey, Moment mal!

    Gerade hab ichg rausgefunden dass ich das Genio, das gar nicht mehr angeht, mit VOL+oder- und dem PowerKnopf sarten kann. ...meistens. Manchmal konnt das defekt daliegende Android Männchen, einmal hats auch nur Knacks gemacht und war gleich wieder aus.
    Aber wenns läuft läufts!

    Edit. Bis jetzt (nen Tag später) gings immer ganz normal. Ich habs zwar nicht lange benutzt, nur probiert obs normal angeht. Und das tuts.


    Als es noch normaler ging hatte ich es ja schonmal auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und hab auch das Update gemacht. Das hatte aber nix geholfen.

    Was könnte die Ursache sein, und 'besser' helfen dass es ganz normal läuft?
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2014
  3. Astralix, 27.01.2014 #3
    Astralix

    Astralix Android-Experte

    Der Kernel im Odys hat einen Tief-Entlade-Schutz.
    Beim Starten misst er die Spannung an den Akkus und entscheidet dann, ob er den Start vorsetzt. In Deinem Fall ist vermutlich durch die Ladeproblematik mit dem Stecker einer der Akkus komplett oder sogar tief entladen.
    Da die Akkus unterschiedlich groß sind, werden diese sequenziell geladen. In Deinem Fall wurde nur einer der beiden Akkus geladen, der zweite wurde vermutlich wegen der Tief-Entladung als Defekt abgeklemmt.
    Jetzt gibt scheinbar auch der 2. Akku auf, zumal der fummelige Stecker nun fertig ist und gar nicht mehr lädt.

    Ein Rezept um Dein Problem zu lösen habe ich jetzt nicht. Man kann die Akkus formatieren, aber Experimente dieser Art sind extrem gefährlich für die eigene Gesundheit und Besitz, daher werde ich die nicht beschreiben.
    Eventuell hat aber ein Bekannter einen LiPo Ladecontroller für den Modellbau. Die Werte sind ja auf den Akkus aufgedruckt.

    Die Ladebuchse muss gegen eine neue getauscht werden, eine mögliche Alternative wäre auch, das Tablet auf USB Laden um zu löten. Das habe ich aber bei einem Genio noch nicht gemacht.

    Gruß
    Astralix
     
  4. laubentaucher, 02.02.2014 #4
    laubentaucher

    laubentaucher Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Ich hab jetzt mal den kleinen der Akkus entfernt. Beide haben, auch einzeln, 3.1V.
    Es ging wieder kurze Zeit. Die Akkus meine ich mal ausschliessen zu können.

    Ich habe keinen Bekannten der Modelbauer ist. -Bin aber selber einer, und hatte auch schon die Idee ne Zelle ranzuhängen. Mir fehlt blos die Zeit und eine einzelne Zelle, oder ein altes 3S Akku wo ich ne Zelle opfern könnte.

    Die Ladebuchse zu wechseln hab ich auch schon gedacht. aber die ist dann doch zu klein und die Lötstellen zu unzugänglich. (Das Ladegewackel scheint aber jetzt doch vom Kabel zu kommen. Denn mit dem baugleichen Netzteil meines Zweittablets gehts jetzt zu laden. -Was aber nicht heist dass das Genio trotz vollem Akku funktioniert.)

    Ich fürchte dass s jetzt gar nix mit dem Laden mehr zu tun hat.
     
  5. laubentaucher, 02.02.2014 #5
    laubentaucher

    laubentaucher Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Nochwas. Ich habe gerade gelesen dass das RockchipZeugs irgend einen Schutz hat und es möglich ist über eine externe SD KArte ....naja.


    Kurzum: Funktioniert sowas wie Backup SDs/ von SD booten? (meine Suchergebnisse haben noch nix gebracht.)
     
  6. Astralix, 05.02.2014 #6
    Astralix

    Astralix Android-Experte

    Du kannst das Genio nicht von einer SD-Card booten. Egal, was DU gehört hast, ein RK3066 kann nicht von SD-Card booten. Das können nur die RK2918 und RK3188.

    Es gibt Bestrebungen ein uboot dafür zu bauen, das dann anstelle des verkrüppelten und verschlüsselten Bootloaders geflasht werden kann. Dieses uboot könnte dann wiederum von SD oder MMC oder USB booten. Daran arbeite ich aber noch.
    Aktuell werden erst einmal Kernel für Genio, Xelio, Iron und andere Tabs gebaut, damit CM10.x/CM11, JB 4.2.2 und KK laufen.

    Gruß
    Astralix
     
    mediacan bedankt sich.
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.