Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Odys Xelio Pro 7 / Genio 2013 Update

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Odys Xelio Pro 7 / Genio 2013 Update im Odys Genio / Xelio 7 Pro Forum im Bereich Odys Forum.
B

blackabraxas

Neues Mitglied
Odys Xilo Pro 7 2013 Update

Android-Version 4.1.1
Modellnummer: Genio
Kernel-Version: 3.0.8+cdy #279
Build-Nummer: RK30_ANDROID4.1.1-SDK-v1.00.00
RK3066_ANDROID4.1.1.X_ODYS_GENIO_V1.00_20121101

- System ext4
- CWM 6.0.1.5 recovery
- externe SD mounted als NAND (bis zu 64 GB)
- Interner Speicher 6,03 GB

- Init.d support
- USB-Hub enable
- Gamepad (PS2, XBox, ...)
- Kernelmodule (cifs, tun, lan, serial)
- Device = Odys Xilio Pro 7

Hochformat von Rotieren funktioniert zurzeit nicht !!!

Ladet euch bitte Oma_Genio_extSD_to_NAND_fix.zip herunter und speichert die Datei auf Micro SD Karte !!!

Die Dateien sollt ihr nicht Entpacken !!!

Ladet bitte Firmware Odys Xelio Pro7/Genio_Firmware 2013 Update herunter und beginnt mit den Anleitung !!!

1. Entpacken Sie die Update Dateien in ein Verzeichnis Ihrer Wahl auf Ihrem Computer.
2.Öffnen Sie dieses Verzeichnis und starten Sie aus dem Ordner "RKAndroid_v1.35" die Datei "RKAndroidTool.exe" mit einem Doppelklick.
3. Das nachfolgende Fenster wird angezeigt.



4. Schalten Sie das Gerät aus, falls notwendig.
5. Drücken Sie nun die Plus -Taste (+) am Gerät und halten Sie diese gedrückt.
6. Schließen Sie bei gedrückter Plus -Taste (+) das Gerät an Ihrem PC mit Hilfe eines USB-Kabels an. Halten
Sie die Taste weiter gedrückt und beachten Sie den Hinweis weiter unten.
7. Falls das Gerät beim ersten Mal nicht erkannt wird halten Sie bitte die beiden Tasten weiter gedrückt und
drücken Sie nun kurz mit einem spitzen Gegenstand (z.B. einer Büroklammer) die Reset-Taste.
Hinweis
Die nachfolgende Treiberinstallation erfolgt nur beim ersten Anschließen des Geräts im Update Modus.
Würde bereits ein Update durchgeführt Fahren Sie bitte mit dem nächsten Punkt „Update Durchführen“ fort.

8. Schalten Sie das Gerät wieder aus.
9. Drücken Sie nun die Plus- Taste (+) und Power Taste zusammen,dann lassen Sie Power Taste los und halten Plus Taste (+),dann öffnet sich Recovery Menü.
10. drücken Sie install zip from sdcard und dann choose zip from sdcard
11. Installiert Ihr euch Oma_Genio_extSD_to_NAND_fix.zip


Falls wenn jemand Superuser verwenden möchte,dann ladet euch bitte den Link herunter !
ADB Automatisch + Superuser

Nach einigem Lesen der Hilfe sowie Benutzen vom ADB kann ich nun einen einfacheren Weg vorschlagen der außerdem auch keine SD-Card benötigt:
1) Auf Tablet USB-Debugging einschalten (Einstellungen-->Anwendungen-->Entwicklung)
2) ADB USB-Treiber installieren (siehe diesen Thread) und Tablet mit PC verbinden
3) Superuser.apk auf die Micro SD Karte oder Interner Speicher speichern

4.ADB Automatisch Easy Install öffnen und bestätigen ( es wird Automatisch ausgeführt !!! )
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
E

enderffx

Neues Mitglied
Hallo !
Erst mal Daaanke blackabraxas !
Habe es installiert und mit OMAs root script geroutet.
AX basierte USB-LAN funktioniert und mach 7MB/sec, nicht übel !
ABER 2 Probleme:
-CIFSManager & Mountmanager gehen beide nicht, soll das cifs.ko IM kernel sein oder kann ich es irgendwo (wo?) finden um es zu laden ?! (mit slow_mod oder ohne oder ???)
-Dein Image ist ja so konfiguriert das es ca. 6GB internen Speicher und so 400MB sdcard übrig lässt, deswegen empfiehlst DU dann wohl den ext_nand patch.
Find ich aber doof :)
Kann ich das irgendwie anders aufteilen, z.B. 3GByte intern & 3 GByte sdcard ?
Dann wäre nach meinem Geschmack alles perfekt.

Ist das Dein image oder gibts noch irgendwen anders den ich fragen kann ?
(Oder einen anderen Thread irgendwo ?)

Danke !

Ender

Der ursprüngliche Beitrag von 17:59 Uhr wurde um 19:18 Uhr ergänzt:

Hallo !
Nachtrag -> Ich habe ein archiv voll mit modulen gefunden:"crewrktablets_RK30_kernel_modules.7z".
Ich habe das md4.ko & cifs.ko benutzt und damit geht es, aber ich denke wahrscheinlich sind die auch in der obigen Firmware irgendwo drin ?!?

Ender
 
B

blackabraxas

Neues Mitglied
Hast du schon deine Tablet Pc gerootet ?

Der ursprüngliche Beitrag von 18:00 Uhr wurde um 18:02 Uhr ergänzt:

Hast du kein Micro SD Karte ?
wenn ja ,dann hast du 6 GB und + Micro SD Karte,somit kannst du Apps auf Interner Speicher oder Micro SD Speicher speichern

Micro SD Karte wird als Nand Speicher anerkannt.


Ich würde dir empfehlen,dass du dir Micro SD Karte holst,weil System zu teilen lohnt sich nicht,dann hast du wenigstens mehr Speicherplatz drauf !

Hier kannst du 32 GB für nur 2,95 kaufen und du bekommst noch dazu Praipedkarte 5 € Gutehaben !
- Keine Vertragsbindung
1) Ausgenommen Sonder- und Servicerufnummern, sowie Daten- und Premiumdienste. Weitere Tarifinformationen entnehmen Sie bitte der callmobile-Preisliste.
2) Neukunden im clever9 Tarif erhalten jeden Monat 10 Freiminuten, diese gelten für innerdeutsche Verbindungen (ausgenommen Rufumleitungen, Mehrwertdienste, Sonderrufnummern und Datenverbindungen). Nicht genutzte Freiminuten können nicht in den nächsten Monat übernommen werden.
HINWEIS: Ab dem 4.Monat wird bei einem geringeren Nutzungsaufkommen als 6,- € über einen Zeitraum von 3 Monaten zur Deckung der Kosten für die Kontopflege eine Grundgebühr in Höhe von 1,- € pro Monat in Rechnung gestellt.

Also ich habe 2 mal Micro SD 32 GB Karte gekauft und ich habe für die Micro SD Karten 5,90 € bezahlt !
Micro SD Karte 32 GB = je Micro SD Karte 2,95 Euro

hier den : http://www.ebay.de/itm/callmobile-SIM-Karte-32GB-SanDisk-micro-SDHC-SD-Speicherkarte-kostenlos/221233657965?_trksid=p2047675.m1850&_trkparms=aid%3D222002%26algo%3DSIC.FIT%26ao%3D1%26asc%3D11%26meid%3D8188794918204965295%26pid%3D100011%26prg%3D1005%26rk%3D1%26sd%3D221229072810%26 ( 8 verfügbar)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

enderffx

Neues Mitglied
Hallo !

Klar: ist gerootet, hatte ja geschrieben das ich es mit "Omas rootscript" rooted habe.
Das geht auch wunderbar.
Ich habe einige 32 GByte microSD, das ist nicht das Problem.
Aber ich lege ab und zu eine andere ein, z.B. NTFS formatiert mit .mkv > 4 GByte oder aus einer Kamera oder ...
Und mit dem ext -> NAND fix würden dann immer die Hälfte der Apps nicht laufen, das ist bescheuert.

Ich lebe jetzt mit den 400 MByte NAND einigermassen, aber 6 Gig internal sind sehr übertrieben.

Wie gesagt, passt für meine Anwendung gar nicht...

Kann ich das irgendwie anpassen, also die AUfteilung internal / NAND ?

Grüße,

Ender
 
Zuletzt bearbeitet:
B

blackabraxas

Neues Mitglied
Ich glaube du verwechselst etwas, du muss zum Schluss bei
Recovery Menü Oma_Genio_extSD_to_NAND_fix.zip installieren,dann steckst du deine Micro SD Karte rein!!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

enderffx

Neues Mitglied
Hallo !
Nein, ich habe nichts verwechselt.
Wenn Du meinen Beitrag oben liesst siehst DU warum ich KEINE externe microSD als "/sdcard" haben WILL.
Und da das so ist ist Die Aufteilung des Images in 6GB / 500MB für mich sehr schlecht.

Ich habe jetzt gerade kapiert das man nur das "parameter" File patchen muss, das habe ich idiot erst jetzt begriffen, das war dann eigentlich auch die Antwort auf meine Frage :)

Ich habe jetzt bei mir 3GB internal Space und 3,5 GB als "/sdcard" gemountet.
PERFEKT :)

Wer re auch so haben möchte, einfach das attached "parameter3gb" file beim Flashen statt des originalen "parameter" wählen und vor dem Flashen das "EraseIDB" nicht vergessen.
Dabei werden natürlich alle Daten auf der internen "/sdcard" gelöscht und man muss nach dem ersten Start die "/sdcard" formatieren.

Zusammen mit den gefundenen kernel Modulen (cifs.ko / md4.ko / xpad.ko / ntfs.ko etc. PP) habe ich nun erst mal mein "perfektes" Image :)

Danke an OMA für die kernel module und an blackabraxas für das hochladen des Images und an mich für das zusammenbringen :cool:

Ender
 

Anhänge

  • crewrktablets_RK30_kernel_modules.7z
    1.023,4 KB Aufrufe: 262
  • parameter3gb.zip
    505 Bytes Aufrufe: 242
Astralix

Astralix

Stammgast
Schicke kleine Anleitung, enderffx.

Die Lösung ist richtig, die Parameters Datei gibt dem Bootloader und dem später startenden Kernel die Aufteilung des Flash bekannt.

Danke dafür.
 
E

enderffx

Neues Mitglied
Hallo !
Gerne, das doofe ist nur das die Profis immer so viel vorraussetzen und nicht mal meine Frage lesen / Situation verstehen.
Daher müssen wir dummies immer ewig Suchen für etwas was o.g. Profis eigentlich auch in 10 sec. aus dem Ärmel schütten können.
Ist immer etwas frustig aber diesmal hats immerhin geklappt.

Grüße,
Ender
 
Astralix

Astralix

Stammgast
Sorry,

aber wir sind ja auch damit beschäftigt uns in den Systemen herum zu treiben. Daher schleicht sich das Problem ein, dass sich Zeit wie Geld verhält. Man kanns nur einmal ausgeben. Und wenn man dann sieht, dass da schon einer was geantwortet hat, dann liest man vielleicht auch nicht mehr jede Zeile.

Sorry, ist einfach nur menschlich. Aber letztendlich bist Du jetzt kein Dummie mehr, sondern etwas näher am Profi ;)

Gruß
Astralix
 
A

acer09

Erfahrenes Mitglied
enderffx schrieb:
Hallo !
Nein, ich habe nichts verwechselt.
Wenn Du meinen Beitrag oben liesst siehst DU warum ich KEINE externe microSD als "/sdcard" haben WILL.
Und da das so ist ist Die Aufteilung des Images in 6GB / 500MB für mich sehr schlecht.

Ich habe jetzt gerade kapiert das man nur das "parameter" File patchen muss, das habe ich idiot erst jetzt begriffen, das war dann eigentlich auch die Antwort auf meine Frage :)

Ich habe jetzt bei mir 3GB internal Space und 3,5 GB als "/sdcard" gemountet.
PERFEKT :)

Wer re auch so haben möchte, einfach das attached "parameter3gb" file beim Flashen statt des originalen "parameter" wählen und vor dem Flashen das "EraseIDB" nicht vergessen.
Dabei werden natürlich alle Daten auf der internen "/sdcard" gelöscht und man muss nach dem ersten Start die "/sdcard" formatieren.

Zusammen mit den gefundenen kernel Modulen (cifs.ko / md4.ko / xpad.ko / ntfs.ko etc. PP) habe ich nun erst mal mein "perfektes" Image :)

Danke an OMA für die kernel module und an blackabraxas für das hochladen des Images und an mich für das zusammenbringen :cool:

Ender
Hi, wo genau muss man die Kernel Modulen hin kopieren? Und was genau bewirken diese Module?

Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
E

enderffx

Neues Mitglied
Hallo acer09 !

Leider ist mein odys inzwischen kaputt gegangen (rucksack runtergefallen, arghh)...

Aber:

Die kernel module waren "da wo alle hingehören", sprich irgendwo im system ordner, Du brauchst dafür einen root explorer oder z.B. ES FIle explorer im root modius, sonst darfst Du da nicht schreiben.

Wo genau weiss ich nicht mehr auf dem kopf aber da waren noch zig ander .ko files, such einfach mal nach "where to put .ko files" oder so, das ist bei fast jedem android der gleiche Platz.

Was machen die ?
Wenn der kernel entsprechend "gestrickt" ist dann kann er die module automatisch laden wenn die entsprechende Fähigkeit gefordert ist ODER andere Programme (zum Beispiel ein "CIFS mounter") konnen die module von da bei Bedarf nachladen (Befehl "insmod").

Naja, und dann kriegt an halt die Fähigkeit die das modul beschreibt wie z.B. cifs Filesystem oder Treiber für einen XBox Joystick oder eine TV Karte oder...
Eben alles schöne Sachen :)

War jetzt zwar sehr nebulös aber ich hoffe das bringt Dich auf den richtigen Kurs !

Grüße,

Ender
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

acer09

Erfahrenes Mitglied
Hi,

danke dir für die Antwort, habe alles gefunden.

MFG
 
1

12smatty

Neues Mitglied
Hallo liebe Genio/7pro- Besitzer! Ich habe zwei von diesen wunderbaren Billigdingern, eines ist mal auf nen Stein geknallt und läuft trotzdem (oder deswegen?) mit Originalsystem seit zwei Jahren tadellos. Das andere zickt immer wieder, schläft mal ein paar Tage ganz tief und wurde deshalb zum Test-Tablet für Oma und Co. Es gibt wohl zwei Dinge zu sagen... das Tablet selbst hat eine wackelige Architektur und hängt sich gern mal auf. Aber es ist wohl auch so, dass alle Custom Roms das Problem vergrößern. Bitte probiert doch erstmal alles in Ruhe aus bevor 100 Leute sich nen Frust holen.
Meine Erfahrung ist die- alles funktioniert (Treiberinsatallation unter Windows 7, irgendwann, irgendwie, mit Geduld, ohne jegliche Rechteveränderung, einfach durch stumpfsinniges Wiedeholen der Anleitung).
Die einzige Rom die sich nicht ständig aufhängt ist die Firmware. Stimmts? So meine Erfahrung nach vielen verschwendeten Stunden mit Oma etc. Grüße!
 
G

girouno

Gast
12smatty schrieb:
Die einzige Rom die sich nicht ständig aufhängt ist die Firmware. Stimmts?
aua, da spricht der Fachmann...

Omas ROMS waren speziell dafür ausgelegt, das Gerät für Spiele zu optimieren bzw. bestimmte Spiele überhaupt erst zum Laufen zu kriegen.

Wer sein Tablet anders nutzen wollte, hatte von den Mods eh fast nichts.

Und wer vorher die entsprechenden Hinweise gelesen hätte, hätte auch nicht viel Zeit mit Custom-ROMs verbracht, die für ihn nutzlos waren.
 
1

12smatty

Neues Mitglied
Ich will hier auch kein Urteil fällen über geniale Speichertricks:thumbup:. Die Frage ist ob es überhaupt ein ROM gibt dass sich nicht in viel zu kurzen Abständen aufhängt. Hat denn jemand irgend ein ROM gefunden das einfach mal mehrere Tage, geschweige Wochen problemlos läuft? ganz gleich mit welchen Extrafeatures. Muss doch auch einen Spieleprofi nerven wenn man alle naslang das ROM neu flashen muß...
 
W

weissberg78

Neues Mitglied
Hallo allerseits, Meine Tochter hat seit ca. 10 Monaten das Odys Genio 7" Tablet, seit 2 Tagen geht da Garnichts mehr, beim einschalten kommt das übliche Odys logo und android und das war, weiter geht nicht mehr, wenn ich Power und Volume + gedrückt halte, kommt da der Android mann umgekippt mit geöffneter Bauchdeckel :)

Also ich bin ratlos, ans Hardresetten menü kommt es nicht, wenn ich versuche zur Hardreset menü zu kommen, schaltet es sich wieder aus.

Anscheinend fehlt jetzt die ganze Rom, vielleicht ist die Speicher komplett gelöscht, kann man nicht irgendwie vom SD Karte Flashen wie bei manche Tablets?

Original Firmware ist auch nicht mehr findbar, kann mir jemand helfe? Biddeeee
 
1

12smatty

Neues Mitglied
Hallo! Bin gerade nicht am PC, Dateien müssten aber noxh auffindbar sein.

Ich schaue bald mal nach.


Klingt so als hättest du ein Custom Rom drauf? Wie auch immer, bei mir hat die Servicefirma anstandslos umgetauscht.

Das Flashen zuvor lief nach etwas Übung gut, das System ist aber schnell abgeschmiert.
Egal welches. Ich kann nicht sagen obs am ROM, am Kernel oder an der Hardware lag.
Bei mir hats jedenfalls nicht wirklich geholfen, da war der Wurm drin und ich glaube dass es beim Flashen passiert ist. Versuche umzutauschen und dann... Finger weg vom Custom Rom...leider!
SD- Karte raus, formatierte SD-Karte rein, neuer Versuch...
 
1

12smatty

Neues Mitglied
Mir hatte das hier übrigens weitergeholfen, beginnt quasi beim Männchen mit offener Bauchklappe.
Soweit hat das auch alles funktioniert.

https://www.youtube.com/watch?v=hdt1uKgo80Q

Die Dateien für RK Tablet etc. finden sich nach wie vor im Netz.

Vielleicht hast Du mehr Glück. In diesem Sinne!

-Over-:smile:
 
Astralix

Astralix

Stammgast
Wenn man unsere Custom-ROMs entsprechend der Kommentare im Blog flasht, also auch den richtigen Kernel dazu nimmt, dann laufen die ROMs eigentlich gleichmäßig gut.
D.h. sie laufen, oder sie laufen nicht, aber nach einer kurzen Zeit immer mehr Abstürze weisen eher auf einen Defekt am Gerät hin.
Wenn man beim ODYS Support freundlich nach einer RMA fragt, muss es nicht ungbedingt Probleme geben, wenn auf dem Patienten ein CrewRkTablet ROM drauf ist. Allerdings kann man ja auch das Original ROM flashen.

Alle original ROMs und alle CrewRkTablet ROMs sind unter crewrktablets.de verfügbar.

Gruß
Astralix, Crewrktablets