Odys Loox - USB Buchse defekt?!

  • 8 Antworten
  • Neuster Beitrag
G

GeorgiusT

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo. Habe vorgestern Odys Loox gekauft. Nun funktioniert die USB PC Büchse nicht, nur wenn ich den Stecker bissel nach unten biege, dann wird die Verbindung aufgebaut und der Tablet am PC erkannt. Hab mir die Büchse genauer angeschaut und einige Pins scheinen verbogen zu sein. Habe den Stecker ganz normal benutzt, vielleicht 10-15 mal zuvor rein- und rausgemacht. Wäre das ein Garantiefall? Was würden Sie da empfehlen?
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
... Buchse

Unterstellen wir mal eine sachgerechte Handhabung, dann ist der aufgetretene Fehler ein Sachmangel.

Die gesetzliche Sachmängelhaftung obliegt dem Verkäufer.

Setzt dich also mit dem Verkäufer in Verbindung und zeige ihm den Sachmangel (USB Buchse defekt) an.
Dieser wird dir dann mitteilen, welche Art von Nacherfüllung er sich vorstellt.


:thumbup:
 
G

GeorgiusT

Neues Mitglied
Threadstarter
Ich befürchte, dass die sagen, ich hätte das selbst kaputt gemacht. Aber wie kann man die Büchse kaputt machen mit Stecker einstecken und raus ziehen, was anderes habe ich damit auch nicht gemacht.
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
... Buchse

Bei sachgerechter Handhabung bekommst du die Buchse nicht kaputt.
Schreibe denen einfach, die Buchse ist defekt (locker, krumm, verbogen o.ä.).

Ich gehe mal davon aus, daß du dann aufgefordert wirst, das Tab einzuschicken. Ob sich das
dann jemand genauer anschaut, oder ob einfach nur getauscht wird, bleibt abzuwarten.


:thumbup:
 
G

GeorgiusT

Neues Mitglied
Threadstarter
Was soll ich tun, wenn der Händler alles auf mich schiebt und behauptet das wäre mein Verschulden?
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Warum sollte er das tun? Der Verkäufer möchte zufriedene Kunden haben.

Grundsätzlich wird gesetzlich vermutet, dass ein aufgetretener Mangel schon beim Kauf vorhanden war.
Du als Käufer hast das Tab sachgerecht (d.h. im Rahmen der Bedienungsanleitung) behandelt. In diesem
Kontext zeigst du den Defekt an.

Nun ist die Frage, ob der Verkäufer Zeit und Lust hat, einen Nachweis zu führen, oder ob das Tab nur einfach
in den Schrott wandert und du ein neues Tab bekommst. Bei einem Materialwert von unter 40 € ist das sehr
wahrscheinlich. Es sei denn, man sieht dem Tab eine offensichtlich unsachgerechte Behandlung an oder
es geht um die Vermeidung von Präzedenzen ;-)


:thumbup:
 
G

GeorgiusT

Neues Mitglied
Threadstarter
Na ja, bei USB Stecker einstecken kann man nicht viel falsch machen. :)
 
Astralix

Astralix

Stammgast
1) Du schickst das Teil ein, mit Bitte um Umtausch.
Man wird es umtauschen, da Du noch innerhalb der 14-Tägigen Rückgabefrist bist.
2) Sollte 1) nicht passieren, musst Du glaubhaft versichern, dass der Fehler schon bei Anlieferung vorlag.
3) Nimmt man Dir das auch nicht ab, lass Dir das Tab zurück schicken und bestell eine passende USB-Buchse für 90ct und löte sie anstelle der Alten ein.

Astralix
 
G

GeorgiusT

Neues Mitglied
Threadstarter
Astralix schrieb:
1) Du schickst das Teil ein, mit Bitte um Umtausch.
Man wird es umtauschen, da Du noch innerhalb der 14-Tägigen Rückgabefrist bist.
2) Sollte 1) nicht passieren, musst Du glaubhaft versichern, dass der Fehler schon bei Anlieferung vorlag.
3) Nimmt man Dir das auch nicht ab, lass Dir das Tab zurück schicken und bestell eine passende USB-Buchse für 90ct und löte sie anstelle der Alten ein.

Astralix
Danke für deine Antwort. Habe das Tablet zu KM Elektronik gebracht, die schicken es zum Hersteller. Notebooks, Smartphones und Tablets werden bei KM nicht sofort umgetauscht. So ein schönes Teil für den Preis, vor allem Hardware ist ganz ordentlich, hoffe es wird alles repariert oder noch besser umgetauscht.
 
Oben Unten