TWRP wird bei jedem Boot überschrieben

  • 7 Antworten
  • Neuster Beitrag
G

gene

Stammgast
Threadstarter
Hallo,

wenn ich mit

Code:
fastboot flash recovery twrp.img
das Custom-Recovery flashe kann ich es starten, wenn ich vorher das System nicht starte. Ich habe auch beim erstmaligen Start die Meldung wegen read-only so beantwortet, dass nichts read-only ist. Leider wird das TWRP bei jedem Start des OxygenOS wieder gelöscht. Ich habe mehrfach neu geflasht und es passiert jedesmal so - die Meldung kommt aber auch nicht wieder und ich finde in den Settings nichts um das zu prüfen.

Das ist das erste mal, dass es da Probleme gibt bei einem Smartphone. Bisher wurde TWRP gelöscht, wenn man es nach der Installation nicht gleich gestartet hat.
 
G

Gabberlein

Stammgast
Nach dem Flashen auch erst ins TWRP gebootet?
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Stammgast
Du musst, nachdem TWRP geflasht wurde, direkt in TWRP booten. Dann öffnest du mit dem integrierten Dateimanager den Ordner /system/bin und suchst install-recovery.sh Das Script kannst du dann umbenennen in bspw. install-recovery.sh.bak. Dann sollte TWRP installiert bleiben.
 
G

gene

Stammgast
Threadstarter
Ja, hab vorher twrp gebootet.

Das mit dem script sollte aber normal nicht nötig sein, oder macht twrp letztlich genau das, wenn man es dauerhaft verfügbar macht?

Wie kann ich denn diese Abfrage, die nach der ersten Installation kam nochmal bekommen?
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Stammgast
TWRP überschreibt es mit eigenen Befehlen nehme ich an. Hab das noch nicht verglichen, aber das Script ist nach wie vor unter derselben Bezeichnung vorhanden.

Um die "Werkseinstellungen" wiederherzustellen, musst du im internen Speicher im Ordner TWRP die Datei ".twrps" löschen. Darin sind deine Einstellungen gespeichert. Eine Kopie davon ist unter /persist/.twrps zu finden. Die auch löschen.
 
G

gene

Stammgast
Threadstarter
Das funktioniert so leider nicht. Ich kann die Datei im Internen Speicher löschen, nicht aber unter /persist, da ich dazu rot brauche. Über den Dateimanager in TWRP geht das auch nicht, der zeigt mir keine versteckten Dateien und und ich sehe da keine Möglichkeit das zu ändern.

Der TWRP-FM zeigt mir unter /system nichts weiter an, ich kann also auch die install-recovery.sh nicht umbenennen, nicht einmal der Unterordner 'bin' wird angezeigt.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Mal was anderes? Ich hab zwar rw für TWRP eingestellt, falls dem nicht so ist, könnte ich ja in / nichts löschen. ES muss da doch eine andere Möglichkeit geben TWRP wieder Schreibrechte zu geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gene

Stammgast
Threadstarter
Zumindest die install-recovery.sh konnte ich umbenennen, ich musste dazu in TWRP die System-Partition händisch als rw einhängen, keine Ahnung ob das doch einer falschen Schreibrechten gleich zu Beginn lag. Geändert hat es aber nichts, es wurde wieder das Stock-Recovery installiert.

Erst nachdem ich gleich nach dem flashen vom TWRP auch magisk.zip geflasht habe blieb es erhalten. Ich teste das mal weiter.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Stammgast
Du musst /system immer manuell mounten, das ist normal. Das musst du auch mit /persist machen.
gene schrieb:
könnte ich ja in / nichts löschen
Du kannst in diesem Verzeichnis nichts löschen über den Dateimanager, denn das ist deine ramdisk. Die befindet sich im boot.img. Du müsstest das entpacken, die ramdisk ändern und wieder als boot.img packen.
 
Oben Unten