Ist das OP8 Pro genauso wasserdicht wie das OP8?

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Ist das OP8 Pro genauso wasserdicht wie das OP8? im OnePlus 8 Pro Forum im Bereich OnePlus Forum.
N

nachprod

Erfahrenes Mitglied
 
MMI

MMI

Experte
Ich zitiere mich aus anderem Beitrag:


Sieht doch gut aus.

Und wer sein Phone im Alltag so lange und tief unter Wasser hält, der hat es nicht anders verdient egal ob OnePlus, Samsung, Apple etc Phone. 🤦

Den Standard Test hat das 8er im Video doch bestanden. 🤷 Der Rest ist eine unreale Alltagsbedienung. Und wie gesagt wer es dennoch macht entweder stimmt was mit demjenigen nicht oder er hat es nicht anders verdient als das sein Phone kaputt geht.
 
N

nachprod

Erfahrenes Mitglied
Also mit Huawei P20 Pro habe ich Paar Mal unterwasser Fotos gemacht. Mehr nicht. Mit dem OP 8 Pro geht auch oder?
 
MMI

MMI

Experte
Da das 8 Pro nach IP68 zertifiziert ist (nur das Pro, nicht das normale 8er), ja denn IP68 heißt:

Die IP68-Zertifizierung definiert zum einen, dass das Gerät staubdicht ist, zum anderen den Schutz vor dauerndem Untertauchen bis maximal 1.5 Meter Wassertiefe für maximal 30 Minuten. Dies bezieht sich natürlich auf klares Wasser, bei anderen Flüssigkeiten, z.B. Salzwasser, Seifenlauge, Alkohol oder erhitzten Flüssigkeiten, besteht der Schutz nicht. Zusätzlich muss darauf geachtet werden, dass sämtliche Abdeckungen des Gerätes stets vollständig verschlossen sind, sodass kein Wasser eindringen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wicki

Wicki

Ehrenmitglied
Diese ganze Wasserdichtigkeitsthematik ist reines Marketinggeblubber.
Auch wenn ein Gerät eine IP-Zertifizierung hat, im Falle des 8 Pro die 68er, heißt das am Ende trotzdem überhaupt nichts. Oder anders gesagt, dem Kunden bringt es nichts.
Oneplus hat auch vorher schon Geräte gebaut, die die Zertifizierung bestanden hätten, man wollte nur das Geld für das Zertifikat nicht ausgeben.
Dem Kunden bringt die Zertifizierung nichts, weil Schäden durch Feuchtigkeit nicht von Gewährleistung und Garantie abgedeckt werden. Bedeutet letztendlich das, falls ein einzelner Regentropfen, aus irgendeinem Grund den Weg in das Innere finden und dort ein Schaden entstehen sollte, interessiert das 1+ herzlich wenig, die Reparatur zahlst trotzdem Du.

Und auch wenn @MMI es schon geschrieben hat:
Die Zertifizierung gilt für Leitungswasser. Nicht für das Wasser
im Frei-/Hallenbad
der Badewanne
dem Meer
und letztendlich nichtmal
dem Bagger-/Badesee.
(Und auch nicht dem "Wasser" nach dem Toilettengang 🤢)

Wenn man damit leben kann, dass es dadurch evtl. kaputt geht, nachdem man es mit in o. g. Gewässer nimmt, kann man das natürlich gerne machen.
 
N

nachprod

Erfahrenes Mitglied
Für mich eigentlich wichtig nur sofort aus dem Klo, Badewanne oder so das Handy rauszufischen da wir schon so Mal erlebt hatten.😁
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
Ich nutze die "Wasserdichtigkeit" auch nicht aus. Ist nur besser für's Gefühl, wenn es doch mal wie Wicki beschrieben in den Tümpel oder Toilette fällt - oder wenn man es halt mal bei Regen aus der Tasche holt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Blackbird1997

Blackbird1997

Erfahrenes Mitglied
oder wenn arbeitsbedingt die Arbeitshose im Schweiß schwimmt 😅
Jaja, ist Salzwasser und kein normales Wasser
 
Ähnliche Themen - Ist das OP8 Pro genauso wasserdicht wie das OP8? Antworten Datum
9
28
109