H2OOS oder doch OxygenOS 13

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere H2OOS oder doch OxygenOS 13 im OnePlus Allgemein im Bereich OnePlus Forum.
Scum

Scum

Moderator
Teammitglied
Soll da noch einer durchblicken...
Erst soll Oxygen mit ColourOS verschmelzen um H2OOS zu heißen und jetzt OxygeneOS 13 😵

Join our Online OEF - OxygenOS 13

Now, it's already 2022 and while we can't move to offline events just yet (I'm sure everyone in the Community Team would love to meet you in person), we're bringing back the online OEFs to overcome the distance between us with a brand new topic – OxygenOS 13.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mf99

Fortgeschrittenes Mitglied
Ist schon herrlich, wie in diesem Forum jedem noch so durchschaubaren Gerücht hinterhergehechelt wird ...
 
Scum

Scum

Moderator
Teammitglied
Würdest du uns freundlicherweise mit deinen Informationen die du diesbezüglich hast versorgen dammit wir nicht die Gerüchte die von OnePlus selber kommen weiter verbeiten?
 
JanR86

JanR86

Stammgast
Es gibt hier zumindest einen Artikel, der berechtigte Zweifel am Wahrheitsgehalt des H2O-OS-Gerüchts weckt:
(...)
Sein Beweis sei eine entsprechende Markeneintragung, welche OnePlus vorgenommen hat. Ein Gerücht, dass sich gestern wie ein Lauffeuer verbreitete. Nur hat niemand recherchiert, was denn an dieser These überhaupt dran ist. Dann wäre nämlich aufgefallen, dass die Marke „H2OOS“ vor sieben Jahren, am 28. Januar 2015 geschützt wurde. Ein Zeitpunkt wo OnePlus sein zweites Smartphone auf den Markt brachte und unmöglich den Plan hatte gemeinsame Sache mit Oppo zu machen.
(...)
(OnePlus + Oppo = H2OOS: Es gibt Zweifel an diesem Gerücht!).

Passend dazu gibt es auch in der offiziellen OnePlus-Community eine Diskussion mit dem Thema aus 2016, worin es heißt:
This is the second time this is 'rumoured'. Guess what happened the first time.
Spoiler: The answer
Nothing.

Honestly, you guys should be way more picky regarding your news sources.
Hydrogen+Oxygen = H2O os.

Also ja, es scheint sich um ein Gerücht zu handeln, dessen Auslöser doch nicht so neu ist wie von vielen Blogs etc. vermutet/abgeschrieben 😉
 
Scum

Scum

Moderator
Teammitglied
Super Artikel von 2016 und ich velinke offizielle Mitteilung von vor paar Tagen in der es um Oxygen OS 13 geht...
 
Zuletzt bearbeitet:
JanR86

JanR86

Stammgast
Ja, mein Beitrag bezieht sich darauf, dass die Gerüchte um H2O OS wohl nichts weiter als alte Kamellen waren - was ja nun auch die offizielle Mitteilung zum OEF zu OOS 13 zeigt...
 
A

Abramovic

Ikone
OnePlus muss nicht mehr durchgehend lügen (Oxygen bleibt) und Oppo hat einen Neustart (ColorOS war vll schlecht aber das gibts ja gar nicht mehr)
 
S

Spirit64

Erfahrenes Mitglied
OnePlus sagt Verschmelzung von OxygenOS mit Oppo-Android ab

Da lacht man sich fast schlapp -wenn die Performance von OP nicht so ärgerlich wäre- wenn es so kommt. Der ganze Ärger mit dem vermurksten Zusammenschluss von OxygenOS und ColorOS und jetzt das. Man man man, was rauchen die da bloß für 'n Zeug? Naja, wenn es tatsächlich so kommt, wie jetzt im OP Forum zu lesen, ist das doch (hoffentlich!) eine gute Nachricht!

Bereits im September haben wir angekündigt, dass die Codebasis von OxygenOS und ColorOS zusammengelegt wird, um ein einheitliches und verbessertes Betriebssystem für beide Marken weltweit zu schaffen. Während OxygenOS und ColorOS weiterhin auf der gleichen Codebasis entwickelt werden - um schnellere Updates und eine bessere Build-Qualität zu ermöglichen - werden OxygenOS und ColorOS unabhängige Marken bleiben. Dieser neue Kurs wurde in Übereinstimmung mit dem Feedback unserer Community eingeschlagen - wir verstehen, dass die Nutzer von OxygenOS und ColorOS wollen, dass jedes Betriebssystem mit seinen eigenen Eigenschaften getrennt voneinander bleibt.

Unsere Software-Philosophie für OxygenOS bestand schon immer darin, den Nutzern ein leichtes und sauberes Erlebnis zu bieten, das dem Standard-Android nahe kommt und auf die globale Nutzung ausgerichtet ist. Mit OxygenOS 13 wollen wir ein Erlebnis bieten, mit dem langjährige OnePlus-Nutzer vertraut sein werden, und gleichzeitig sicherstellen, dass es die Markenzeichen von OxygenOS, wie ein schnelles und reibungsloses Erlebnis, ein flüssiges Design und eine einfache Bedienung, beibehält. OxygenOS 13 wird sein einzigartiges visuelles Design und eine Reihe von exklusiven Anpassungsfunktionen beibehalten. Natürlich werden wir im Laufe des Jahres 2022 mehr über OxygenOS 13, neue Produkttechnologien und andere in diesem Forenbeitrag angekündigte Updates berichten.
 
Zuletzt bearbeitet:
UncleBarisch

UncleBarisch

Stammgast
Ich würde es auch begrüßen wenn es ,,nur" beim OxygenOS 13 bleiben wird wie sonst auch bei Oneplus, mein 6T mag ich so auch.

Dann wird das Oneplus 10 Pro auch wieder interessant zum kaufen.
 
A

Abramovic

Ikone
Mit 9 Pro und jetzt 10 Pro ist es doch bereits passiert. Da ist ja auch die Rede von "Basis" ändert sich nicht aber der Rest. Nord 2 ist ja auch der beste Beweis.
 
Besensohn

Besensohn

Erfahrenes Mitglied
Ich hoffe einfach, dass die mit OOS13 etwas zurück nach OOS11 rudern. OOS12 ist ja eine absolute Schande, die Beta hat mein OP8 zum Rentnerphone umgewandelt weil alles auf einmal so riesig war.
 
MMI

MMI

Experte
Irgendwann wird das einheitliche OS von Oppo/OP auf alle Smartphones beider Konzerne kommen - das ist für mich unausweichlich, aber auch logisch, denn für beide Parteien bietet das ja interne Vorteile.

Also auch wenn OP jetzt sagt, die rudern etwas zurück, was ja löblich ist, aber nächstes Jahr, wenn das neue Unified OS fertig entwickelt und ausgereift ist, wird es auch auf OP Phones kommen, auf Anweisung der Mutter, BBK.

Als erstes werden Oppo Phones bedient, dann der Rollout zu OP. Also OxygenOS ist auf dem Weg zur Rente, auch wenn OP das gerade anders verkauft aber man hat ja in letzter Zeit gesehen, wie schnell sich Meinungen bei OP verändern können….
 
M

MissStyria

Erfahrenes Mitglied
MMI schrieb:
Irgendwann wird das einheitliche OS von Oppo/OP auf alle Smartphones beider Konzerne kommen
Man könnte dann ja einfach einen Launcher verwenden, der dem originalen Oxygen OS ähnelt, oder? Auf meinem alten Samsung Handy läuft z.B. der Pixel-Launcher. Ist schön schlank und minimalistisch.
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
OnePlus wird immer mehr zum Spielball von BBK und Oppo, leider. "Never settle" gilt hier leider nicht mehr. Selbst das OnePlus 9 Pro war technisch verglichen mit dem 8 Pro nicht nennenswert besser - mit dem neuen Kamera-Setup sieht es besser aus als mein 8 Pro, aber deutlich bessere Fotos machen weder das 9, noch das 10 Pro. Dazu kommt dann, das offensichtlich die Spitzenmodelle Oppo vorbehalten werden und OnePlsu daher "kastriert" wird.

Für mich hat sich OnePlus / BBK daher erstmal erledigt, wenn sich da nicht deutlich was tut.

Aber das ist eher ein Teha für diesen Thread: Wird OnePlus 2022 überleben?

UncleBarisch schrieb:
Dann wird das Oneplus 10 Pro auch wieder interessant zum kaufen.
Da ist das 9 Pro eher interessant, da das 10 Pro ein deutlicher Rückschritt ist. Keine IP-Zertifizierung, schlechtere Weitwinkelkamera. Daher lohnt sich das definitiv für mich nicht. Der Unterschied zu meinem 8 Pro ist viel zu gering, selbst ein 9 Pro lohnt sich für mich nicht.

MissStyria schrieb:
Man könnte dann ja einfach einen Launcher verwenden, der dem originalen Oxygen OS ähnelt, oder?
Theoretisch ja, aber der Launcher allein ist es ja nicht - leider. Sonst einfach auf jedem Gerät Nova Launcher drauf und schön is gewesen. Der Rest des Systems ist einfach murks meienr Erfahrung nach. Habe mein 8 Pro wieder auf Android 11 geflasht, weil der ColorOS-Mix mit Android 12 einfach nur unfertiger Mist ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - H2OOS oder doch OxygenOS 13 Antworten Datum
0
Ähnliche Themen
OxygenOS 12 (Android 12)