5G mit MagentaMobil Prepaid M und ein paar allgemeine Fragen zu 5G beim Nord 2

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere 5G mit MagentaMobil Prepaid M und ein paar allgemeine Fragen zu 5G beim Nord 2 im OnePlus Nord 2 Forum im Bereich OnePlus Forum.
Mike!

Mike!

Stammgast
Habe den im Betreff genannten Tarif gestern mit der 5G-Option erweitert. Da ich das OnePlus Nord 2 noch neu habe, und es auch mein erstes 5G-Smartphone ist, stellen sich mir da einigen Fragen.

Ich habe es zumindest geschafft, dass oben in der Benachrichtigungsleiste wenn ich nicht im WLAN bin bei der Datenkarte (ich nutze zwei SIM-Karten, über T-Mobile laufen die Daten) steht, wie sie gerade verbunden ist. Meistens steht da LTE oder LTE+, was oft gefühlt im Sekundentakt wechselt. Ich denke mal, mit beiden ist 4G gemeint (bei meinem alten Smartphone stand 4G da). Was zeigt das Nord 2 denn bei 5G an? Denn ein "5G" hab ich bisher noch kein einziges Mal gesehen, obwohl der ganze Ort hier praktisch komplett mit 5G versorgt ist laut Telekom-Netzabdeckungs-Karte.
Auf der Telekom Website steht aber auch, dass die meisten Smartphones im Normalbetrieb praktisch nie "5G" anzeigen, sondern nur dann, wenn gerade ein Stream oder ein großer Download läuft. Trifft das auf das Nord 2 auch zu? Wie kann ich testen, ob das mit dem 5G hinhaut? Wenn ich einen Speedtest über das Mobilfunknetz mache, wird auch nur LTE oder LTE+ angezeigt, und die Datenübertragungsrate ist unterirdisch schlecht. Ich kam zuletzt auf ca. 7 MB/s down und ca. 1 MB/s up, trotz Anzeige "LTE+".

Was genau bewirkt die Einstellung "Smart 5G" beim Nord 2? Wann genau wechselt es dann ins 5G-Netz?

Vielleicht nutzt ja auch zufällig jemand hier den selben Tarif, und kann mir seine Erfahrungen mit 5G mitteilen.

Habe gerade gesehen, dass die Anzeige wohl vom Anbieter abhängt? Wenn ich die Daten auf die Vodafone-Karte schalte, steht da "4G", während bei T-Online wie oben erwähnt nur "LTE" bzw. "LTE+" steht. Verwirrender geht's kaum noch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Telekom hilft

Telekom hilft

Stammgast
Hallo @Mike! ,

Standardmäßig zeigt das Gerät laut Bedienungsanleitung 4G oder 5G in der Statusleiste an.
Bei LTE & LTE+ ist das 4G-LTE-Netz eingebucht. Der Unterschied besteht hier bei der Geschwindigkeit: Bei LTE kannst du Geschwindigkeiten bis 150 Mbit/s in unserem Netz erreichen, bei LTE+ sind es bis zu 300 Mbit/s. Hintergrund dafür sind die LTE-Frequenzen bei dir vor Ort.
Schön, dass wir bei dir vor Ort bereits 5G übertragen. Aktuell am häufigsten ausgestrahlt wird das 5G-Netz mit 2100 Mhz. Darüber hinaus gibt es noch das 3600 Mhz 5G-Netz.
Welche Frequenz dein Gerät im 5G-Netz unterstützt, konnte ich auf die Schnelle nicht herausfinden. Vielleicht haben die anderen Nutzer da die richtige Antwort parat.
Was Smart 5G angeht, steht folgendes in der Bedienungsanleitung: "Je nach Nutzungsszenarien wird automatisch zwischen 5G und 4G gewechselt, um die die Akkulaufzeit zu verlängern"

Geschwindigkeitstests im Mobilfunk sind dabei natürlich stark von Signalstärke, der verwendeten Technik/Frequenz vor Ort, der Bebauung oder andere topographischer Hindernisse und der aktuellen Auslastung abhängig. Da werden die Ergebnisse stark schwanken.

VG Marco P.
 
skybird1980

skybird1980

Stammgast
*Recherche powered by Google*
5G (Band)
Europa:700 (28), 1800 (3), 2100 (1), 2600 (7), 3500 (78)
 
Mike!

Mike!

Stammgast
Ja, das mit den Nutzungsszenarien bei Smart 5G steht auch direkt im OS, aber wie sehen diese aus? Und was passiert, wenn man die Option deaktiviert - bleibt das Smartphone dann soweit möglich immer im 5G-Netz? Telefonieren ist über 5G ja soweit ich weiß bisher gar nicht möglich - da müsste es dann also sowieso auf 4G wechseln.

5G kann ich dann wohl erst testen, wenn der nächste Abrechnungszeitraum meines Tarifs beginnt. Darauf wird in der App nirgends hingewiesen. Heute kommt aber laut Briefankündigung ein Brief von der Telekom, vielleicht steht es ja dann da drin. Ich will momentan sowieso nur mal sehen, ob die 5G-Abdeckung besser als die 4G-Abdeckung ist hier in meiner Gegend. Klingt natürlich erstmal absurd, aber darum teste ich es ja.
 
Telekom hilft

Telekom hilft

Stammgast
@Mike!

Die Funktion Smart 5G soll ja den Akku schonen, in dem das Gerät automatisch auf 4G wechselt, wenn 5G gerade nicht benötigt wird. Daher gehe ich davon aus, dass sie, wenn sie deaktiviert ist, immer das schnellste Signal nimmt. Also standardmäßig, sofern vor Ort empfangbar, 5G.

Bei Abrechnungszeitraum und 5G testen, gehe ich davon aus, dass du einen Prepaidtarif von uns verwendest. Diese stellen wir zum Schutz der Kunden zum Ende des aktuell bereits aktivieren und bezahlten Zeitraums ein, da eine sofortige Umstellung dazu führen würde, dass sofort wieder ein neuer Zeitraum vom Guthaben abgebucht wird.

Der Brief hat die Information aber bestimmt schon übermittelt.

VG Marco P.
 
Mike!

Mike!

Stammgast
Telekom hilft schrieb:
Bei Abrechnungszeitraum und 5G testen, gehe ich davon aus, dass du einen Prepaidtarif von uns verwendest.
Äh ja - steht im Betreff dieses Threads? 😉

Ja, das mit dem Warten auf Grund der Guthabenabrechnung macht Sinn. Vodafone macht das glaube ich anders, die schalten 5G sofort nach dem Buchen frei, dafür zahlt man die Zusatzgebühr dann aber in einem eigenen Intervall, was das Ganze ziemlich unübersichtlich macht. Da finde ich eure Methode besser.