Touchscreen von Handy/Tablet zur Steuerung der TV-Box nutzen

  • 17 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Touchscreen von Handy/Tablet zur Steuerung der TV-Box nutzen im Orbsmart S82 Forum im Bereich Orbsmart Forum.
N

NiNi4711

Neues Mitglied
Hallo liebe Forengemeinde,
nun bin ich stolzer & auch noch glücklicher Besitzer eines Orbsmart 82.

Mein einziges Problem ist noch die komplette Android-Steuerung,
was ja mit der beiliegenden Fernbedienung nicht so ganz möglich ist.

Zudem möchte ich nicht noch mehr Geld ausgeben,
denn ich habe hier noch ein Android-Handy und ein Android-Tablet
und meine Hauptaktionen auf dieser TV-Box sind mit der
beiliegenden Fernbedienung auch ganz gut abgedeckt.

Lediglich zur Organisation des Desktops dieser TV-Box hätte ich
doch gerne noch die Funktionalität eines Touchscreens.

ABER bitte NICHT via Internet (z.B. TeamViewer etc.),
sondern direkt via NFC (BT oder (W)LAN).

Bisher habe ich diese, von Orbsmart empfohlene App genutzt:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.rcclient.RemoteIME

Aber die bietet nur eine Touch-PAD-Funktionalität und das ist ungefähr so,
als ob man einen Touchscreen mit verbundenen Augen bedienen möchte.
Man trifft nur SEHR schlecht.
(Ansonsten hat die App aber so ziemlich genau das gemacht, was ich suche.)

Wer steuert seine Box noch von einem Android-Device via BlueTooth, WLAN oder LAN?

Welche (möglichst kostenlose) App gibt mir den Bildschirm der Box auf dem Handy/Tablet wieder?
(damit ich endlich besser treffe, LOL)

Vielen Dank.

Liebe Grüße,
NiNi4711
 
K

kampmann-tuning

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe die gleiche Box und stand vor dem gleichen Problem.
Vor der Orbsmart war bei mir ein Minix Neo G4 im Einsatz, der sich hervorragend mit der App RKRemoteControl steuern ließ, diese App wiederum bedient aber nur Geräte mit Rockchip-Prozessor. In der Orbsmart arbeitet aber ein Amlogic-Prozessor, darum mußte eine neue Lösung her. Die von dir schon beschriebene Smart iRemote hatte ich auch probiert, aber die funktioniert mehr schlecht als recht. Nach einigen Recherchen bin ich dann auf Droidmote gestoßen (besteht aus Droidmote Client und Droidmote Server). Droidmote Client ist kostenlos und die Serverversion kostet 2,50 € im Playstore. Das lohnt sich aber, denn die App macht was sie soll und die Handhabung ist über jeden Zweifel erhaben. Probier die App ruhig aus, danach willst du nichts anderes mehr...
 
M

mausbock

Experte
Ich glaube NiNi ging es nicht nur um eine einfache Fernbedienung, sondern eine, die auch die Anzeige spiegelt, um nicht blind zu tippen.
Ich hatte auch mal nach so etwas gesucht, aber nix gefunden. Ich nehm die mitgelieferte Fernbedienung meiner T-R42 oder die APP RKRemoteControl, die dabei war und tippe auch mehr oder weniger blind.
 
N

NiNi4711

Neues Mitglied
Danke, für die interessanten Nachrichten.

mausbock hat schon ganz Recht, denn ich suche in der Tat eine App,
die mir den Orbsmart-Bildschirm auf das Handy/Tablet bringt,
damit ich endlich auch Touchscree-Funktionalität auf dem Orbsmart habe.

Aber der GamePad-Modus von Droidmote ist ja auch unheimlich interessant
und vielleicht funktioniert der Rest dann ja auch etwas besser,
als in der von mir gefundenen App.

Vielleicht funktioniert der GamePad-Modus ja sogar besser,
als dieses doch etwas ungenaue GamePad von Samsung.

Dann vescheuer ich das Ding eben wieder und gebe nur 2,50 € aus
anstatt 19,- €.

Verträgt Droidmote denn auch mehrere Clients?
 
K

kampmann-tuning

Ambitioniertes Mitglied
NiNi4711 schrieb:
mausbock hat schon ganz Recht, denn ich suche in der Tat eine App,
die mir den Orbsmart-Bildschirm auf das Handy/Tablet bringt,
damit ich endlich auch Touchscree-Funktionalität auf dem Orbsmart habe.
So eine App ist mir nicht bekannt. Die gewünschten Funktionen erhälst du aber auch mit Droidmote.

NiNi4711 schrieb:
Verträgt Droidmote denn auch mehrere Clients?
Die Frage verstehe ich leider nicht ganz. Wie genau ist das gemeint?
 
N

NiNi4711

Neues Mitglied
Bei DroidMote interessiert mich z.Zt. die GamePad-Funktionalität am meisten
und da wäre es doch sehr interessant, wenn man mehrere GamPads an einem MultiplayerSpiel haben könnte, was hier zwangsläufig zu mehreren DroidMote-Clients führen würde.

Hingegen verstehe ich Deine 1. Antwort nicht,
denn erst ist Dir so eine App nicht bekannt,
die mir den Orbsmart-Bildschirm auf das Handy bringt
und dann sagst Du dass ich die gewünschten Funktionen
mit DroidMote erhalte.
Das widerspricht sich leider.

Trotzdem vielen Dank für Deine Antwort.
 
K

kampmann-tuning

Ambitioniertes Mitglied
Joa, dann reden wir wohl nur aneinander vorbei...:confused2:

Was ich eigentlich meinte: Es gibt meines Wissens keine App, die dir den Bildschirm des Orbsmart auf deinen Smartphone Bildschirm bringt. Du hast mit Droidmote aber die Funktionalität, d. h. du kannst bestimmte Aktionen durchführen, die dir mit der normalen Fernbedienung bzw. anderen Apps nicht gelingen würden. Jetzt besser verstanden?

Zur Gamepad-Funktionalität kann ich nichts sagen: Da hilft nur probieren.
 
N

NiNi4711

Neues Mitglied
Ja, nun habe ich Dich verstanden.

In der Tat hatten wir aneinander vorbeigeredet,
denn ich meinte ja eine Touch-SCREEN-Funktionalität
und keine Touch-PAD-Funktionalität.

Kurz:
Mit welcher App kann ich auf meinem Orbsmart die App-Icons
platzieren, verschieben & löschen, was ich ja normaler Weise
mittels des Touchscreens des Handies/Tabletts mache.
 
K

kampmann-tuning

Ambitioniertes Mitglied
^^
Genau das funktioniert mit Droidmote. :thumbsup:
 
N

NiNi4711

Neues Mitglied
Hominidae schrieb:
BINGO !!!
Das ist ja eine SUPER-App !!!
Zwar kennt auch diese App mal wieder nur WiFi (WLAN) als Netzwerk,
denn Handies & Tablets werden nun mal nicht über Ethernet angeschlossen, *lach*
aber man kann nach dem Start der App auch wieder auf Ethernet umschalten
UND
das Ganze dann weiterhin vom PC aus ganz kompfortabel mit der PC-Maus via einer kleinen Java-Applikation bedienen.
Lediglich die Netzadresse muss dann in dieser Java-Applikation korrekt eingegeben werden,
denn die ist via Ethernet natürlich anders als via WLAN, was die App beim Einschalten anzeigt.
Aber die korrekte Ethernet-Adresse bekommt man dann ja aus den Android-Settings.

Und Port 8000 ist ebenfalls nicht richtig.
Wenn man einen Port angeben möchte, dann funktioniert 8080,
aber man kann das auch komplett weg lassen.
Leider funktioniert der Start bei einem Reboot auch nur mit eingeschaltetem WLAN und nicht mit Ethernet,
weil die App das Ethernet eben nicht erkennt.
Aber wann rebootet man schon.:flapper:

Zudem gibt es auch dann & wann mal auf dem PC leichte Bildschirm-Akualisierungs-Probleme,
aber da hilft ein Blick auf den Fernseher und man weiß, wie der Schalter steht.

Für Spiele scheint mir das auch nicht unbedingt zu taugen,
ABER
für meine SystemAdministration auf dem Orbsmart
ist diese App ABSOLUT GENIAL !!!
und auch für Aktionen mit viel Texteingaben.


Und das Ganze für Lau.

Danke für diesen Super-Tipp !!!

Denn echt "fernbedienen" tue ich den Orbsmart doch noch immer am liebsten mit der originalen Fernbedienung,
denn die kann ich blind im Dunkeln bedienen, ohne dass ich mir erst eine Brille aufsetzen muss.

Und da ich den Orbsmart ja hauptsächlich für multimediale Inhalte nutze,
ist das auch optimal für mich.

OK, nun kommt noch die Apteilung "Kiddies" :love:
Und hier ist & bleibt das Thema GamePad auch noch immer hoch aktuell.

Leider soll DroidMote-Server ja etwas kosten und ich habe mich bis dato noch nicht dazu durchringen können,
bei der "DatenKrake" Google einen Zahlungsweg einzurichten,
denn Google benimmt sich hier ja "fürsorglicher als mein Papi" und hätte es am liebsten,
dass ich neben Hausschlüssel, Freundinnen und Kreditkarten auch gleich alle Pins & Passwörter bei denen abgebe.

SORRY, aber das klappt mit mir NICHT.
BigData ist nun mal NICHT zum Vorteil von uns kleinen Usern.

Ich werde mal schauen,
ob ich da direkt mit den DroidMote-Entwicklern ins Geschäft komme,
denn "geliehen" funzt die DroidMot-Server-App leider nicht. (Missing License)
 
F

fweidenhaupt

Neues Mitglied
Wenn Du eine Kundendaten bei Googel (im Store) nicht bekanntgeben willst, dann kauf Dir doch im Supermarkt oder irgendwo anderes eine "Geschenkgutscheinkarte" für den Play Store.
Ich hab´das zwar selber noch nicht ausprobiert, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Googel auf diesem Weg irgenwie Wind von Deinen privaten, schützenswerten Daten bekopmmt.
Viele Grüße
fweidenhaupt
 
M

mausbock

Experte
Du kannst den Play Gutschein, genau so wie iTunes und andere Gutscheine auch ohne extra Gebühren im Elektronikmarkt kaufen. Aber Vorsicht, auch da können Parkgebühren etc. oder Kosten für den ÖPNV anfallen. ;)
 
F

fweidenhaupt

Neues Mitglied
LOL...
Aber im ernst: ich wollte ihn nur auf die Möglichkeit hinweisen, auch ohne Datenpreisgabe im online-shop einkaufen zu können (wenn er das nicht bereits wusste).

Ob und wie er´s dann tatsächlich macht, is sein Bier :)

this seems to be a little bit off topic ;-)

C U
fweidenhaupt
 
H

Hominidae

Ambitioniertes Mitglied
NiNi4711 schrieb:
BINGO !!!
Das ist ja eine SUPER-App !!!
Zwar kennt auch diese App mal wieder nur WiFi (WLAN) als Netzwerk,
denn Handies & Tablets werden nun mal nicht über Ethernet angeschlossen, *lach*
aber man kann nach dem Start der App auch wieder auf Ethernet umschalten
Also das mit dem Autostart stimmt...geht nur wenn die Box mit WLAN hochkommt.
Aber bei mir ist es egal, selbst wenn die IP sich nochmal ändert, bleibt der Service
erreichbar...die "Client"-App muss nur im lokalen Netz sein..dann taucht der Server da wieder auf.
Ich nutze sie für meinen Stick, den ich auf Reisen mitnehme...
Bedienung dann über Handy...boot des Sticks mit WLAN an meinen mobilen Router
(und RemoDroid Server fährt hoch)..dann am Stick auf Hotspot umschalten,
das Handy mit dem Stick-Hotspot verbinden und RemoDroid Client findet auch den Server.

UND
das Ganze dann weiterhin vom PC aus ganz kompfortabel mit der PC-Maus via einer kleinen Java-Applikation bedienen.
[...]
Und Port 8000 ist ebenfalls nicht richtig.
Wenn man einen Port angeben möchte, dann funktioniert 8080,
aber man kann das auch komplett weg lassen.
Oh...das wusste ich ja noch garnicht...wie genau machst Du das mit dem PC?
Steh gerade aufm Schlauch :rolleyes2:

Zudem gibt es auch dann & wann mal auf dem PC leichte Bildschirm-Akualisierungs-Probleme,
aber da hilft ein Blick auf den Fernseher und man weiß, wie der Schalter steht.

Für Spiele scheint mir das auch nicht unbedingt zu taugen,
..sagte ja, funzt *gut*, nicht super-gut :biggrin:
Aber ich bin auch begeistert.
Am stabilsten läuft sie bei mir, wenn man die Android Tasten der App wegblendet
und die "remote-tasten" nimmt....aber mein Handy ist auch sowas von nicht-FullHD im
Gegensatz zur Seite des Servers...denke das spielt auch ne Rolle.
 
N

NiNi4711

Neues Mitglied
Hominidae schrieb:
UND
das Ganze dann weiterhin vom PC aus ganz kompfortabel mit der PC-Maus via einer kleinen Java-Applikation bedienen.
[...]
Und Port 8000 ist ebenfalls nicht richtig.
Wenn man einen Port angeben möchte, dann funktioniert 8080,
aber man kann das auch komplett weg lassen.
Oh...das wusste ich ja noch garnicht...wie genau machst Du das mit dem PC?
Steh gerade aufm Schlauch :rolleyes2:
Wenn der Server auf dem Orbsmart läuft, einfach die vom Server angezeigte WLAN-Adresse im Adressfeld des Browsers eingeben.
Dann wird ein fehlendes Addon (RemoDroid.jar) zum Download bereitgestellt.
Das war jedenfalls bei mir unter Firefox so.

RemoDroid.jar habe ich mir dann auf dem Desktop abgelegt
und schon funzt das auch ohne den Browser.

Der ursprüngliche Beitrag von 09:41 Uhr wurde um 10:03 Uhr ergänzt:

mausbock schrieb:
Der Spaß kostet mich dann aber 17,69€ für einen 15,-€-Gutschein.
Guckst Du hier:
Google Play Guthaben Online Kaufen | www.playgutschein.de

Das mache ich mal,
wenn AUCH ICH mein Geld selber drucken darf...
Du kannst den Play Gutschein, genau so wie iTunes und andere Gutscheine auch ohne extra Gebühren im Elektronikmarkt kaufen. Aber Vorsicht, auch da können Parkgebühren etc. oder Kosten für den ÖPNV anfallen. ;)
Geschlagene 18% mehr ausgeben???
Bloß damit einem ein Code per eMail zugesandt wird???
Der einem dann also auch noch geklaut werden kann???

Das ist ja ein 2. Mal Merkel-Steuer
mit ihrem tollen Kompromiss zwischen einer Erhöung
von einem oder zwei Prozentpunkten = 3% :confused2:

Hier bekommen einige Kinder wohl zu viel Taschengeld.:unsure:

Da ich weder mit einem Auto, noch mit ÖPNV etwas zu tun habe,
sondern schön sportlich, ausschließlich mit dem Fahrrad unterwegs bin,
habe ich mit derartigen "Kompfortkosten" nix am Hut. :flapper:

Deshalb noch mal ein DANKE @fweidenhaupt,
denn in der Tat renne ich an den Kassen mit ihren 1000 Kärtchen
für Handy-Tarife, iTunes & Co relativ blind vorbei,
denn 3 Mal dürft Ihr raten,
wie viele Handies es wohl in unserem 4-Personen-Haushalt gibt :lol:

Aber diese Karten für den PlayStore belegen ja ganz eindeutig,
dass ich hier offensichtlich NICHT der Einzige bin, der so denkt.

Wenn ich das nächste Mal in einem der Geschäfte, mit diesen vielen Kärtchen an der Kasse vorbeikomme, werde ich aber definitiv mal nach einem PlayStore-Kärtchen ausschau halten und mal schauen, wie die Konditionen dort sind.
 
H

Hominidae

Ambitioniertes Mitglied
NiNi4711 schrieb:
Wenn der Server auf dem Orbsmart läuft, einfach die vom Server angezeigte WLAN-Adresse im Adressfeld des Browsers eingeben.
Dann wird ein fehlendes Addon (RemoDroid.jar) zum Download bereitgestellt.
Das war jedenfalls bei mir unter Firefox so.

RemoDroid.jar habe ich mir dann auf dem Desktop abgelegt
und schon funzt das auch ohne den Browser.


..cool...danke für die Anleitung. :thumbsup:

Wenn ich das nächste Mal in einem der Geschäfte, mit diesen vielen Kärtchen an der Kasse vorbeikomme, werde ich aber definitiv mal nach einem PlayStore-Kärtchen ausschau halten und mal schauen, wie die Konditionen dort sind.
...gibt es wohl zu 15, 25 und 50Euronen.
Die grossen Ketten nehmen beim Verkauf i.d.R. keinen Aufschlag...zumindest weiss ich es von Real und REWE.
Beim Kauf auf dem Kassenzettel darauf achten, dass die Aktivierung vermerkt ist..wie bei ner Telefon-Guthaben-Karte.
Beim einlösen muss man im Wallet nix eingeben ausser dem google-Account selbst.
Schade ist, dass der Gutschein dann mit komplettem Wertbetrag dem Konto gutgeschrieben wird...splitten zwischen Accounts geht leider nicht.