Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

[Firmware] B226 ICS International

  • 160 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Firmware] B226 ICS International im Original-Firmwares für Huawei Ascend P1 im Bereich Huawei Ascend P1 Forum.
G

gassis

Neues Mitglied
ja ---hat jemand die B226 noch auf der Platte liegen und mag mal vergleichen? wie mach ich das
 
S

salsaholic

Experte
gassis schrieb:
ja ---hat jemand die B226 noch auf der Platte liegen und mag mal vergleichen? wie mach ich das
Ich würd's erst mal mit einem einfachen Dateivergleich versuchen (ich nehme für sowas Total Commander, es gibt aber massig Tools die das können). Wenn die ZIP Archive identisch sind braucht man nicht weiter suchen, dann ist es einfach nur ein falscher Link(-text).
Ansonsten müsste man mal die entpackten Dateien vergleichen, aber da bin ich auch kein Experte...
 
S

Susu

Ambitioniertes Mitglied
ich würde jetzt mal behaupten, dass sie identisch sind- nach dem entpacken hat man doch nur das image im dload ordner. und die beschreibung ist ebenfalls von der b226...wer weiß, wie sich der fehler eingschlichen hat...
 
M

morpheus620

Android-Guru
Das ist die B226.
Die wurde einfach nur umbenannt.
Der link von mir im ersten Beitrag stammt ursprünglich von der B226 und jetzt mit dem gleichen link ist es auf einmal die B229.
 
W

woltri

Fortgeschrittenes Mitglied
ziffernblocktippfehler? O.o
 
S

Susu

Ambitioniertes Mitglied
Aber warum jetzt?

Gesendet von meinem U9200
 
T

terra-nova

Gast
Könnten Vorbereitungen sein. Wenn man über die Hauptseite von Huawei geht, wird einem nämlich keine 229 angeboten. Dort steht immer noch die 226. Ist aber nur meine Vermutung. Schlimmer finde ich, dass es wohl nochmals ein Update für das ICS und nicht für JB gibt.
 
S

Susu

Ambitioniertes Mitglied
Dass es kein jb geben wird liegt doch daran, dass TI OMAP nicht mehr unterstützen wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es nur an jb mit emui liegen soll. Aber eine ics mit emui sollte noch kommen soweit ich das gelesen habe.

Gesendet von meinem U9200
 
vetzki

vetzki

Guru
Das ist doch nur ne ganz billige Ausrede von Huawei
 
S

Susu

Ambitioniertes Mitglied
Ja nun, aber eben eine Absage, aus welchem Grunde macht im Ergebnis für mich ja leider keinen Unterschied :(

Gesendet von meinem U9200
 
S

salsaholic

Experte
Vetzki schrieb:
Das ist doch nur ne ganz billige Ausrede von Huawei
Das sehe ich genauso. Schließlich nutzt das Galaxy Nexus genau den gleichen Prozessor, der Quellcode dafür ist frei verfügbar - wozu benötigt Huawei da noch groß TI?
Das Ganze ist wohl eher eine bequeme Ausrede um Geld sparen bzw. sie stärker auf neue Modelle konzentrieren zu können.
 
1

1zweidrei

Neues Mitglied
salsaholic schrieb:
Das Ganze ist wohl eher eine bequeme Ausrede um Geld sparen bzw. sie stärker auf neue Modelle konzentrieren zu können.
Ich sehe das ähnlich und bin stinksauer.
Da wird einem das P1 vor ein paar Monaten als "Oberklasse" Handy verkauft und der Käufer dann updatemaäßig mit dem Ding im Regen stehen gelassen.
Stattdessen wird auf Teufel komm raus ein neues Phone nach dem anderem in den Markt gedrückt. Und deren Besitzern wird es wohl genau so wie uns ergehen.
Das klang bei Marktstart von Huawei in D alles noch etwas anders und ich fand das damals sehr sympathisch.
Schön wäre es gewesen die Bestandskunden über eine vernünftige Updatepolitik zu halten und damit zu motivieren auch bei einem Neukauf bei Huawei zu bleiben.
Das hat Huwaei zumindest bei mir nicht erreicht....

Grüße, Frank
 
Zuletzt bearbeitet:
T

terra-nova

Gast
Kann mich den Vorrednern nur anschließen. Ein Huawei wurde es bei mir nur wegen den versprochenen Updates. Das Nächste wird dann wohl ein Nexus werden, obwohl ich die nicht schön finde.
 
I

IronEagle

Neues Mitglied
Schön wäre es gewesen die Bestandskunden über eine vernünftige Updatepolitik zu halten und damit zu motivieren auch bei einem Neukauf bei Huawei zu bleiben.
ich möchte da jetzt mal "für" huawei sprechen...

was ist denn eine schöne "update-politik" ?

für mich als enduser ist es doch erstmal wichtig, sicherheitsupdates zu erhalten.
als zweites systemupdates, die mich mit mit meinem p1 (oder sonstigen handys) nach vorne bringen in sachen performance.
ob ich jetzt version 226, 229 usw. fahre interressiert mich doch nicht, solange mein handy funktioniert.
möchte ich was "schöneres" oder statt version 4.02 oder 4.1.x oder 4.2.y im androidsystem....was würde mich dann abhalten es selber zu machen...mein handy so aufzuspielen wie es jeder hier bemängelt.

man hat ein echt klasse handy gekauft, welches ich total super finde, wie es gerade ist, der rest hier ist für mich nur kleinkrämmerei und ein wildes auf dem boden stampfen ala "ich will aber das, ich will aber jenes".

wie gesagt, es ist und bleibt ein super handy....vielleicht einfach mal mit dem zufrieden sein , mit dem was man hat.

wenn ich mir hier die threads so anschaue, sehe ich eigentlich nur probleme, die erst kommen, wenn man an seinem handy "rumexperementiert", oder?

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
1

1zweidrei

Neues Mitglied
"was ist denn eine schöne "update-politik" ?"

Für mich: Das Gerät halbwegs pünktlich nach Erscheinen einer neuen Android-Version und über einen gewissen Zeitrahmen auf der Höhe des aktuellen Betriebssystems zu halten.

"für mich als enduser ist es doch erstmal wichtig, sicherheitsupdates zu erhalten."

Ok. Da stimme ich zu.

"als zweites systemupdates, die mich mit mit meinem p1 (oder sonstigen handys" nach vorne bringen in sachen performance.
ob ich jetzt version 226, 229 usw. fahre interressiert mich doch nicht, solange mein handy funktioniert."

Es funktioniert aber nicht auf dem Stand dessen, was aktuell machbar wäre.
Für mich als Vertriebler wäre z.B. "Google Now" interessant.
Zugeben: Huawei ist hier natürlich kein Einzefall und ich wäre auch nicht so sauer, wenn Huawei nicht anfangs eine offensive und zügige Updatepolitik kommuniziert hätte.
Und ich rede auch nicht von Updates über Jahre (wechsele eh nach spätestens zwei Jahren) aber über sagen wir mal 12-18 Monate auf dem neuesten Stand gehalten zu werden, wäre schon ganz nett...


"möchte ich was "schöneres" oder statt version 4.02 oder 4.1.x oder 4.2.y im androidsystem....was würde mich dann abhalten es selber zu machen...mein handy so aufzuspielen wie es jeder hier bemängelt."

Hmh. Das sehe ich aber nicht als meinen Job an, sondern ist in meinen Augen eine Sache von Huawei.
Zudem (obwohl ich es mir durchaus zutraue) habe ich arbeitsbedingt weder die Muße, noch die Lust in der wenigen freien Zeit die mir bleibt, mein Handy zu rooten und selber auf die aktuelle Android-Version flashen zu müssen.


"wie gesagt, es ist und bleibt ein super handy...."

Unbestritten. Deswegen habe ich das Ding ja auch gekauft.
Aber dennoch bleibt ein Geschmäckle....
 
Zuletzt bearbeitet:
I

IronEagle

Neues Mitglied
im grunde stimme ich ja auch zu, dass was möglich ist, sollte schon zur verfügung gestellt werden, doch es wird bestimmt auch gründe der entwickler geben, die ein "nicht notwendiges update" halt nicht nötig machen - Google now gehört bestimmt dazu, da es ein personifizierter wunsch ist.

Für mich: Das Gerät halbwegs pünktlich nach Erscheinen einer neuen Android-Version und über einen gewissen Zeitrahmen auf der Höhe des aktuellen Betriebssystems zu halten.
ich sehe das ein wenig anders...
du kaufst ein p1 mit version xy und androidversion xy...
dann sieht man, das aber eine neue androidversion draussen...das nennt man pech oder traurig, schade..oder oder..
ABER....das wusste man auch vorher.
(vergleichbar vielleicht mit rechnerkauf wo win7 drauf ist, es aber mittlerweile win8 gibt).

wo ich auf jedenfall zustimme ist, wenn es ein update gibt fürs system, warum bekomme ich keine mitteilung die mich hier hin führt oder gar aufs handy automatisch geladen wird

version229

was passiert denn wenn ich diese version manuell lade...ist das system dann auf englisch wie beschrieben,oder beinhaltet jedes update auch jede sprache ?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Susu

Ambitioniertes Mitglied
IronEagle schrieb:
ich sehe das ein wenig anders...
du kaufst ein p1 mit version xy und androidversion xy...
dann sieht man, das aber eine neue androidversion draussen...das nennt man pech oder traurig, schade..oder oder..
ABER....das wusste man auch vorher.
(vergleichbar vielleicht mit rechnerkauf wo win7 drauf ist, es aber mittlerweile win8 gibt).
Also wer ständig neue Updates möchte, der sollte sich ein iPhone kaufen. Ich verstehe einen gewissen Reiz neue Android Versionen auszuprobieren, aber es kommen bei weitem nicht immer nur Verbesserungen zu Tage (schönes Beispiel auch mit Windows...) wie war's doch gleich: 'never change a running system' ?!
Es gibt eben unterschiedliche Qualitätsmerkmale- Aktualität und Stabilität.
Weil Huawei unter Druck ist (woher auch immer sich das so äußert) wird eben mehr Augenmerk auf neue Geräte gelegt.
Das haben wir nun daraus gelernt und ein Smartphone hat man ja auch nicht für die Ewigkeit.
Wer auf AKtuellstes Android wert legt, der sollte eben bei Nexus bleiben.

Ich habe leider keinen Vergleich zu anderen Android Modellen und weiß nicht, wie buggy die sind- ich wollte mal was anderes ausprobieren, dabei kann man eben auch enttäuscht werden- Erfahrung hat man auf jeden Fall gewonnen :p
 
W

woltri

Fortgeschrittenes Mitglied
Traurig ist nur, dass laut beiliegender pdf die 229 im November freigegeben wurde und wohl eine Version namens B227 ersetzt.

Die updatepolitik mag nachvollziehbar sein, weil Major-Releases wie JB wohl nie versprochen wurden.

Aber die Informationspolitik ist da wirklich mangelhaft.