Oukitel K7000 - ultradünn und mit 7000 mAh Akku

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Oukitel K7000 - ultradünn und mit 7000 mAh Akku im Oukitel Allgemein im Bereich Oukitel Forum.
digitdia

digitdia

Ehrenmitglied
Im Juli wird OUKITEL ein neues Smartphone auf den Markt bringen, das OUKITEL K7000.
Ersten Informationen zufolge wird es mit einem, wie der Name schon andeutet, 7000mAh Akku ausgestattet sein – dabei aber an der Außenkante nur 4mm „dick“ sein:
Wenn wir im allgemeinen über die dünnsten Smartphones sprechen, denken wir oft an Geräte von Samsung, Huawei, Gionee, Vivo und OPPO usw. Allerdings wünschen sich die meisten Menschen nicht nur ein dünnes, schickes Smartphone, sondern auch ein Smartphone mit einer langen Nutzungsdauer.
Bekanntlich sind Smartphones mit großen Akkus relativ dick und schwer, warten wir ab ob OUKITEL wieder einen Treffer landen wird mit dem "dünnsten Smartphone mit größtem Akku“, dem OUKITEL K7000.
Zu den Specs sind bisher wenig Details durchgesickert: es wird über ein 5.0 HD Display verfügen und die aktuellste Android 6.0 Version wird als OS installiert sein. Diese Kombination verspricht ein wirklich schlankes Gerät und lange Stand-by und Nutzungszeiten.
Wie das erste geleakte Foto gezeigt, wird es ein Smartphone im Design angelehnt an die Apple iPhone-Geräte.
Bekanntlich veröffentlichte OUKITEL zuvor mit der K Serie Smartphones mit großen Akkus und entsprechend langen Laufzeiten: das K10000 mit dem größten Akku der Welt mit 10000mAh; die Modelle OUKITEL K6000 & K6000 PRO mit 6000mAh Akku; K4000 & K4000 PRO & K4000 Lite mit 4000mAh Akku.
Warum nicht auf der Erfolgswelle der K-Serie weiter reiten - dürfen wir also in naher Zukunft auch die K8000 & K9000 Handy-Modelle erwarten? Ich denke schon.

K7000.jpg
 
kingoftf

kingoftf

Ehrenmitglied
Keine Full HD Auflösung finde ich ein bisschen schwach bei der Displaygröße
Aber ansonsten ist so ein Akkumonster schon was tolles, sehe ich am Ulefone meiner Frau, die hat inzwischen ganz vergessen, dass man ein Smartphone ab und zu auch mal aufladen muss.....
 
digitdia

digitdia

Ehrenmitglied
aktuelles News Update zum K7000 mit ersten Bildern:

Nach dem Motto: extra dünn um groß zu sein! ließ in der vergangenen Woche Oukitel durchsickern, dass sie an einem neuen Mobiltelefon arbeiten: dem OUKITEL K7000.
Angekündigt wurde, dass dieses Gerät nur 4,0 mm an der dünnsten Stelle „dick“ sein wird, obwohl es mit einem 7000mAh Akku auf den Markt kommt.

K7000-3.jpg

Wie sie das umsetzen: hier kommt die Antwort:

Traditionell fordert ein größerer Akku auch einen größeren Raum um diesen unterzubringen.
Um aber die Vorteile eines größeren Akkus zu genießen - ohne ein entsprechend „dickes“ Phone zu entwerfen wie beim K10000 - ist es Oukitel gelungen in einem dünnen Body die Power eines 7000mAh Akkus bereit zu stellen.
Der größe Trick dabei ist ein Charger Case mit dem Namen OUKITEL "Matrix".
Genau wie das iPhone Charger Case „Juice Pack“ ist das "Matrix" eine Wireless Power-Bank, welche jedem K7000 beigepackt wird.
Vorteil: Benutzer müssen sich nicht separat hinzu kaufen wie bei anderen Anbietern.

K7000-1.jpg

Das eigentliche OUKITEL K7000 wird mit einem auswechselbaren 2000mAh Li-Ionen Akku ausgestattet werden, während das Charger Case "Matrix" zusätzliche 5000mAh Akku-Power bietet. Sowohl das K7000 Phone selber und das "Matrix" sind recht dünn und leicht.
Angedacht ist beispielsweise, das K7000 Phone ohne Charger Case täglich zu nutzen und es dann, wenn der Akku fast keinen Strom mehr anbietet (bei ca. 20% Ladezustand), das Charger Case anzubringen und damit weitere 5000mAh Akku Power als Power Bank zur Verfügung zu haben. In Verbindung mit dem Charger Case wird das K7000 schnell wieder geladen da ja nun zusätzliche 250% Power zur Verfügung stehen. Keine Mitschleppen schwerer, unhandlicher Zusatz-Akkus mehr; kein extra Ladegerät oder umständliche USB-Kabel Verbindungen.

entwurf.jpg
K7000-2.jpg

In der Eigenschaft als Power Bank kann "Matrix" natürlich auch andere Geräte aufladen.
Im Gegensatz zu anderen Geräten, die zusätzliche Reverse-Charge-USB-Kabeladapter benötigen, kann "Matrix" andere Tablets oder Smartphones direkt aufladen. Es kann ebenfalls als Mobiltelefon Ständer oder zum Anschauen von Videos auf dem K7000 verwendet werden.
So wie es konzipiert wurde, aus Kunststoff, leicht und dünn, bietet es zusätzlich Schutz für das K7000 bei Stürzen.

Neben dem wichtigsten Merkmal des K7000, dem „Matrix“ Charger Case, spendierte OUKITEL dem K7000 auch einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite und natürlich das aktuelle OS Android 6.0.
Das K7000 wird ein 5-Zoll-Gerät, welches den neuesten Chipsatz MT6737 Quad-Core-Cortex A53 erhalten wird.
2 GB RAM und 16 GB ROM, per SD Karte bis 32 GB erweiterbar; eine 5,0 Megapixel Frontkamera und 13MP Rückkamera sind aktuell auch im K7000 Standard.
Es stehen 3 Farben für das K7000 zur Auswahl: Rotgold, Champagner-Gold und Spacegrey.

Der Presale des K7000 beginnt am 20.Juli.
Soweit die aktuellen News für heute.
 
digitdia

digitdia

Ehrenmitglied
News Update; neue Fotos des K7000:

1.jpg
2.jpg
3.jpg
 
digitdia

digitdia

Ehrenmitglied
hier nochmal zusammengefasst die Specs des K7000:

Display: 5 inch HD LCD touch screen, 1280 x 720

CPU: MTK6737 Quad-core 1.3GHz

OS: Android Marshmallow

Storage: 2GB RAM+16GB ROM, 32GB extendable

Camera: Back 5.0MP real (interpolated to 8.0MP) +Front 2.0MP real (interpolated to 5.0MP)

Network: GSM: 850/900/1800/1900MHz;

WCDMA: 900/2100MHz;

4G LTE: 1/3/7/8/20

SIM card: Dual SIM dual standby

Color: Champagne gold, Gray

Dimensions/Weight: 144.7 x 71.7 x 8.65mm, 158.5g

Wer möchte kann sich das K7000 gern auf der Herstellerseite anschauen: OUKITEL Smartphone

Der Vorverkauf des K7000 hat gestern, 21.09.2016 begonnen.
Der empfohlene Preis beträgt 109,99$ incl. dem Charger Case, ein fairer Preis wie ich finde.
Verfügbar wird das K7000 nach den Chinese National Day Holidays (01.-07.10.2016) sein.

k-a.jpg
k-b.jpg
 
omah

omah

Lexikon
Sehr schick!
Leider fallen mir Smartphones oft herunter, ich hätte den Backpack-Akku daher gern in einem TPU-Cover, der das Handy an den Seiten und Ecken schützt. Bitte auch eine 10W-LED im Backpack-Akku, ich sammle helle Taschenlampen.
 
digitdia

digitdia

Ehrenmitglied
@mic_987: zum Thema Cover hätte ich einen interessanten Link für Dich, bestimmt erstellen die Inhaber eine Anleitung für den Eigenbau: Häkelanleitung für Anfänger & Fortgeschrittene

und die Lösung für Deinen Taschenlampenwunsch habe ich auch:

Portable-Mini-3.5mm-Jack-16-LED.jpg

:thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:

zurück zum Thema:

Wie bereits erwähnt fügt OUKITEL dem K7000 ein Case-Lader, genannt Matrix bei, welcher mit dem 5000mAh Zusatz-Akku ausgestattet ist.
Das folgende Video zeigt das Matrix Case, wie es Android oder iOS-Geräte aufladen kann:


Das OUKITEL K7000 kann seit einer Woche vorbestellt werden.
Der ursprüngliche Preis für das K7000 Smartphone liegt bei $99,99; $109,99 mit der Aufladeeinheit Matrix.
Good News: OUKITEL wird einen Budget Preis von $79,99 für das K7000 und $89,99 für das K7000 + Ladegerät Matrix bei autorisierten, eigentümergeführten Online-Shops ab 27. September (GMT + 8) realisieren - nur für eine Woche!

Backcover1.jpg
Backcover2.jpg
 
Ähnliche Themen - Oukitel K7000 - ultradünn und mit 7000 mAh Akku Antworten Datum
1
8
1