Batterie tot?

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Batterie tot? im Oukitel K6000 Pro Forum im Bereich Oukitel Forum.
S

sumsi.at

Neues Mitglied
wenn irgendwer lösungsideen hätte - wäre sehr dankbar!
die angebliche spitzenbatterie hat in den vergangenen wochen noch 1-2 tage gehalten, bei halbwegs intensiver nutzung (surfen im g4 netz) zuletzt nur 5-6 stunden.
vergangene woche ist das teil dann von 40% ladung auf null abgestürzt. konnte es danach noch einmal (auf rund 80%) laden, danach verliert es sogar beim laden an akkuleistung. zuletzt von 20% runter auf 8% innerhalb einer halben stunde.
seit 2 tagen kann ich es gar nicht mehr starten :(

(nachtrag) hat jemand erfahrungen mit dem online-händler tinydeal und deren reklamationsabwicklung -- garantiereparaturen, retourversand von defekten geräten ans deutsche warenhaus oder nach china (akku-luftpost-problematik!), kosten, dauer etc.?
bis ende juli 2016 haben die gelegentlich selber auf android-hilfe gepostet, seither nicht mehr.

was ich bisher ergoogelt hab klingt so gar nicht erfolgversprechend (und hätte mich eher zum kauf eines handys bei amazon bewogen, wenn ichs früher geschnallt hätte).
zb auf pandacheck und trustpilot reichen rund 60 bewertungen für tinydeal meist von "sehr schlecht", "mangelhaft" bis "völlig ungenügend" :( und legen nahe, eher innerhalb von 180 tagen nach dem kauf
(uff, das geht sich gerade noch aus) auf käuferschutz (rückzahlung?) durch paypal zu setzen.

falls alle stricke reissen: ein kumpel von mir hat schon erfolgreich ladeprobleme (wackelkontakte?) bei einem iphone behoben und würd sich auch "microchirurgisch" über das okitel drübertrauen, bräuchte aber einen plan davon/anleitung dazu. gäbs sowas irgendwo im www?
 
Zuletzt bearbeitet:
Yusublue

Yusublue

Ambitioniertes Mitglied
Klingt für mich nach einem fehlerhaften Ausgabe des Handys. Benutzt du das originale Aufladegerät? Du hättest wirklich bei Amazon einkaufen sollen, ich hab da alleine auch mein erstes K6000 Pro gegen mein neues eingetauscht. Versuch einfach nochmal zu fragen ob die Garantie da ist. Wenn nicht, kannst du ja deinen Freund Mikrochirurgisch zu Werke lassen. Im Internet gibt es nur auf Russichesn Seiten öfters Threads dazu jedoch sieht es eher hoffnungslos aus. Solltest du dir überlegen ein anderes Handy zu kaufen, halte Ausschau auf die neuen Handy die dieses Jahr erscheinen, es sind viele vielversprechende China Handys zu einem guten Preis-Leistungs Verhältnis am Start.
 
S

sumsi.at

Neues Mitglied
Zum erhofften "Käuferschutz" durch PayPal
Die stehen am (für sie billigeren) Standpunkt: Kein Käuferschutz, wenn das Handy bei der Ankunft noch gelebt hat, Alles andere sei in der Garantiezeit (!) mit dem Verkäufer zu verhandeln. Von geltendem EU-Gewährleistungsrecht hat dort offenbar keiner was gehört.
Bleibt in Zukunft für Chinaware wohl nur Amazon.
 
liese

liese

Erfahrenes Mitglied
PayPal Käuferschutz:
"Unser Käuferschutz hilft Ihnen, wenn Ihr gekaufter Artikel nicht ankommt oder ganz und gar nicht der Beschreibung entspricht. Melden Sie uns das Problem und wir prüfen Ihren Fall. Wenn Ihr Käuferschutzantrag berechtigt ist, erhalten Sie den gesamten Kaufpreis sowie die Versandkosten zurück."

Ein Käuferschutz und Garantie / Gewährleistung sind nun mal nicht das selbe Ding.
Da bleibt nur der (lange, teure) Weg über den Händler. Wenn du richtig Pech hast gibt es noch Versandprobleme wegen dem Akku. (Gab es hier im Forunm schon Beiträge.)
Du scheinst echt Pech mit deinem Gerät zu haben.