1. don_giovanni, 11.02.2016 #1
    don_giovanni

    don_giovanni Threadstarter Ikone

  2. omah, 11.02.2016 #2
    omah

    omah Experte

    Muß ich dann die Kreditkarte weiterhin mitführen oder ersetzt die Uhr dann die Kreditkarte bei der Bezahlung von Kleinbeträgen bis 20 Euro?
     
    don_giovanni bedankt sich.
  3. don_giovanni, 12.02.2016 #3
    don_giovanni

    don_giovanni Threadstarter Ikone

    omah bedankt sich.
  4. vinta, 29.02.2016 #4
    vinta

    vinta Erfahrenes Mitglied

    Muss man die Kreditkarte zusätzlich mitnehmen? Jein. :) Pagaré kommt ohne aus, zum Bezahlen musst Du weder Dein Smartphone noch die Karte dabei haben. Aber sobald mal ein Geschäft das kontaktlose Zahlen nicht akzeptiert, heißt es wieder Plastik oder Bargeld ...

    Hab' mal ein wenig bei Kickstarter beigesteuert, denn eigentlich finde ich das Ding gut. Ich hatte sogar mit der Idee gespielt, mir gleich eine Uhr dazu zu kaufen; bei Kickstarter gibt's ja Pebble-Pagaré-Sets. Aber das Unternehmen kann derzeit die Frage leider nicht beantworten, ob Pagaré auch "deutsche Karten" (sprich, von Firmen in DE ausgegebene Kreditkarten) umfassen wird.

    Das wird sich wohl erst im Lauf der Zeit herausstellen; ist offenbar nicht nur eine Frage der Technik, sondern auch von Verhandlungen mit Banken usw. Und nur für die (clevere!) Idee, das Armband-Ende als USB-Stecker zu bauen, würde ich das Geld dann doch nicht ausgeben. Also warte ich mal, bis klar wird, ob ich es auch nutzen kann oder nicht.

    Christian
     
Du betrachtest das Thema "Pagaré: Mobiles Bezahlen per NFC - Bei jeder Pebble-Smartwatch nachrüstbar" im Forum "Pebble Smartwatch Forum",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.