Kennt jemand (alte) Smartphone mit <3,2" Display - mit oder ohne Android - lange Laufzeit wichtig

R

Rivaldo

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Hallo,

kennt jemand noch alte Smartphones, die nicht riesen-Displays verbaut hatten und zudem noch - zumindest im Standby - mehrere Tage durchhalten?

HTC HD2 mini mit 3,2" fällt mir noch ein, Android war flashbar. Akkulaufzeit sollte aber eher nicht so prickelnd sein. Zudem sollte bei einem Uralt-Handy zumindest ein Akkuwechsel möglich sein.
Das Unihertz Jelly Pro (angeblich kleinstes 4G Smartphone der Welt) hat auf amazon etliche Bewertungen, die nur auf 12 h Laufzeit kommen im Standby, was auch eher schrottig ist.

Ich bastel gerne und flashe gerne neu. Es muss also nicht zwingend Android sein. Eine Karten App und optional Whats App wären schon cool.

Ich sehe das hier nicht als Kaufberatungs-Anfrage, eher ein allgemeines Geplapper. Vielleicht kennt jemand ein paar Raritäten, mit denen man spielen kann. Damals gab es ja auch das Jellyfish-OS und andere Projekte, das fand ich auch immer interessant.

Cool wäre, wenn ich ein kleines Custom-ROM-Handy bauen customizen könnte, das mit Android eine Woche durchhält. Machbarkeit ist natürlich begrenzt :D
 
MSDroid

MSDroid

Super-Moderator
Teammitglied
Da fällt mir spontan das Gerät ein, mit dem ich damals in die Android-Welt eingestiegen bin: Das Samsung Galaxy 3. Nicht das S, sondern das I5800. Das hatte (glaube ich) 3,2", einen wechselbaren Akku und Custom Rom Support. Guck mal hier: Samsung Galaxy 3 i5800 Smartphone (Touchscreen, 3 Megapixel Kamera, Android 2.1) deep-black:Amazon.de:Elektronik
Das Teil gibt es immer mal wieder für ein paar Euro zu ergattern, hier z.B. für 20€ Samsung Galaxy 3 i5800 Smartphone (Touchscreen, 3 Megapixel Kamera, Android 2.1) | eBay

Sonst fallen mir spontan keine günstigen Geräte ein. Amazon schlägt mir noch das Galaxy S5230, das S5660 und das Nokia N97 Mini vor, die bei 3-3,2" Zoll liegen. Zu den Geräten kann ich aber nichts sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
HTC-Team

HTC-Team

Offizieller Herstelleraccount
Hui, darf man fragen was du Spannendes damit vor hast? :biggrin:
 
R

Rivaldo

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
HTC-Team schrieb:
Hui, darf man fragen was du Spannendes damit vor hast? :biggrin:
Ich habe damals auch mit dem HTC HD2 angefangen und es hat eigentlich mehr Spaß gemacht, an den Teil du flashen und auszuprobieren, als alles andere. Also prinzipiell erstmal Zeitvertreib.

Ich hatte auch mal ein Nokia ash über DealDoktor für 1€ bekommen, fragt mich nicht welches. Es konnte nur 2G und hatte ein alternatives Betriebssystem - das Handy war wohl erfolglos für Schwellenländer konzipiert worden - aber die Akkulaufzeit war top und facebook und whats App gab es sogar!


Ziele wären:
- Handy < 3,3 "
- super billig
- abgespecktes mini Android basteln mit pico gapps
- alles von Google entfernen und unabhängig werden
- OSM maps für Wandernavigation
- sehr lange Akkulaufzeit rauskitzeln mit schwacher Hardware und kleinem display
- persönliche Herausforderung
- eventuell sogar alternative Systeme testen zu Android
- mini Handy Reisebegleiter mit 1 Woche Akku
- sicheres Handy nur für Banking

Es gibt viele Dinge, die man sich vorstellen könnte. Im Prinzip ist es erstmal Zeitvertreib :D


----------------------------
In amazon und Google findet man kaum etwas, wenn man Handy unter 3,3" findet. Das ist sicher nicht alles, was es so gibt.
 
HTC-Team

HTC-Team

Offizieller Herstelleraccount
Klingt auf jeden Fall nach einem spannenden Projekt. Viel Spaß und vor allem Erfolg! :)
 
Marcel

Marcel

Moderator
Teammitglied
Rivaldo schrieb:
sehr lange Akkulaufzeit rauskitzeln mit schwacher Hardware und kleinem display
Die alte, schwache Hardware läuft aber lange nicht so effizient wie moderne Chips die mehr Leistung haben und auch noch sparsamer sind.
Durch die Mehrleistung sinkt die benötigte Zeit für einen Rechenvorgang, was den verbrauch wieder senkt.
Ein kleines Display bedingt einen kleineren Akku und damit auch eine schlechtere Laufzeit.
Da müsste man echt gucken dass man ein Gerät findet welches am besten einen austauschbaren Akku hat für das es dann so einen Kit mit dickem Akku und anderer Rückseite gibt.

Rivaldo schrieb:
sicheres Handy nur für Banking
So funktioniert das leider nicht :D

Rivaldo schrieb:
- persönliche Herausforderung
Ne Herausforderung wird es defintiv.
Vor allem weil man beim flashen ständig mit toten Links zu tun haben dürfte weil es keine aktiven Devs mehr gibt.
Da müsste man wirklich selber zum Dev werden, die Frage ist, ob sich das lohnt.
Aber wenn du es schaffst ein halbwegs aktuelles OS mit aktuellen Sicherheitspatches zum laufen zu bringen welches du auch selbst gebaut hast weißt du wenigstens von vorne bis hinten was drauf ist, das fördert den Sicherheitsaspekt ungemein.
 
Oben Unten