1. tapamicha

    tapamicha Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Hallo,

    nachdem nun Alles zu meiner vollsten Zufriedenheit funktioniert, möchte ich hier einen kleinen Bericht zu dem Pumpkin ND0473B für meinen Opel Corsa D verfassen.

    ALLGEMEINES:

    Das Radio verfügt über einen PX5 Octa-Core Prozessor mit 1,5 GHz, 4 GB DDR3 Ram, 32 GB Speicher und Android 8.

    NEHMT BITTE KEIN QUAD-CORE MIT 2 GB RAM!!! Die Dinger sind echt lahm und ihr werdet keine Freude damit haben!

    Der PX5 in Verbindung mit MTCE ist optimal, da es dafür viele Updates, Mods und auch ROMs bei XDA gibt, mit denen man das Maximum aus dem Radio holen oder auch vorhandene Fehler oder Fehlfunktionen beheben "kann". Vorher sollte man sich aber genau belesen, sonst kann es sein, dass man nur noch einen teuren Briefbeschwerer sein eigen nennt!

    Das 7" Display löst zwar "nur" mit 1024x600 auf, jedoch ist das für´s Auto vollkommen ausreichend. Ich habe mir noch eine entspiegelnde Folie drauf gemacht, da man bei direkter Sonneneinstrahlung sonst so gut wie nichts mehr erkennt.

    Mit an Board ist BT 4.0 und der NXP TEF6686 Radio Chip, welcher für sehr guten Empfang sorgt.

    Weiterhin ist ein ISO-Kabel und ein fahrzeugspezifisches Anschlusskabel mit CAN-Bus Decoder, GPS-Maus, WIFI Antenne, externes Mikrofon und USB Kabel dabei.

    EINBAU:

    Der Einbau ist relativ simpel. Alle Kabel sind in englisch beschriftet und die Anschlüsse am Radio können nicht vertauscht werden, da die Stecker nur in die dafür vorgesehene Buchsen passen.

    Das externe Mirkofon habe ich oben in der A-Säule verbaut, die GPS-Maus befindet rechts, neben dem Handschuhfach, in einer kleinen Nische hinter der Karosserie. Die WIFI-Antenne wurde unter eine der unteren Führungsschienen im Radioschacht geklebt, da mein Handy bei längeren Fahrten eh immer vorne in der Mittelkonsole zum laden liegt.

    Angeschlossen wurde außerdem noch eine Rückfahrkamera und DAB+ nachgerüstet.

    Nachdem alles angeschlossen war, kam der große Moment! Der erste Start! :]

    Ratzfatz hochgefahren, wurde sofort BT und WIFI eingerichtet, das FM-Radio getestet, bei Google angemeldet und erst mal alle Apps aktualisiert. Alles lief problemlos!

    FREISPRECHEN:

    Wenn man schon ein Android-Radio mit externen Mikrofon hat, dann möchte man ja auch damit telefonieren. Das funktioniert auch recht gut und so wollte ich noch die Möglichkeit schaffen, per Sprachbefehl einen Anruf zu tätigen, denn im Straßenverkehr sollte man die Augen auf der Fahrbahn haben und nicht ständig auf das Radio schauen.

    Das funktioniert mit einem Google Account (ohne Google eh kein Freisprechen) und der App MTC Dialer!

    Also den Google Assistenten installiert und OK Google eingerichtet, wobei ich bei den letzten 2 Abfragen der Spracherkennung, wo man OK Google sagen soll, HEY Google verwendet habe. Der Hintergrund ist, dass mein Handy mit OK Google läuft und ich vermeiden wollte, dass beide Geräte den Assistenten starten. So reagiert das Radio auf HEY Google und das Handy auf OK Google.

    Nun brauchte ich nur noch die App MTC Dialer installieren (bitte die App nicht starten!!!).

    Nun habe ich bei Google in die Suche "anrufen 015***********" eingegeben und bestätigt. Nun öffnet sich ein Fenster. Dort geht man rechts oben auf die drei Punkte, wählt den MTC Dialer aus und beendet Google wieder mit der zurück Taste.

    Dann folgte der Test. "Hey Google" - Assistent startet - "Rufe Schatzi an"!

    Der Assistent bestätigt, dass Schatzi angerufen wird und öffnet ein Fenster.....doch NICHTS! Er blieb einfach auf dem Bildschirm stehen und das war´s. :1f610:

    Ich habe als nächstes, nach einem Tipp, den FFC Launcher probiert, doch auch damit habe ich es einfach nicht hinbekommen, per OK Google ein Telefonat zu starten. Auch der Versuch mit einer modifizierten Version des Dialers schlug fehl.

    Da ich diese Funktion aber unbedingt haben wollte, habe ich dann die HAL9K Rom mit Android 8 installiert und was soll ich sagen, es funzte auf Anhieb (dort ist der Dialer schon installiert! :D

    APPS:

    Installiert habe ich soweit nur Blitzer.de (sagt ja schon Alles), Backlight (damit wird die Helligkeit per GPS Standort reguliert, da ich immer mit eingeschalteten Licht fahre), Automate (damit wird Blitzer.de bei einer WIFI Verbindung automatisch gestartet), Yadisk Weather (hier wird beim HAL9K Bildschirmschoner die Temperatur mit angezeigt), Root Browser (wesentlich schlanker als der ES Explorer), Youtube und DAB-Z (zum.....oh welch Wunder.....DAB+ Radio hören). Das war´s dann eigentlich auch schon.

    Rückfahrkamera:

    Diese wird einfach über Cinch am Radio angeschlossen. Rückwärtsgang rein und Tadaaaaaa das Bild ist da.

    Ich habe in den Einstellungen noch eingestellt, dass die Lautstärke runtergeregelt wird, sobald der Rückwärtsgang eingelegt wird. So kann ich mich besser auf´s ein-, ausparken oder rückwärts fahren konzentrieren.

    DAB+

    Wie gesagt, mit dem Radioempfang war ich sehr zufrieden. Trotzdem wollte ich noch DAB+ nachrüsten, da dort die Vielfalt der Sender einfach größer ist und man einen noch besseren und sauberen Klang hat.

    Also ´ne DAB+ Box, ´n Splitter für ´ne passive Antenne und ´n Adapter (SMB-Stecker zu MCX-Stecker) bestellt.

    Der Splitter ist dafür da, dass man Radio und DAB+, über die vorhandene Dachantenne hören kann, da man sonst eine DAB+ Dachantenne (ziemlicher Aufwand mit Kabel ziehen usw.) oder zusätzlich die mitgelieferte Scheibenantenne (welche Mist ist) verbauen müsste.

    Es gibt Splitter für passive und aktive Antennen. Welchen ihr braucht, müsst ihr selbst heraus finden!

    Jetzt wird die DAB+ Box, hinten am Radio, an den schwarzen USB Anschluss und als nächstes der Splitter mit Hilfe des Adapters an der Box angeschlossen. Nun noch das eine Kabel an der Zuleitung der Antenne anschließen und den Antennenstecker in das Radio einstecken. Das rote Kabel, welches der Stormversorgung des Splitters dient, habe ich an das dicke orange Kabel (Zündungs+) am Kabelbaum vom Radio angelötet.

    Dann wird alles hinter dem Radio verstaut. Da das ND0473B kein CD/DVD Laufwerk besitzt, hat es eine sehr geringe Einbautiefe. Das hat den Vorteil, dass man sämtliche Kabel ohne Probleme dahinter verstaut bekommt.

    Jetzt wieder ein spannender Moment, nachdem die DAB-Z App installiert wurde. Der Sendersuchlauf!

    Peng...über 30 Sender wurden gefunden.

    Gut dachte ich, dann ist ja alles ok....ABER! Nachdem ich das erste mal gefahren bin, hatte ich ständig Signalabrisse. Somit war natürlich der Hörgenuss dahin. Manche Sender hatten 5 Balken, andere nur 3 und manche sogar nur einen Balken.

    Da ich aber vorher ja schon fleißig gelesen hatte :1f60e:, hab ich mir für ein paar Euro ´ne 40 cm Antenne bestellt. Alte Antenne ab, neue Antenne drauf und ab in´s Auto und was soll ich sagen!? Ich hatte ein breites Grinsen im Gesicht! :biggrin:

    Obwohl die Antenne nur 4-5 cm länger als meine alte war, habe ich nun keine Signaleinbrüche mehr zu verzeichnen und alle Sender stehen mit vollen Signalbalken stramm! Welch ein Hörgenuss!:1f44c:

    Einstellungen:

    Jetzt noch ein Wort zu den Einstellungen die ich noch vorgenommen habe. Hier geht es explizit um die "Werkseinstellungen"!

    Dort habe ich unter "sonstiges" die Option "Power" oder "Shutdown" (weiß nicht mehr genau) auf OFF gesetzt. Somit geht das Radio nur noch in den Standby und wird nicht mehr komplett heruntergefahren. Das hat den Vorteil, dass es sofort angeht, da das komplette Hochfahren sonst doch ´ne ganze Weile dauert (keine Panik, das Radio frisst die Batterie dadurch nicht leer).

    Die Option "Switch Light" oder so ähnlich hab ich ebenfalls auf OFF gestellt. Somit steht mir tagsüber, da ich ja immer mit Licht fahre, auch immer die größt mögliche Displayhelligkeit zur Verfügung.

    Da mir z.B. die Naviansagen beim Musik hören immer zu leise waren, habe ich dann noch unter Lautstärke, die Systemlautstärke angehoben. Jetzt ist alles schick.


    Ende!

    Tja ist doch ´n bissel mehr geworden aber naja. :]

    Vielleicht hilft der Bericht ja dem ein oder anderen. Als ich explizit nach diesem Model gesucht hatte, hab ich damals nämlich nix gefunden.

    Und ich möchte betonen, dass das MEINE PERSÖNLICHEN ERFAHRUNGEN sind!
     
    sportoctavia und Rigattoni haben sich bedankt.
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.